eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Im Freibad

Originaltitel: The Lido.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 12,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,99
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Im Freibad
Autor/en: Libby Page

EAN: 9783843720540
Format:  EPUB
Originaltitel: The Lido.
Übersetzt von Silke Jellinghaus
Ullstein Taschenbuchvlg.

31. Mai 2019 - epub eBook - 384 Seiten

Rosemary hat ihr ganzes Leben in Brixton verbracht. Jetzt ändert sich alles, was ihr vertraut ist. Die Bücherei, in der sie gearbeitet hat, schließt. Aus dem Gemüseladen ist eine hippe Bar geworden. Ihr geliebter Mann George ist gestorben. Und das Freibad, in dem sie seit über 60 Jahren jeden Morgen schwimmt, soll Eigentumswohnungen weichen.
Kate fühlt sich einsam in London. Als sie über Rosemarys Freibad für die Zeitung schreiben soll, öffnet sich ihr eine neue Welt. Kate zeigt sich nicht gerne im Badeanzug, aber mit Rosemarys Hilfe überwindet sie ihre Schüchternheit. Kate und Rosemary werden Freundinnen und beschließen, gemeinsam das Freibad zu retten. Denn der Pool ist mehr als ein Ort zum Schwimmen - er ist das Herz der Nachbarschaft.

"Mit diesen Frauen möchten wir befreundet sein." Grazia
"Diese Story stimmt fröhlich" Bella
"Zwei Frauen retten ein Freibad und einander. Bewegend und doch voller Freude." The Guardian
"Eine außergewöhnliche Hymne auf Frauenfreundschaften und die Kraft des Zusammenhalts". Stylist

Libby Page hat tagsüber im Marketing gejobbt und nachts auf ihrem Notebook ihren Debütroman geschrieben. Die studierte Journalistin hat für den Guardian, einen Online-Shop und eine Wohltätigkeitsorganisation gearbeitet. Neben dem Schreiben ist Schwimmen ihre zweite große Leidenschaft. Libby Page lebt in London und hat sich vorgenommen, alle Freibäder Londons auszuprobieren.

»Zwei Frauen retten ein Freibad und einander.
Bewegend und doch voller Freude.«, The Guardian

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Libby Page „Im Freibad“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 7 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Stärke des Zusammenhalts - von Anonym - 03.08.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
Jeden Morgen besucht die 86-jährige Rosemary das örtliche Freibad und schwimmt ihre Bahnen. Das Freibad gibt es schon seit ihrer Kindheit. In diesem Bad hat sie schwimmen gelernt, ihren geliebten Ehemann George kennengelernt und hier trifft sie sich regelmäßig mit ihrer Freundin Hope. Der Ort ist ihr naheliegend wie ein zweites Zuhause. Doch nun soll das Bad geschlossen werden. Rosemary ist entsetzt. Können all diese Erinnerungen von heute auf morgen gelöscht werden? Die junge Journalistin Kate freundet sich mit Rosemary an und beide kämpfen zusammen um der Erhalt des Schwimmbads. Ein Buch über Freundschaft und über die Überzeugung zu kämpfen für etwas, das man liebt. Es ist herzerwärmend, lesend zu beobachten, wie die Freundschaft zwischen den beiden Protagonistinnen wächst, trotz des Altersunterschiedes. In diesem Buch wird einem noch einmal klar, was die Menschen erreichen können, wenn sie zusammenhalten. Ich empfehle das Buch sehr gerne für alle Leserinnen und Leser und vergebe die volle Punktzahl.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Einfühlsame Sommerlektüre - von Tanja - 22.07.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
Wie das Cover dieses Buches schon verspricht, handelt es sich um einen erfrischenden Sommerroman. Der Sprachstil ist einfach und liest sich flüssig. Ich konnte ihn wunderbar lesen während ich am Strand lag und fand leicht wieder hinein, wenn mein Sohn mich planschend ablenkte. Es macht auch Sinn, dass Buch in Wassernähe zu lesen. Die bildhafte Sprache animiert direkt ins frische Nass zu hüpfen und ein paar Schwimmzüge zu absolvieren. Als ich den Klappentext las, ging ich fest davon aus, dass mir das Buch gefallen würde. Aber auch, dass der Ausgang relativ vorhersehbar ist und es sich um ein Happy End handeln wird. Tatsächlich schafft es die Autorin eine hohe Spannung aufzubauen. Ob das Freibad zu retten ist oder nicht, bleibt fast bis zum Schluss unklar. Das hat mich überrascht und gefesselt. So viele unerwartete Wendungen hätte ich diesem Roman nicht zugetraut. Ob euch ein glückliches oder trauriges Ende erwartet, wird natürlich von mir nicht verraten. Die Protagonistinnen sind sehr einfühlsam beschrieben. Mir gefiel, dass die Autorin sich zu Anfang die Zeit nimmt, einzelne Schwimmbadbesucher vorzustellen. So bekommt man ein intensives Bild der Gemeinschaft rund um Rosemary und Kate und wofür die beiden kämpfen. Dieses Buch sollte diesen Sommer in keiner Badetasche fehlen! Von mir bekommt die leichte Sommerlektüre vier Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Warmherzige Geschichte über Freundschaft und Heimat - von Marie aus E. - 03.06.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
Die junge Journalistin Kate ist noch nicht sehr lange in London und fühlt sich sehr einsam. Für einen Artikel muss sie sich mit Rosemary treffen, die schon ihr ganzes Leben in Brixton verbracht hat. Doch hier hat sich einiges verändert, die Bücherei - ihr ehemaliger Arbeitsplatz - wurde geschlossen, genauso der Gemüseladen und nun soll auch noch das Freibad Luxuswohnungen samt Fitnessplatz weichen. Die Stadtverwaltung kann sich das Schwimmbad finanziell nicht mehr leisten. Ein mittlerweile alltäglicher Vorgang, das Buch zeigt aber sehr schön, dass es sich lohnt, sich zusammenzuschließen und für etwas zu kämpfen, auch wenn es aussichtslos erscheint. Dass es eben sehr wohl etwas mit einem Viertel macht, wenn alteingesessene Institutionen schließen müssen und es nicht nur ein Gemüseladen oder ein Schwimmbad ist. Ein sehr warmherziges Buch über Frauenfreundschaften, Zusammenhalt in der Nachbarschaft, etwas Liebe und ganz viel Herzblut. Zum Mitleiden, Mitfiebern, Tränchenverdrücken und für schöne Lesestunden. Ein eher ruhiges, aber wunderschönes Buch.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schwimmen verbindet - von Lesemone - 31.05.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
Die Geschichte Im Freibad dreht sich nicht alleine darum, ein Freibad vor der Schließung zu retten. Es geht viel tiefgründiger, als man von dem Buchtitel erwarten würde. Im Buch entwickelt die Protagonistin Rosemary eine Freundschaft zu einer ihr bis dahin unbekannten Journalistin. Kate ist sich anfangs gar nicht bewusst, wie wertvoll dieser Kontakt für sie werden wird. Sehr anschaulich beschreibt die Autorin zum einen natürlich den Kampf um das Verhindern der Freibadschließung, aber auch welcher Zusammenhalt plötzlich zustande kommt, wenn viele für eine Sache kämpfen. Sehr berührende und emotionale Szenen findet man in dem Buch und Rosemary kann mit ihrer Lebenserfahrung sehr punkten. Sehr berührend sind die Rückblenden der Protagonistin, wie sie ihren Mann kennengelernt hat und wie das alles mit dem Schwimmbad zusammenhängt. Ich fand das Buch sehr berührend geschrieben, es ist unterhaltsam und es steckt viel wertvolles Material zum Nachdenken darin.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von S.L. - 29.05.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
In Rosemarys Leben gibt es zwei ganz große Lieben: ihren Mann George und das Freibad vor ihrer Haustür. George ist ihre Jugendliebe und nach einer überaus glücklichen Ehe vor zwei Jahren verstorben. Seit über 60 Jahren geht Rosemary nun fast täglich Schwimmen, dabei fühlt sich die 86-jährige jung, dabei geht es ihr gut. Jetzt aber soll das Bad geschlossen und für Luxussportanlagen betoniert werden. Hier tritt Kate auf den Plan. Schüchtern, von Panikattacken geplagt, einsam in London, schreibt sie für ein Lokalblättchen Artikel über Haustiere und kleine Alltagsgeschichten. Nun also ein Bericht über das Freibad, das sie bisher noch nicht einmal wahrgenommen hatte. Rosemary ist nur zu einem Interview bereit, wenn Kate wenigstens einmal schwimmen geht. Das gefällt der wider Erwarten gut, eine Freundschaft entwickelt sich. Nicht nur zwischen den beiden Hauptfiguren, auch Rosemarys Freunde aus der Buchhandlung, vom Markt, aus dem Café werden zu mehr als guten Bekannten. Rosemarys Erinnerungen an ihr Leben mit George sind anrührend, liebevoll geschildert. Zwar ist sie alt, aber trotzdem engagiert, klebt Flyer zusammen, aktiviert Mitstreiter für ihren Kampf. Kate wächst über sich hinaus, findet Freunde und Bestätigung. Auch die anderen Figuren sind sympathisch, werden glaubhaft beschrieben. Alle möchten das Bad erhalten. Aber können sie es mit einem zahlungskräftigem Investor aufnehmen? Vorstellbar, dass man in diesem Stadtviertel gut leben kann. Libby Page schreibt mit viel Herzenswärme. Ihre Frauenfiguren wirken authentisch, ihre Sorgen, Probleme, ihre Erfahrungen sind überall anzutreffen. Ein Buch aus dem Ullstein-Verlag, dass dazu aufruft, aktiv zu werden und den Wert des Zusammenhaltes verdeutlicht.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll genauso stelle ich mir gute und abwechslungsreiche Leseunterhaltung vor - von Gudrun - 19.05.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
Das Cover und die Klappeninnenseiten zeigen den Handlungsort, um und in dem sich das Geschehen dreht. Es wirkt auf den ersten Blick eher etwas unscheinbar trotz der kräftigen Farbgebung, wenn man es jedoch genauer betrachtet, sind die Details wunderbar in Szene gesetzt. Auf mich hat das Cover erst bei näherer Betrachtungsweise gut und vor allen Dingen stimmig gewirkt. Ich habe mir aufgrund der Beschreibung und der Leseprobe einen tiefgründigen Roman erhofft, der zum Nachdenken anregt. Genau das hat die Autorin erfüllt. Mit einer Schreibweise, die flüssig zu lesen ist, setzt sie die angesprochenen Themen gekonnt ins richtige Bild. Hier findet man Tiefgründigkeit, die mit leisen, aber auch lauten Tönen, ankommt. Ich möchte damit sagen, dass eine gewisse Melancholie spürbar ist, aber auch, dass Humor nicht zu knapp ist, der einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Charaktere werden so übermittelt, dass man sich gut in die jeweiligen Handlungen und Reaktionen hineinversetzen kann. Die Szenen sind umfänglich dargestellt, so dass ein klares Bild vor Augen entsteht. Mein Fazit: genauso stelle ich mir gute und abwechslungsreiche Leseunterhaltung vor
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tolles Leseerlebnis - von Tara - 18.05.2019 zu Libby Page „Im Freibad“
"Im Freibad" ist ein bewegender Roman über Freundschaft und Zusammenhalt von der in London lebenden Autorin Libby Page. Die 86-jährige Rosemary lebt schon ihr ganzes Leben in Brixton und hat viele Veränderungen vor Ort erlebt. Lediglich das Freibad besucht sie schon immer und zieht dort jeden Tag ihre Bahnen. Nun soll dieses für einem luxuriöse Neubau abgerissen werden, in dem Eigentumswohnungen entstehen sollen. Die Journalistin Kate soll einen Artikel über die Schließung des Freibads schreiben. Einzelheiten will sie vor Ort erfahren und lernt Rosemary kennen. Schnell freunden sich die beiden an und wollen gemeinsam gegen den Abriss des Freibads vorgehen. Mit Rosemay und Kate hat die Autorin zwei sehr sympathische Protagonistinnen geschaffen. Während Rosemary fest im Leben steht, ist Kate zurückhaltend und leidet unter Panikattacken. Dank Rosemary macht sie eine erstaunliche Entwicklung durch. Auch über die anderen Freibadbesucher und aus dem Leben der Nachbarschaft von Rosemary erfährt man so einiges. Obwohl das Freibad Mittelpunkt der Handlung ist, sich alles immer wieder auf das Freibad bezieht und die verschiedenen Charaktere über dieses verbunden sind, ist es austauschbar. Viel maßgeblicher ist die Handlung, die sich dahinter verbirgt. Die Hilfebreitschaft der Menschen untereinander und der Zusammenhalt der Menschen in Rosemarys Nachbarschaft. Durch den angenehmen Schreibstil der Autorin und die kurzen Kapitel lässt sich das Buch leicht lesen und ist eine schöne Mischung aus Emotion, Melancholie und Humor. Aus meiner Sicht ist "Im Freibad" einfach ein schönes Leseerlebnis gewesen und ich werde nach weiteren Büchern der Autorin Ausschau halten.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: