eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft

Poesie, Geschichten, Erinnerungen aus dem Bohnental. Pape…
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 13,20* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft
Autor/en: Hans-Erich Kirsch

ISBN: 3936554390
EAN: 9783936554397
Poesie, Geschichten, Erinnerungen aus dem Bohnental.
Paperback.
edition Wort

August 2009 - kartoniert - 116 Seiten

Fast alle Texte dieses Buches sind heimatbezogen. Natur und Menschen im Bohnental, der Heimat von Hans-Erich Kirsch, werden treffend charakterisiert. Seine lyrischen Texte lassen die Behutsamkeit und Zärtlichkeit gegenüber allem Lebendigen erkennen. "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" zeichnet Hans-Erich Kirsch als guten Botschafter seiner Heimat aus.Oft mag der Autor die Gelegenheit haben, die Arbeiten, die er für die besten hält, überlegen herauszugeben und sie für die Öffentlichkeit zu fördern.Ich gratuliere Herrn Hans-Erich Kirsch für seinen Mut, mit seinem Können literarische Heimatbilder zu entwerfen und zu gestalten.Wer die Geschichten liest, ist betroffen. Die Geschichten sind interessant.Ich habe sie gern gelesen.Ich wünsche dem Werk viele Leser.Johannes Kühn

Hans-Erich Kirsch
wurde 1957 im saarländischen Schmelz, Ortsteil Dorf, geboren und wuchs in einer katholischen Bergmannsfamilie auf. Er absolvierte eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Danach war er bis 1983 beruflich tätig. Von Beginn seines Lebens an wohnt er in Dorf im Bohnental. Seit seiner Jugend ist Hans-Erich Kirsch schriftstellerisch tätig. "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" ist sein Erstlingswerk im edition Wort Verlag.
Vorwort von Johannes Kühn:

"Oft mag der Autor die Gelegenheit haben, die Arbeiten, die er für die besten hält, überlegen herauszugeben und sie für die Öffentlichkeit zu fördern. Ich gratuliere Herrn Hans-Erich Kirsch für seinen Mut, mit seinem Können literarische Heimatbilder zu entwerfen und zu gestalten. Wer die Geschichten liest, ist betroffen. Die Geschichten sind interessant. Ich habe sie gern gelesen. Ich wünsche dem Werk viele Leser."


Kundenbewertungen zu Hans-Erich Kirsch „Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 2 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft - von Anonym - 24.10.2009 zu Hans-Erich Kirsch „Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft“
"Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" Johannes Kühn bescheinigt in seinem Vorwort Hans-Erich Kirsch ein großes Talent, indem er ihm zu dessen Mut gratuliert, mit einem solchen Können literarische Heimatbilder zu kreieren. Damit will er wahrscheinlich sagen, dass Kirschs Talent das eines ¿nur¿ Heimatdichters überragt. Der Autor selbst deutet in seinen Vorbemerkungen an, dass mit diesem Buch sein Potenzial keineswegs erschöpft sei, nein, vielmehr hätte er noch vieles "in petto".....! Nachdem ich das mich tief berührende und ergreifende Werk in einem Zug durchgelesen hatte, hinterließ es in mir den nachhaltigen Eindruck, dass sein Niveau und die Varietät seiner Texte und Gedichte eine große Spannbreite aufweisen. Er spricht im ersten Teil den auf seine Heimat und deren Eigentümlichkeiten und zu wahrende und zu bewahrende Geschichte Bezogenen und Bedachten an, aber auch im zweiten Teil den an ernst zu nehmender Literatur und bemerkenswerten Gedankengängen Interessierten. Die Sprachbegabung des Autors und die Kraft seiner Gedanken und Bilder reichen, wie auf vielen Seiten des zweiten, teilweise aber auch schon des ersten Teils, deutlich erkennbar wird, weit über die Region hinaus. Mir scheint, dass er über eine noch zu entdeckende, zu fördernde und zu würdigende Hochbegabung verfügt und er sich einmal als überragender Literat zu erweisen vermag. Es ist zu erwarten, dass ihm schon bald die verdiente Anerkennung als Ausnahmeschriftsteller zukommen wird. "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" halte ich in überwiegenden Bereichen bereits für ein Top-Produkt eines bedeutenden Künstlers. Wilma Heuser
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" - von Anonym - 06.10.2009 zu Hans-Erich Kirsch „Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft“
Weshalb erinnert mich das Buch "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" von Hans-Erich Kirsch nur an Peter Rosegger? Möglicherweise bringe ich da eine Assoziierung mit dessen wunderschönen Erzählungen seiner steirischen Heimat (z.B. Waldbauernbub) ins Spiel. Der Autor Hans-Erich Kirsch beschreibt in einem wunderbarem, vorzüglichem, genau beobachtetem Stil eine authentische Reise durch das Landleben der 60iger Jahre seiner kleinen Heimatgemeinde Dorf im Bohnental. Seine Geschichten handeln von Kinderstreichen, Kinderspielen, Kinderträumen. Geprägt durch die großelterliche Nebenerwerbslandwirtschaft sind Heuernte, Getreideernte als auch die Kartoffelernte Themen seiner Erzählungen. So haben der Traum vom Fliegen, Oma` s Schoß und Dorffeste genauso Platz in diesem Buch wie die exzellente Beobachtung seiner Heimat und deren besonderer Menschenschlag. Ein Menschenschlag wie er wahrscheinlich vielerorts in ländlichen Gebieten vorkommt. Gefühlvoll, zeitweise zärtlich beschreibt er Menschen, Heimat und Natur und vermittelt nebenbei dem Ortsunkundigen in kurzweiliger Form ein Stückchen Heimatkunde. Hans-Erich Kirsch schildert in berührender Weise, aber nie kitschig werdend, das Leben in einem kleinen, unscheinbaren, für den Autor aber existenziellen-gewichtigen Ort im Saarland. "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft" ist ein Buch das man natürlich das ganze Jahr über lesen kann, und nicht nur im Mai, wenn der Kuckuck denn dann tatsächlich ruft......! Das Buch ist selbstverständlich kein "Goethe, Schiller, Kleist" hat für mich aber einen sehr hohen Unterhaltungswert und eignet sich in unserer schnelllebigen Zeit durchaus zum Abschalten und Entspannen vom Alltagsstress. Auch Romantiker und Anhänger leichter Kost kommen ebenso auf ihre Kosten wie meine Nachbarin, die -ich gab ihr das Buch zum Lesen- meinte, dass es ein Kleinod mit oszillierender Wirkung wäre.......! Na, da scheint sich doch eventuell die Investition von 13,20 zu lohnen. Ich bin überzeugt, dass wir noch einiges von diesem Autor zu lesen bekommen!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: