eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>

Narbenfrau

Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook epub € 4,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Narbenfrau
Autor/en: Gerlinde Friewald

EAN: 9783968170367
Format:  EPUB ohne DRM
1. Auflage.
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH

1. April 2020 - epub eBook

Der erste Fall für Profiler und Frauenheld Nick Stein
Ein fesselnder Krimi für Fans von Nele Neuhaus

Eigentlich wollte Nick Stein, Profiler und bester Mann beim BKA, seine Heimatstadt Mödling so weit wie möglich hinter sich lassen. Doch wegen des Mordes an einer alten Schulkollegin, die er damals verspottete, kehrt er zurück. Genau genommen müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in seine alte, feierfreudige Clique, die mittlerweile zur Mödlinger Elite gehört. Aber private Gefühle können einen Nick Stein nicht ablenken, er ist schließlich promovierter Psychologe.
Allerdings kann der charismatische Nick den Frauen nach wie vor genauso wenig widerstehen wie sie ihm, selbst wenn ihn eine leise Stimme warnt, dass er den Lebensstil seiner alten Freunde seinerzeit nicht grundlos aufgegeben hat. Als sich auch noch der Bürgermeister einmischt und ein zweiter Mord geschieht, ist es mit der professionellen Distanz endgültig vorbei, denn hinter den bürgerlichen Fassaden lauert das nackte Grauen ...

Erste Leserstimmen
"ich war überrascht, welche Wendungen die Geschichte immer wieder nimmt"
"ein Showdown, wie ihn ein Krimi braucht, spannend bis zum Schluss"
"der Plot ist gut konstruiert und ein Verwirrspiel der Extraklasse nimmt seinen Lauf"
"der flüssige Schreibstil des Autors hat mich sehr gut duch die Geschichte geleitet"
"gelungener Krimi mit viel Ermittlerarbeit, einer Prise Erotik und einem spannenden Plot"

Weitere Titel dieser Reihe
Stille Schuld (ISBN: 9783968170404)

Mit ihrer Familie lebt Gerlinde Friewald im Süden Wiens in Österreich, genau zwischen "dem Land" und "der Stadt". Sie ist in verschiedenen Genres der Unterhaltungsliteratur beheimatet. Besonders wichtig sind für sie - ob Thriller oder Liebesroman - die Spannung und das Gefühl für die Menschen in der Geschichte.

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Gerlinde Friewald „Narbenfrau“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein gelungener Auftakt einer österr. Krimi-Reihe - von Bellis-Perennis - 26.04.2020 zu Gerlinde Friewald „Narbenfrau“
Nach Jahren in den USA kehrt der Kriminalpsychologe Dr. Nick Stein wieder nach Wien und arbeitet als Sonderermittler im Bundeskriminalamt (BKA) Österreich zurück. Ein Frauenmord in Mödling führt ihn in seine Vergangenheit zurück, denn die Tote ist Susanne Rippel, eine Schulkollegin, die von der Mehrzahl der Mitschüler ob ihrer nicht so attraktiven Figur verspottet worden ist. Die Ermittlungen bringen Nick wieder mit seiner ehemaligen Clique zusammen. Einige haben beruflich Karriere gemacht wie Daniel, der Restaurantbesitzer, oder Steuerberater Werner oder Carl, der als Beauty-Doc gemeinsam mit Carina eine gut gehende Praxis führt. Nick werden zwei lokale Polizisten, Peter und Monika, zu Seite gestellt. Gemeinsam stochert das Trio im Umfeld der Toten, die mit einigen ihrer Ex-Schulkollegen einem ungewöhnlichen Hobby frönt. Dann wird - während Nick mit seiner neuen Flamme Isabella einen trauten Abend verbringen will - eine zweite Frau auf ähnlich Art ermordet aufgefunden. Mödlings Bürgermeister fürchtet um den gute Ruf seiner Stadt. Treibt sich ein Serienmörder in der Kleinstadt herum? Meine Meinung: Mir hat dieser Auftakt zu einer Krimi-Reihe aus Österreich gut gefallen. Dieser Krimi ist bereits 2009 unter dem Titel, der mir übrigens auch sehr gut gefällt, "Faltenfrei" erschienen. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Spannung hält sich bis zum Showdown, der die Leser nochmals Nägel kauen lässt. Die Handlung ist in Mödling, einer Kleinstadt im Süden Wiens angesiedelt. Mir hat es Spaß gemacht, dort auf Mörderjagd zu gehen, denn ich kenne Mödling ein bisschen. Dass ausgerechnet auf dem Gelände der Burg Liechtenstein,ist ein nettes lokalpolitisches Detail. Immerhin ist die majestätische Burg der Stammsitz des Hauses Liechtenstein. Die Anfänge der Burg gehen bis ins 12. Jahrhundert zurück und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Charaktere sind vielschichtig angelegt. Jede Figur hat so ihre Ecken und Kanten. Nick Stein als Hauptfigur ist natürlich besonders detailliert angelegt. Rund um vierzig, gut aussehend, gut situiert, geschmackvoll gekleidet, intelligent und mit einer Schwäche für das andere Geschlecht. Da hat es mir manchmal missfallen, dass er so unüberlegt (und unter Alkoholeinfluss) mit zahlreichen Frauen, die seinen Weg kreuzen, ins Bett steigt. Apropos Bett: Sex spielt in diesem Krimi, wie schon in den ersten Seiten ersichtlich - durchaus eine Rolle. Nicht immer knisternde Erotik, sondern eher die handfeste, unübliche Art. Der Autorin ist es gut gelungen, diese Szenen nicht ins Vulgäre abgleiten zu lassen. Gerlinde Friewald schafft es, die Leser durch geschickte Winkelzüge an der Nase herumzuführen. Die Leser und die Ermittler haben ungefähr den gleichen Wissensstand. Da lässt sich trefflich spekulieren! Mit dem Showdown schließt sich der Kreis zu den ersten Seiten. Dieser schreibtechnische Kunstgriff hat mir grundsätzlich gut gefallen. Die Situation, dass, als Nick telefonisch nicht erreichbar ist und Peter, Monika, der Gerichtsmediziner Robert Hofer und die Mitarbeiterin Samantha aus dem BKA losstürmen, um ihn zu suchen, ist einen Hauch zu dick aufgetragen. Wer mir neben Nick ans Herz gewachsen ist, ist Robert Hofer. Eine Koryphäe in seinem Fach zugleich durchaus schwarzhumorig. Zwischen Robert und Nick gibt es immer wieder köstliche Dialoge, die gut gelungen sind. Auch wenn in Wirklichkeit das Ermittlerteam aus mehr als drei/vier Personen besteht, bekommen wir einen Einblick in die Arbeit der Kriminalisten. Ergänzt wird der Krimi dann im Nachwort durch Max Edelbacher (ehemaliger Leiter des Sicherheitsbüros in Wien), der über Leichenkommissionierung und ähnliches berichtet. Nur zur Info: Ein Wiedersehen mit Nick Stein ist möglich. Sein 2. Fall heißt "Stille Schuld" (früher "Schuldfrei"/2015) Fazit: Ein gut gelungener Auftakt zu einer österreichischen Krimi-Reihe, dem ich gerne 4 Sterne gebe.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: