eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Grüne Gurken

Empfohlen ab 12 Jahre. 1. Auflage. 20 Diagramme.
von Lena Hach
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 17,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Grüne Gurken
Autor/en: Lena Hach

ISBN: 3958541089
EAN: 9783958541085
Empfohlen ab 12 Jahre.
1. Auflage.
20 Diagramme.
Illustriert von Katja Berlin
mixtvision Medienges.mbH

13. März 2019 - gebunden - 220 Seiten

Berlin, mitten in Kreuzberg: Lotte, neu in der Stadt, ausgesprochen tollpatschig, herrlich selbstironisch, normal begabt und total verknallt. In Vincent von Grüne Gurken. Oder so ähnlich. Auf jeden Fall in den Typen, der immer montags im Kiosk gegenüber auftaucht und genau 10 Grüne Gurken kauft.

Eine Geschichte über das, was wirklich wichtig ist: die richtige Stadt, der richtige Typ und die richtige Sorte Weingummis.
Lena Hach wurde 1982 in Hessen geboren. Sie besuchte eine Schule für Clowns und studierte Anglistik, Germanistik und Kreatives Schreiben. Sie arbeitete zunächst als Journalistin und widmete sich dann der Kinder- und Jugendliteratur. Inzwischen sind viele Bücher von ihr erschienen. »Der verrückte Erfinderschuppen« wurde 2018 mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.

Katja Berlin ist Humorautorin aus Berlin. Sie hat mehrere Bestseller mit lustigen Infografiken veröffentlicht. Darüber hinaus hat sie eine Grafikkolumne in DIE ZEIT (Torte der Wahrheit) und im Handelsblatt Magazin. Außerdem schreibt sie eine Berlinkolumne für die Berliner Zeitung.
"...Liebesroman im besten Sinne: federleicht erzählt... Ohne Kitsch und Pathos, dafür mit einer gesunden Portion Selbstironie..."
Marlene Zöhrer, Süddeutsche Zeitung

"Die Coming-of-Age-Geschichte einer jungen Frau überzeugt durch fetzige Sprüche und rasantes Tempo..."
Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung

"Wunderbar humorvolle Liebes- und Abnabelungsgeschichte."
Beate Schräder, Westfälische Nachrichten
Kundenbewertungen zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 8 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Pfiffiger Jugendroman, der einen zum Lachen bringt - von siraelia - 13.05.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
"Grüne Gurken" von Lena Hach ist erschienen im Mixtvision Verlag und eines meiner diesjährigen Highlights. Dieses Jugendbuch, welches durch einprägsame Diagramme von Katja Berlin aufgelockert werden, hat mich so häufig zum lachen gebracht. Lotte, die Protagonistin ist neu in der Stadt und hat es mit ihrer Familie nicht wirklich leicht. Alle sind hochbegabt und sie halt nun mal nicht. Jedenfalls macht sie sich eigentlich nichts daraus, aber es nervt sie, dass ihre Eltern andauernd mit den jährlichen Tests um die Ecke kommen. Außerdem soll sie einen Ferienjob haben, aber bitte einen tollen, usw. Zum Glück hat Lotte ihren eigenen Kopf und organisiert sich einen eigenen Job. (er fällt ihr eher vor die Füße); und zwar beim Kiosk um die Ecke. Sowieso sind die Leute in Berlin insgesamt etwas durchgeknallter als sie es gewohnt ist, denn im Grunde genommen kommt sie vom "Lande" und so fühlt sie sich manchmal auch. Aber Lotte schafft es, auch gegen den von ihr angenommenen Willen der Eltern, sich ein soziales Umfeld aufzubauen, Kontakte zu knüpfen und ihren Kiez kennenzulernen. Man fühlt sich in diesem Buch vom ersten Satz an angekommen. Der Schreibstil ist einfach locker und witzig und dabei verpackt die Autorin so einige Lebensweisheiten in dieser kurzweiligen Geschichte, ohne dass man es merkt. Auch die Entwicklung der Charaktere ist so nicht vorhersehbar und regt zum Weiterlesen, zum mitfiebern und zum nachdenken an. Insgesamt glaube ich, dass dieser Plot auch den Druck aus neu entstehenden Beziehungen nehmen kann und aufzeigt, wie "normal" sich Freundschaften entwickeln können. Ich bin auf jeden Fall begeistert und kann dieses Buch wärmstens empfehlen. Daher vergebe ich auch 5 von 5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lockere Jugendlektüre - von LaberLili - 17.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Ein wenig überraschte mich die Offenbarung, dass Lotte, die aus ihrer Perspektive erzählende Hauptfigur aus "Grüne Gurken" erst 14 Jahre alt, oder eher jung, war, denn bis dahin hatte ich mir eine 16-17jährige Lotte vorgestellt und in meinem Kopf blieb Lotte bis zuletzt auch ein, zwei Jahre älter als ihre vorgeblichen 14 Jahre. Für die kam sie mir nämlich doch ein wenig zu differenziert und abgeklärt vor, erst recht, da immer wieder betont wurde, dass nicht nur ihre Eltern, sondern auch die Meisten ihrer Verwandten insgesamt, hochbegabt seien, während Lotte nur "ganz normal intelligent" wäre. Dem widersprach auch bereits ein wenig, dass Lotte, wohl wiederholt, zum Intelligenztest antreten sollte, von dem ihre Eltern offensichtlich glaubten, Lotte könne den ebenfalls wuppen - da war Lotte in meinen Augen insgesamt zwar ein ziemlicher Tollpatsch, der definitiv ziemlich klug war, aber auf diesen spezifischen Hochbegabtenkram einfach keinen Bock hatte. Generell schien mir Lotte eher zwar eher wenig Lust zu haben, aber doch deutliches Interesse am Leben um sie herum: "Grüne Gurken" beschreibt eigentlich nicht viel mehr als eine Momentaufnahme aus Lottes Leben, die in den Ferien stattfindet, als sie just mit ihren Eltern nach Berlin verzogen ist: Lotte hat also noch gar keine Ahnung von ihrem (künftigen) Berliner Leben, kennt die neue Schule noch nicht und hat dementsprechend dort noch keine neuen Kontakte knüpfen können. Eigentlich erzählt "Grüne Gurken" mehr von Lottes grundsätzlichem Ankommen in Berlin, wie sie dort eine stabile Basis für sich kreiert, wobei jener kleine Mikrokosmos aus der elterlichen Wohnung und insbesondere dem Kiosk gegenüber, in dem sie zunächst unabsichtlich und völlig unerwartet als "Vertretung" gelandet ist, um sich dann kurzentschlossen ins Verkaufsteam aufnehmen zu lassen und sich prompt in einen regelmäßigen Kunden zu verknallen¿ Ich könnte gar nicht sagen, worum "Grüne Gurken" sich tatsächlich dreht, außer eben um ein Mädchen, das anfängt, sich in einer neuen Umgebung einzuleben; einen echten roten Faden habe ich nicht entdeckt, da war "Grüne Gurken" für mich eher wie ein Tagebuch, aber eben ein sehr unterhaltsames Tagebuch. Ich habe "Grüne Gurken" sehr gerne und am Stück ausgelesen; Lotte fand ich sehr erfrischend und angenehm spritzig und die Geschichte war immer wieder mit Tortendiagrammen gespickt, die sich in gewissem, teils aber auch nur echt geringem, Maße auf den Inhalt bezogen und jene Darstellungen fand ich sehr ehrlich, sehr zu Lotte passend, und das waren für mich einfach vielfach widergespiegelte Gefühle, die sie so wohl auch mal von den meisten Jugendlichen empfunden werden/wurden. Als Jugendbuch fand ich¿s klasse; zu ihrem 12. oder 13. Geburtstag werde ich mein Exemplar bestimmt auch an meine Nichte weiterreichen. Wie gesagt: Eine besondere Tiefe habe ich hier nicht entdecken können; für mich war es eher eine leichte Lektüre, die zu lesen halt einfach Spaß machte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll sehr humorvolles Buch - von Susann H - 14.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Nachdem ich das Cover gesehen und die Leseprobe gelesen habe, wollte ich dieses Buch unbedingt haben. Lotte ist gerade mit ihren Eltern von Hessen nach Berlin gezogen. So richtig zu Hause fühlt sie sich da aber nicht. Dann findet sie einen Job im Spätkauf auf der anderen Straßenseite und lernt Yunus und Miri kennen. Und dann ist da noch Vincent von Grüne Gurken oder so, der immer genau 10 Grüne Gurken im Späti kauft... Es war eine große Freude das Buch zu lesen. Lotte fand ich super. Sie ist genauso tollpatschig wie auch humorvoll. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Sie schreibt locker, leicht und angenehm. Der Humor war genau meins. Ich bin richtig durch das Buch geflogen. Das Buch ist für Leser ab 12 gut geeignet, aber auch ich hatte große Freude damit. Nach dem Lesen habe ich es direkt an mein 14-jähriges Kind weiter gereicht. Fazit: Tolles Buch, ich habe viel gelacht. Einzig den Preis finde ich ganz schön sportlich.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Einfach Lotte - von Nalik - 13.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Grüne Gurken von Lena Hach ist ein unkomplizierter Roman über einen Neuanfang in Berlin. Zum Inhalt: Lotte ist mit ihren 14 Jahren total unglücklich. Unfreiwillig findet sie sich in Berlin wieder und wird dann noch von ihren hochbegabten Eltern genervt, die unbedingt wollen, dass sie auch in diese Kreise aufsteigt. Doch Lotte ist nicht interessiert daran. Als sie eines Abends unfreiwillig und unter kuriosen Umständen an einen Job kommt ändert sich für sie alles. Mir hat das Buch recht gut gefallen. Der Grund dafür ist einfach Lotte. Sie ist so ein tollpatschiges tolles Mädchen, das man einfach in sein Herz schließen muss. Wie sie sich aus manchen Situationen windet ist einfach köstlich. Der Schreibstil von Lena Hach ist flüssig und das Buch ist sehr schnell gelesen. Der trockene Humor lässt einen oft grinsend durch die Seiten blättern. Dennoch hätte ein wenig mehr Tiefgang und Emotion dem Buch nicht geschadet. Alles in allem jedoch ein schönes Buch, das sich nicht nur um grüne Gurken dreht.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sehr langweilig - von Lesemone - 13.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Ich gehöre zwar nicht zur Zielgruppe, aber trotzdem lese ich normalerweise sehr gerne Jugendromane und die meisten sind auch super geschrieben. Mich konnte dieses Buch leider überhaupt nicht überzeugen. Ich fand die Protagonistin total nervig und die Geschichte langweilig. Lotte sagt anfangs im Buch zwar selbst, dass sie gerne Statistiken und Grafiken mag, aber die Umsetzung im Buch hat mich genervt. Ich fand die ständig eingefügten Grafiken unnötig und überhaupt nicht aussagekräftig. Die handelnden Charaktere blieben sehr blass und ich fand auch nicht den Humor, den ich nach dem Klappentext erwartet hatte. Zudem finde ich den Preis für dieses dünne Büchlein sehr überzogen! Es soll Jugendliche ansprechen, die von diesem hohen Preis sicher abgeschreckt werden. Aufgrund der wenigen Seiten ließ sich das Buch in einem Rutsch durchlesen, aber es wird mir nicht in Erinnerung bleiben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Grüne Gurken - von Gelinde - 11.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Grüne Gurken, von Lena Hach Cover: Ein schöner Eyecatcher. Inhalt: Die 14jährige Lotte ist ausgesprochen tollpatschig, herrlich selbstironisch, und leider "nur" normal begabt. Dies hindert ihre Eltern nicht daran, sie immer wieder zu neuen IQ-Test zu schleppen, damit sie in den illustren Kreis der hochbegabten aufgenommen wird. Doch als Lotte, wider Willen, mit nach Berlin umziehen muss, und dort auf den charmanten "Vincent von Grüne Gurken" trifft, beginnt Lotte sich quer zu stellen und ihre eigene Wege zu gehen. Meine Meinung: Ein ganz tolles Jugendbuch über ein junges Mädchen, das sich fremd und alleingelassen fühlt und dann doch ganz langsam und fast unbemerkt, aufwacht und sich öffnet und neue Wege findet. Der Schreibstil ist einfach brillant. So witzig und voller Selbstironie, dass ich einige Male laut auflachen musste und das Schmunzeln gar nicht mehr aus meinem Gesicht weichen wollte. Aber auch die traurigen Situationen sind sehr gut beschrieben und zeigen, dass Lotte tiefe Gefühle hat. ZITAT: Seine Haare sind so kurz, dass man es wohl eine Glatte nennt. Dein IQ ist vielleicht vierstellig, aber deine emotionale Intelligenz liegt sowas von im Minusbereich. Autorin: Lena Hach wurde 1982 in Hessen geboren. Sie besuchte eine Schule für Clowns und studierte Anglistik, Germanistik und Kreatives Schreiben. 2018 wurde Sie mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet. Mein Fazit: Eine tolle Geschichte um die 14jährige Lotte, die wider Willen nach Berlin umziehen musste und hier quasi erwachsen wird. Frisch, frech, flott und frei von der Leber weg, und ganz schön witzig.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rundrum-Wohlfühl-Buch - von wusl - 11.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Was für ein wundervolles Rundrum-Wohlfühl-Buch. Ich kannte die Autorin nicht, war aber schon von der Leseprobe schwer begeistert. Die Geschichte wird von Lena Hach mit so einem herzerfrischenden Plauderton erzählt, dass mir schon bei den ersten Seiten das Herz aufgegangen ist. Die Heldin Lotte (ein toller Name) ist ein typischer Teenager mit all ihren Unsicherheiten, Träumen und ihrer Rebellion gegen die Eltern, die mit ihr vom Land nach Berlin ziehen. Anfangs wenig begeistert findet sie schnell Anschluss und neue Freunde, die ihr die Eingewöhnung leichter machen. Außerdem lernt sie einen seltsamen Jungen kennen, der einmal in der Woche eine Tüte Grüne Gurken kauft und mehr als ein Geheimnis mit sich rumzuschleppen scheint. Das Buch ist charmant, witzig, klug. Es baut einen ungeheuren Lesesog auf. Man schließt die Darsteller sofort ins Herz und ich mochte den leicht sarkastischen Ton, der vor allem in den Dialogen der Knaller ist. Das Buch ist hervorragend für jugendliche und junggebliebene Leser geeignet und hinterlässt einen mit guter Laune und dem Gefühl, dass die Autorin von den wichtigen Dingen auf so leichte und Lockere Art erzählen kann, dass ich mir sehr einen Erwachsenenroman von ihr wünschen würde.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Grüne Gurken - von MarTina - 07.03.2019 zu Lena Hach „Grüne Gurken“
Die Geschichte dreht sich um die 14jährige Lotte und ihre Familie. Sie sind gerade nach Berlin gezogen. Lotte mag die Stadt überhaupt nicht und weiß auch nicht was sie dort soll. Doch dann gerät sie unversehens an einen Job. Damit ändert sich erst einmal ihr Alltag und mit der Zeit auch ihre Einstellung. Vielleicht ist Berlin gar nicht so schlimm wie gedacht? Auf alle Fälle kann man sich hier verlieben ... Meine Meinung: Lotte mochte ich sofort. Sie ist ein bisschen tollpatschig und gerät dadurch immer wieder in Situationen, bei denen ich schmunzeln musste. Sie meistert diese dann aber so souverän wie möglich. Das fand ich klasse. Daneben kann man ihre Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen. Es machte richtig Spaß, die Geschichte aus ihrer Sicht mitzuerleben. Aber auch die anderen Personen haben mir gefallen. Man hat von ihnen sofort ein Bild vor Augen. Der Schreibstil ist flüssig und mitreissend. Er trägt auch zur lockeren und leichten Stimmung bei. Daneben sind immer wieder von Lotte entworfene Diagramme zu finden, die den humorvollen Grundton ebenfalls unterstreichen. Fazit: Eine leichte und humorvolle Geschichte mit einer total sympathischen Hauptperson. Empfehlenswert!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: