eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Zur Tyrannei der Werte

Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 16,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Zur Tyrannei der Werte
Autor/en: Eberhard Straub

ISBN: 3948145008
EAN: 9783948145002
jungeuropa Verlag

1. Mai 2019 - gebunden - 188 Seiten

Die »westliche Wertegemeinschaft und die ihr zugehörigen »westlichen Werte« sind spätestens seit den Terroranschlägen des 11. September 2001 die geflügelten Worte des politischen sowie gesellschaftlichen Establishments. Vom Oval Office bis in die Berliner Glaskuppel werden jene Werte bemüht, um militärische Demokratie-Exporte und politisch-mediale Tribunale zu rechtfertigen. Das Wörtchen »Wert« hat dabei nicht nur Konjunktur, es ist die inflationär genutzte Waffe der Etablierten zur Erhaltung der eigenen Macht. Mit dem Wert beginnt die Herrschaft der Moral.



Während der Wert auf dem globalen Markt seinen angestammten Platz gefunden hat, leistet er außerhalb dieses Marktes gerade nicht, was er verspricht. Der habilitierte Historiker und langjährige FAZ-Redakteur Eberhard Straub liefert eine »scharfzüngige Polemik gegen die subtile Totalökonomisierung aller Lebensbereiche« (Ariadne von Schirach) und analysiert gleichzeitig die Rolle des Wertedenkens innerhalb des liberalen westlichen Systems. Straub entlarvt eine verlogene Terminologie - und stellt somit die Herrschaft der »westlichen Wertegemeinschaft« in Frage.



Straub ist sich dabei mit Rolf Peter Sieferle einig, der die »wertebasierten« Herrscher wie folgt beschreibt: »Der Hauptgegner der konservativ-revolutionären Position sind die Mächte der bürgerlichen Welt, also Liberalismus, Individualismus und Kapitalismus.«



Wer verstehen will, wie die Herrschaft der Werte funktioniert, und wie aus ihr mit großen Schritten eine Tyrannei der Moralisten wird, der greift zu diesem fulminanten Essay!
Vorwort

Einleitung

KAPITEL I
Die Geburt der Werte aus dem Geist des Kapitalismus

KAPITEL II
Im Werteomnibus durch die Rechts- und Gesellschaftsordnung

KAPITEL III
»So treiben wir unsicher auf den Wogen der Zeit daher«

KAPITEL IV
Die neue Verzauberung des Staates als Werteordnung

KAPITEL V
Der unaufhaltsame Aufstieg vom freien Bürger zum bewertenden Kunden
Eberhard Straub wurde 1940 in Berlin-Charlottenburg geboren. Er studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Archäologie an den Universitäten Bonn, München, Turin und Wien. Der habilitierte Historiker, der beruflich u.a. in Madrid, Valladolid, New York und Wien tätig war, arbeitete fast zehn Jahre als Feuilletonredakteur bei der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung«. Seit 1998 wirkt Straub als freier Journalist und Publizist in Berlin.

Die zahlreichen Publikationen des Berliners umfassen Werke zur Kultur- und Ländergeschichte (Spanien, Preußen), historische Biographien sowie Literatur und Kunst. Straubs essayistischer, anekdotenreicher Stil ist eines seiner Markenzeichen als Publizist. Er gehörte lange Jahre zum festen Autorenstamm des Siedler-Verlages und veröffentlichte zuletzt mehrfach bei Klett-Cotta.

1994 war er zusammen mit Ernst Nolte, Heimo Schwilk, Ulrich Schacht, Tilman Krause und zahlreichen weiteren Autoren am konservativen Sammelband »Die selbstbewusste Nation« beteiligt. Heute ist Straub u.a. Autor des von Götz Kubitschek verantworteten Theorieorgans »Sezession«. Straub ist überzeugter Europäer und streitet als Publizist seit Jahrzehnten für die Renaissance des Alten Kontinents.
Kundenbewertungen zu Eberhard Straub „Zur Tyrannei der Werte“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: