eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Bratapfel am Meer

Romantischer Winterroman.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 12,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Bratapfel am Meer
Autor/en: Anne Barns

ISBN: 3745700376
EAN: 9783745700374
Romantischer Winterroman.
Taschenbuch.
Mira Taschenbuch Verlag

16. September 2019 - kartoniert - 299 Seiten

»Bring meine Kette zurück zu meiner großen Liebe, nach Juist!« Nur wenige Stunden vor ihrem Tod hat Caros Patientin ihr dieses Versprechen abgenommen. Nun steht Caro auf dem Klinikflur, der ihr alltäglicher Arbeitsplatz ist, und hält Elfriedes kunstvoll gearbeitete Perlenkette in den Händen. Sie spürt, dass dieses Schmuckstück ein ganz besonderes Geheimnis birgt, und beschließt, zum Jahreswechsel auf die kleine Nordseeinsel Juist zu fahren. So kann sie Elfriedes Wunsch erfüllen und sich, bei eisigem Wind und rauer Brandung vor den Fenstern, mit heißem Apfelpunsch die kleine Auszeit nehmen, nach der sie sich schon lange sehnt.



»Ich habe sehnsüchtig auf das neue Buch von Anne Barns gewartet und wurde nicht enttäuscht.«

Leserstimme auf Amazon



»Ein wunderschöner Roman, der mich zum Lachen und Weinen gebracht hat.«

Leserstimme auf Lovelybooks über »Apfelkuchen am Meer«
Anne Barns ist ein Pseudonym der Autorin Andrea Russo. Sie hat vor einigen Jahren ihren Beruf als Lehrerin aufgegeben, um sich ganz auf ihre Bücher konzentrieren zu können. Sie liebt Lesen, Kuchen und das Meer. Zum Schreiben zieht sie sich am liebsten auf eine Insel zurück, wenn möglich in die Nähe einer guten Bäckerei.
Kundenbewertungen zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 8 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wunderschöne Geschichte, Silvester auf Juist - von janaka - 08.12.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
*Klappentext* Caro Fischer ist Krankenschwester auf der Intensivstation. Ihr Leben ist vor kurzem aus dem Tritt gekommen, als ihr Mann sie betrogen und verlassen hat. Den Hund Einstein betreuen sie noch gemeinsam. Für Caro sind die Übergaben jedes Mal Horror, denn sie hängt immer noch an Jörn. Über Weihnachten muss sie für eine erkrankte Kollegin einspringen und lernt dabei Elfriede Fischermann kennen. Caro liebt ihren Job sehr, dass sie auch außerhalb der normalen Schicht nach bestimmten Patienten schaut, so auch bei Frau Fischermann. Nachdem es Elfriede vermeintlich bessergeht, verstirbt sie plötzlich. Dass Frau Fischermann Caro eine besondere Kette hinterlässt, mit der Bitte sie nach Juist zu ihrer großen Liebe zu bringen, ist ein Segen für Caro. So kommt sie nach den anstrengenden Feiertagen mal raus aus der Tretmühle und keiner kann sie anrufen, weil wieder eine Kollegin krank geworden ist. Diese kleine Auszeit wird ihr bestimmt guttun... Was erwartet sie auf Juist? *Meine Meinung* Bratapfel am Meer von Anne Barns ist wieder ein Wohlfühlbuch, dass ich nicht aus der Hand legen kann. Die Autorin entführt uns Leser auf die zauberhafte und verschneite Insel Juist. Der wunderschöne Schreibstil macht es mir besonders leicht in die Geschichte einzutauchen, er ist leicht und locker, aber auch sehr berührend. Auch liebe ich Geschichten, die an einem Wendepunkt angekommen sind und wo sich die Protagonisten entscheiden müssen, wie ihr weiterer Lebensweg sein soll. Die Landschaftsbeschreibungen sind einfach zauberhaft. Anne Barns macht mir die Insel Juist so schmackhaft, dass die nun auf meiner Liste Wunschorte für kommende Urlaube steht. Verschneite Landschaften und eine Schneeballschlacht zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht. Beim Lesen konnte ich den Wind in meinen Haaren spüren und ich habe die salzige Meeresluft riechen können. Die Charaktere sind lebendig und sehr vielschichtig. Caro habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist so offen und ehrlich, mit ihren Patienten geht sie sehr liebevoll um. Nur bei Jörn hat sie manchmal die Scheuklappen auf. Er ist mir gar nicht sympathisch, denn er spielt mit ihren Gefühlen. Auf Juist lernt Caro dank ihrer Vermieterin gleich viele Leute in ihrem Alter kennen, die sie schnell in ihre Gemeinschaft aufnehmen. Ein Wohlfühlen rundherum!!! Auch diese Charaktere sind liebevoll gezeichnet worden, mit all ihren Ecken und Kanten sind es Menschen wie du und ich. *Fazit* Die Geschichte hat mich sehr berührt, ich habe viel gelacht aber auch ein paar Tränen fließen lassen. Ich möchte mich bei der Autorin für diese tollen Bilder in meinem Kopf bedanken. Als Goodie gibt es wieder ein paar schöne Rezepte im Anhang. Dieser Roman bekommt eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne von mir.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bratapfel am Meer - von Svanvithe - 02.11.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
"... Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. (Seite 149) Die zweiunddreißigjährige Caro arbeitet als Intensivschwester in einer Klinik und übt ihren Beruf mit Verantwortung und Engagement aus. Sie verschließt sich den menschlichen Dingen nicht und lässt diese oft zu nah an sich heran. So geht ihr der Tod ihrer Patientin Elfriede Fischermann besonders nahe, hatte ihr diese doch kurz zuvor eine Perlenkette vermacht und sie gebeten, ebenjene zu ihrer großen Liebe nach Juist zu bringen. Da sie privat noch mit den sich widerstreitenden Gefühlen nach der Trennung von Ehemann Jörn kämpft und es eine Weile dauern wird, bis sie endgültig darüber hinweg ist, von ihm betrogen worden zu sein, kommt ihr die Gelegenheit gerade recht, zum Jahreswechsel für ein paar Tage auf die kleine Nordseeinsel zu reisen, um Elfriedes Wunsch zu erfüllen. Vielleicht bietet sich so außerdem die Gelegenheit, klarer in die Zukunft zu sehen. Begleitet von den guten Wünschen ihrer besten Freundin Jana fährt sie gemeinsam mit Bobtail Einstein in den Norden und sammelt unterwegs Max ein, der "Irgendwohin" reisen will. Ihre wage Vermutung festigt sich schnell: Sie ist Max bereits begegnet. Jahre zuvor hatte er Gitarre spielend und singend am Bett seiner sterbende Frau gesessen¿ Bereits nach wenigen Seiten schafft es Anne Barns, mit "Bratapfel am Meer" zu einem Herzensbuch zu werden. Zwar schlägt sie durchaus einige ernste Töne an, würzt diese aber mit einer Prise Humor und verwendet insgesamt einen gelösten Stil, um ihre Geschichte zu erzählen. Ihre warmherzige Schilderung, in der Emotionen nicht zu kurz kommen, gleichwohl niemals Überhand nehmen, nimmt einen nicht nur für das Geschehen und die Helden ein, sondern ebenso für die Insel Juist, die eine kleine, jedoch nicht unwesentliche Nebenrolle erhalten hat. So gelingt es, obwohl Juist lediglich vor dem inneren Auge erscheint, diese mit wunderbaren Beschreibungen in das Geschehen mühelos einzubinden, das Flair der Nordsee, der rauen Brandung und dem eisigen Wind in Zusammenspiel mit seinen Inselbewohnern spürbar werden zu lassen. Hier kennt im Grunde jeder jeden und Nachrichten verbreiten sich innerhalb kürzester Zeit. Anne Barns Figuren haben einen hohen Identifikationsfaktor und sind aus dem Leben gegriffen. Sie agieren und kommunizieren miteinander, dass es eine Freude ist, sie zu beobachten und an ihrem Leben teilzuhaben. Familie, Liebe und Freundschaft spielen ebenso eine Rolle wie Trennung, Verlust und Trauer. Nicht nur die Gefühle sind glaubhaft geschildert, die Autorin greift auch die mit der beruflichen Situation von Caro verbundenen Missstände, die die junge Frau sehr belasten, auf, ohne dabei mit der Holzhammermethode vorzugehen. Neben den zwischenmenschlichen Begegnungen ist die Leidenschaft für das Backen fester Bestandteil des Romans. Und der Leser kann daraus unmittelbaren Nutzen ziehen: Die im Anhang befindlichen Rezepte sind in einem separaten Rezeptbüchlein veröffentlicht worden. (Ich lade euch übrigens herzlich ein, mich beim Ausprobieren eines Backwerkes heute Nachmittag zu begleiten.) "Bratapfel am Meer" ist ein Buch der Wohlfühlmomente, das einen in eine kuschelige Wolldecke hüllt und am besten bei Kaminfeuer, Kerzenschein und einer Tasse Tee genossen wird. Am Ende ist es immer nur die Liebe, die zählt." (Seite 44)
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wohlfühlroman mit Inselflair - von isabellepf - 06.10.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Bratapfel am Meer von Anne Barns ist ein schöner und romantischer Wohlfühlroman, der auf die winterlich verschneite Insel Juist entführt.¿¿¿ Caro Fischer ist Intensivkrankenschwester und war nur wenige Stunden vor dem Tod einer ihrer Patientinen noch an ihrem Krankenbett gestanden und hat sich mit ihr unterhalten. Nun steht sie auf dem Krankenhausflur mit einem Teller Lebkuchen und der kunstvoll gearbeiteten Perlenkette von Elfriede Friedmann in der Hand. Bring die Kette zurück zu meiner Grossen Liebe waren die letzten Worte der Verstorbenen. Caro spürt, dass das Schmuckstück ein Geheimnis birgt und beschließt den Jahreswechsel auf der Nordseeinsel Juist zu verbringen, nicht nur um sich selbst ruhe und entspannte Tage zu gönnen, sondern auch um den letzten Willen von Elfriede zu erfüllen.¿¿ Durch ihre angenehm und mitreisenden Geschichte und den sehr liebenswert ausgearbeiteten Charakteren, entführt Anne Barns schnell auf die winterlich verschneite Zauberinsel Juist. Gleich zu Beginn wird man von Caros liebevoll, leicht mütterliche Art umgarnt die es mir leicht gemacht hat in die Geschichte zu finden. Aber auch Merle die herzensgute Enna und beste Freundin Jana sind allesamt Charaktere die mir beim lesen sehr schnell ans Herz gewachsen sind und gut zur Geschichte gepasst haben. Der Verlauf der Geschichte ist verständlich aufgebaut, bewegend durch Caros Arbeit als Intensivkrankenschwester und nimmt schnell gefangen. Besonders gut haben mir dabei die wundervoll beschriebenen und detailreichen Eindrücke der Nordseeinsel Juist gefallen, die man sich richtig bildhaft vor Augen vorstellen konnte. Man schwelgt regelrecht in den Erzählungen der Autorin, wünscht sich ebenfalls die Eindrücke des Zauberlandes selbst zu erleben das für mich ein richtig positives Leseerlebnis mit sich bringen konnte. Es herrscht durchgehend eine romantisch, knisternde Atmosphäre es ist angenehm Spannend, nur empfand ich das eigentliche Thema, die Kette der Verstorbenen zurück zu ihrer Grossen Liebe zu bringen, etwas zu oberflächlich und kurz angebunden beschrieben. Fast gingen diese etwas unter und gerieten durch Caros Erlebnisse die gleichfalls sehr romantisch und bewegend waren, etwas unter. Und doch ist es ein sehr schöner Roman der den winterlichen Charme der Insel, romantische Stimmung und den Duft von frisch gebackenem mit viele leckere Geschmackseindrücke beim lesen mit sich bringen konnte. Gewohnt angenehm, bewegend und locker, leicht ist der Schreibstil von Anne Barns der mich zügig durch die Geschichte führen konnte.  Insgesamt ein romantisch, schöner Wohlfühlroman mit Inselflair, der mich durchgehend gut unterhalten konnte. Zwar ist die Geschichte und der Verlauf der Handlung im Vergleich zu den vorherigen Werken der Autorin nicht ganz so stark, wie man es von Anne Barns gewohnt ist, aber für Zwischendurch sehr kurzweilig und angenehm zu lesen
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bratapfel am Meer - von Bianka D. - 06.10.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Mit Bratapfel am Meer entführt Anne Barns ihre Leser ein drittes Mal nach Juist. Zum Inhalt: »Bring meine Kette zurück zu meiner großen Liebe, nach Juist!« Nur wenige Stunden vor ihrem Tod hat Caros Patientin ihr dieses Versprechen abgenommen. Nun steht Caro auf dem Klinikflur, der ihr alltäglicher Arbeitsplatz ist, und hält Elfriedes kunstvoll gearbeitete Perlenkette in den Händen. Sie spürt, dass dieses Schmuckstück ein ganz besonderes Geheimnis birgt, und beschließt, zum Jahreswechsel auf die kleine Nordseeinsel Juist zu fahren. So kann sie Elfriedes Wunsch erfüllen und sich, bei eisigem Wind und rauer Brandung vor den Fenstern, mit heißem Apfelpunsch die kleine Auszeit nehmen, nach der sie sich schon lange sehnt. Ich habe mich so auf das Wiedersehen mit Enna, Merle, Ole, Jannes, Conny & Co gefreut. Und es ist so rührend zu lesen, wie schnell und herzlich Caro in diese Runde aufgenommen wurde. Natürlich geht es auch in diesem Buch wieder um einige tolle Leckereien, dessen Rezepte sich wieder am Ende des Buches finden. Außerdem verzaubert Anne Barns ihre Leser mit ihren wundervollen Beschreibungen von Juist im Winter. Man konnte die Stille hören und die Kälte fühlen. Allerdings war mir aufgrund der herzlichen Protagonisten immer warm ums Herz. Danke für dieses zauberhafte Lesevergnügen. 5*****
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bratapfel, Meer und das Geheimnis der Perlenkette - von claudi-1963 - 26.09.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Enttäuschungen sind nur Haltestellen in unserem Leben, die uns Gelegenheit zum Umsteigen geben, wenn wir in die falsche Richtung fahren. (Zitat) Caro Anfang 30, Intensivkrankenschwester und seit kurzem von Ehemann Jörn getrennt, der sie mit einer anderen Frau betrogen hat. Als sie für eine kranke Kollegin einspringen muss, trifft sie auf die Langzeitpatientin Elfriede Fischermann. Beide kennen sich schon recht gut, doch diesmal erzählt ihr Elfriede von ihrer großen Liebe Jorinde auf Töwerland (Juist). Sie nimmt dabei Caro das Versprechen ab: Bring meine Kette zurück zu meiner großen Liebe, nach Juist! . Caro konnte ja nicht ahnen, das dies ihr letzte Treffen mit Elfriede sein würde, da sie wenig später auf der Normalstation verstirbt. Doch als sie danach von Elfriedes Sohn die filigrane Perlenkette mit einem Schreiben Elfriedes überreicht bekommt, ist ihr klar, dass sie dieses Versprechen einlösen muss. Mit viel Glück bekommt sie bei Merles Großmutter Enna noch einen Platz in ihrer Ferienwohnung. Zusammen mit Bobtail Einstein reist sie nach Weihnachten ins Töwerland, wo sie bei Hühnersuppe durch die freundliche Enna und Merle empfangen wird. Schnell freunden sich die beiden an und so wird aus Caros ruhigen Tagen, ausgefüllte, freundschaftliche, lebhafte Inseltage mit der Suche nach Antworten. --- Meine Meinung: Nach dem Kurzroman Apfelträume am Meer freute ich mich schon sehr auf die Fortsetzung rund um das Töwerland und seine Bewohner. Das Töwerland hat seinen Namen tatsächlich einem alten Seemannslied zu verdanken, in dem es heißt: Wangerooge de Schone, Spiekeroog de Groene, Langeoog dat Botterfatt, Baltrum nöm wi Sandstadt, Nordernee dat Roverland, Juist dat is dad Töwerland - de Börkmers melken Kohjen un bruuken Schiet to Brand. Von der schmalen, autofreien Insel Juist habe ich sofort, dank der bildhaften Beschreibung eine Vorstellung. Das bunte Cover mit den glänzenden Äpfeln, laden mich wieder zu Anne Barns Koch-, Back- und Liebesroman ein. Den die Autorin verbindet ihre Liebe zum Kochen und Backen immer mit traumhaften, idyllischen Kulissen und interessanten, geheimnisvollen Romanen. Doch diesmal geht es noch um das Geheimnis einer filigranen Kette aus der Vergangenheit, Freundschaft, Trauer, Verlust, Kulinarisches und natürlich um Liebe. Der Schreibstil ist locker, flüssig und unterhaltsam und in kurze Kapitel eingeteilt, wie ich es bisher von allen Büchern der Autorin kenne. Im Nachwort befindet sich Caros unwichtige Fragenliste und eigenhändig von der Autorin erprobte Rezepte die ebenso im Buch vorkommen. Doch diesmal gibt es noch zusätzliche Liedtexte der Gruppe Scheer , die ebenfalls inhaltlich eingebunden wurden. Auf der CD befinden sich drei Lieder: Lichter Aus das mich so richtig schön auf Freundschaft einstimmte, bei Zehenspitzen fühlte ich sofort die Kälte und das Eis des Winters, das so schön bei Caros Spaziergängen mit Einstein beschrieben wurde. Der dritte Song Über Dich war dann so richtig zum Dahinschmelzen, ich konnte mir gut Caro vorstellen, wie sie dabei Max mit verliebten Augen anhimmelt. Es ist zwar kein Muss, aber sicher nicht schlecht, wenn man sich die passenden Lieder bei den jeweiligen Buchstellen dazu anhört. Ob es der Duft der tollen Rezepte, das Knirschen von Eis und Schnee unter Caros Fußsohlen, das Klappern der Pferdehufen, wenn Adam sie mit der Kutsche nach Hause fährt, ständig hatte ich das Gefühl mitten dabei zu sein. Dies passiert mir nur bei wenigen Autoren, aber Anne Barns ist eine davon, den sie bezaubert mich immer wieder mit Ihren emotionalen Romanen. Trotzdem manche Zufälle und Begegnungen vielleicht etwas übertrieben dargestellt wurden, konnten mich die Charaktere wieder total überzeugen. Besonders Caro und Jana mit Ihrer herzlichen Art, die liebenswerte Merle, natürlich die gastfreundliche Enna und all die anderen Personen die noch im Roman mitspielen. Darum gebe 5 von 5 Sterne und kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Zauberhaftes Buch vom Zauberland - von tigerbea - 26.09.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Caro, Krankenschwester auf der Intensivstation, steht nach der Trennung von ihrem Mann zusammen mit Hund Einstein endlich wieder fest auf eigenen Füßen, als Jörn wieder hin- und hergerissen ist zwischen Caro und seiner neuen Freundin. Da kommt ihr die Bitte einer ihrer Patientinnen sehr gelegen. Elfriede bittet sie, eine Perlenkette zurück nach Juist zu bringen, zu ihrer großen Liebe. Als Elfriede kurz darauf stirbt, beschließt Caro diese Bitte zwischen Weihnachten und Silvester zu erfüllen. Wie wird sich diese eine Woche auf Caro auswirken? Und wird die Kette ihre Bestimmung finden? Anne Barns hat mit "Bratapfel am Meer" einen Roman voller Gefühle geschaffen. Caro ist ein herzensguter Charakter, der niemandem böse sein kann. Noch nicht einmal ihrem untreuen Ehemann. Ich hätte sie in dieser Beziehung gern mal wachgerüttelt - aber dafür hatte sie ja zum Glück ihre beste Freundin. Die Charaktere sind einmalig schön beschrieben, man hat das Gefühl, sie schon immer zu kennen. Und so mancher macht hier eine interessante Entwicklung mit! Aber auch Juist erlebt man hautnah und erkennt es durch diesen herrlich bildhaften Stil der Autorin. Man hört das Klappern der Pferdehufe und das Knirschen der Eisschollen auf der Nordsee, als wenn man selbst dabei wäre. Anne Barns beschreibt das Töwerland so wie es wirklich ist - ruhig, beschaulich, richtig entspannend. So wie das Buch selbst auch ist. Am Ende des Buches befinden sich noch wunderschöne Weihnachtsrezepte des Gebäcks, welches im Buch erwähnt wird. Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen, denn: Töwerland - Zauberland -zauberhaftes Buch!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bratapfel am Meer - von Gelinde - 23.09.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Bratapfel am Meer, von Anne Barns Cover: Wieder wunderschön. Inhalt: Die Insel Juist im Winter. Eine Gruppe junger Menschen die miteinander befreundet sind und sich dadurch gegenseitig beeinflussen. Viel Zufall oder Schicksal!? Eine geheimnisvolle Kette. Meine Meinung: Mit Caro (sie ist 31 und Intensivkrankenschwester) lernen wir eine neue Protagonistin kennen die mit ihrem Leben im Moment so gar nicht zufrieden ist. Hier wird ein Punkt angesprochen den ich sehr wichtig finde, unsere hochmoderne Apparatemedizin. Durch das Geschenk(eine besondere Perlenkette) eine Patientin, die dann stirbt, kommt Caro auf die Insel Juist. Hier schließt sich der Kreis zum Vorgängerbuch, "Apfelkuchen am Meer" und hier finde ich es diesesmal wirklich besser man hat das Vorgängerbuch gelesen, denn es kommen doch einige Andeutungen dazu die sonst nicht klar zu verstehen sind. Ich kenne das Buch und es war wunderschön alte Bekannte wieder zu treffen. Caro wird dann auch sehr schnell in diesen Freundeskreis aufgenommen und erlebt so einiges. Doch die Ermittlungen über die Kette werden für meinen Geschmack zu sehr in den Hintergrund geschoben. Geht es am Anfang noch eher ruhig zu, wird dann in das letzte Viertel etwa, sehr viel reingepackt und hier geht es dann Schlag auf Schlag. Wie in jedem Buch der Autorin, läuft mir schon nach den ersten Seiten das Wasser im Mund zusammen, denn es gibt wunderbare Beschreibungen von Backwaren und der Duft steigt mir unweigerlich in die Nase und ich möchte sofort alles nachbacken und auch verkosten. Was sehr gut geht, denn am Ende des Buches gibt es die tollen Rezepte. Auch die Natur und speziell die Insel Juist (und gerade auch oder gerade trotzdem zur Winterzeit) wird wieder phantastisch beschrieben. Ein schönes Zitat zur Geschichte: Die Vergangenheit ist ein Sprungbrett und kein Sofa. Die Musik zur Geschichte, vom Duo SCHEER ist sehr schön und passt mit seinen Texten exzellent zum Buch. Die CD soll im Oktober 2019 erscheinen. Autorin: Anne Barns ist ein Pseudonym der Autorin Andrea Russo. Sie hat vor einigen Jahren ihren Beruf als Lehrerin aufgegeben um sich ganz auf ihre Bücher konzentrieren zu können. Sie liebt Lesen, Kuchen (was man beim Lesen eindeutig merkt) und das Meer. Mein Fazit: Ein schönes Buch in dem die Freundschaft im Mittelpunkt steht. Der Aufhänger der Geschichte, die Kette, wird leider sehr in den Hintergrund gedrängt. Von mir 4 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Winterzauberland - von Lesemone - 21.09.2019 zu Anne Barns „Bratapfel am Meer“
Dieses Mal geht es zum Jahreswechsel nach Juist, wo es sehr kalt, windig und schneereich zugeht. Mir haben die Landschaftsbeschreibungen der Insel sehr gut gefallen. Man kann sich gut in Protagonistin Caro hineinversetzen und durch sie die Insel entdecken. Mit viel Liebe und Herzblut hat die Autorin versucht, eine Wohlfühlgeschichte mitten im eisigen Nordseewinter zu schreiben. Man merkt, dass sie sich auf Juist auskennt und viel recherchiert. Außerdem spürt man, dass in den Figuren auch sehr viel von ihr selbst steckt. Genau das machen ihre Bücher aber auch aus. Ich fühle mich immer wohl beim lesen, entdecke schöne Lebensweisheiten, tolle Rezepte zum nachmachen und Charaktere, die Familiengeheimnisse aufdecken oder die große Liebe suchen. Natürlich sind manche Details der Geschichte Geschmacksache und ich fand einige Dinge unwichtig. In diesem Band kommt die angekündigte Suche nach dem Geheimnis der Perlenkette etwas zu kurz, dafür stehen Caro und die jüngeren Inselbewohner sehr im Mittelpunkt. Ich fand die Geschichte jedoch harmonisch, unterhaltsam und auch zum Wohlfühlen. Gut gewählt waren die Songtexte der Gruppe Scheer, die passend zur Stimmung des Buches abgedruckt sind und die es bald zu kaufen gibt. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Buch der Autorin!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: