eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Feuerwerkskörper

Poesie einer Borderline-Liebe.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 12,90* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Feuerwerkskörper
Autor/en: Carmen Schnitzer

ISBN: 3947145101
EAN: 9783947145102
Poesie einer Borderline-Liebe.
hansanord

1. April 2019 - kartoniert - 215 Seiten

Eine Journalistin, Mitte 30.

Ein zehn Jahre jüngerer Künstler, zu dem sie sich hingezogen fühlt.

Schauplatz: die Münchner Off-Kultur-Szene.
Was als lockere Affäre beginnt, entwickelt sich im Laufe der nächsten Jahre zu einer wilden, kräftezehrenden Achterbahn-Beziehung, bei der die namenlose Ich-Erzählerin zeitweise glaubt, den Verstand zu verlieren. Atemholen? Gibt es nicht in dieser sogartigen Liebe, die oft auch einem Machtkampf gleicht. Nur Explosionen und Zeitbombenticken.

Denn Luis hat viele Gesichter, zeigt sich im oft abrupten Wechsel mal liebevoll und anhänglich, dann wieder grausam und kalt. Zeichen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung? Wahrscheinlich. Mit der Zeit erkennt die Protagonistin aber auch ihre eigenen Anteile an dem zerstörerischen Verlauf der Liaison.
Malerei, Performance, Regie, "Stand-up-Kolumnen": Die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten von Carmen Schnitzer sind breit gefächert, doch ihre größte Liebe ist und bleibt dabei das Schreiben. Sei es für Zeitschriften (z.B. Yoga Journal, Vegan World), die Bühne (ihr aktuelles Stück Personenschaden handelt von surrealen Begegnungen in einem ICE-Bordrestaurant) oder für literarische Zwecke: Bislang erschienen sind ihr Roman 'Die andere Haut' (2011, hansanord) sowie der kunstvoll von Gundula Kalmer gestaltete Kurzgeschichten-Band Schmetterling küsst Regenbogen (2017, Selbstverlag). Ihr neuer, autobiographischer Roman 'Feuerwerkskörper' beschreibt die wilde, kräftezehrende Achterbahn-Liebe zwischen einer Journalistin und einem zehn Jahre jüngeren Künstler, der Anzeichen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung zeigt.
Kundenbewertungen zu Carmen Schnitzer „Feuerwerkskörper“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Seelenstriptease - von Manfred Fuerst - 06.05.2019 zu Carmen Schnitzer „Feuerwerkskörper“
Der Plot ist bemerkenswert und außergewöhnlich. Wie der Schreibstil. Dazu kommt noch die Komponente "autobiographisch". Das kann für bestimmte Lesergruppen und vor allem für die Autorin einen gewissen (gewünschten) Reiz haben. Warum exponiert sich die Autorin dermaßen? Mit Fortdauer des Lesens frage ich mich, ob die vorgegebene Autobiographie nur eine vermeintliche ist. Das tut aber der Qualität nicht in irgendeiner Weise einen Abbruch. Als Einführungstext stünde in etwa "Inhalt frei erfunden, Ähnlichkeiten mit lebenden Personen rein zufällig". Ich kann aber völlig falsch liegen. Es wäre auch in einer anonymen Fassung ein Literaturhighlight entstanden. Es spielt überhaupt keine Rolle, wenn der Leser in Buxtehude weder die persönlichen Umstände der Autorin noch die handelnden Personen kennt. Seelen- und Gefühlsstriptease der literarischen Sonderklasse. Mit viel Mut beschreibt die Autorin (C) selbsterlebte Glück- und Alptraummomente. Kein "pageturner" im eigentlichen Sinn, außer für Katastrophenliebhaber; man kann Angst haben - was kommt als Nächstes?. Trotzdem ist man gespannt wie es weitergeht, etwas Voyeurismus spielt mit. Wie C mit L umgeht, wie L mit C umgeht. C bemüht sich um eine ehrliche Analyse ihres Verhältnisses. Diese Paradoxie muss ein Psychiater erklären: Das Wegstoßen und nicht loslassen können. Aneinander gekettet zu sein, die krankhaften Symptome erkannt zu haben und eine (therapeutische) Gesundung abzulehnen. Masochistische Lust am Schmerz? C mit Retter- oder Samaritersyndrom. "Alles muss GEWALTig sein bei dir". Ein tiefer Sinn liegt in diesem Wort. In den GEDANKENSPLITTERn beschreibt C ihre Situation in unbestechlichen grandiosen Worten. Sie erkennt sich selbst. C's Reflexionen sind POESIE. "... ein kurzer Anschein von Normalität". Wieder tiefe Wahrheit in einem einfachen Satz. Das Unterbewusstsein schreibt mit und spricht ein großes Wort gelassen aus: "Glück mit Handbremse", wie treffend. Vibrator-Geschichte selber lesen - Überraschung. SM (nicht Supermarkt). Bea, Bea. Das Leben dort scheint eine Performance zu sein, oder IST es eine? Das Ausatmen am Schluss tut gut.
Zur Rangliste der Rezensenten
Entdecken Sie mehr
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: