eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln

Originaltitel: Hell Bay.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 12,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,99
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln
Autor/en: Kate Penrose

EAN: 9783104909233
Format:  EPUB
Originaltitel: Hell Bay.
Übersetzt von Birgit Schmitz
FISCHER E-Books

27. März 2019 - epub eBook - 464 Seiten

Türkisblaues Meer, sattgelbe Ginsterbüsche, majestätische Klippen - doch die Idylle auf den Scilly-Inseln trügt ...

Detective Inspector Ben Kitto wollte bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln vor Cornwall eigentlich nur eines: zur Ruhe kommen. Seinem Onkel beim Bootsbau helfen, sich vom Inselwind den Kopf freipusten und London hinter sich lassen. Soweit der Plan. Doch bereits bei der Ankunft auf seiner Heimatinsel Bryher wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ermordet aufgefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen, aber bald hat er mehr Verdächtige, als ihm lieb ist. Darunter auch Menschen, die er sein Leben lang kennt und die ihm viel bedeuten. Denn in der kleinen Inselgemeinschaft auf Bryher gibt es dunkle Geheimnisse. Und der Täter kann jederzeit erneut zuschlagen.

Der packende Start einer neuen Krimireihe auf den Scilly-Inseln mit dem charismatischen Ermittler Ben Kitto, der Ruhe sucht und Verbrechen findet.
Kate Penrose kennt die Scilly-Inseln vor der Küste Cornwalls wie ihre Westentasche. Seit Kindertagen verbringt sie fast jeden Sommer dort und ist jedes Mal aufs Neue fasziniert von dem atemberaubenden Naturparadies. Die Idee für eine Krimiserie mit diesem einzigartigen Schauplatz kam ihr spontan bei einem Restaurantbesuch, und aus ein paar hastig hingekritzelten Stichworten auf der Speisekarte wurde einige Monate später der erste Insel-Krimi. Kate Penrose, die auch unter dem Namen Kate Rhodes schreibt, lebt mit ihrem Mann, dem Autor David Pescod, in Cambridge am Ufer des River Cam.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 9 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll spannender, ruhiger Krimi auf den Scilly-Inseln - von Lisam - 22.07.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Detective Inspector Ben Kitto will bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln einfach seine Ruhe und Abstand von seinem Londoner Leben. Aber kurz nach seiner Ankunft wird die 16-jährige Laura vermisst und danach ermordet aufgefunden. Widerwillig übernimmt Ben die Ermittlungen. In der kleinen Inselgemeinschaft kennt eigentlich jeder jeden, aber es verbergen sich auch dunkle Geheimnisse in der Idylle. Der Täter kann jederzeit wieder zuschlagen und Ben findet immer weitere Verdächtige. Mir hat der Krimi auf den Scilly-Inseln sehr gut gefallen. Die Landschaftsbeschreibungen und das Leben der Dorfgemeinschaft werden sehr schön beschrieben. Bens Zwiespalt, dass er Freunde und gute Bekannte aus der verschworenen Gemeinschaft verdächtigen muss, konnte ich gut nachvollziehen. Ein angenehmer Mix aus gemächlichen Krimi, der doch auch Spannung bereit hält. Ben hat mir als Ermittler mit Ecken und Kanten sehr gut gefallen und ich hoffe auf weitere Krimis, die ich auf jeden Fall lesen werde.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ruhiger und leiser Krimi - von tkmla - 20.06.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Detective Inspector Ben Kitto kehrt zurück in seine alte Heimat. Nach dem Tod seiner Partnerin braucht er Abstand zu seinem aufreibenden Job bei der Londoner Polizei. Klarheit und Ruhe sucht er deshalb auf Bryher, einer der Scilly-Inseln vor der Küste Cornwalls. Ruhe findet er jedoch nicht, da kurz vor seiner Ankunft die sechzehnjährige Laura Trescothick spurlos verschwunden ist. Als ihre Leiche gefunden wird, ist Ben schnell klar, dass Laura ermordet wurde. Er bietet seine Hilfe bei den Ermittlungen an, da ihm der Mord auf seiner Insel keine Ruhe lässt. Doch der vermeintliche Vorteil, dass er alle Einwohner auf der Insel persönlich kennt, entpuppt sich bald als Alptraum. Denn nun sind auch seine Freunde und Familie plötzlich auf der Verdächtigenliste. "Nachts schweigt das Meer" von Kate Penrose ist ein düsterer und eher ruhiger Krimi. Erzählt wird hauptsächlich aus der Perspektive von Inspector Ben Kitto. Dadurch kommt auch dieser ruhige und nüchterne Erzählstil zustande, der seinen Charakter widerspiegelt. Die Grundstimmung wirkt düster und fast schon deprimierend, genau wie das neblige und stürmische Wetter auf der abgelegenen Insel. Kate Penrose fängt den Mix aus Verbundenheit, Isolation und unter der Oberfläche brodelnden Geheimnissen der Bewohner perfekt ein. Die Charaktere, angefangen bei Ben Kitto, sind nicht leicht zu durchschauen. Das sorgt beim Lesen für die meiste Spannung. Wer einen Pageturner sucht, der wird möglicherweise etwas enttäuscht sein. Das Buch ist ein solider englischer Krimi mit einer interessanten Ermittlerfigur, die durchaus noch Potential für die Zukunft hat. Von mir gibt es für Krimiliebhaber gern eine Leseempfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eher ruhiger, aber packender Krimi - von jiskett - 06.06.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
In Nachts schweigt das Meer geht es um Detective Inspector Benesek (Ben) Kitto, der seine langjährige Partnerin verloren hat. Aus diesem Grund will er seinen Job in London hinter sich lassen und auf den Scilly-Inseln, seiner Heimat, zur Ruhe kommen. Allerdings scheitert dieser Plan sehr schnell; schon kurz nach seiner Rückkehr wird eine Leiche gefunden und Kitto ist entschlossen herauszufinden, was passiert und wie das Mädchen zu Tode gekommen ist. Wie schon aus der Inhaltsangabe hervorgeht, wird der Protagonist bei seinen Ermittlungen mit der Möglichkeit konfrontiert, dass jemand, den er schon sein ganzes Leben lang kennt, der Mörder sein könnte. Mir hat gefallen, dass dieser potentielle Konflikt thematisiert und deutlich wurde, wie sehr ihm diese Vorstellung zusetzt, auch wenn er sehr darum bemüht war, professionell vorzugehen. Man kann und will sich kaum vorstellen wie es sein muss, langjährige Bekannte oder sogar Mitglieder der eigenen Familie zu verdächtigen... und da es sich um eine recht kleine Gemeinschaft handelt, ist es beinahe ausgeschlossen, dass der Täter jemand ist, mit dem Kitto nicht bekannt ist. Im Lauf der Handlung erfährt er über einige Menschen, die er gut zu kennen glaubte, Dinge, die er ihnen nie zugetraut hätte und die Autorin ist gut mit den Gefühlen umgegangen, die dies in ihm ausgelöst hat. Die Untersuchung des Falls ist durch diese komplexe Dynamik gleich noch einmal interessanter geworden. Auch darüber hinaus fand ich das Buch sehr gelungen. Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen, der Protagonist ist sympathisch und der Fall wurde gut ausgearbeitet. Es gibt viele mögliche Verdächtige, die alle ganz unterschiedliche Motive haben und bei jeder neuen Information, die Ben erhält, ergeben sich neue Optionen. Alle falschen Fährten wurden sehr gut gelegt und dies lädt den Leser natürlich dazu ein, selbst zu spekulieren. Auf diese Weise blieb die Geschichte fesselnd und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Auflösung an sich hat mich definitiv überrascht, aber sie war stimmig und im Rückblick ergab alles sehr viel Sinn. Nachts schweigt das Meer bekommt von mir 4 Sterne. Es ist ein eher ruhiger Krimi, der mich dennoch von Anfang an packen konnte, und mir hat gefallen, wie der Protagonist mit der für ihn schweren Aufgabe, gegen Menschen, die er sehr gut zu kennen glaubt, zu ermitteln. Die anderen Bände der Reihe will ich auf jeden Fall auch lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Trügerische Idylle - von Tauriel - 03.06.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Die Autorin ,die alle ihre Sommerferien in ihrer Kindheit auf den Scilly-Inseln verbracht hat ,verlegt ihren ersten Krimi dorthin.Der Auftakt zu dieser Krimiserie spielt auf der kleinsten bewohnten Insel mit Namen Bryher. Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil der Autorin bin ich schnell in diesen Krimi hinein gekommen.Die dort lebenden Figuren sind gut ausgearbeitet und ich finde mich schnell zurecht . Der Ermittler, Ben Kitto , der auf Bryher aufgewachsen ist, kennt diese Insel wie seine Westentasche.Er nimmt gerade eine Auszeit von seinem Job. Mit der Idylle ist es vorbei, als ein junges Mädchen verschwindet und ermordet aufgefunden wird. Daraufhin bietet Ben sich an, dort zu ermitteln. Die Einwohner, alle alteingesessen ,sind teils freudig überrascht ,aber auch skeptisch Ben gegenüber. Diese Atmosphäre vermittelt die Autorin anschaulich und zeigt mir aber auch menschliche Abgründe der Bewohner auf. Durch unverhoffte Wendungen steigt die Spannung und wird bis zum schlüssigen Ende gehalten. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich schon sehr auf den nächsten Krimi aus der Feder dieser Autorin.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolles Buch - von Silvia Jäger - 03.06.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Dies ist der erste Band von einer geplanten Reihe mit 5 Büchern. Dieser spielt auf Bryher, dies ist die kleinste Insel von fünf bewohnten Inseln. Jeder Band spielt dann auf einer anderen Insel. In der Vergangenheit diente die Insel als ideales Versteck für Schmuggler. Auf dieser Insel leben weniger als hundert Leute. Als die 16-jährige Laura ermordet wurde, waren nur 72 Leute auf der Insel. Ben ist nur für eine Auszeit in seine Heimat zurückgekehrt. Er bietet sich an die Untersuchung zu leiten, da er sich auf der Insel auskennt und auch die Leute kennt. Wie geht es weiter? Wird Ben den Mörder finden? Man darf sich nicht allzu viel Spannung vorstellen, aber die Beschreibungen sind super. Ich habe hier die Scilly-Inseln kennengelernt, die ich vorher gar nicht kannte. Die Karten vorne im Buch finde ich sehr toll, da kann man sehen was wo liegt echt toll gemacht. Ich freue mich schon auf die anderen Bände.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Packender Auftakt einer neuen Krimireihe auf den Scilly Inseln - von b - 26.05.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Mit "Nachts schweigt das Meer" ist der britischen Autorin Kate Penrose ein vielversprechender Auftakt ihrer neuen Krimireihe auf den vor der Küste von Cornwall gelegenen, idyllischen Scilly-Inseln gelungen, der mich mit einem packenden Fall für den charismatischen Ermittler DI Ben Kitto und einer tollen Atmosphäre sehr gut unterhalten hat. Angesiedelt ist die Handlung beim ersten Band auf Bryher, der kleinsten der bewohnten Scilly Inseln, die Fortsetzungen sollen dann jeweils auf einer anderen Insel spielen. Sehr deutlich merkt man, dass Kate Penrose die Scilly-Inseln tatsächlich wie ihre Westentasche kennt und seit ihren Kindertagen fast jeden Sommer dort verbringt, denn es gelingt ihr hervorragend, die atemberaubenden Schauplätze und einzigartige Atmosphäre auf dieser kleinen Insel sehr authentisch und stimmungsvoll einzufangen. Zur besseren Orientierung ist sogar eine kleine Übersichtskarte von Bryher mit den wichtigsten Schauplätzen aus dem Roman beigefügt. Auf dem abgeschiedenen Naturparadies, das im Sommer von Touristen überlaufen ist, erwarten uns eine brandungsumtoste Küste mit gefährlichen Steilhängen und eine eingeschworene Gemeinschaft mit knapp 100 Insulanern, von denen so mancher ein dunkles Geheimnis zu wahren versucht. Mit ihrem angenehmen, mitreißenden Schreibstil und dem tollen Insel-Flair konnte mich die Autorin sehr rasch in ihre faszinierende Geschichte hineinziehen und fesseln. Die Handlung erleben wir aus der Perspektive der interessanten Hauptfigur DI Ben Kitto, den die Autorin sehr tiefgründig und lebendig gezeichnet hat. Er ist gerade mit seinem umtriebigen Wolfshund Shadow in seine Heimat zurückgekehrt, nachdem er eine Auszeit von seinem letzten, aufreibenden Job als Undercover Cop in London genommen hat, und hofft im Haus seiner Eltern zur Ruhe zu kommen. Als dann aber die 16jährige Laura spurlos verschwindet und kurz darauf ihre Leiche am Strand aufgefunden wird, beschließt er, sich für die Ermittlungen auf der Insel zur Verfügung zu stellen. Mit seinem Insiderwissen und den Kenntnissen über die Inselbewohner ist er der richtige Mann für die Untersuchungen vor Ort. Zur Unterstützung bekommt er noch einen jungen, unerfahrenen und übereifrigen Kollegen zur Seite gestellt und nach anfänglichen Schwierigkeiten raufen die beiden sich aber zu einem schlagkräftigen Team zusammen. Auch die übrigen Nebenfiguren sind sehr ausdrucksvoll, lebensnah und vielschichtig ausgearbeitet. Während der Ermittlungen begegnen wir einer Vielzahl von unterschiedlichen Charakteren, von denen Ben viele schon seit seiner Kindheit kennt - so Bens schweigsamer Onkel und Bootsbauer Ray, die quirlige Hotelinhaberin Zoe, die eigentlich von einer Karriere als Sängerin träumt, Bens hilfsbereite Patentante Maggy oder der skrupellose Immobilienhai Jay. Für Ben ist es keine leichte Aufgabe gegen all die alten Bekannten zu ermitteln, aber schnell steht fest, dass einer der Inselbewohner der Mörder sein muss. Zudem wird er von seinem Vorgesetzten mächtig unter Druck gesetzt, damit er schnelle Ergebnisse präsentiert werden können und der Fall bald aufgeklärt werden kann. Seine Befragungen befördern so manche Intrige, Animositäten, Geheimnisse und persönliche Dramen zutage und enthüllen als mögliche Motive Geldgier, Eifersucht und einen regen Drogenschmuggel auf der Insel. Die Autorin versteht es trotz des recht ruhigen Tempos hervorragend, Spannung aufkommen zu lassen, denn schon bald gibt es viele Verdächtige, zahlreiche Spuren und einige unerwartete Wendungen. In kursiv gedruckten Einschüben erhalten wir zudem einen völlig anderen Blick auf sehr fesselnde Verwicklungen und interessante Hintergründe der Ereignisse aus Sicht der Außenseiterin Rose, die Mutter eines mit dem Mordopfer befreundeten Jungen ist. Mit der Vielzahl an Tatmotiven und Verdächtigen ist der fesselnde, in klassischer Whodunnit-Manier verfasste Krimi ideal zum Mitermitteln und Spekulieren. Nach der gelungenen und für mich wirklich überraschenden Auflösung des gut durchdachten und clever konstruierten Falls bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Band und einen neuen Kriminalfall für den sympathischen und interessanten Ermittler DI Ben Kitto auf den Scilly Inseln. FAZIT Ein packender Auftakt einer tollen neuen Krimireihe vor der spektakulären Kulisse der Scilly Inseln- ein fesselnder Fall mit spannenden Wendungen, tollem Insel-Flair und vielschichtigen Charakteren!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tolle Inselatmosphäre - von Hortensia13 - 22.05.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Detective Inspector Ben Kitto kehrt auf die Scilly-Inseln vor Cornwall zurück, um an dem Ort seiner Kindheit nach seiner Tätigkeit als Undercoveragent zur Ruhe zu kommen. Auf seiner Heimatinsel Bryher wird aber gleich nach seiner Ankunft die Leiche der 16-jährige Laura Trescothick gefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen. Doch bald hat er mehr Verdächtige auf der Liste, als ihm lieb ist. Die kleine verschworene Inselgemeinschaft auf Bryher gibt nicht gern Einblick in ihre Geheimnisse. Und der Täter kann überall lauern. Generell ist dieser Krimi ruhig mit wenig Action und klassischer Detektivarbeit. Mit vielen Verhören und kleinen Fortschritten versucht Ben den Fall zu lösen. Am besten gefiel mir die Atmosphäre auf der stürmischen mit schroffen Felsen bedeckten Insel und die eigenwilligen Charaktere der kleinen Gemeinschaft der Inselbewohner. Obwohl ich den Schluss etwas schnell abgehandelt finde, fand ich die Geschichte stimmungsmässig richtig gut und ich freue mich auf weitere Fälle. Von mir 4 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannend - von begine - 21.05.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Die Autorin Kate Penroses Krimi hat als Schauplatz die Scilly Inseln an der Küste Cornwall. Sie lässt die Atmosphäre und die Landschaft der Inseln gut in ihre Krimis einfließen. Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln. Detective Inspektor Ben Kitto. Der will sich in der Heimat nur erholen. Da wird die 16jährige Laura ermordet. Sie wollte mit ihrem Freund die Insel verlassen. Und Ben bietet sich an, zu ermitteln. Erst einmal sind alle Einwohner verdächtig. Bern erfährt unerwartete Abgründe seiner Freunde. Die Inselbewohner haben so ihre Geheimnisse. Ben hat zwischendurch jeden in Verdacht. Die Autorin schreibt spannend, man kann Bens Arbeit genau mitverfolgen. Sie lässt den Leser und den Inspektor ganz schön lange im dunkeln. Der Krimi ist unterhaltend und ich kann ihn empfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Verbrechen statt Ruhe - von Monika Schwarz - 16.05.2019 zu Kate Penrose „Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln“
Ben wollte bei seiner Rückkehr eigentlich Ruhe finden und wieder zu sich selbst kommen, doch dann wird eine Leiche gefunden. Doch wo soll ben ansetzen , auf der Insel kennt jeder jeden und Geheimnisse gibt es scheinbar nicht und doch scheint ein Mörder unter ihnen zu sein. Mich persönlich hat das Cover sofort angesprochen, weswegen ich dieses Buch in Augenschein nahm. Scilly- Inseln waren mir bis dato völlig fremd und so startete ich in ein unbekanntes Abenteuer. Dank der genauen und bildlichen Beschreibung der Charaktere war ich schnell in die Inselgemeinschaft involviert und genoss die Zeit dort. Ben ist ein sehr intressanter Charakter, der sicher noch das ein oder andere Geheimnis umgibt, das vielleicht in einem Folgeband bekannt wird. Der Schreibstil hat mich sehr angesprochen. Locker , leicht und sehr spannend nimmt die Autorin den Leser mit auf die Reise auf eine Insel, die sehr anschaulich beschrieben wurde, so , dass man sich als Leser schnell wohlfühlt. Dass Inselvölker manchmal etwas sonderbar sein können, beweisst auch diese Handlung, vielleicht ist sie nicht jedermanns Sache, ich jedoch hatte meinen Spaß mit Ben. Dank der Verstrickungen, teilweise unbekannte und verzwicken Handlungen, fiel es mir als Leser schwer, den Ausgang des Buches vorher zu sehen. Ich war bis zum Ende hin auf völlig falschen Spuren unterwegs. Die Handlung ist gut durchdacht und in sich schlüssig. Krimi-Liebhaber, die gerne mit ermitteln und ihrer eigenen Spürnase folgen, wird dieser Krimi sicher gefallen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: