eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin

Buch 2. Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch (gebunden) € 15,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin
Autor/en: Laini Taylor

ISBN: 3846601012
EAN: 9783846601013
Buch 2.
Originaltitel: Muse of Nightmares.
Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
1. Aufl. 2020.
ONE

28. August 2020 - gebunden - 368 Seiten

Gerade noch war Lazlo der unscheinbare Bibliothekar aus Zosma, der von der vergessenen Stadt Weep träumte. Jetzt hängen die Hoffnungen all ihrer Bewohner an ihm, und Lazlo steht vor einer unmöglichen Entscheidung: Entweder er rettet die Liebe seines Lebens - oder Weep. Sein Gegner ist unberechenbar, und ohne die Hilfe von Sarai kann er ihn nicht bezwingen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden und Weep endlich zu befreien?


Laini Taylor wurde 1971 in Kalifornien geboren. Sie hat Literatur und Kunst studiert und schreibt mit großem Erfolg Fantasy-Romane. Der Roman Strange the Dreamer wird in den sozialen Netzwerken gefeiert, und mit Muse of Nightmares erscheint nun auch die Fortsetzung in deutscher Übersetzung. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Portland, Oregon.


Kundenbewertungen zu Laini Taylor „Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 4 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Macht der Träume ist ungebrochen - von Julia Grimm - 06.10.2020 zu Laini Taylor „Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin“
Gerade noch war Lazlo der unscheinbare Bibliothekar aus Zosma, der von der vergessenen Stadt Weep träumte. Jetzt hängen die Hoffnungen all ihrer Bewohner an ihm, und Lazlo steht vor einer unmöglichen Entscheidung: Entweder er rettet die Liebe seines Lebens - oder Weep. Sein Gegner ist unberechenbar, und ohne die Hilfe von Sarai kann er ihn nicht bezwingen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden und Weep endlich zu befreien? Das Cover des Buchs sieht einfach wieder toll aus. Es passt zum vorigen Band, der auch einen Adler gezeigt hat. Dieser ist in pink gehalten und das Buch selber ist Silber. Auch zu den beiden ersten Bänden passt es sehr gut. Es besticht durch seine Schlichtheit. Bei Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin handelt es sich um den vierten und finalen Band der Reihe rund um Lazlo Strange und Weep. Im Original umfasst die Reihe nur zwei Bände, bei uns wurde sie auf vier aufgeteilt, was ich absolut unnötig finde. Die Vorgängerbände müssen zwingend vorher gelesen werden, um die Geschichte zu verstehen. Ein Einstieg an dieser Stelle ist absolut sinnfrei. Der Schreibstil der Autorin ist mir durch die vorigen Bücher bereits vertraut und ich mag ihn sehr gerne. Er ist flüssig zu lesen und sie bedient sich eines sehr bildlichen Schreibstils. Das gefällt mir sehr gut, denn so konnte ich mir all die phantastischen Sachen, die sie beschreibt auch wirklich gut vorstellen. Vollkommen egal ob es sich dabei um Traum oder Wirklichkeit, Gegenwart oder Vergangenheit gehandelt hat. Ich habe alles direkt vor mir gesehen. Die Charaktere hat die Autorin ebenfalls sehr gut ausgearbeitet. Jeder war für sich einfach nur phantastisch. Egal, ob es sich dabei jetzt um Sympathie oder Antipathie gehandelt hat, man hat ein Gefühl für die Charaktere entwickelt. Sie haben Tiefe von der Autorin bekommen und so manch einer hat mich als Leser in diesem Band wirklich überrascht. Die Geschichte hat mich wieder absolut in ihren Bann ziehen können. In diesem finalen Band sind endlich alle Fäden miteinander verknüpft worden, alle Fragen, die so lange offen waren wurden beantwortet. Ich habe wieder einmal absolut mitfühlen können, habe den Atem angehalten und erleichtert wieder ausgestoßen. Ich kann für diese Reihe nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen, volle fünf Sterne vergeben und jedem raten, beim ersten Band durch zu halten. Ich hab mir anfangs auch schwer getan, aber es lohnt sich. Für alle, die an die Macht der Träume glauben, ist diese Reihe ein absolutes Must Read!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Legende von Amezrou - ein packendes Finale für diese meisterhafte Reihe - von smartie11 - 18.09.2020 zu Laini Taylor „Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin“
"Portale im Himmel, wegschmelzende Armeen, graue Kinder, jede Menge Blut. Das konnte man wahrhaftig als verflixte Hölle bezeichnen." "Wünsche erfüllen sich nicht einfach. Sie sind nur die Zielscheibe, die man um seine Zukunftspläne malt. Ins Schwarze treffen musst du schon selbst." Meine Meinung: "Das Erwachen der Träumerin" ist der finale Band der in der deutschen Auflage vierbändigen Reihe der US-Bestsellerautorin Laini Taylor. Diesen zu lesen, ohne die Vorgängerbände zu kennen, macht m. E. keinen Sinn, denn die Geschichte schließt sich nahtlos an die Ereignisse des dritten Bandes an (kein Wunder, da es im Original ja auch ein Band ist). Ich war sofort wieder "mittendrin" in dieser phantastischen Welt. Wahnsinnig schnell nimmt die Geschichte diesmal an Fahrt auf und es wird unglaublich spannend, da Laini Taylor endlich ihre beiden Handlungsstränge auf eine für mich sehr überraschende Weise zusammenführt. So hatte ich bereits zur Hälfte dieses Buches das Gefühl, mich mitten im großen Finale zu befinden und habe atemlos die Seiten verschlungen. Unnachgiebig wie Sturmflutwellen brandet die Spannung immer wieder zu neuen Höhepunkten, stellt die liebgewonnenen Charaktere um den "Märchenbibliothekar" Laszlo und die "körperlose" Sarai immer wieder vor neue Aufgaben und Herausforderungen und beschert uns als Lesern mehr als einmal dramatische Szenen und echte Gänsehautmomente. Es ist schon unglaublich, wie gekonnt und scheinbar mühelos die Autorin mit dem Schicksal spielt, dass sie ihren Figuren auf den Leib geschrieben hat, mit ihren Stärken und Schwächen arbeitet und uns als Leser dabei ein ums andere Mal überrascht. So spannt dieser finale Band einen großen Bogen über die vorangegangenen drei Bände und schließt den Kreis, erzählt eine großartige Geschichte in allen ihren phantastischen Facetten zu Ende und lässt dabei keine wesentlichen Fragen offen. Am Ende merkt man dieser kompletten Reihe wirklich an, dass sie von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen durchdacht und perfekt choreografiert ist. Ein wunderbarer Effekt, den man bei den modernen Reihen von heute leider immer seltener verspürt. Diese Reihe ist für mich eines der absoluten Highlights der letzten Jahre und ich bin heilfroh, dass Laini Taylor ihre Geschichte zu einem absolut stimmigen und runden Ende gebracht hat (obgleich sie ja mehrfach betont, dass es noch viel mehr zu erzählen gäbe¿) und uns Fans nicht mit lauter offenen Enden nach einer Fortsetzung dürsten lässt (schöne Grüße an George R.R. Martin und Patrick Rothfus!). Wer Phantastik und High Fantasy abseits der ausgetretenen "Zauberer, Elfen & Drachen"-Pfade mag, gerne auch mit einer zauberhaften Liebesgeschichte kombiniert, der kommt an dieser Reihe einfach nicht vorbei! FAZIT: Diese wunderbar er- und durchdachte Reihe ist fesselnde Phantastik pur, die in diesem Band ein perfektes Ende findet. Lesen - UN-BE-DINGT!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Toller Abschluss einer genialen und unglaublich guten Reihe - von Callie Wonderwood - 07.09.2020 zu Laini Taylor „Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin“
Gerade noch war Lazlo der unscheinbare Bibliothekar aus Zosma, der von der vergessenen Stadt Weep träumte. Jetzt hängen die Hoffnungen all ihrer Bewohner an ihm, und Lazlo steht vor einer unmöglichen Entscheidung: Entweder er rettet die Liebe seines Lebens - oder Weep. Sein Gegner ist unberechenbar, und ohne die Hilfe von Sarai kann er ihn nicht bezwingen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden und Weep endlich zu befreien? (Klappentext) Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den vierten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus den vorherigen Bänden bezieht. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich alle vorherigen Teile der Reihe total geliebt und konnte es kaum erwarten diesen Abschlussband zu lesen. Auch wenn ich ein wenig traurig war, dass diese absolut großartige Reihe endet. Lazlo ist weiterhin auf der Zitadelle und die Gefahr einer grausamen, rücksichtslosen und ungehemmten Rache durch Minya gegen die Bewohner von Weep ist kurz gebannt, weil Minya schläft, und gewährt den anderen eine kurze Atempause. Und in der Zitadelle gibt es noch unentdeckte Geheimnisse, die durch Lazlos Fähigkeit als Schmied gelüftet werden können. Zudem bemüht sich Lazlo sehr darum zwischen Weep und der Zitadelle zu vermitteln. Denn er will unbedingt verhindern, dass es zu einem Kampf kommt und gleichzeitig will er Sarai auf keinen Fall verlieren, die als Geist an Minya gebunden ist und ihr dadurch hilflos ausgeliefert ist. Mir hat der Gedanke total gut gefallen, dass Minya nicht besiegt werden soll und besonders Sarai ihr so gerne helfen möchte. Damit sie ihr Trauma von damals im Säuglingstrakt, als sie nicht alle anderen Götterkinder, sondern nur vier retten konnte und sie deswegen immer noch Schuldgefühle hat, hinter sich lassen kann. Vor allem erhoffen sie sich, dass Minya endlich ihre Vergeltungspläne aufgibt. Zitat : Er stand an ihrer Seite, und Sarai hatte das Gefühl, einfach alles zu können, solange er dort war : die Welt sehen, eine Heimat finden, Minya helfen. Ja, Minya helfen, bis sie ebenfalls hier stehen und Hoffnung statt Hass empfinden konnte. Genauso spannend wie das Geschehen oben in der Zitadelle fand ich es zu erfahren, was unten in Weep passiert. Denn Thyon hat sich schon im letzten Teil begonnen zu verändern und merkt, dass er ein Außenseiter ist und Fehler gemacht. Ich mochte diese Charakterentwicklung bei ihm super gerne und dadurch wurde er mir langsam etwas sympathischer. Nova hat in diesem Teil der Reihe eine recht große Rolle gespielt, nachdem sie von ihrer Schwester Kora getrennt wurde, ist für sie eine Welt zusammen gebrochen. Sie hat mir sehr leid, wie sie in ihrer Heimat behandelt wurde und durchmachen muss. Nachdem Skathis ihr Kora fortgerissen hat, hat sie eine unfassbare Wut auf ihn und der Wunsch ihre Schwester zu finden ist alles, was ihr ganzes Handeln bestimmt, was sie gefährlich und unberechenbar macht. Insgesamt war die Handlung genial und fesselnd gemacht und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Es gab mehr actionreiche Szenen, tolle Charakterentwicklungen und auch die Liebesgeschichte hatte wunderschöne Momente. Zitat : Vielleicht passten die Bruchstellen ihrer Seelen zusammen wie Puzzlestücke. Ein optimischer Gedanke, kaum mehr als ein frommer Wunsch. Aber war das nicht die beste Art zu denken ? Dazu wieder der großartige Schreibstil von Laini Taylor, es wurden offene Fragen beantwortet und das Ende hat mir bis auf einen kleinen Punkt total gut gefallen und ich bin froh darüber, wie die Reihe geendet hat. Ich werde die Bücher bestimmt irgendwann mal re-readen und kann euch die Bücher nur wärmstens empfehlen. Fazit : Toller Abschluss einer genialen und unglaublich guten Reihe, die einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherherz hat.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Toller Abschluss einer genialen und unglaublich guten Reihe - von Callie Wonderwood - 07.09.2020 zu Laini Taylor „Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin“
Gerade noch war Lazlo der unscheinbare Bibliothekar aus Zosma, der von der vergessenen Stadt Weep träumte. Jetzt hängen die Hoffnungen all ihrer Bewohner an ihm, und Lazlo steht vor einer unmöglichen Entscheidung: Entweder er rettet die Liebe seines Lebens - oder Weep. Sein Gegner ist unberechenbar, und ohne die Hilfe von Sarai kann er ihn nicht bezwingen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden und Weep endlich zu befreien? (Klappentext) Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den vierten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus den vorherigen Bänden bezieht. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich alle vorherigen Teile der Reihe total geliebt und konnte es kaum erwarten diesen Abschlussband zu lesen. Auch wenn ich ein wenig traurig war, dass diese absolut großartige Reihe endet. Lazlo ist weiterhin auf der Zitadelle und die Gefahr einer grausamen, rücksichtslosen und ungehemmten Rache durch Minya gegen die Bewohner von Weep ist kurz gebannt, weil Minya schläft, und gewährt den anderen eine kurze Atempause. Und in der Zitadelle gibt es noch unentdeckte Geheimnisse, die durch Lazlos Fähigkeit als Schmied gelüftet werden können. Zudem bemüht sich Lazlo sehr darum zwischen Weep und der Zitadelle zu vermitteln. Denn er will unbedingt verhindern, dass es zu einem Kampf kommt und gleichzeitig will er Sarai auf keinen Fall verlieren, die als Geist an Minya gebunden ist und ihr dadurch hilflos ausgeliefert ist. Mir hat der Gedanke total gut gefallen, dass Minya nicht besiegt werden soll und besonders Sarai ihr so gerne helfen möchte. Damit sie ihr Trauma von damals im Säuglingstrakt, als sie nicht alle anderen Götterkinder, sondern nur vier retten konnte und sie deswegen immer noch Schuldgefühle hat, hinter sich lassen kann. Vor allem erhoffen sie sich, dass Minya endlich ihre Vergeltungspläne aufgibt. Zitat : Er stand an ihrer Seite, und Sarai hatte das Gefühl, einfach alles zu können, solange er dort war : die Welt sehen, eine Heimat finden, Minya helfen. Ja, Minya helfen, bis sie ebenfalls hier stehen und Hoffnung statt Hass empfinden konnte. Genauso spannend wie das Geschehen oben in der Zitadelle fand ich es zu erfahren, was unten in Weep passiert. Denn Thyon hat sich schon im letzten Teil begonnen zu verändern und merkt, dass er ein Außenseiter ist und Fehler gemacht. Ich mochte diese Charakterentwicklung bei ihm super gerne und dadurch wurde er mir langsam etwas sympathischer. Nova hat in diesem Teil der Reihe eine recht große Rolle gespielt, nachdem sie von ihrer Schwester Kora getrennt wurde, ist für sie eine Welt zusammen gebrochen. Sie hat mir sehr leid, wie sie in ihrer Heimat behandelt wurde und durchmachen muss. Nachdem Skathis ihr Kora fortgerissen hat, hat sie eine unfassbare Wut auf ihn und der Wunsch ihre Schwester zu finden ist alles, was ihr ganzes Handeln bestimmt, was sie gefährlich und unberechenbar macht. Insgesamt war die Handlung genial und fesselnd gemacht und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Es gab mehr actionreiche Szenen, tolle Charakterentwicklungen und auch die Liebesgeschichte hatte wunderschöne Momente. Zitat : Vielleicht passten die Bruchstellen ihrer Seelen zusammen wie Puzzlestücke. Ein optimischer Gedanke, kaum mehr als ein frommer Wunsch. Aber war das nicht die beste Art zu denken ? Dazu wieder der großartige Schreibstil von Laini Taylor, es wurden offene Fragen beantwortet und das Ende hat mir bis auf einen kleinen Punkt total gut gefallen und ich bin froh darüber, wie die Reihe geendet hat. Ich werde die Bücher bestimmt irgendwann mal re-readen und kann euch die Bücher nur wärmstens empfehlen. Fazit : Toller Abschluss einer genialen und unglaublich guten Reihe, die einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherherz hat.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein HERBST15 gilt bis einschließlich 02.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: