eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

ATME!

Thriller.
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Buch (kartoniert)
Buch € 15,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: ATME!
Autor/en: Judith Merchant

ISBN: 3462052233
EAN: 9783462052237
Thriller.
Kiepenheuer & Witsch GmbH

22. August 2019 - kartoniert - 374 Seiten

Du traust mir. Sie traut dir. Ich traue niemandem.
Nile hat endlich ihre große Liebe gefunden: Ben. Doch plötzlich verschwindet Ben spurlos. Und niemand will Nile bei der Suche helfen. Bis auf eine - seine Frau. Ihre ärgste Feindin. Judith Merchant inszeniert in diesem hochkarätigen Thriller ein so packendes wie raffiniertes psychologisches Vexierspiel voller doppelter Böden und verblüffender Wendungen.
Eben noch war Ben in der Boutique, in der Nile ein Kleid anprobierte, doch als sie aus der Umkleidekabine kommt, ist er verschwunden. Nile ist sich sicher: Es muss etwas Schreckliches passiert sein. Aber niemand will ihr glauben. Noch nicht mal seine engsten Freunde, die Nile sowieso für zu anhänglich halten. Also muss sie ausgerechnet ihre größte Feindin um Hilfe bitten: Flo, die Frau, mit der Ben noch verheiratet ist. Zu Niles Erstaunen ist diese sehr kooperativ. Doch dann entdecken die beiden Frauen immer mehr Ungereimtheiten in Bens Leben. Und die gemeinsam begonnene Suche entwickelt sich zu einer atemlosen Jagd, denn Nile realisiert: In diesem perfiden Spiel kann sie niemandem trauen. Schon gar nicht Flo.
Judith Merchant studierte Literaturwissenschaft und unterrichtet heute Creative Writing an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Für ihre Kurzgeschichten wurde sie zweimal mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Nach der Veröffentlichung ihrer Rheinkrimi-Serie (darunter »Nibelungenmord« und »Loreley singt nicht mehr«) zog Judith Merchant von der Idylle in die Großstadt. »ATME!« ist ihr erster Thriller bei Kiepenheuer & Witsch.
"eine atemlose Expedition durch die Psyche einer angespannten Existenz" General-Anzeiger 20190824
Kundenbewertungen zu Judith Merchant „ATME!“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 10 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Packender Thrillerroman - von Jonas1704 Stergios Mavridis - 17.09.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Niles Welt bricht zusammen als ihr zufünftiger Ehemann plötzlich aus dem Umkleideraum einer kleinen Boutique verschwindet, wo sie sich gemeinsam ein Brautkleid anschauten. Nile rennt aus dem Geschöft und sucht Ben verzweifelt aber dieser ist wie von Erdboden verschluckt. Als sie sich auf der Such nach ihm macht merkt sie, dass viele ihrer Freunde nicht überrrascht über sein Verschwinden sind und der einzige der ihr beisteht ist ausgerechnet die Ex Frau von Ben, die er für sie, Nile, verlassen hat. Obwohl sie sie nicht ausstehen kann, wird sie zur Verbündeten. Wird sie es schaffen, ben ausfindig zu machen und allem eine logische Erklärung zu liefern? Ein packender, atemberaubender Thrillerroman in kurzen Kapiteln geschireben, was die Spannung steigert und das Tempo auf ein hohes Niveau bringt. Der Schluss ist vielleicht ein wenig weit hergeholt, trotzdem fühlte ich mich sehr gut unterhalten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannend aufgebaut - von büchernarr P. Leissou - 15.09.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Nile ist verliebt und freut sich auf ihre bevorstehende Hochzeit mit Ben. Als sie gemeinsam in einer Boutique ihr Brautkleid begutachten und sie in der Umkleidekabine geht, verschwindet auf einmal ihr zukünftiger Ehemann aus dem Geschäft spurlos. Nile merkt, dass etwas nicht stimmt, und macht sich verzweifelt auf die Suche. Doch die einzige, die sie unterstützt ist ausgerechnet die Ex-Frau ihres Verlobten, die Ben für sie verlassen hat. Bald weiss Nile nicht mehr wem und was sie glauben soll. Das Buch ist sehr spannend aufgebaut, authentisch beschrieben mit mehreren überraschenden Wendungen, und als Leser rätselt man durch die verschiedenen Sichtweisen immer wieder was passiert sein könnte. Für mich war es nicht vorhersehbar, wie die Geschichte endet und was letztlich wirklich passiert war. Ein spannender Roman, für den ich 4 von 5 Sternen vergebe.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Beklemmend und faszinierend zugleich - von Silke Schroeder, hallo-buch.de - 09.09.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
"Atme!" von Judith Merchand ist ein atemberaubender Psychothriller, bei dem man erst nach der letzten Seite wieder Luft holen kann. Denn "Atme!" ist beklemmend und faszinierend zugleich. Virtuos baut die Autorin hier eine raffiniert ausgeklügelte Story auf, bei der ich bis kurz vor dem Finale jede Menge Theorien zur Auflösung des Plots hatte und doch am Ende überrascht wurde. Wer auf psychologisch ausgefeilte Thriller mit vielen guten, unerwarteten Wendungen steht, sollte an diesem Band von Judith Merchand auf keinen Fall vorbeigehen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rasant und undurchschaubar - von Sofia Leisou - 06.09.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Nile und Ben sind ein tolles Paar, das jedenfalls denkt Nile. In ein paar Wochen soll es von seiner Ex Frau geschieden werden und die beiden machen Hochzeitspläne. Als sie in einem Schaufenster ein schönes Hochzeitskleid sieht und es spontan anprobiert, wartet Ben vorerst geduldig, doch dann ganz plötzlich ist er weg, wie von Erdboden verschluckt! Nile sucht ihn überall doch ihre Suche bleibt ergebnislos. Von der Polizei wird sie nicht ernstgenommen. Die einzige, die ihr zu helfen versucht ist ausgerechnet die Ex Frau von Ben. Aber ist die wirklich diejenige, die sie preisgibt zu sein oder verbirgt sie irgendwas? Das Buch war sehr spannend und überraschend. Was mir am meisten gefallen hat waren die Wendungen, an denen ich vorher öfters nicht gedacht hatte. Das Ende hat mich ein wenig abrupt dagelassen, deshalb einen Punkt Abzug. Ein psychologisches Spiel, das immer wieder neue Zusammenhänge aufbaute. Ein rasanter Thriller und eine Autorin, die ich mir merken werde.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Atme! - von leseratte1310 - 24.08.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Nile liebt Ben. Als sie ihn kennenlernte, war er noch verheiratet. Doch jetzt steht die Scheidung bevor und alles ist perfekt. Doch dann passiert etwas Schreckliches. Während Nile in der Umkleidekabine ein Kleid anprobiert, verschwindet Ben. Sie rennt auf die Straße, doch keine Spur von ihrem Geliebten. Nile ist sicher: Es muss etwas Schreckliches passiert sein. Doch niemand glaubt ihr. Bens Freunde halten sie sowieso für zu besitzergreifend. Nile macht sich alleine auf die Suche nach Ben. Nur Flo, Bens Frau, ist bereit ihr zu helfen. Doch kann ihr Nile trauen? Denn natürlich lief nicht alles problemlos, nachdem Nile Ben kennenlernte. Dann ist da auch noch Claus Jentsch, vor dem Nile Angst hat. Doch was ist der Grund? Diese Geschichte wird aus der Sicht von Nile erzählt. Vom ersten Moment an mochte ich Nile nicht, war nur von ihr genervt. Warum veranstaltet sie gleich so einen Aufstand? Sie hat eine sehr aggressive Art an sich und bestürmt jeden. So verhält sich kein normaler Mensch. Später erfahren wir, dass ihr Ben empfohlen hat, gegen ihre Panikattacken anzugehen, indem sie Sich sagt: Atme! Aber auch Flo verhält sich ziemlich merkwürdig. Ich hatte ziemlich früh einen Verdacht, wie die Geschichte verlaufen wird. So war es dann auch. Trotzdem musste ich weiterlesen, denn ich wollte ja wissen, ob ich richtig liege. Was ist mit Nile los? Bildet sie sich alles nur ein? Es wird immer klarer, dass man nicht alles so hinnehmen kann, wie es von ihr dargestellt wird. Ob sie Ben wiederfinden wird, dazu möchte ich natürlich nichts sagen. Es ist ein beklemmender und spannender Psychothriller.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine Handlung voller unerwarteter Wendungen - von Ste - 13.08.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Die Autorin: Judith Merchant ist kein Neuling im Krimigeschäft. Sie hat bereits mehrere Kurzgeschichten geschrieben, wofür sie zweimal mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden ist. Nach den drei Bänden der Jan Seidel/Königswinter-Krimis und "Die Lügen jener Nacht" ist "Atme!" bereits Merchants fünfter Roman. Gegenwärtig unterrichtet sie Creative Writing an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. (Kleine Seitennotiz: Wer gerne Regionalkrimis liest und Königswinter kennt, sollte unbedingt mal in die Jan Seidel-Reihe, beginnend mit "Nibelungenmord", reinlesen.) Inhalt: Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel erzählen, da die Spoiler-Gefahr bei diesem Buch ziemlich groß ist. Es soll hier nur die Ausgangslage kurz skizziert werden. Nile, die Protagonistin von "Atme!" befindet sich zu Beginn der Handlung in einer Boutique, in der sie ein Hochzeitskleid für ihre bevorstehende Hochzeit kaufen möchte. Als sie das perfekte Kleid gefunden hat, will sie es ihrem Freund Ben zeigen, doch dieser ist nicht mehr auffindbar. Niemand aus dem Freundeskreis oder der Familie von Ben ist bereit, ihr zu helfen, da Ben für Nile seine Frau verlassen hat. Die einzige Person, die Nile nach längerer Überzeugungsarbeit bei der Suche hilft, ist Bens Frau. Schreibstil: Die Handlung ist aus der Ich-Perspektive Niles geschrieben. Merchant nutzt in diesem Roman sehr häufig parataktische und stakkatoartige Satzgefüge, was einerseits die Spannung steigert. Zudem passt diese Schreibweise zu Nile. Die Schreibweise gibt sehr gut das Gehetzte und Panische, ja auch Manische, dieser Figur wieder. Die Gesamtkonzeption des Romans baut ebenfalls Spannung auf. Hier wechselt sich die Haupthandlung (Nile sucht Ben) mit einer Nebenhandlung ab, die die Vergangenheit von Nile und Ben fokussiert. Diese Einsprengsel der Vergangenheit sind ebenfalls aus der Perspektive Niles verfasst und führen dazu, dass man die Figuren und ihre Beziehung (v.a. Nile, Ben und Bens Frau) sukzessiv besser kennenlernt und versteht. Persönliche Meinung zum Buch: Ich kann Merchants "Atme!" jedem ans Herz legen, der gerne Bücher aus dem Bereich "Krimi/Thriller" liest. Bei dem Buch handelt es sich um einen Pageturner, den man am liebsten nicht aus der Hand legen will. Durch seine (mal mehr, mal weniger) unerwarteten Wendungen ist das Buch zudem durchweg spannend. Es spielt bis zuletzt mit doppelten Böden, sodass man beim Lesen auch nie wirklich das Gefühl hat, dass handlungstechnisch die Luft raus ist. Die eigenen Vermutungen über das Verschwinden von Ben müssen daher - je nach Wendung - immer neu überdacht und modifiziert werden. Möglich ist, dass das Ende nicht jedem gefallen wird. Mir gefiel das Ende aber insofern, als dass "Atme!" dadurch zu einem besonderen Buch wurde: Es regt zum Nachdenken an. Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, ertappte ich mich während anderer Beschäftigungen dabei, dass ich noch weiter über die Handlung nachgrübelte. Es ist also kein Buch, das man nach Beendigung einfach weglegt, und vergisst.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine leichte, lockere, aber leider auch zu vorhersehbare Lektüre - von Lia48 - 11.08.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
"Es ist ein Uhr nachts, und Ben ist etwas Entsetzliches zugestoßen. Ich weiß das. Aber niemand sonst weiß es. Und niemand glaubt mir." (S.41) INHALT: Nile arbeitet als freiberufliche Übersetzerin. Durch die Arbeit hat sie auch ihren zukünftigen Ehemann Ben kennengelernt. Schon bald wird sie ihre große Liebe heiraten. Doch bei einem spontanen Besuch in einem Bekleidungsgeschäft, bei dem Nile ein hübsches Kleid anprobiert, welches sie gerne an ihrer Hochzeit tragen würde, verschwindet Ben plötzlich. Eben hatte er doch noch hier im Sessel auf sie gewartet! Nile ist sich sicher, dass etwas Schreckliches passiert sein muss! Vielleicht ein Unfall oder gar eine Entführung? Niemand scheint ihr bei ihrer Suche helfen zu wollen. "Alle hassen mich. Sie hassen mich, weil Ben mich liebt." (S. 40) Sogar zu Bens Noch-Ehefrau Flo nimmt Nile gezwungenermaßen Kontakt auf und nach und nach fügen sich die Puzzleteile zusammen... MEINUNG: Von Anfang an habe ich mich beim Lesen gefragt, warum Nile sofort panisch reagiert, als Ben nicht mehr bei ihr im Bekleidungsgeschäft auf sie wartet. Ich war neugierig, was vorgefallen war, dass sie direkt das Schlimmste befürchtet. Ja, als Protagonistin wirkte sie regelrecht übergeschnappt auf mich und erst mal interessant. Doch mit der Zeit fand ich sie immer anstrengender, da sie für Außenstehende immer wieder aufs Neue deutlich überreagiert. Zwischendurch erinnert sie sich an ihre bisherige Zeit mit Ben, wobei man als Leser nach und nach einen kleinen Einblick in das Beziehungsleben bekommt. Durch den einfachen, lockeren Schreibstil, lässt sich das Buch flüssig und recht schnell lesen. Viele kurze, abgehackte Sätze passen gut zum Inhalt und spiegeln Niles Angst fühlbar und gekonnt wider. Meiner Meinung nach verrät der Klappentext jedoch eine Kleinigkeit zu viel, was mir einiges an Spannung nahm. Daher würde ich empfehlen, ihn vorher nicht zu lesen! Ab und zu spielt die Autorin außerdem ein kleines bisschen mit Wahrheit & Fiktion, was man sicherlich mögen muss. Ich fand es in Ordnung, doch am Schluss ein bisschen zu viel, so dass mich das Ende etwas unbefriedigt zurückgelassen hat. Leider war das Buch für mich insgesamt viel zu vorhersehbar und die verblüffenden Wendungen , von denen in der Inhaltsbeschreibung die Rede ist, habe ich daher nicht als solche erlebt. FAZIT: Eine leichte, lockere Unterhaltung für zwischendurch, deren Inhalt mir (auch durch eine Kleinigkeit im Klappentext) jedoch leider zu vorhersehbar war. Von mir gibt es 3/5 Sterne!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll wo ist Ben? - von mfurch - 07.08.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Nile mit I und nicht mit E ist glücklich mit Ben, der sich von seiner Frau trennen will um Nile zu heiraten. Als die beiden in einer Boutique sind, wo Nile ein umwerfendes Kleid anprobiert, kommt sie aus der Umkleidekabine und Ben ist weg. Für Nile ist klar, dass etwas schreckliches passiert sein muss, sonst wäre Ben nicht verschwunden. Sie spielt die Szenarien durch, ein Unfall? Ben im Krankenhaus? Nile sucht verzweifelt nach Ben und kontaktiert als letztes Mittel Bens Ehefrau. Überraschenderweise will diese ihr helfen, aber kann sie ihr trauen? Eigentlich habe ich genau das bekommen, was ich erwartet habe. Einen Thriller mit vielen überraschenden Wendungen, so dass ich meine Theorien mehrmals über den Haufen werfen musste. Die Ich-Form finde ich hier sehr gut passend. Nur leider bin ich mit Nile mit I so gar nicht warm geworden. Was für eine panische, hektische Person, die mich irgendwann einfach nur noch genervt hat. Das hat den Lesespaß etwas getrübt. Nichts desto trotz fand ich den Thriller spannend, das Ende konnte mich überraschen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wendungsreich - von Malu - 05.08.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Nile ist verliebt in Ben und überzeugt, in Ben den Mann ihres Lebens gefunden zu haben. Ben hat sich wegen Nile von seiner Frau getrennt und die beiden leben nun in einer gemeinsamen Wohnung. Eines Tages geschieht das Unfassbare..Nile sieht während eines Einkaufsbummels ein teures Kleid im Schaufenster und beschließt etwas übermütig, es anzuprobieren. Als Nile aus der Umkleide kommt und Ben das Kleid präsentieren möchte, ist er verschwunden. Und zwar spurlos. Nile reagiert sehr panisch, sucht ihren Ben überall, lässt sogar im Krankenhaus anrufen, ob dort jemand aufgrund eines Unfalls eingeliefert worden ist. Ich habe ein wenig beim Lesen die Stirn gerunzelt, weil mir die Reaktion von Nile ein bisschen suspekt war. Das erklärt sich nachher für mich, weil Nile Ben nicht per Handy erreichen kann, etwas, was noch nie vorgekommen sei. Schließlich ruft sie auch bei der Polizei an, die sie jedoch nicht ernst nehmen. Sie bekommt dort aber den Tipp, Verwandte und Freunde anzurufen, um vielleicht näheres zu erfahren. Das macht Nile, wohlwissend, dass sie von allen abgelehnt und sogar gehasst wird. Die einzige, die nach einer überraschend kurzen Zeit zu Nile steht, ist ausgerechnet Flo, Bens (noch) Ehefrau. Die Geschichte ist in Ich Form geschrieben, außerdem in sehr kurzen, fast abgehackten Sätzen, was das Lesen für mich noch rasanter und atemloser macht. Ich hatte öfter das Gefühl, Nile beruhigen zu müssen, stellenweise war ich gleichzeitig genervt von ihr und dann hatte ich wieder MitgefühlIch konnte jedoch das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich nun unbedingt wissen wollte, was mit Ben passiert ist. Mehrere Ansätze von meiner Seite aus habe ich wieder verworfen, weil es immer wieder neue Einblicke und Wendungen gab. Mit der Auflösung schließlich habe ich in dieser Form tatsächlich nicht gerechnet! Um nicht zu spoilern, darf ich hier nicht mehr verraten..es tauchen noch weitere Figuren auf, allerdings dreht sich die Geschichte hauptsächlich um Flo und Nile,ich fand beide sehr gut dargestellt und ich hatte mal mehr mal weniger Sympathie für beide Frauen. Das hat es für mich aber auch interessanter und eben sehr spannend gemacht. Eine atemlose, spannende Geschichte voller Wendungen und unerwarteten Einblicken!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unbefriedigendes Ende - von Minijane - 03.08.2019 zu Judith Merchant „ATME!“
Fast von Anfang an hetzt Nile, die sich mit i schreibt und nicht mit e wie die Leute fälschlicherweise immer annehmen durch den Roman. Die Icherzählerin, die endlich die große Liebe in Ben gefunden hat, der 1. Mensch, der ihren Namen von Anfang an richtig ausgesprochen hat, ist verzweifelt. Ausgerechnet beim Kaufen ihres Hochzeitskleides ist Ben aus der Boutique verschwunden ,während sie in der Umkleidekabine war. Nile ist sofort überzeugt, dass etwas Schreckliches passiert sein muss. In kurzen abgehackten Sätzen erfährt der Leser von Niles Ängsten, ihrer Vergangenheit und Bens Exfrau, mit der er immer noch verheiratet ist, auch wenn der Scheidungstermin kurz bevor steht. Der Schreibstil bringt gut rüber wie anstrengend diese Protagonistin ist. Angstgetrieben sucht sie Ben nahestehende Personen auf, um sie aufzufordern ihr bei der Suche zu helfen. Die Suche gestaltet sich durchaus spannend. .Die kleinen Puzzlestücke aus Niles Leben die nach und nach den Blick des Lesers erhellen, halten den Spannungsbogen aufrecht. Zum Ende nimmt die Geschichte sogar nochmal Fahrt auf, und der Mix aus Fantasie und Wirklichkeit in Niles Wahrnehmung verwirren den Leser zusätzlich. Die Auflösung hat mich dann leider überhaupt nicht überzeugt. Sie wirkte konstruiert, unwahrscheinlich und irgendwie unlogisch. Schade!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: