eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Klick ins Buch Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit als Buch
PORTO-
FREI

Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit

Diagnostik und Therapie aus ganzheitsmedizinischer Sicht. …
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Buch (kartoniert)
Buch € 25,90* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit
Autor/en: Jörg Keckstein, Anja Maria Engelsing, Gerhard Leyendecker, Christiane Niehues, Ansagar Römer

ISBN: 3938580178
EAN: 9783938580172
Diagnostik und Therapie aus ganzheitsmedizinischer Sicht.
6. Auflage.
Mit Farbfotos, Illustrationen, Tabellen und Übersichten.
Frauen mit Endometriose, deren Partner und Angehörige, und Gynäkolog*innen und Allgemeinmediziner.
Herausgegeben von Jörg Keckstein
Diametric Verlag

November 2010 - kartoniert - 192 Seiten

Im Umgang mit der Komplexerkrankung Endometriose mit ihrem oft chronisch schmerzhaften Verlauf und den weitreichenden psychosozialen Folgen auf das Leben der betroffenen Frauen ist eine ganzheitliche Sicht notwendig, die die Lebensqualität und nicht nur das "Funktionieren" berücksichtigt. Durch Wissen und Eigenkompetenz können Frauen lernen, mit einer chronischen Endometriose gut zu leben und sich eine optimale Behandlung zu sichern. Welche diagnostischen und therapeutischen Verfahren heute zur Verfügung stehen und wie alternative Heilmethoden der TCM, der Homöopathie und der endometriosespezifischen Rehabilitation bei der Schmerzbewältigung helfen können, wird in diesem Buch von Endometriose-Spezialistinnen und -Spezialisten patientinnenorientiert beschrieben. Ergänzend werden Fruchtbarkeitsstörungen und ihre Behandlung thematisiert und Aspekte der Selbsthilfe aufgezeigt. Mit praktischen Tipps der Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V.
TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM) BEI ENDOMETRIOSE

Das Wesen der TCM

Der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird eine mehrtausendjährige Geschichte zugeschrieben. Das besondere Wesen dieser Medizinform ist der empirische Ansatz in Theorie und Praxis, wodurch sie sich wesentlich von unserer wissenschaftlich geprägten Schulmedizin unterscheidet. Beeinflusst vom Konfuzianismus, Taoismus und der alten chinesischen Philosophie, basiert die TCM auf der Lehre der Fünf Elemente (Wasser, Holz, Feuer, Erde, Metall), die als zentrale Ordnungsstruktur der Körperfunktionen und deren Regulation angesehen werden. Aus der Natur beobachtete Abläufe werden mit den körperspezifischen Regulationen verglichen und darauf übertragen, gemäß dem Prinzip: Der Mensch ist ein Teil der Natur. Die Natur übt Einfluss auf den Menschen aus.

Die Fünf Elemente
Die lebenswichtigen Organe werden den Fünf Elementen zugeordnet und stehen für sogenannte Funktionskreise. Damit nehmen die Organe in der TCM auf weit mehr körperliche Abläufe Einfluss, als ihnen von der Schulmedizin zugeschrieben wird. So reguliert der Funktionskreis der Niere unsere grundlegende Lebensenergie, ihre Substanz und Essenz, die Genetik (chin.: das Jing), unser Temperaturverhalten, die Fortpflanzungsfähigkeit, die Geburt, die Knochen, das Ohr und unsere Emotionen, wie die der Angst. Alle Faktoren innerhalb eines Funktionskreises können sich gegenseitig positiv wie negativ beeinflussen. Über die Meridiane (Leitbahnen) stehen die Organe mit anderen Körperregionen und Funktionskreisen in Kontakt. Neben den Organen und ihren Funktionskreisen sind das Qi und das Xue (Blut) von besonderer Bedeutung.

Das Qi und das Xue (Blut) - die besonderen Substanzen
Qi und Xue fließen in den Leitbahnen, um den Körper zu nähren, zu wärmen und die Körperfunktionen in einem regulativen Gleichgewicht zu erhalten, damit ein Leben ohne Funktionsstörungen (Ungleichgewichte) möglich ist. Zudem bilde
n Qi und Xue eine gegenseitige funktionelle Einheit. Das Qi hat u. a. die wesentliche Aufgabe, das Blut zu bewegen. Xue (Blut) muss hingegen das Qi nähren, damit Qi in der Lage ist, die Funktion des Bewegenden auszuführen. Daraus ergibt sich, dass infolge einer Störung des Qi auch das Blut betroffen ist und eine Störung des Blutes auch das Qi beeinträchtigt. So muss Qi immer im Fluss sein. Jede Verringerung des Flusses an Qi oder gar dessen Stau kann gravierende Störungen erzeugen. Definierte pathogene (krank machende) Faktoren können das Qi schwächen oder den Qi-Fluss stauen, was dann in den Körperfunktionen sogenannte Disharmoniemuster entstehen lässt, die zu klinischen Krankheitssymptomen führen können. Diese Disharmoniemuster, die die chinesische Beschreibung von Krankheiten sind, werden Syndrome genannt, wobei die Syndromdiagnosen der TCM nicht mit dem Begriff des Syndroms (z. B. LWS-Syndrom) in der westlichen Medizin verwechselt werden dürfen, da ein chinesisches Syndrom weit mehr funktionelle Zusammenhänge umfasst als die reine symptomorientierte Beschwerdebeschreibung des schulmedizinischen Begriffs.
Kommt es in den Körperorganen oder den Leitbahnen zu einem Überschuss, einem Defizit oder Stau, beschreibt die TCM ein Fülle- oder Mangel-Syndrom, das sich an bestimmten Symptomen erkennen lässt.

Als wichtigstes Therapieziel wird der ausgeglichene und regelgerechte Qi-Fluss im Körper, den Organen und Leitbahnen angesehen. Dazu sind bestehende Ungleichgewichte (Stauungen) zu beseitigen. Um das alles entscheidende Gleichgewicht wieder herzustellen, wird Schwäche stärkend behandelt, Fülle ausgeleitet und Stauungen aufgelöst. Jedes Ungleichgewicht, gleich welcher Ursache, ist als Auslöser einer Dysfunktion, Störung oder Krankheit anzusehen.
Diese grundlegende Betrachtung spielt bei der Diagnostik und Therapie der Endometriose aus Sicht der TCM eine wesentliche Rolle.

Autoren und Themen: K.-W. Schweppe: Wesen und Entstehung der Endometriose und medikamentöse Behandlung; J. Keckstein: Die chirurgische Therapie; G. Lyendecker: Die Bedeutung der Uterusmuskulatur; A. M. Engelsing: Homöopathie bei Endometriose; A. Römer: Die Traditionelle Chinesische Medizin bei Endometriose; J. Wolf: Diätetik in der TCM bei Endometriose; Ch. Niehues: Rehabilitation; H.-R. Tinneberg: Sterilitätsbehandlung; Endometriose-Vereinigung: Erfahrungen aus der Selbsthilfearbeit


Kundenbewertungen zu Jörg Keckstein, Anj… „Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: