eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Eine Liebe in Manhattan

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 4,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 15,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Eine Liebe in Manhattan
Autor/en: Kate Dakota

EAN: 9783958183919
Format:  EPUB
Forever

4. Februar 2019 - epub eBook - 300 Seiten

Als Kind hat sie in New York in einem Moment alles verloren. Kann sie die Vergangenheit hinter sich lassen und der Liebe eine Chance geben?

Emma kehrt in die Stadt zurück, aus der sie nach einer Tragödie als Kind geflohen war. New York City. Hier besucht die Dolmetscherin im Rahmen einer Weiterbildung eine Sprachschule. Ein Angebot für einen Nebenjob kommt ihr gerade recht: Emma soll neben ihrem Studium Touristen auf Rundflügen über New York betreuen. Als sie dabei den Piloten Floyd kennenlernt, ist es Abneigung auf den ersten Blick. Denn der attraktive Mann wirkt arrogant und überheblich auf sie. Doch aus der Zusammenarbeit entsteht nach und nach eine Freundschaft und die beiden kommen sich sogar näher. Doch plötzlich stößt Emma Floyd von sich und die Narben der Vergangenheit brechen wieder auf ...

Von Kate Dakota sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Tage mit dir
Für dich bis ans Ende der Welt
Weil mein Herz sich nach dir sehnt
Der Klang eines Augenblicks
Eine Liebe in Manhattan
Kate Dakota wurde 1968 in Rheine/Nordrhein-Westfalen geboren. Aufgewachsen ist die unter einem Pseudonym schreibende Autorin in einem kleinen Ort im südlichen Emsland in Niedersachsen, als jüngstes von sieben Kindern. Dort lebt sie noch heute. Mit dreiundzwanzig Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für Genealogie sowie für die orts- und regionalgeschichtliche Forschung. Fast zeitgleich regte sich auch eine andere Passion, nämlich die des Schreibens. Von 1995 bis 1997 absolvierte sie ein Autorenstudium an der Fernuniversität Hamburg. 1998 erfolgte unter ihrem richtigen Namen ihre erste Buchveröffentlichung zu einem regionalhistorischen Thema, der weitere Publikationen folgten. Daraufhin wurde auch ihr Wunsch, fiktive Geschichten zu schreiben, immer größer. Im Februar 2014 schließlich veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 7 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Hier gibt es alles, was das Romanherz begehrt - von schafswolke - 04.04.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Emma hat früh ihre Mutter verloren und von ihrem Vater will sie nichts mehr wissen, doch die Geister der Vergangenheit lassen sie nicht los und so beschließt sie nach New York zu gehen. Vielleicht kommt sie dann eines Tages wieder zur Ruhe. Dort trifft sie auf Floyd, ein Macho, wie er im Buche steht. Beide können nicht viel miteinander anfangen, doch langsam erkennen sie, dass mehr hinter ihren Fassaden steckt. Der Roman von Kate Dakota bietet einfach alles, was das Romanherz begehrt. Emma und Floyd sind unsagbar sympathisch, trotz oder gerade wegen ihrer Ecken, Kanten und Schwächen. Die Liebesgeschichte der beiden birgt ein schöne Tiefe und einige unerwartete Wendungen, erstaunlicher Weise blebt dabei alles kitschfrei und geht doch zu Herzen. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, die langsam mehrere Schicksale miteinander verbinden. Durch den angenehmen Schreibstil hätte ich noch viel mehr lesen können, denn bei mir hat sich ein wahres Kopfkino entfaltet. Schade, dass Emma und Floyd nun ihren Weg ohne mich weitergehen müssen, ich wäre gerne länger bei ihnen geblieben. Für diesen absoluten Pageturner gibt es von mir 5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein schöner Frauenroman, der zum Nachdenken anregt - von adel69 - 17.03.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Worin geht es in diesem Buch? Floyd Taylor ist Hubschrauberpilot in New York. Er zeigt Touristen die Sehenswürdigkeiten dieser US-amerikanischen Millionenmetropole von oben. Das Unternehmen "Taylor Flights", für das Floyd tätig ist, gehört Floyds Vater - und alles läuft gut, bis Floyd die wahnwitzige Idee realisiert, mit einer Frau, die ihm sehr gut gefällt, um das Empire State Building zu fliegen. Das bleibt nicht ohne Folgen - dem Hubschrauberunternehmen wird von den Behörden eine drastische Geldstrafe aufgebrummt. Um seinen Sohn zu bestrafen, befiehlt Jeremy Taylor ihm, sich um Emma, eine Deutsche, zu kümmern. Emma ist die Tochter eines Freundes, die auf tragische Weise ihre Mutter verlor und einige Monate in New York verbringen will, um eine Sprachenschule zu besuchen und vielleicht auch ihr Trauma, das mit den Ereignissen rund um den 11. September 2001 zu tun haben, los zu werden. Sie soll neben dem Besuch der Sprachenschule Touristen auf Rundflügen über New York betreuen und ihnen in deren Landessprache - soweit es geht - die Schönheiten der Stadt erklären. Emma entspricht gar nicht den Frauen, hinter denen der gut aussehende Floyd her ist. Sie ist übergewichtig und macht einen traurigen Eindruck. Deswegen will er sie loswerden und beschert ihr einen Anfangsflug, nach dem sie tatsächlich bereit ist, diesen Nebenjob im Hubschrauber nicht anzunehmen. Floyd bereut, was er getan hat, und sie gibt ihm eine zweite Chance. Den Nebenjob, mit ihm Hubschrauberflüge zu machen, nimmt sie an. Emma und Floyd kommen sich näher, eine Freundschaft entwickelt sich, die aber immer noch geprägt ist von Sticheleien und Emmas Trauma. Meine Meinung zu diesem Buch: Das Buch ist vorwiegend aus der auktorialen Erzählperspektive geschrieben, nur das Anfangskapitel und der Epilog enthalten Abschnitte aus der Ich-Perspektive. Das Buch lässt sich flott lesen, die Handlung ist anschaulich beschrieben, es gibt viele Dialoge, die Hauptcharaktere Emma und Floyd sind gut geschildert. Ich konnte mir die beiden beim Lesen gut vorstellen. Floyd mochte ich zu Anfang nicht besonders, ich empfand ihn als arroganten Schnösel. Langsam kommen seine menschlichen Fähigkeiten während des Romans zum Ausdruck. Emma tat mir leid. Aber sie und Floyd entwickeln sich. Emma ist bereit, an ihrem Trauma zu arbeiten, Floyd kann ihr dabei helfen. Beide bekommen die Möglichkeiten, über sich selbst hinauszuwachsen, was dem Leser spannende und lebhafte Momente bei der Lektüre beschert. Interessant an diesem Buch finde ich, dass es sich hier nicht nur um einen gut lesbaren Frauenroman handelt, sondern auch diverse Probleme zur Sprache gebracht werden. Beispielsweise: Wie verarbeitet man Trauer? Floyd muss die Trauer um seinen verstorbenen Bruder Jack verarbeiten - und auch seine Eltern Conny und Jeremy trauern um diesen Sohn. Weiterhin gibt es noch das Geheimnis um den Tod von Emmas Mutter. Emma wuchs bei ihren Großeltern in Hamburg auf - und zu ihrem Vater hat sie keinen Kontakt mehr. Warum das so ist, interessiert mich ebenso. Um eine Antwort auf all diese offenen Fragen zu bekommen und um zu wissen, ob aus Emmas und Floyds Beziehung doch noch Liebe wird, habe ich dieses Buch gelesen. Der Schluss ist unvorhersehbar, aber für mich auch nachvollziehbar. Das spricht ebenfalls für das Buch. Mein Fazit: Das Buch "Eine Liebe in Manhattan" hat mich positiv überrascht. Ich habe hier nicht nur einen unterhaltsamen Roman über die Beziehung zweier Menschen und deren Verwandte und Freunde gelesen, sondern auch Einblicke darüber erhalten, wie es mit Hubschrauberflügen in New York funktioniert, und andere Dinge erfahren, die ich bisher noch nicht wusste oder kannte. Das hat mich zum Nachdenken angeregt, was ich sehr gut finde. Ich vergebe diesem Buch fünf Sterne und empfehle es weiter.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle - von booklover2011 - 10.03.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Inhalt (dem Klappentext entnommen): Als Kind hat sie in New York in einem Moment alles verloren. Kann sie die Vergangenheit hinter sich lassen und der Liebe eine Chance geben? Emma kehrt in die Stadt zurück, aus der sie nach einer Tragödie als Kind geflohen war. New York City. Hier besucht die Dolmetscherin im Rahmen einer Weiterbildung eine Sprachschule. Ein Angebot für einen Nebenjob kommt ihr gerade recht: Emma soll neben ihrem Studium Touristen auf Rundflügen über New York betreuen. Als sie dabei den Piloten Floyd kennenlernt, ist es Abneigung auf den ersten Blick. Denn der attraktive Mann wirkt arrogant und überheblich auf sie. Doch aus der Zusammenarbeit entsteht nach und nach eine Freundschaft und die beiden kommen sich sogar näher. Doch plötzlich stößt Emma Floyd von sich und die Narben der Vergangenheit brechen wieder auf¿ Meinung: Der fesselnde und bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Emma und Floyd geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Ab und zu kommen auch Floyds Eltern zu Wort. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und so lebendig beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Zudem entwickeln sie sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter, was mitunter aber auch mit Rückschlägen verbunden ist. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Eb und Ivo, die als Portier bzw. Hausmeister in dem Apartmenthaus arbeiten, in dem Emma wohnt, werden gute Freunde für sie. Bereits nach wenigen Sätzen war ich von der Geschichte emotional berührt und gefangen. Die Charaktere und ihre Gefühle sind so lebendig beschrieben worden, dass ich alles sehr schön vor Augen hatte und es direkt miterlebt habe. Vor allem die Kabbeleien zwischen Emma und Floyd waren herrlich, aber auch ihre langsame und gefühlvolle Annäherung und die Erkenntnis, dass sich ein zweiter Blick mehr als lohnt, waren wunderschön mitzuerleben. Neben den Gefühlen gibt es auch immer wieder viel Spannung, denn es warten so einige Geheimnisse bzw. Schatten der Vergangenheit darauf gelüftet zu werden, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte, die neben ernsten Themen wie zum Beispiel Trauer und Verlust auch mit viel Gefühl und Humor aufwartet. Ganz klare Leseempfehlung für alle Liebesromanfans! Wenn ich könnte, würde ich mehr als 5 Sterne vergeben und bin sehr froh, dass ich eine neue Lieblingsautorin für mich entdeckt habe. Fazit: Eine wunderschöne und berührende Liebesgeschichte mit viel Gefühl und Tiefe, aber neben Herzschmerz, Trauer und Verlust sowie anderen ernsten Themen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Vor allem Emma und Floyd und ihr Schlagabtausch sorgen immer wieder für Lacher.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Fesselnde Liebesgeschichte - von Mesa - 26.02.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Nacht für Nacht wird Emma von Erinnerungen aus ihrer Kindheit in New York heimgesucht. Sie weiß, dass es so nicht weitergehen kann und beschließt ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. In Manhattan besucht sie eine Sprachschule und arbeitet nebenbei bei einer Fluggesellschaft, bei der sie Touristen bei Rundflügen unterhält. Der eingebildete Pilot Floyd macht dabei keinen guten Eindruck auf Emma und beide geraten immer wieder aneinander. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto näher kommen sie sich... Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Emma, als auch von Floyd erzählt. Darüber hinaus gibt es auch Kapitel die das Leben von Floyds Eltern näher beleuchten. Obwohl man sich gut in die Protagonisten hineinversetzen kann und ihre Gefühle greifbar sind, bleibt die wahre Tragik bis zum Schluss im Dunkeln. Das macht die Geschichte unglaublich spannend und man fliegt förmlich durch die Seiten. Die Wandlung der Charaktere steht dabei im Fokus. Es ist wunderschön zu beobachten wie aus zwei unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Einheit wird. Die Handlungsorte wurden realistisch beschrieben und man hat auch neue Plätze in New York entdecken können. Das Ende war überzeugend, wenn auch an manchen Stellen ein wenig überzogen! Eine Liebe in Manhattan ist eine dramatische Liebesgeschichte die sich vor allem mit der Vergangenheit und ihre Auswirkungen auf die Gegenwart und Zukunft der Protagonisten beschäftigt hat. Diese Geschichte verbindet Tragik, Humor und Romantik und fesselt den Leser bis zur letzten Seite!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Neuanfang in Manhattan? - von Niknak - 24.02.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Inhalt: (Klappentext) Als Kind hat sie in New York in einem Moment alles verloren. Kann sie die Vergangenheit hinter sich lassen und der Liebe eine Chance geben? Emma kehrt in die Stadt zurück, aus der sie nach einer Tragödie als Kind geflohen war. New York City. Hier besucht die Dolmetscherin im Rahmen einer Weiterbildung eine Sprachschule. Ein Angebot für einen Nebenjob kommt ihr gerade recht: Emma soll neben ihrem Studium Touristen auf Rundflügen über New York betreuen. Als sie dabei den Piloten Floyd kennenlernt, ist es Abneigung auf den ersten Blick. Denn der attraktive Mann wirkt arrogant und überheblich auf sie. Doch aus der Zusammenarbeit entsteht nach und nach eine Freundschaft und die beiden kommen sich sogar näher. Doch plötzlich stößt Emma Floyd von sich und die Narben der Vergangenheit brechen wieder auf ¿ Mein Kommentar: Dies ist ein Buch der Autorin Kate Dakota, die ich schon kenne und ihre Bücher liebe. Von daher ging ich mit großen Erwartungen an das Buch heran und wurde auch nicht enttäuscht. Sie hat wie immer einen sehr gefühlvollen und lebhaften Schreibstil und das Buch ist viel zu schnell zu Ende gelesen. Dies liegt sicher auch daran, dass ich es nach dem Beginn gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich war so gespannt, wie es weitergeht, dass es mich nicht mehr losließ. Die Protagonisten sind sehr schön beschrieben und man erfährt nach und nach sehr viel über ihr Leben, ihre Gefühle, aber auch ihre Vergangenheit. Dadurch wirken sie sehr lebendig und man schließt sie sehr schnell ins Herz. Bei Floyd war ich zu Beginn noch skeptisch, aber man merkt als Leser schnell, dass man nicht nur auf den ersten Eindruck schauen soll, sondern manchmal muss man die Personen einfach besser kennenlernen, um sich ein Bild von ihnen zu machen. Dies hat die Autorin sehr gut rübergebracht. Sie schafft es immer wieder aufs Neue den Leser mit kleinen Details zu überraschen und die Geschichte dadurch in eine andere Richtung zu lenken. So bleibt die Spannung auch bei einer Liebesgeschichte immer erhalten. Ich finde es sehr schön, dass in ihren Büchern nicht immer alles so geradlinig verläuft, sondern die Protagonisten auch ihre Ecken und Kanten haben und sich wie Menschen im richtigen Leben verhalten. Das macht ihre Bücher so glaubhaft. Außerdem bringt sie sehr viel Tiefe in ihre Bücher, da sie auch immer ernste oder schwierige Themen in die Geschichte einbaut, ohne dass das Buch dadurch an Leichtigkeit verliert. Ich mag es, wenn die Personen mit ihren Problemen zu kämpfen haben, die sich aus ihrer Vergangenheit ergeben und man im Laufe des Buches merkt, wie sie es immer besser schaffen, sich davon zu lösen und positiv in die Zukunft zu schauen. So wie bei Emma. Sie hat ihre Mutter in Manhattan verloren und versucht nun die Vergangenheit zu bewältigen, um eine Zukunft für sich zu bekommen. Man erlebt ihre Ängste und ihre Sorgen sehr gut mit, aber man erfährt auch wie sie es in kleinen Schritten und mit Hilfe ihrer Freunde schafft, langsam wieder ins Leben zurückzukehren. Aber auch andere Themen, wie Sucht, den Tod eines geliebten Familienmitgliedes und die Bewältigung der Vergangenheit hat die Autorin sehr gut verarbeitet. Und somit mich und sicher auch die anderen Leser zum Nachdenken angeregt. So kann man zwar am Ende das Buch mit einem ruhigen Gewissen zur Seite legen, aber dennoch bleibt noch etwas hängen und man denkt weiter über die Geschichte und gewisse Themen nach. Ich finde es toll, dass man dadurch auf eine leichte Art und Weise wachgerüttelt wird und auf Probleme aufmerksam gemacht wird, ohne dass sie die Geschichte überlagern. Mein Fazit: Ein Buch für alle, die emotionale Liebesgeschichten mögen, mit sehr viel Tiefe und aktuellen Themen, die zum Nachdenken anregen. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch der Autorin und bin gespannt, womit sie uns diesmal überraschen wird. Ganz liebe Grüße, Niknak
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schatten der Vergangenheit - von Tauriel - 16.02.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Ein neuer Roman von Kate Dakota,darauf habe ich mich schon sehr gefreut. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich bin direkt mitten in dieser gefühlvollen Geschichte. Manhattan ,der Big Apple,ist die Stadt ,in der die Protagonisten Emma und Floyd aufeinander treffen.Ihre Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein . Emma erscheint schüchtern und Floyd benimmt sich ihr gegenüber arrogant , doch beide haben in ihrer Vergangenheit schlimmes erlebt ,woran jeder noch zu ¿knapsen¿hat. Trotz alledem sind sie mir schnell ans Herz gewachsen und von der ersten bis zur letzten Seite zittere und fühle ich mit Ihnen. Ab und zu habe ich auch eine Träne zerdrückt,mal aus Traurigkeit und mal aus der Situationskomik heraus .Die Autorin schafft es aber nie aufgesetzt oder übertrieben zu wirken. Sie hat gut recherchiert und die Settings gefallen mir sehr gut und mein Kopfkino geht an. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Bitte mehr von dieser Autorin.Eine klare Leseempfehlung von mir.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Niemand entgeht seinem eigenen Schicksal - von claudi-1963 - 16.02.2019 zu Kate Dakota „Eine Liebe in Manhattan“
Nicht wie dein Schicksal sich gestaltet, sondern wie du dich mit ihm abfindest, bedingt dein Lebensglück. (Andreas Fromm) Das Attentat am 11. September 2001 überschattet die Stadt New York. Doch für Emma Henderson hat sich dieser Tag für immer in ihr Leben gebrannt, den an diesem Tag hat, sie ihre Mutter verloren. Seither ist Emma traumatisiert, wird von Panikattacken und Alpträumen geplagt. Deshalb entschließt sich Emma als Dolmetscherin einige Jahre später, für eine gewisse Zeit nach New York zu gehen, die Sprachschule zu besuchen und gleichzeitig zu versuchen sich den damaligen Orten und ihren Ängsten zu stellen. Damit sie Geld verdient, kommt das Angebot von Hotelportier Eb gerade zur rechten Zeit. Emma soll Touristen bei Helikopter Rundflügen in deren Muttersprache betreuen. Dort lernt sie Floyd, Jeremys Sohn von Taylor Flights kennen, nichtsahnend das Jeremy ein guter Freund ihres Vaters ist. Der erste Eindruck des arroganten, überheblichen doch durchaus attraktiven jungen Mannes fällt nicht gerade positiv aus, den Floyd wurde von seinem Vater gezwungen auf Emma aufzupassen. Jedoch nach und nach wird aus Zusammenarbeit Freundschaft, bis diese immer mehr zur Liebe wird. Noch ahnen sie nicht, das jeder mit seinen eigenen schweren Schicksalen zu kämpfen hat. Als dann Emmas Wunden aus der Vergangenheit wieder aufbrechen scheint ihre Liebe in Gefahr zu geraten. --- Meine Meinung: Das fröhliche, luftige Cover mit der jungen Frau vor den Toren New Yorks und der Klappentext hatten mich neugierig auf Kate Dakotas neusten Roman gemacht. Besonders da ich mich schon auf eine informative Rundreise New Yorks und eine schöne, tiefsinnige Liebesgeschichte freute. Und auch diesmal hat mich ihre Geschichte wieder heftig bewegt und zu Tränen gerührt, weil sie mit so viel Emotionen geschrieben wurde. Dazu weiß die Autorin wie man das Lokalkolorit mit wunderschönen Plätzen, Sehenswürdigkeiten und Beschreibungen dem Leser schmackhaft macht. Oft bereist die Autorin zuvor ihre Orte sogar selbst von denen sie in ihren Geschichten berichtet. Eigens für einige Helikopter Manöver hat sich die Autorin Informationen bei einem Piloten geholt. Gerade dieses Herzblut, das man in jedem ihrer Bücher spürt, beeindruckt mich jedes Mal aufs neue. Doch noch mehr begeistert mich Kates Liebe zum Detail, das man besonders bei ihren außergewöhnlichen Geheimnissen rund um die Charaktere im Laufe der Story entdeckt. Auch hier riss die Autorin wieder einmal ein interessantes Thema an, das Emmas großes Geheimnis umgibt und das ich hier natürlich nicht verraten werde. Mit Emma hatte die Autorin diesmal eine sympathische, sensible, humorvolle Frau erschaffen, die manchmal jedoch auch traurig, depressiv und nachtragend auf mich wirkte. Floyd hingegen ist ein wahrer Frauenheld arrogant, selbstverliebt, abenteuerlustig doch in seinem Inneren ist er ein hilfsbereiter, offener und aufmerksamer Mensch, dem nichts entgeht. Mit Eb und Ivo erlebte ich zwei lustige Zeitgenossen, die beiden waren Emmas große Stütze und ihre ganz eigenen Bodyguards. Bei Jeremy und Conny erlebte ich wieder das warmherzige, treue und liebevolle Ehepaar, wie ich es schon von ihren letzten Büchern aus Neuseeland oder Irland her kannte. Genau das ist es auch, was die meisten ihrer Geschichten ausmachen, das trotz vielen Problemen und Schicksalen die Wege häufig in Richtung Liebe, Harmonie und letztendlich zum Happyend führen. Deshalb von mir eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: