eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Fliegender Stern

'Carlsen Taschenbuch'. Empfohlen ab 8 Jahre.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 5,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Fliegender Stern
Autor/en: Ursula Wölfel

ISBN: 3551356572
EAN: 9783551356574
'Carlsen Taschenbuch'.
Empfohlen ab 8 Jahre.
Illustriert von Bettina Wölfel
Carlsen Verlag GmbH

23. März 2007 - kartoniert - 103 Seiten

Eines Tages machen sich die beiden Indianerjungen Fliegender Stern und Grasvogel mutig und ohne Wissen der Erwachsenen auf den Weg zu den Weißen, um zu erfahren, warum diese in ihr Land gekommen sind, die Eisenbahn gebaut und die großen Büffelherden vertrieben haben, so dass die Indianer um ihre Existenz fürchten müssen. Auch wenn sich diese Entwicklung nicht zurückdrehen lässt, machen die beiden Jungen die Erfahrung, dass es durchaus Weiße gibt, mit denen man reden kann und die die Indianer respektieren. Als Fliegender Stern und Grasvogel dann von ihrem Abenteuer zurückkehren, werden sie von ihrem Stamm für diese mutige, wenn auch eigenwillige Aktion voller Hochachtung empfangen.
Ursula Wölfel stammte aus Duisburg-Hamborn im Ruhrgebiet. Sie studierte Germanistik in Heidelberg und arbeitete nach dem Krieg als Schulhelferin im Odenwald. Nach abgeschlossener Lehrerausbildung und Pädagogikstudium unterrichtete sie als Sonderschullehrerin in Darmstadt. Ab 1961 lebte Ursula Wölfel als freie Schriftstellerin im Odenwald. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie den 1991 erstmals verliehenen Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Ursula Wölfel verstarb im Juli 2014.
" Eines der schönsten Kinderbücher von Urula Wölfel."
DORIS MÜLLER-HÖRETH, KINDERBUCHEXPERTIN UND MITGLIED DES ARBEITSKREISES KLEINERER SORTIMENTE
Kundenbewertungen zu Ursula Wölfel „Fliegender Stern“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine Geschichte über Indianer? - von Inyan - 20.11.2011 zu Ursula Wölfel „Fliegender Stern“
Habe das Buch einfach nur deshalb gelesen, weil mich das Thema Indianer seit vielen Jahren fesselt( wie man leicht daran sehen kann, zu welchen anderen Büchern ich bereits Rezensionen geschrieben habe), und ich wissen wollte, weshalb diese Geschichte als Schullektüre hierzu Verwendung findet. Auch meine Tochter hat es in der dritten Klasse gelesen, fand es allerdings nicht so besonders! Also, um das Ganze ein wenig abzukürzen. Wie bereits erwähnt beschäftige ich mich (ein wenig) mit der indianischen Kultur, den geschichtlichen Hintergründen etc. Und wohl genau aus diesem Grund kann ich mich den Lobeshymnen, die auf die vorliegende Geschichte abgegeben werden, nicht so recht anschließen. Sicher, das Buch ist gut geschrieben, in einer einfachen, dem Alter des Leserkreises angemessenen Sprache, sehr verständlich. Auch die Geschichte verfügt über einen gewissen Reiz, ist spannend und auch in sich schlüssig. Dafür drei Sterne! Was allerdings den Anspruch, als Schullektüre zum Thema Indianer genommen zu werden, betrifft....ich weiß nicht so recht, wo ich hier ansetzen soll. Nun, das Buch ist bereits seit etlichen Jahren auf dem Markt, es gibt, wie ich feststellen konnte, einige begleitende Unterrichtsmaterialien. Sehr angenehm für die betreffenden Lehrer, auch wenn sie keine oder nur wenig Ahnung von Indianern haben. Aber um diesem Thema und der Geschichte der europäischen Besiedlung Amerikas gerecht zu werden, reicht das meiner Ansicht nach kaum aus. Hier fehlen differenziertere Betrachtungen, die Kultur der (Plains)Indianer wird angerissen, jedoch nicht einmal hier stimmt alles mit der Realität überein. Ein sechsjähriger Junge auf Büffeljagd-wohl kaum! Das war selbst für einen erfahrenen Jäger lebensgefährlich! Und als Darstellung der indianischen Kultur und Lebensweise ist es ohnehin sehr einseitig, auf die Jäger der großen Prärien alleine zu verweisen. Nur einige Stämme lebten überhaupt von der Büffeljagd, also eine durchaus nicht typische Darstellung des Indianeralltages. Und dass ein Krieger, also der Vater der Familie, sich um das Verpacken des Tipis kümmert ist wohl auch nur ein Gerücht! Das Tipi, also das Zelt der Prärieindianer, war Sache der Frauen! Nie hätten sie es sich nehmen lassen, es selbst auf- und abzubauen! Vielleicht wäre es an der Zeit, sich in den Schulen Gedanken darüber zu machen, wie ich das Thema Indianer mit zeitgemäßer Literatur begleite, bestimmt lässt sich hier etwas finden!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: