eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Bridgerton - Der Duke und ich

Bridgerton 1.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 7,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Bridgerton - Der Duke und ich
Autor/en: Julia Quinn

EAN: 9783749951208
Format:  EPUB
Bridgerton 1.
Originaltitel: The Duke And I.
Familiy Sharing: Nein
HarperCollins

1. Februar 2021 - epub eBook - 400 Seiten

  • Empfehlen
Bridgerton: Die Inspiration zur Netflix-Serie

Als Daphne Bridgerton ihren Namen in der Kolumne von Lady Whistledown liest, kümmert es sie nicht besonders. Aber ihre Mutter drängt sie, endlich einen Ehemann zu finden, bevor ihr Ruf in dieser Ballsaison völlig dahin ist. Daphne schließt einen Pakt mit Simon Basset, dem heiratsunwilligen Duke of Hastings: Indem er ihr den Hof macht, erscheint der umschwärmte Aristokrat vergeben. Sie dagegen rückt gesellschaftlich in den Mittelpunkt und entflieht den Kuppelversuchen ihrer Mutter. Ein prickelndes Spiel beginnt - bis Daphne erkennt, dass nur einem Mann ihr Herz gehört: Simon!

»Julia Quinns witzige Regency-Romantic-Comedys sind der nächste große Trend nach Georgette Heyer.« Gloss

»Wahrhaft die Jane Austen der Gegenwart.« Bestsellerautorin Jill Barnett
Julia Quinn, auch als zeitgenössische Jane Austen bezeichnet, studierte zunächst Kunstgeschichte an der Harvard Universität. Ihre überaus erfolgreichen historischen Romane präsentieren den Zauber einer vergangenen Epoche und begeistern durch ihre warmherzigen, humorvollen Schilderungen.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook am PC/Laptop aus dem eBook.de-Shop herunter und übertragen Sie es anschließend per USB-Kabel auf den eBook-Reader.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt im Browser mit dem tolino webreader, der in Ihrem eBook.de-Konto verlinkt ist. Oder laden Sie die Datei herunter und öffnen Sie das eBook in einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Julia Quinn „Bridgerton - Der Duke und ich“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 5 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein kurzweiliger Ausflug in die Regency-Zeit - von Lesetiger - 21.03.2021 zu Julia Quinn „Bridgerton - Der Duke und ich“
Julia Quinn ist für mich keine unbekannte Autorin, denn ich habe ihre Bücher früher immer sehr gern gelesen. Als ich habe nun gesehen habe, dass es von "Der Duke und ich" ein E-Book gibt, habe ich mich gefreut und es als Anlass für einen Re-read genommen. Mir gefällt Julia Quinns Schreibstil sehr gut. Er ist locker-flockig, die Geschichte lässt sich gut lesen und sie vergisst auch den Humor nicht. Es gab durchaus einige amüsante Stellen und ich fand die Lektüre - auch wenn ich sie nun zum zweiten Mal gelesen habe - recht kurzweilig. Erzählt wird die Geschichte im auktorialem Erzählstil. Den finde ich durchaus etwas gewöhnungsbedürftig, aber man bekommt durch die wechselnde Perspektive einen guten Einblick in das Gefühlsleben von Daphne und Simon. Daphne Bridgerton wird von ihrer Mutter dazu gedrängt, einen Ehemann zu finden, bevor die Ballsaison vorbei ist, denn sie ist schon Gesprächsthema in Lady Whistledowns Klatschkolumne. Doch das stört Daphne nur wenig, denn sie hat sich in den Kopf gesetzt, einen Mann zu heiraten, in den sie sich verliebt. Da kommt ihr Simone Basset, der Duke of Hastings gerade richtig, denn er hat Interesse daran, sich die heiratswilligen Damen vom Leib zu halten. Und so schließen die beiden einen Pakt und geben nach außen ein scheinbar perfektes Paar ab. Wird Daphne nun für andere Männer interessanter und kann sich selbst in Ruhe nach einem geeigneten Mann umsehe? Und will sie das überhaupt noch? Das Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung von Daphne und Simon. Daphne ist eine mutige und starke Frau, die weiß, was sie will. Simon war mir ebenfalls sympathisch und hatte aufgrund seiner Vorgeschichte keine leichte Kindheit. Während Daphne irgendwann Gefühle entwickelt, dauert es bei Simon etwas länger. Mir haben die Beschreibungen der Autorin gut gefallen, man konnte sich als Leser direkt in die Regency-Zeit hineinversetzen. Da bei vielen Rezensionen die Serie eine Rolle spielt, muss ich ein kurzes Wort darüber verlieren. Ich war wohl eine der wenigen, die das Buch damals beim Erscheinen gelesen haben und im Laufe der Zeit habe ich mir alle Bridgerton-Bände geholt. Die Serie war wirklich gut gemacht, doch finde ich, dass man einfach mehr an Gefühlsleben und Emotionen in einem Buch mitbekommt. Einige Dinge, die in der Serie vorkamen, passieren in der Buchreihe etwas später, aber das hat mich nicht weiter gestört. ich habe mich auf das Re-Read gefreut und ich wurde auch nicht enttäuscht. Es hat Spaß gemacht, die Story war kurzweilige zu lesen, auch wenn ich mir etwas mehr Tiefe von Seiten der Protagonisten gewünscht hätte. Das Ende fand ich etwas kitschig, aber ja, es hat gut zum Buch gepasst. Fazit: Von mir gibt¿s eine Leseempfehlung, wenn man mal einen Nachmittag lang in die Regency Zeit abtauchen will!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll ein schöner Auftakt - von Meggie - 27.02.2021 zu Julia Quinn „Bridgerton - Der Duke und ich“
Daphne Bridgerton ist auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Sie möchte aus Liebe heiraten und Kinder bekommen. Doch leider ist die Auswahl an heiratsfähigen Männern derzeit nicht gerade prickelnd. Simon Basset, Lord of Hastings, wiederum möchte aus Gründen nicht heiraten und ist es leid, all die heiratswilligen Töchter abzuwimmeln, die von ihren Müttern bei Bällen oder anderen Gesellschaften ihm vorgestellt werden. So schließen Daphne und Simon einen Pakt. Sie geben vor, dass Simon um Daphne wirbt. So wird Daphne für andere Männer interessant und Simon endlich von den Frauen in Ruhe gelassen. Nur merken beiden nicht, dass sie sich ihre Herzen schon gegenseitig geschenkt haben. Die Serie Bridgerton , die seit Dezember 2020 auf Netflix läuft, hat eingeschlagen wie eine Bombe. Zu Anfang habe ich sie noch belächelt, mich dann aber mal an die erste Folge gewagt und dann innerhalb kürzester Zeit gebingt . Auch wenn ich keine Liebesromanleserin bin, verspürte ich dann doch den Wunsch, die Bücher zu lesen. Ich bin erstaunt, wie nahe die Serie an der Geschichte dran geblieben ist. Es gibt einige wenige Ausnahmen, die in den Serie anders gelöst wurden, aber doch orientieren sich die TV-Folgen nahe am Buch. Einzig, dass in den Büchern wirklich nur von Daphne und Simon erzählt wird (abwechselnd aus jeweils deren Sicht), ist es in der Serie so, dass noch die anderen Familienmitglieder der Familie Bridgerton sowie weitere Protagonisten auftauchen, die in den Büchern zwar erwähnt werden, jedoch keine große Rolle spielen. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und packt mit seiner Einfachheit. Man fliegt durch die Geschichte, leidet mit Daphne und mit Simon, erfreut sich an ihren Wortgefechten und hofft und bangt, ob die beiden es schaffen, endlich ihr Glück zu finden. Ich wusste zwar, wie das Buch endet (Dank der Serie), doch war ich trotzdem begeistert, wie die Autorin es den Protagonisten mal so gar nicht leicht gemacht hat und immer wieder neue Situationen ersonnen hat, an denen Daphne und Simon fast verzweifelten. Wer die Serie kennt, weiß, dass auch Erotik eine große Rolle spielt. Dies ist im Buch genauso. Manche Szenen sind heiß, manche romantisch, manche so erotisch, dass man rot im Gesicht wird. Und doch wird es nicht kitschig, oder gar pornös. Nein, die Autorin bleibt auf dem Teppich, holt das richtige Quentchen aus der Szene raus und lässt es auch gut sein, wenn alles erzählt und gesagt ist. Das viktorianische London ist als Setting natürlich auch wunderschön gewählt. Auch wenn Frauen gerne nach ihrer Meinung gefragt wurde und auch sonst alles eher schon modern wirkt, merkt man aber, dass sie doch eher als Beiwerk gedacht sind. Sie müssen gut aussehen, gebildet sein, ein Talent besitzen (malen, Musik oder sticken), sie müssen einen Haushalt führen können und ihrem Mann hörig sein. Doch wenn es darum geht, sie aufs Leben vorzubereiten, vor allem, wenn es um das Leben nach der Hochzeit geht, sind alle plötzlich prüde oder gar schüchtern. Unterstrichen wird alles noch von einer sog. Lady Whistledown, die mit einem kleinen Klatschblättchen die Stimmung unter dem Adel noch etwas anheizt. Sie weiß alles, kommentiert alles und verdirbt auch manchen guten Ruf - doch wird ihre Kolumne von jedem sehnsüchtig erwartet, In der Hoffnung, nicht selbst im Fokus ihrer Aufmerksamkeit zu stehen. Aber es weiß keiner, wer diese Lady Whistledown ist - sie bleibt ein Geheimnis und kann an jeder Ecke lauern. Wenn es denn eine sie ist... Aber trotzdem mag ich alles so, wie es beschrieben ist. Die Autorin hat ein gutes Händchen gehabt, was ihre Protagonisten angeht und erzählt eine schöne Geschichte um Liebe, Freundschaft und Vertrauen. Im nächsten Band geht es um Daphnes Bruder Anthony. In den weiteren Bänden (insgesamt 8) wird jeweils eines der Geschwister Bridgerton unter die Haube gebracht. Ein schönes Gimmick ist es, dass die Bridgerton-Geschwister nach dem Alphabet benannt wurden. Angefangen bei Anthony, Benedict, Colin, Daphne, Elois, Francesca, Gregory und Hyacinth. Meggies Fussnote: Ein schöner Auftakt, zu einer liebevollen Reihe rund um die Geschwister Bridgerton.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll für Fans zu empfehlen - von Jennifer Rouget - 27.02.2021 zu Julia Quinn „Bridgerton - Der Duke und ich“
Ich gebe zu, ich habe dieses Buch aufgrund der Netflix-Serie haben und lesen wollen... Manches in der Serie ging mir nicht Tief genug (Beziehung zwischen Daphne und Simon beispielweise), daher war ich sehr gespannt, ob es mir im Buch besser gefiel. Natürlich hat man in einem Buch mehr Seiten um Gefühle aufleben zu lassen, Konflikte oder auch allgemeine Beziehungen anders darzustellen. Und genau das tut der Reihe unheimlich gut! Zum Glück gab es dennoch ein paar Änderungen im Gegensatz zur Serie, weshalb es immer noch spannend war - obwohl man die Grundstory kennt. Ein wenig überrascht war ich schon, dass beispielsweise Eloise nicht wirklich genannt wurde. Aber genau deshalb freue ich mich besonders auf die nachfolgenden Romane der Reihe! Nicht nur für Fans der Serie zu empfehlen, sondern auch für Fans des Genres.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sehr guter Auftakt - von tkmla - 08.02.2021 zu Julia Quinn „Bridgerton - Der Duke und ich“
"Bridgerton - Der Duke und ich" ist der Auftaktband der achtteiligen Reihe von Julia Quinn um die Geschwister der Familie Bridgerton. Daphne Bridgerton hatte vor zwei Jahren ihr Debüt in der Londoner Gesellschaft und kann bisher immer noch keinen passenden Antrag vorweisen. Ihre Mutter versucht weiterhin hartnäckig, Daphne an den Mann zu bringen, bevor sie als alte Jungfer gilt. Als Daphne dem gerade zurückgekehrten Simon Basset, dem Duke of Hastings, begegnet, ergibt sich eine neue Perspektive. Der heiratsunwillige Simon schlägt ihr vor, dass er ihr öffentlich zum Schein den Hof macht, um sich hartnäckige Nachstellungen zu ersparen und Daphne für andere Männer interessanter zu machen. Ich habe bewusst erst das Buch gelesen, bevor ich mir die von allen gehypte Serie anschauen werde. Daher bin ich relativ unvoreingenommen, da mir die Vergleichsmöglichkeit fehlt. Ich kenne aber bereits einen Teil der Rokesby Reihe der Autorin, die die Vorgeschichte bildet. Historische Liebesromane sind dank Jane Austen mein Guilty Pleasure und Julia Quinn liefert für mich persönlich den perfekten Stoff dafür ab. Der Schreibstil ist locker und leicht und keinesfalls angestaubt. Ich mag die witzigen und frechen Schlagabtausche zwischen den Protagonisten, die mir schon in Rokesby sehr gut gefallen haben. Daphne ist eine starke Persönlichkeit, die sich auch gegenüber ihren drei großen Brüdern spielend durchsetzen kann. Insofern lässt sie sich auch nicht von Simon einschüchtern. Für ihn ist ein solches Benehmen völlig ungewohnt, aber er erkennt seine Chance. Leider unterschätzt er Daphnes Hartnäckigkeit und seine eigene Selbstbeherrschung. Im Buch sind die Hintergründe zu Simons trauriger Vergangenheit sehr ausführlich und berührend dargestellt. Die Entwicklung der Charaktere im Laufe der Handlung ist für mich schlüssig und nachvollziehbar. Der Funke zwischen Simon und Daphne springt für mich über und die Chemie zwischen ihnen passt einfach. Auch die Dynamik innerhalb der Familie Bridgerton ist sehr unterhaltsam und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen. Mein Fazit: Ich hoffe die nächsten Bände folgen bald, denn ich habe mich wohl in die Reihe verliebt. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Leseempfehlung - von Frank Schäfer - 05.02.2021 zu Julia Quinn „Bridgerton - Der Duke und ich“
4,5/5 Sterne Bridgerton - Der Duke und ich Neuauflage von Julia Quinn HarperCollins Germany "Bridgerton: Die Inspiration zur Netflix-Serie Als Daphne Bridgerton ihren Namen in der Kolumne von Lady Whistledown liest, kümmert es sie nicht besonders. Aber ihre Mutter drängt sie, endlich einen Ehemann zu finden, bevor ihr Ruf in dieser Ballsaison völlig dahin ist. Daphne schließt einen Pakt mit Simon Basset, dem heiratsunwilligen Duke of Hastings: Indem er ihr den Hof macht, erscheint der umschwärmte Aristokrat vergeben. Sie dagegen rückt gesellschaftlich in den Mittelpunkt und entflieht den Kuppelversuchen ihrer Mutter. Ein prickelndes Spiel beginnt - bis Daphne erkennt, dass nur einem Mann ihr Herz gehört: Simon! »Julia Quinns witzige Regency-Romantic-Comedys sind der nächste große Trend nach Georgette Heyer.« »Wahrhaft die Jane Austen der Gegenwart.« Bestsellerautorin Jill Barnett" Ich bedanke mich bei Netgalley und dem HarperCollins Germany Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Ich habe die Serie auf Netflix an einem Tag hintereinander weg gesehen und wollte unbedingt die Bücher dazu lesen. Ich wusste, dass dieser vor vielen Jahren schon einmal verlegt worden sind von Cora Historical, aber diese Bücher werden dank des Serienerfolges nun zu horenden Preisen verkauft. Daher war ich überglücklich durch den Verlag die Möglichkeit zu bekommen dieses Buch lesen zu können und vielleicht auch Vergleiche zur Serie ziehen zu können. Denn oftmals weichen Serien ja leicht vom Buch ab. Der größte Unterschied war wohl die diversity. In der Serie wird eben vieles in einem sehr modernen Stil erzähl, wir haben verschiedene Ethnien, Personen die im Buch weit weniger in Erscheinung treten als in der Serie und auch der Einstieg in das Buch ist ein wenig anders als in die Serie. Dies alles tut dem Ganzen aber keinen Abbruch, da dieses Buch vor vielen Jahren zum ersten Mal veröffentlicht wurde und die Geschichte viel klassischer erzählt wird. Natürlich mit genauso viel Romantik, Sinnlichkeit und Charme. Der größte Unterschied dürfte aber wohl sein, dass man noch keine Ahnung hat wer hinter der Identität von Lady Whistledown steckt. Denn diese darf noch eine Weile anonym bleiben. Das finde ich sehr erfrischend, denn es regt die Neugier an mehr lesen zu wollen. Man kann also sagen, dass der Haupthandlungsstrang in Buch und Film gleich sind und gewisse Sequenzen auch genauso übernommen wurden. Andere wiederum wurden angepasst oder geändert. Wenn ich jetzt den direkten Vergleich von Serie zu Buch vor mir habe, gefällt mir die Serie natürlich einen Ticken besser, erstens weil sie moderner ist, auch mit der modernen Musik und den vielfältigen Figuren. Hätte ich jedoch diese Serie nicht gesehen würde ich diesem Buch auch 5 Sterne geben. Aber durch diesen Vergleich gebe ich sehr gute 4,5 Sterne. Aber ich hoffe auch auf die weiteren Romane, denn ich will unbedingt weiterlesen. Vielleicht kann man sie ja auch vor dem neuen Staffelbeginn veröffentlichen, das würde mir sehr gut gefallen. [*]historischerroman [*]liebesroman [*]frauenunterhaltung [*]rezension [*]rezensionsexemplar [*]roman [*]bookstagram [*]juliaquinn [*]netflixserie [*]BridgertonDerDukeundich [*]harpercollins [*]harpercollinsverlag [*]bücher [*]bücherliebe [*]booklover [*]reading [*]bookadict [*]leseratte [*]bücherwurm [*]bookworm [*]bookaholic [*]lesen [*]lesenmachtglücklich [*]instabooks [*]booknerd [*]readingtime [*]ilovebooks [*]netgalley [*]netgalleyde [*]ichliebelesen [*]buchnerd [*]ichliebebücher
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: