eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Flirting with Fire

Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

Family Sharing
eBook epub € 4,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Flirting with Fire
Autor/en: Piper Rayne

EAN: 9783958184183
Format:  EPUB
Originaltitel: Flirting with Fire.
Familiy Sharing: Ja
Übersetzt von Cherokee Moon Agnew
Forever

29. November 2019 - epub eBook - 288 Seiten

  • Empfehlen
Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann ...  
Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich "Fatty Maddie" genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht.
Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt ...
Meinungen zum Buch:
Wunderbar romantisch, dramatisch und ein Hauch Gefahr. Alles, was ein guter Liebesroman braucht. Toll! (Buchhändlerin Cosima Gläser)
Ich habe alle Bücher von @authorpiperrayne gelesen und bin von jedem begeistert! Absolute Empfehlung für alle, die gern Liebesgeschichten lesen. (SandysBunteBücherwelt auf NetGalley)
Jetzt kommen die Bianco-Brüder! Ich finde die Reihe wieder gelungen und kann es kaum erwarten! Bitte mehr davon! (Buchbloggerin Pfannix auf NetGalley)
PIPER RAYNE ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller-Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch!

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 40 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan - ohne es zu merken - von Hanna P - 02.07.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
In der Highschool ist die unscheinbare Maddie unsterblich verliebt in den attraktiven Quarterback Mauro - doch der nimmt sie gar nicht wahr. Jahre später hat sich Maddie in eine Schönheit verwandelt. Bei einer Bachelor-Versteigerung ersteigern ihre Freundinnen ausgerechnet ein Date mit Mauro für sie. Der ist so attraktiv wie eh und je und mittlerweile auch noch Feuerwehrmann. Schnell muss Maddie feststellen, dass sie immer noch Gefühle für Mauro hat und diesmal scheint er sie zu erwidern... Flirting with Fire ist der erste Teil einer Reihe um die italienischen Bianco Brüder. In diesem ersten Band geht es um den Feuerwehrmann Mauro, in den weiteren Bänden folgen noch der Polizist Christian und der Rettungssanitäter Luca. Ich beginne mal mit dem Schreibstil der Autorin. Dieser ist schön flüssig und gut zu lesen. Man kann richtig in die Geschichte abtauchen und sich durch die tollen Beschreibungen auch alles gut vorstellen. In dem Zusammenhang gefällt mir auch das Thema Hausrenovierung (Maddies Job und später im Buch ihr gemeinsames Projekt mit Mauro). Die Verwandlung von der alten Bruchbude zum Traumhaus war wirklich schön geschrieben. Auch die Handlung an sich fand ich gut. Das Klischee - hässliches Entlein zu Highschool Zeiten wird zu schönem Schwan, merkt das aber selbst nicht - hat mich nicht gestört. Ich fand Maddie sehr sympathisch und mochte ihre kleinen Macken. Mauros Job bei der Feuerwehr und die eifersüchtige Witwe seines besten Freundes haben noch zusätzlich Spannung in die Handlung gebracht. Auch die Beschreibungen der italienischen Großfamilie und der Beziehung zwischen den Brüdern fand ich klasse. Was mich aber leider nicht so recht überzeugt hat, ist der Charakter von Mauro. Er wirkt auf mich flach und ich fand ihn weder anziehend noch interessant. Obwohl man in dem Buch auch seine Gedanken kennenlernt - die Autorin wechselt immer wieder die Perspektive zwischen Mauro und Maddie - konnte ich nicht mit ihm mitfiebern. Er war mir einfach zu kindisch, zu triebgesteuert und wirkte allgemein komplett unreif. Welcher Mann denkt, während er ein außer Kontrolle geratenes Feuer löschen muss die ganze Zeit an Sex? Auch hat mir der Humor der Autorin an einigen Stellen nicht gefallen, vor allem ihre Vorliebe für komische Sprüche auf Shirts/Schürzen/Slips. Einmal mag das ganz lustig sein, aber dass das im Buch mindestens fünf Mal in verschiedenen Zusammenhängen vorkommt, war dann doch etwas zuviel des Guten. Man kann das Buch schnell lesen und wird dabei auch gut unterhalten, als leichte Lektüre für zwischendurch ist es also ganz nett - aber mehr dann auch nicht. Das gibt von mir 3 von 5 Sternen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Heiß, heißer, Langeweile - von Mr. Max - 30.04.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Maddie schwärmt schon in der Highschool für Mauro. Hat aber bei dem beliebten Sportler keine Chance, ist sie doch eher unscheinbar und unauffällig. Jahre nach der Schule kommt sie in ihren Heimatort zurück und bei einer einer Wohltätigkeitsveranstaltung ersteigern ihre Freundinnen einen Abend mit dem heißen Feuerwehrmann, ihrem (ehemaligen) Schwarm Mauro. Peinliches Treffen für beide. Sie verstellt sich, Mauro erkennt sie nicht. Bis sie sich wiedertreffen und zumindest ihre gemeinsame Vergangenheit geklärt ist. Dann kann ja die Beziehung losgehen. Das geschieht dann auch hopplahopp. Sie raufen sich zusammen, weil sie ein gemeinsames Projekt haben, kommen sich näher, lernen sich besser kennen. So weit so gut. Aber das ganze kommt ziemlich emotionslos rüber. Und die Wechsel der Perspektive zwischen Maddie und Mauro sind von mal zu mal auch schwer zu erkennen, so dass man oft zweimal lesen muss, wessen Gedanken werden denn gerade verbreitet. Die Story erscheint oftmals ziemlich abgehackt, als ob jetzt diese Szene noch da rein muss und dann jene, ohne einen richtigen Zusammenhang. Das Buch ist zwar locker zu lesen, aber dieses ganze Zusammengewürfel stoppt den Lesefluss und -Genuss doch sehr. Abzusehen ist, dass es noch weitere Bände über ihre zwei Freundinnnen und die beiden anderen Bianco-Brüder (Rettungssanitäter und Polizist) geben wird. Das, was sich hier in dem Band schon andeutet, und wie die Charaktere beschrieben sind, ermutigt mich nicht, einen der anderen Bände lesen zu wollen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Heißer Serienstart - von eine Kundin - 27.02.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Mit "Flirting with Fire" legt Piper Rayne den 1. Teil ihrer Saving Chicago-Trilogie vor. Die Geschichte wird abwechselnd einmal aus Sicht von Madison und dann von Mauro erzählt. Auf diese Weise kann man die Handlungen und Emotionen direkt miterleben. Der Schreibstil ist modern und flüssig zu lesen. Auch die Örtlichkeiten und die auftretenden Personen waren gut skizziert. Die Probleme die Madison mit sich herumträgt, ihre Komplexe und Selbstzweifel sind toll beschrieben. Innerhalb der Geschichte kann man aber auch überzeugend und authentisch mitverfolgen, wie sie zu sich selber findet, stärker wird und schlussendlich auch beginnt sich so zu akzeptieren wie sie ist. Selbst Mauro erfährt eine Wandlung. Kommt er anfänglich noch sehr eingebildet und von sich überzeugt daher, ändert sich das im Laufe der Story doch schon gewaltig. Parallel zu dieser Geschichte laufen in Nebenhandlungen Aktivitäten die mit Sicherheit in den Folgebänden ihre Fortsetzung finden werden. Kurzum: Die Geschichte ist jetzt nicht wirklich neu, aber wie sie geschrieben wurde ist meines Erachtens entscheidend. Der Roman kommt witzig, leicht und sehr unterhaltsam daher. Und für die Romantik-Fans war eigentlich alles dabei: interessante Handlung, Freundschaft, Hoffnung und Liebe. Was will Frau mehr? Mich hat das Buch toll unterhalten und deshalb vergebe ich eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Feurige Geschichte, die zu unterhalten weiß - von coala - 21.02.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Piper Rayne bietet und mit Flirting with Fire eine rasante dynamische Liebesgeschichte, die durch die heißen Bianco-Brüder eine ganz besondere Note bekommt. Hier stimmt die Dynamik auf jeden Fall und die Brüder bringen einen doch des Öfteren zum Schmunzeln und machen Lust auf die Geschichte der anderen Beiden.   Im Buch geht es um Marco, der sehr gut zu Maddie passt. Die beiden haben eine schöne Dynamik und die Geschichte blieb so konstant spannend. Da hat der leichte und angenehm lesbare Schreibstil auf jeden Fall geholfen. Der Fokus liegt ganz klar auf der Liebesgeschichte der Beiden, die sich angenehm langsam entwickelt und so glaubhaft war. Jedoch hätte ich mit etwas mehr Hintergrund zu den Personen gewünscht, vor allem zu Maddie, der zwar angesprochen wurde, dann jedoch zu kurz kam.   Dennoch ein sehr unterhaltsames Buch, welches man viel zu schnell mit Freude liest und gespannt auf die anderen Bände zurückbleibt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Heißer als Feuer - von Lili-Marie - 18.02.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Das war mein erstes Buch der Autorin und mir gefällt ihr Schreibstil unglaublich gut. Er liest sich so locker und leicht, man merkt kaum wie die Seiten davon fliegen. Madison hat sich meiner Meinung nach toll entwickelt. Dass sie zwar immernoch mit ihrem Teenie-Ich zu kämpfen hat, kann ich gut verstehen, denn sie wurde sehr verletzt. Dennoch ist sie eine recht selbstbewusste Frau geworden und sie weiß was sie will. Mauro ist ein toller Typ, er ist hilfsbereit, nett und vor allem charmant. Sein Beruf ist ihm enorm wichtig auch wenn dieser ihm Schmerzen zugefügt hat, die schwer zu ertragen sind. Wie Mauro sich um Maddie bemüht ist wirklich süß und die beiden zusammen ergeben ein tolles Paar. Am Anfang mochte ich Mauro nicht ganz so gerne, da er sich wie ein Trottel aufgeführt hat aber mit jeder Seite, die ich gelesen habe, hat er auch mein Herz erobert. Es war zwar keine neue Geschichte aber sie war super schön, für Zwischendurch und für`s Herz auf jeden Fall eine schöne Liebesgeschichte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Heiß wie Feuer - von Lesehörnchen99 - 05.02.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich ¿Fatty Maddie¿ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt ¿ Ich liebe die Bücher von Piper Rayne und mich würde brennend (ha ha, wie passend) interessieren, wer hinter dem Pseudonym steckt. Auf jeden Fall konnte mich "Flirting with Fire" von Beginn an fesseln. Ich fand die Versteigerung lustig und dadurch weiß man auch gleich was in den folgenden Büchern auf uns zukommt. Besonders witzig fand ich die T-Shirts, die die italienische Mamma ihren Söhnen schenkte, ohne zu ahnen, was sie wirklich bedeuten. Ok, zu Story. Die Geschichte war schön, es war romantisch und prickelnd, hatte die nötige Spannung uns gefiel mir tatsächlich von allen bisher gelesen Rayne-Büchern am besten. Allerdings endete es mit einem ganz fiesen Hänger, so bin ich dann doch sehr neugierig, wie es weitergeht. Auf jeden Fall ein tolles, empfehlenswertes Buch, wenn man Lovestorys gerne mag.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sehr einfach - von Minnie - 02.02.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Madison hat schon zu High-School Zeiten für Mauro geschwärmt - er dagegen kannte nicht mal ihren Namen. An sich ist die Geschichte süß, typisches High-School Klischee - das graue Mäuschen wird zur hübschen Frau. Doch leider ist die Handlung super vorhersehbar und die ständigen Selbstzweifel von Madison nach kurzer Zeit nur noch nervig. Die beiden renovieren dann gemeinsam ein Haus und sind dann ziemlich schnell super verliebt sind und alles ist toll und beide sind direkt glücklich, weil sich beide so furchtbar sexy finden. Was nett ist, ist die Freundschaft von Madison mit ihren Mädels, und die Nebengeschichten mit den Brüdern von Mauro. Leider null Tiefe und nicht, was ich erwartet hatte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll netter Reihenauftakt um drei Brüder - von spozal89 - 15.01.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Klappentext: Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich "Fatty Maddie" genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt ¿ Tatsächlich muss ich gestehen, dass ich anhand des Covers und des Klappentextes dieses Buch eigentlich nicht lesen wollte, weil ich mir dachte, es ist eh wieder so, wie viele andere Bücher auch. Aber dann hab ich doch die Leseprobe gelesen und ich muss sagen ich war wirklich positiv überrascht. Obwohl die Geschichte vorhersehbar und ein wenig kitschig war, war sie dennoch gut zu lesen. Den Schreibstil mochte ich total, sehr angenehm und ich glaube auch deshalb lies sich das Buch so gut lesen. Maddie war mir von Beginn an sympathisch, weil sie eher eine Außenseiterrolle hatte und sie und Mauro, nach der Highschool Vergangenheit, sich eher nicht ausstehen konnten. Aber ich mochte es wie sie sich nach und nach einander annäherten, auch wenn mir klar war wie es enden wird. Hier und da hätte es mehr Potenzial gegeben die Geschichte abzurunden bzw. in die Tiefe zu gehen und ich fand es schade das es nicht ausgenutz wurde. Aber es folgen ja noch zwei weitere Bücher über Mauros Brüder und vielleicht reift die Story dann noch ein bisschen. Für mich auf jeden Fall ein Überraschungsbuch und ich bin froh es gelesen zu haben. Die beiden Folgebände werde ich sicher auch lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Flirting with Fire - von Anonym - 15.01.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Die Autorin hat einen wunderschönen flüssigen Schreibstil. Dadurch fliegt man förmlich durch das Buch. Piper Rayne beschreibt sehr schön Emotionen, Settings und Charaktere. Dadurch sind Mauro und Maddie greifbar und man freut sich darauf zu erfahren, was aus ihnen wird. Gleichzeitig ist das Buch sehr vorhersehbar und ein wenig klischeebehaftet was dieses Genre betrifft. Allerdings muss ich gestehen, dass mir das rein gar nichts ausgemacht hat. Man fiebert aber nicht nur mit den Hauptprotagonisten, sondern auch mit Mauros Brüdern und Maddies Freundinnen. Auch, wenn ich mir denken kann, wie die nächsten beiden Bände enden, freue ich mich schon darauf sie zu lesen! Dieses Buch ist auf jedenfall was fürs Herz.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Manchmal lohnt sich ein zweiter Blick - von Ascora - 12.01.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Der Klappentext: Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich "Fatty Maddie" genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt." Zum Inhalt: Madison war in ihrer Schulzeit das Mauerblümchen, der schüchterne Nerd und in den Star der Schule Mauro verschossen. Natürlich hat der sie gar nicht wahrgenommen. Nun 10 Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Maddie renoviert mittlerweile Häuser und hat ihr eigenes Unternehmen und Mauro ist Feuerwehrmann und will sich ebenfalls als Bauunternehmer etablieren. Kurzerhand werden sie Geschäftspartner, Maddie ist immer noch in Mauro verschossen und Mauro? Der erkennt jetzt erst was er an Maddie hat. Die Geschichte von Mauro und Maddie wird in diesem Band zum Abschluss gebracht und dennoch ist es klar, dass die Geschichte fortgesetzt wird. Zum Stil: Die Story wird abwechselnd aus der Sicht von Madison und Mauro in Ich-Form erzählt, so dass man diese beiden besonders gut kennen lernt. Die Charaktere sind durchaus interessant aufgebaut, wenn auch die beiden die typischen Klischees von Feuerwehrmann und ehemaligen Mauerblümchen erfüllen. Auch die anderen Personen wurden abwechslungsreich aufgebaut, es gibt aber einige offene Fragen, die vermutlich erst in den Folgebänden beantwortet werden. Der leichte Schreibstil und die abwechslungsreichen Ereignisse sorgen für unterhaltsame Lesestunden mit einer gwissen Spannung und etwas Knistern. Mein Fazit: Flirting with Fire ist der Auftakt einer neuen Serie rund um die Bianco Brüder und ich bin jetzt schon gespannt wie es weitergeht.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll In jedem hässlichen Entlein steckt ein wunderschöner Schwan! - von Blubb0butterfly - 02.01.2020 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Neun Jahre zuvor¿ Highschool aka DIE HÖLLE MADISON "Ich will nicht", jammere ich zum ungefähr hundertsten Mal heute Abend. "Steig jetzt aus." Lauren steht neben der Beifahrerseite des zerbeulten Wranglers meines Vaters, den er mir letzte Woche zum sechzehnten Geburtstag geschenkt hat. Ich rücke meine Brille zurecht. "Es ist eine Oberstufenparty. Können wir bitte wieder zu mir gehen? Du darfst auch einen Film aussuchen. Und du darfst dich sogar am Schnapsvorrat meines Vaters bedienen." Seit mein Vater wieder Single ist und seine neu gewonnene Freiheit voll auskostet, stehe ich nicht mehr unter allzu strenger Beobachtung, wenn ich am Wochenende bei ihm bin. Meistens kommt er sehr spät oder sehr früh morgens nach Hause. Kommt ganz darauf an, wie leicht sich die Damen rumkriegen lassen. Lauren packt meine Hand und zerrt mich aus dem Truck. "Ich habe keine Lust, zu Hause herumzusitzen und mir schon wieder eine dumme Liebesschnulze anzusehen." Eckdaten eBook 271 Seiten Roman Forever Verlag (Ullstein Buchverlage) Übersetzung: Cherokee Moon Agnew 2019 ISBN: 978-3-95818-418-3 Band 1 Saving Chicago-Reihe Cover Nicht schlecht, aber irgendwie doch etwas langweilig. Es hebt sich, meiner Meinung nach, nicht wirklich von der Masse ab. Inhalt Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann¿ Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich "Fatty Maddie" genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld mit dem Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt¿ Autorin Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch! Meinung Auf geht es in ein neues Abenteuer mit den süchtig machenden Autorinnenduo Piper Rayne. ¿¿ Ich freue mich immer sehr, wenn ich ein neues Werk von ihnen entdecke. ¿¿ Maddie war seit ihrer Highschoolzeit eine Außenseiterin. Aufgrund ihres Aussehens gemobbt und aufgrund ihres Charakters zu verschüchtert, ließ sie das Ganze über sich geschehen. Dennoch konnte das nichts an ihren Schwärmereien für den damaligen Quarterback ändern. Auch wenn sie wusste, dass aus ihnen nie etwas werden würde. Wer würde sich denn schon für ein tollpatschiges und Brille und Zahnspange tragendes Mauerblümchen interessieren? Doch die Jahre sind nicht spurlos an ihr vorbeigegangen. Sie ist nun eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die alten, baufälligen Häusern neues Leben einhaucht. Mauro dagegen ist der attraktive und allseits beliebte Quarterback, der sich vor Frauen gar nicht retten kann. Das hat sich in all den Jahren auch nicht geändert. Doch in ihm steckt so viel mehr als nur sein gutes Aussehen. Er ist es leid, immer nur darauf reduziert zu werden. Das will er allen auch beweisen, weshalb sie beide plötzlich Geschäftspartner werden. Und dann holt sie beide die Vergangenheit ein. Kann aus diesen beiden unterschiedlichen Menschen doch noch ein Pärchen werden? Ich war überrascht, was in ihm steckte. Mauro wurde immerzu nur auf sein Äußeres reduziert, doch er hat deutlich mehr Potential, das er nun zeigt. Auch sie kann endlich zeigen, dass sie sich verändert hat und aus dem "hässlichen Entlein" wurde letztlich doch noch ein wunderschöner Schwan. ¿¿ Sie beweist uns, dass in uns allen etwas Besonderes steckt und wir für die Liebe, auch wenn sie anfangs unmöglich erscheint, kämpfen sollen. ¿¿ Wieder eine wunderbare Geschichte aus der Feder dieses tollen Autorinnendous! Ich kann es kaum erwarten, diese Reihe weiterzuverfolgen und noch mehr neuen Lesestoff der Autorinnen zu entdecken! ¿¿ Lustig finde ich es auch immer, wenn bekannte Figuren aus anderen Werken einen kleinen Gastauftritt haben. ¿¿ In diesem Fall in Form von Reed Warner, dem Anwalt aus The One Best Man. ¿¿¿¿ von ¿¿¿¿¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nicht ganz so heiß wie erwaratet - von J.K. - 30.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Im Buch geht es um Madison Maddy , die auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung ein Date mit ihrem ehemaligen Highschool-Schwarm Mauro ersteigert. Obwohl, so ganz ehemalig ist das nicht, denn als er plötzlich vor ihr steht, bekommt sie noch immer weiche Knie und Schnappatmung. Tatsächlich entpuppt sich das ersteigerte Date dann auch tatsächlich als eine totale Katastrophe und damit hätte die Geschichte eigentlich zu Ende sein können. Wenn, ja wenn da nicht das Schicksal wäre, dass die beiden ein paar Tage später zu Geschäftspartnern macht... Ich fand den Anfang des Buches extrem gut erzählt, er hat tatsächlich Gefühle in mir geweckt. Leider ging es mir ein bisschen schnell, dass Madison und Maruo zusammenkommen und überhaupt fand ich Mauro als Person ein bisschen zu perfekt. Mir ist schon klar, dass das in der Natur dieser Art Romane liegt, aber da gab es schon deutlich natürlich-perfektere Männer in Büchern... Insgesamt ist das Buch aber dennoch lesenswert, auch wenn man natürlich keine echte Spannung erwarten darf; weiß doch eigentlich jeder, wie es für die beiden Hauptcharaktere ausgeht. Die Nebencharaktere waren meiner Meinung nach sehr sympathisch und lustig!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll M&M für immer - von Tauriel - 25.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Von diesem Autorenduo habe ich noch keinen Roman gelesen. Es handelt sich um den ersten Teil einer Trilogie. Durch Ihren witzigen und lockeren Schreibstil bin ich direkt mitten im Geschehen.Das Buch beinhaltet kurze Kapitel ,die leicht zu lesen sind.Dadurch fliege ich nur so durch die Seiten. Zwei Erzählperspektiven aus der Sicht der beiden Protagonisten Maddison (Maddie )die den weiblichen und Mauro der den männlichen Part übernimmt.So das ich den beiden in ihren Gedanken und Gefühlen und Ängsten sehr nahe bin. Natürlich ist es auch ein Liebesroman,der entsprechende Passagen enthält. Dieser Roman bietet sich sehr gut zum abschalten oder zwischendurch zu lesen an. Gerne mehr von diesem Autorenduo,ich habe mich gut unterhalten gefühlt .
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wieder nur Durchschnitt - von L. - 23.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Madison, einst ein Mauerblümchen zu Highschool-Zeiten, trifft nach vielen Jahren auf Mauro, den beliebtesten Jungen von damals und ihren früheren Schwarm, und alte Gefühle scheinen für den Feuerwehrmann neu entfacht zu werden. Irgendwie werde ich mit dem Duo Piper Rayne nicht warm. Dieses ist das dritte Buch, das ich gelesen habe und zunächst dachte ich, diese Story wird um einiges besser, als die anderen. Doch hier wurde ich leider enttäuscht. Madison und Mauro sind zwei ganz nette Figuren, doch mehr auch nicht. Ihr Verhalten zeigt, dass sie in der Vergangenheit hängen geblieben sind, so gleicht es eher noch immer dem von Teenagern, als von erwachsenen Menschen. Madisons viele Selbstzweifel sind für mich nicht ganz nachvollziehbar. Mag sein, dass sie als junges Mädchen pummelig und unauffällig war, doch wieso muss sie als Erwachsene nun die Traumfrau schlechthin sein? Wäre es nicht interessanter gewesen, sie hätte nach wie vor Ecken und Kanten (auch optisch)? Aber dann hätte sich ein Mann wie Mauro vermutlich nicht in sie verliebt - so scheint wohl die Sichtweise der Autorinnen zu sein. Wie dem auch sei, der Stil der Autorinnen zieht sich wohl durch all ihre Geschichten: Frau verliebt sich in den gutaussehenden Mann, er erwidert die Gefühle, doch die Frau glaubt ihm nicht und sucht nach Gründen, ihm keine Chance zu geben. Der Schreibstil ist soweit in Ordnung, ohne große Höhen und Tiefen. Insgesamt war das Buch ganz nett, nicht mehr und nicht weniger. Ein wenig Unterhaltung für zwischendurch, hin und wieder mal witzig, aber am Ende doch nur Durchschnitt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nerviges M&M Duo ohne viel Tiefgang - von Mesa - 23.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Seit der Highschool steht Madison auf Mauro. Damals war sie ein Nerd und er der Frauenschwarm. Zehn Jahre später treffen sich die beiden bei einer Auktion wieder. Mauro kann sich an Madison nicht erinnern, doch Maddy weiß noch zu gut wie er ihr Herz gebrochen hat. Schafft sie es dieses Mal ihm zu widerstehen, oder sind ihre Gefühle stärker? Die Geschichte wird aus der Sicht von Madison und Mauro erzählt. Die Gedanken gehen einem aber irgendwann auf die Nerven da sie sich ständig wiederholen. Besonders Maddy sieht nur den heißen Feuerwehrmann mit Sixpack. Sich selbst bezeichnet sie als hässlich und unattraktiv. Natürlich sieht Mauro das anders und verliebt sich Hals über Kopf. Die Handlung spult ein Klischee nach dem anderen ab und bietet absolut nichts Neues. Es passiert so gut wie gar nichts spannendes, außer auf den letzten 60 Seiten wo alles an Drama und Missverständnisse reingepackt wurde was geht! Maddy und Mauro führen so gut wie keine ernsthaften tiefgründigen Gespräche und leben noch in alten Highschool Zeiten. Der Höhepunkt ist das Ende welches nur so vor Kitsch und kindlichem Verhalten trieft. Einzig die Krabbeleien seiner Brüder und ihrer besten Freundinnen bieten witzige Momente. Flirting with Fire ist eine klischeehafte Liebesgeschichte ohne viel Tiefgang. Alles ist süß und kitschig und die Hauptcharaktere benehmen sich wie Teenager statt als Erwachsene zu agieren. Witzige Dialoge, sympathische Nebencharaktere und ein kleiner Cliffhanger retten die Geschichte, sodass sie nicht zu einem Totalausfall verkommt!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schwankend. Von witzig über cringey zu nervig ist alles dabei. Für zwischendurch - von Stinsome - 19.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Ich muss gestehen, ich hatte recht bescheidene Erwartungen an das Buch. Im Grunde genommen war das ganz gut, da ich es dadurch etwas positiver wahrgenommen habe, als wenn ich mit hohen Erwartungen herangegangen wäre: So empfinde ich "Flirting with Fire" als mittelmäßig gut - eine seichte Lektüre für zwischendurch, die mit ein paar Szenen aufwartet, bei denen ich eher peinliches Unbehagen empfunden habe, als sie zu genießen. Nun ja. Wer eine originelle Liebesgeschichte sucht, die sich von der Masse abhebt, wird hier leider nicht fündig. Mich hat das Cover auf das Buch aufmerksam werden lassen, weil der Kontrast zwischen der orange-gelben Schrift und dem dunklen Shirt des Mannes, der vermutlich Mauro darstellen soll, einfach klasse aussieht. Das Cover ist ein totaler Eye-Catcher und ist gut darauf abgestimmt, dass Mauro Feuerwehrmann ist. Das Pseudonym der Autorinnen hat bei meiner Leseentscheidung keine Rolle gespielt, da mich die Klappentexte ihrer anderen Bücher bisher nicht so wirklich angesprochen haben. Der hier war diesmal eine Ausnahme, weil ich Geschichten, in denen die Protagonisten eine kleine Vorgeschichte haben, sehr gerne lese. In der Leseprobe hatte ich den nervigen Eindruck, dass Maddie in der Vergangenheit etwas zu viel Mitleid mit sich selbst hat. In fast jedem zweiten Satz fällt die Äußerung, dass sie nicht dem Schönheitsideal entspricht, dass Mädchen wie sie nicht ins Rampenlicht gehören und dass sie ihre Freundin Lauren davon abhält, beliebt zu sein. Ich hatte so sehr darauf gehofft, dass sie in der Zukunft selbstbewusster auftritt, weil das meiner Meinung nach immer guter Stoff ist, um eine Geschichte zu füllen. Haben sich meine Hoffnungen erfüllt? Geht so. Madisons Unsicherheit lauert immer noch dicht unter der Oberfläche und sorgt vor allem am Ende noch für (in meinen Augen) unnötiges, konstruiertes Drama. Das wäre natürlich überhaupt nicht schlimm (sondern sogar realistisch), wenn eine Charakterentwicklung zu beobachten wäre, aber das ist nicht der Fall. Am Ende gelangt sie auf einmal (!) doch noch zu weltbewegenden Erkenntnissen (nämlich, dass man sich von seinen Ängsten und Unsicherheiten nicht aufhalten lassen darf). Mauro scheint seine Versicherungen, dass er Maddies Inneres liebt und ihr Äußeres nur eine geringere Rolle spielt, ernst zu meinen, aber bei Maddie scheint diese Sache mit der inneren Schönheit auch am Ende noch nicht angekommen zu sein. Das finde ich irgendwie schade, denn wenn man das Thema schon anschneidet und die Protagonistin damit ein bisschen zu kämpfen hat, sollte da schon noch irgendeine Entwicklung stattfinden. Finde ich jedenfalls. Abgesehen davon ist Maddie als Protagonistin ¿ recht gewöhnlich. Hin und wieder ist sie ganz witzig, dann nervt sie ein-, zweimal (vor allem am Ende) und ja, im Großen und Ganzen: Ich werde sie wohl bald schon wieder vergessen, weil sie weder positiv noch negativ herausgestochen ist. Das Gleiche gilt leider auch für Mauro, denn das Einzige, was mir bei ihm wohl im Gedächtnis bleiben wird, ist die Tatsache, dass er seine zuvorkommende Gentleman-Einstellung etwas zu ernst nimmt und mit der Romantik gerne übertreibt. Da bittet er Maddie doch jedes Mal im Wagen sitzen zu bleiben, bis er ihr die Beifahrertür öffnet - wie bizarr ist das denn? Und dann gibt er ein paar Bemerkungen von sich, die so schmalzig und in der jeweiligen Situation teilweise sogar recht deplatziert sind, dass es mich in diesen Momenten ein bisschen geschüttelt hat. Ich bin echt kein Romantik-Allergiker, aber manches ist halt einfach drüber und stört den Lesefluss. So hätte ich diese Aktion am Ende - Stichwort "Wir bereinigen die Vergangenheit" - auch nicht gebraucht, denn das war für mich der reinste Cringe-Moment. Die Nebencharaktere sind noch eine Erwähnung wert, denn: Sie sind grausig. Ganz vorne mit dabei sind Lauren und Luca, bei denen ich echt den Eindruck bekommen habe, dass sie sich in ihrer Unausstehlichkeit immer wieder zu überbieten versucht haben. Lauren ist unglaublich nervig und handelt auf dem Niveau eines Kleinkinds und Luca benimmt sich mit seinen 27 Jahren (!!!) wie ein maximal 15-jähriger pubertärer Teenager. Ich werde mich so weit wie möglich von deren Geschichte fernhalten. Der einzige Charakter (von Mauros Eltern mal abgesehen), der mir wirklich positiv aufgefallen ist, ist Cristian. Er kommt sogar noch besser weg als Maddie und Mauro, weshalb seine Geschichte ganz interessant sein könnte. Aber zurück zu Mauro und Maddies Geschichte: Wenn man über die kleinen, erwähnten "Aussetzer" hinwegsehen kann, dann bekommt man hier eine ganz unterhaltsame Liebesgeschichte, die sich schnell weglesen lässt, wenig Tiefe aufweist und keine Überraschungen bietet. Man weiß recht früh, was (oder wer) den beiden Steine in den Weg legen wird, und ja, es ist schon fast enttäuschend, wie sehr sich hier an bekannte Muster geklammert wird. Die Gefühle zwischen Mauro und Maddie wachsen recht schnell, ich fand sie aber überraschenderweise doch recht glaubwürdig, auch wenn man hier nicht erwarten darf, dass man emotional weggefegt wird. Außerdem war es irgendwie merkwürdig, wie oft sie sich beiläufig (wenn auch indirekt) sagen, dass sie sich lieben, und Mauro immer noch "Angst" vor einem Liebesgeständnis hat. Besagte Liebesgeständnisse gehen am Ende dann auch so nebensächlich von der Hand, sodass man sich eigentlich nicht wundern muss, warum man als Leser emotional nicht wirklich mitgerissen wird. Das Knistern und die Schmetterlinge haben mir komplett gefehlt, sodass ich die Sexszene sogar eher in die Cringe-Kategorie einordnen würde. Ich konnte mich leider überhaupt nicht darauf einlassen. "Durchschnitt" trifft es eigentlich recht gut. Man kann über alle erwähnten Kritikpunkte hinwegsehen, wenn man seine Erwartungen herunterschraubt und sich einfach berieseln lässt. Ich kam trotz Leseflaute gut durch die Seiten und habe mich nie gelangweilt, auch wenn beim Weglegen des Buches wegen der fehlenden Spannung kein richtiger Drang da war, unbedingt weiterlesen zu wollen. Fazit Wenn man sich oft in dem Genre bewegt, dann hat man so eine Liebesgeschichte garantiert schon mal gelesen. Das Rad wird hier nicht neu erfunden und es wird sich fast schon akribisch an altbewährte Muster geklammert, sodass man keine Überraschungen erwarten sollte. Ein bisschen enttäuschend fand ich die fehlende Charakterentwicklung der Protagonistin, Mauros romantische Ader war etwas too much und Lauren und Luca waren als Nebencharaktere zum Weglaufen schrecklich. Aber: Wenn man über all das hinwegsieht, ist die Geschichte trotzdem unterhaltsam und gelegentlich sogar wirklich ganz witzig, sodass sie sich als Lückenfüller für zwischendurch anbietet. Von mir gibt es durchschnittliche 3 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Lesejunkie_Ela_ - 18.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Zum Buch: Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann. Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich "Fatty Maddie" genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt. Meine Meinung: Mit dieser witzigen, spritzigen und gut unterhaltenden Geschichte konnte mich das Autorenduo Piper Rayne erneut für sich begeistern. Ab den ersten paar Seiten wird man direkt in die Geschichte hineingezogen, was dem flüssig, locker-leichten Schreibstil zu verdanken ist. Die Autoren lassen die Geschichte, welche mit einem Rückblick in die Highschoolzeit beginnt, abwechselnd von Maddie und Mauro erzählen. Beide sind unglaublich sympathische und authentische Protagonisten. Durch ihre liebenswerte und humorvolle Art fühlte ich mich mit ihnen direkt verbunden und konnte daher gut deren Gedanken und Beweggründe für ihr Handeln nachvollziehen. Die Geschichte an sich besticht nicht gerade durch tiefgründige Aspekte sondern eher durch Humor und Leichtigkeit wodurch sie aber dennoch an manchen Stellen emotional ist und einen zu Tränen rührt. Fazit: Da ich mit diesem Buch schöne Lesestunden erlebt habe und ich sehr gut unterhalten wurde, kann ich das Buch mit bestem Gewissen und einer Bewertung von 4 Sternen weiterempfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll süße Lovestory mit sympathischen Charakteren - von Silke L. - 12.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Dies ist der erste Band der Saving Chicago Reihe. In der Highschool war Mauro Bianco Madison¿s heimlicher Schwarm, nur war er unerreichbar für sie. Er war der Quarterback des Footballteams und sie war der unsichtbare Nerd. Jetzt haben ihre Freundinnen bei einer Junggesellen Versteigerung für sie auf Maddie¿s Jugendschwarm geboten und sie muß mit ihm ausgehen. Er ist jetzt bei der Feuerwehr, noch heißer als früher und lässt ihr Herz immer noch schneller schlagen.¿Nie hätte sie gedacht, das Mauro auf einmal vom Jugendschwarm zu ihrem Geschäftspartner aufsteigt und sie jeden Tag mit ihm zusammenarbeiten muß. ¿Na, ob das mal gut geht? Endlich bekommen die Bianco Brüder ihre Geschichte, habe schon sehnsüchtig darauf gewartet. Das Cover finde ich wunderschön und der Funkenflug passt zu Mauro. Der Schreibstil ist einfach, locker und humorvoll, es lässt sich leicht und flüssig lesen. Maddie und Mauro sind so ein sympathisches Paar, man spürt ihre Zuneigung, fühlt, zweifelt und liebt mit ihnen. Es war als ob man mit ihnen unterwegs wäre, es war so schön zu lesen. Maddie die immer noch ein wenig unsicher ist (ein Überbleibsel aus ihrer Schulzeit) und dann Mauro. Er ist nicht nur äußerlich ein Traum, sondern auch innerlich. Er hat ein großes Herz, ist hilfsbereit, zuvorkommend und ein Gentleman (wenn es angebracht ist). Auch die anderen Charaktere waren toll ausgearbeitet, so das man sie sich gut vorstellen konnte. Wie Mauro¿s Brüder - Christian und Luka und Maggie¿s Freundinnen - Lauren und Vanessa. So lernt man sie jetzt ja schon ein wenig kennen, aber sie bekommen ja ihr eigenes Happy End. Diese Geschichte ist süß und unterhaltsam, berührend, herzerwärmend, mit humorvollen Dialogen und zum Schluss richtig spannend. Der Verlauf ist zwar teils vorhersehbar, aber das ist für mich ok. Piper Rayne Bücher sind für mich Wohlfühl- oder Gute Laune Bücher, denn da kann ich abtauchen, abschalten und wenn ich dann durch bin, hinterlassen sie ein gutes Gefühl. Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sehr guter Auftakt! - von Endlose Seiten - 08.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
»Flirting with Fire« ist der erste Band aus der »Saving Chicago«-Reihe. Da ich die Geschichten von Piper Rayne mittlerweile liebgewonnen habe, wollte ich es mir nicht entgehen lassen, ihr aktuelles Werk zu lesen. Und so viel kann ich euch vorab schon mal verraten, es geht ganz schön heiß her und dies liegt nicht nur daran, dass der Protagonist Feuerwehrmann ist . Das Cover überzeugt mich zwar nicht - ich kann männliche Oberkörper auf Buchcovern einfach nicht mehr sehen - dafür hat es die Story wirklich in sich. Genau wie alle anderen Protagonistinnen, die von Piper Rayne erschaffen wurden, konnte mich Madison bereits nach wenigen Sätzen überzeugen. Wie denn auch nicht, denn sie weiß was sie will, hat Humor und ist liebenswürdig. Madison lebt mit ihren zwei besten Freundinnen, der selbstbewussten Lauren und der geheimnisvollen Vanessa. Da die beiden mir ebenfalls sympathisch sind, freue ich mich schon auf ihre Geschichten, die in den Folgebänden im Mittelpunkt stehen werden. Mauro hatte ich als Protagonisten ebenfalls gern, auch wenn er sich manchmal an Sachen nicht erinnern zu sein scheint. Nein, er leidet nicht an Gedächtnisverlusten, falls ihr das jetzt denkt. Was ich aber damit meine, erfahrt ihr, wenn ihr die Story lest. Nun denn, wie bereits erwähnt, ist der 29-jährige von Beruf Feuerwehrmann. Er ist italienischer Herkunft und hat zwei Brüder Luca und Cristian, die ebenfalls in der Geschichte vorkommen. Obwohl die drei Brüder sind, unterscheiden sie sich voneinander, was den Spannungsgrad mancher Szenen steigert und für die eine oder andere Situationskomik sorgt. Die Geschichte gliedert sich in 36 Kapitel. Handlungsort ist Chicago. Erzählt wird sowohl aus der Sicht von Madison als auch von Mauro. Es hat mich gefreut, dass Piper Rayne ihren Stil beibehalten haben. So entählt »Flirting with Fire« nicht nur eine prickelnde Liebesgeschichte, sondern Humor, Spannung und extrem charismatische Nebenfiguren. Wer bereits Bücher von Rayne gelesen hat, wird zwar schnell wissen, wie alles ausgehen wird, doch dies tut der Spannung in keiner Weise Abbruch. Ich habe die Geschehnisse fasziniert mitverfolgt und war etwas traurig, als das Buch zu Ende war. Fazit Jede Seite von »Flirting with Fire« war ein Genuss und ich kann Band 2. kaum abwarten!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein nettes Buch für zwischendurch - von Lesetiger - 07.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Während der Schulzeit stand Maddie auf den Quarterback des Football-Teams. Nach einer High-School-Feier gab es sogar einen Kuss zwischen beiden, nur dass Maddie diesem sehr viel mehr Bedeutung zugemessen hat als ihr Schwarm Mauro Bianco, der an diesem Abend zu viel Alkohol erwischt hat. Jahre später treffen beide wieder aufeinander. Ein Ehemaligentreffen. Bei einer Versteigerung bekommt Maddie nun ihr erstes offizielles Date mit Mauro Bianco. Und hätten sich die beiden danach nicht zufällig geschäftlich wieder getroffen, so hätte es wahrscheinlich nie eine Affäre zwischen den beiden gegeben. Flirting with Fire ist unterhaltsam, wartet aber nicht mit großartigen Überraschungen auf und die Charaktere blieben oberflächlich. Ein wenig mehr Tiefe hätte der Geschichte sicher nicht geschadet. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker-leicht. Man lernt als Hörer Mauro und seine Geschwister ebenso kennen wie Maddie und ihre beiden Freundinnen. Die Geschichte wird meist aus der Sicht von Maddie erzählt, ein paar Kapitel gab es aus der Sicht von Mauro. Die Story an sich war interessant und teilweise spannend, aber ich finde aus dem Plot hätte man mehr machen können. Mauro ist als Feuerwehrmann tätig und wird auch ab und an zu Einsätzen gerufen, die nicht immer ungefährlich sind, da ein Brandstifter umgeht. Vielleicht habe ich zu viel Chicago Fire geschaut, denn ich hätte irgendwie mehr Informationen und Aktionen in Form von Feuerwehreinsätzen erwartet. Auch fand ich, dass es ein paar Wiederholungen zu viel gab. Maddies Zweifel an ihrem Selbstbewusstsein in ihrer Schulzeit sind verständlich. Aber 10 Jahre später ist sie erwachsen und an ihren Selbstzweifeln hat sich nichts geändert - das war für mich nicht wirklich schlüssig nachvollziehbar. Trotzdem aller Schwächen waren mir Maddie und Mauro sympathisch. Und da nicht alle Fäden am Schluss verwoben wurden, gehe ich davon aus, dass es noch mindestens einen oder zwei weitere Bände geben wird. Vielleicht mit Mauros Brüdern, wer weiß. Fazit: Eine nette Story für zwischendurch, die nicht das volle Potential ausgeschöpft hat.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Heiße Lovestory - von tkmla - 07.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
"Flirting with Fire" ist ein gelungener Auftakt für die Saving Chicago Reihe des Autorinnenduos Piper Rayne. Maddie hat sich von ihren beiden Freundinnen überreden lassen, sie auf eine Wohltätigkeitsauktion zu begleiten. Versteigert werden Dates mit Feuerwehrmännern, Sanitätern und Polizisten. Niemals hätte sie gedacht, dort auf ihren heimlichen Schwarm von der Highschool Mauro Bianco zu treffen. Und noch weniger, dass ihre beste Freundin für sie ein Date mit ihm ersteigert. Der ehemalige Quarterback des Footballteams kann sich leider nicht an die damals pummelige und mit Zahnspange und Brille eher unscheinbare Maddie erinnern. Aber ein Date ändert für beide alles. Die neue Reihe hat einige Querverbindungen zur Love and Order Reihe, ist aber ansonsten völlig unabhängig. Diesmal stehen die drei Freundinnen Maddie, Lauren und Vanessa und die drei Brüder Mauro, Luca und Christian im Mittelpunkt. Maddie ist einfach nur liebenswert und nett. Manchmal ist sie zu nett und versucht, es allen recht zu machen. Auch bei Mauro geht es ihr zu Beginn nicht anders. Ihr Selbstbewusstsein hat auf der Highschool stark gelitten, was sie immer noch verfolgt. Das verpatzte Date mit Mauro bringt zum Glück ihre andere Seite zum Vorschein, die ihm offenbar imponiert. Bei Mauro pendelte am Anfang meine Meinung zwischen süß und Idiot. Im Laufe der Handlung wechselt er zum Glück komplett auf die sympathische Seite. Dazu trägt auch die innige Beziehung zu seiner Familie und seinen Brüdern bei. In Gefühlsdingen hat er noch Nachholbedarf, aber für Maddie legt er sich richtig ins Zeug. Die Chemie zwischen Maddie und Mauro muss ich erst entwickeln. Aber einmal entzündet, gleicht sie bald einem Lauffeuer. Beide haben einen etwas holprigen Start, der aber dafür realistisch wirkt. Ihre Beziehung entwickelt sich langsam und nachvollziehbar. Sie sind richtig süß zusammen. Piper Rayne überzeugt wieder mit einer romantischen, unterhaltsamen und humorvollen Lovestory. Die Rahmenhandlung bietet richtige Spannungsmomente, die die Wartezeit auf die Fortsetzungen noch länger erscheinen lassen. Für diesen absolut gelungenen Auftakt der Reihe um die Bianco Brüder gebe ich sehr gern eine Leseempfehlung und volle Punktzahl!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein Feuerwehrmann fürs Leben - von Rebecca Kiwitz - 04.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Nie hätte Madison gedacht ihren Schwarm aus der Highschool wieder zu sehen. Mauro war der Schwarm alles Mädchen und kann sich an Maddie überhaupt nicht mehr erinnern. Durch Zufall treffen sie wieder aufeinander, Mauro ist inzwischen Feuerwehrmann und Maddie saniert für ihr Leben gerne Häuser um sie dann an glückliche Familien zu verkaufen. Beide bekommen den jeweils anderen nicht mehr aus dem Kopf und das Schicksal hat anscheinend etwas besonderes mit ihnen vor. Ich Liebe es einfach Liebesromane zu lesen und da es nicht das erste Buch ist das ich von Piper Rayne gelesen habe wusste ich auf was ich mich einlasse. Im Grundschema weiß man schon vorab wie sich in etwa die Handlung entwickeln wird und das Happy End steht ja eh fest, aber genau deshalb lese ich dieses Genre einfach so gerne. Mir ist der Einstieg ins Buch sehr leicht gefallen und ich kam auch wirklich mehr als gut durch und hatte es so in knapp zwei Tagen gelesen gehabt. Sehr gut hat mir gefallen wie der Roman Kapitelweise aus der Sicht von Maddie und Mauro erzählt wurde da man so als Leser die Gedanken und die Gefühlswelt beider Hauptfiguren erfährt und es so ein völlig rundes Bild ergibt. Dem Handlungsverlauf konnte man immer sehr gut folgen und jede Entscheidung die im Laufe des Romans getroffen wurden waren für mich immer nachvollziehbar. Auch der Spannungsbogen war bis zum Schluss gespannt und es war auch nie langweilig oder langatmig beim Lesen. Die Handlungsorte empfand ich als sehr gut beschrieben und ja ich konnte sie mir während des Lesens gut vorstellen auch wenn ich noch nie in Amerika war. Ebenso waren alle Figuren des Romans bis ins Detail beschrieben und so konnte man sich alle völlig problemlos vor dem inneren Augen entstehen lassen. Beide Hauptfiguren hatte ich recht schnell in mein Leserherz geschlossen und habe mir Beiden gelitten und gehofft. Da es noch zwei Freundinnen und auch zwei Brüder gibt bin ich wirklich gespannt wohin sich deren Geschichten entwickeln wird. Gerne vergebe ich alle fünf Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Teil 1 um die Familie Bianco - von Anonym - 03.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Maddie hatte es in der Highschool nicht leicht, zu dick, zu schüchtern und verliebt in den Star der Footballmannschaft. Nur durch ihre Freundin Lauren geht sie überhaupt auf Partys und Feiern. Jetzt, viele Jahre später nutzen ihre 2 Freundinnen, zu denen immer noch Lauren gehört, eine Versteigerung um ihr ein Date mit ihrem damaligen Schwarm zu verschaffen und Maddie weiß nicht, ob sie sich wirklich freuen soll... Bei dem Covertext des Buches dachte ich zuerst, die Geschichte hast du schon so oft gelesen, die ist schon reichlich abgegriffen, aber da ich die Bücher von Piper Rayne mit großer Begeisterung lese, habe ich mich doch für das Buch entschieden. Was sich im Nachhinein als Glück für mich erwiesen hat. Denn sowohl Maddie als auch Mauro sind wirklich sympathisch und durchmachen in der Geschichte einiges an Entwicklung durch. Angefangen mit einem Date das völlig in die Binsen geht bis zu einem gemeinsamen Geschäftsprojekt. Auch die Nebenfiguren wie die Brüder von Mauro sind mir sehr sympathisch und ich hoffe auf weitere Geschichten mit der Familie Bianco.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Der heiße Auftakt der neuen Reihe von Piper Rayne. - von Anke80 - 03.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
In "The one real man", dem letzten Teil der Love and Order Reihe, konnte man Madison, Lauren und Vanessa schon kennen lernen. Ich liebe es, dass das Setting in Chicago ist und sich so die Pärchen der anderen Reihen immer mal wieder treffen. So auch hier, denn Reed Warner und seine kleine Familie sind die Nachbarn von Madison und ihren Freundinnen. Im ersten Band geht es um Maddie, die seit ihrer Teenagerzeit für Mauro Bianco schwärmt. Auch die Bianco Brüder kennt man aus den vorangegangen Reihen und natürlich den Sandwich Laden ihrer Eltern. Mauro ist Feuerwehrmann und wurde bei der Junggesellenversteigerung als Maddies Date versteigert. Das Date läuft nur leider nicht besonders gut, Maddie ist gehemmt und Mauro eher genervt so dass es ein schnelles Ende hat. Doch dann treffen sich die beiden zufällig auf einer Versteigerung wieder und so werden sie aus Vernunftsgründen zu Partner, wollen ein abrissreifes Haus renovieren und dann gewinnbringend verkaufen. Während der gemeinsamen Arbeit kommen sich die beiden immer näher doch es stehen einem Happy End doch einige Dinge im Weg. Ich liebe den humorvollen Schreibstil der Autorinnen. Diese Bücher kann ich in einem Rutsch durchlesen weil sie so unterhaltsam sind. Auch die neue Reihe ist vielversprechend, es geht um Feuerwehrmänner, Polizisten und Sanitäter! Die Charaktere sind auch wieder der Hammer Maddie ist anfangs sehr schüchtern, aber dann taut sie auf, denn sie weiß was sie kann und was sie will. Mauro fand ich sehr erfrischend auch er weiß was er will und ist ziemlich schnell mit Haut und Haaren Maddie verfallen. Mauros Brüder und Maddies Freundinnen um die es in den nächsten Bänden gehen wird sind mir auch schon ans Herz gewachsen. Gerade Lauren ist wahnsinnig durchgeknallt und erinnert mich ein bisschen an Chelsea und Lennon. Auch Vanessas Geheimnis interessiert mich brennend. Natürlich kommen Liebe, Leidenschaft und Humor nicht zu kurz. Fazit: Ein heißer Auftakt der neuen Reihen, mit viel Humor, Liebe und Leidenschaft und wieder wunderbaren Charakteren.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll flirting with fire ist einfach unterhaltsam und lesenswert - von robberta - 03.12.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Ein tolles sexy Cover das sofort ins Auge springt. Im ersten Band der Bianco-Brüder geht es um, den älteren der Brüder, den Feuerwehrmann Mauro Bianco. flirting with fire ist interessant und gibt am Anfang einen kleinen Einblick in Maddies Schulzeit und ihren ersten Flirt mit Schulschwarm Mauro Bianco wieder, der ganz anders als erwartet ist. Die Beiden verstehen sich an dem Abend gut, doch am nächsten Tag ist Sie unsichtbar für ihn. Scheinbar hat er alles vergessen und sie traut sich nicht. Gibt es eine zweite Chance? Und werden Sie diese auch nutzen oder verstreichen lassen? Ich war sehr gespannt wie es neun Jahre später weitergeht. Vorurteile aus der Schulzeit stehen den Beiden im Erwachsenenleben im Weg. Der Perspektivwechsel zwischen Mauro und Maddison gibt einen guten Einblick in deren Gefühlswelt. Ein gekonnter romantischer Mix aus Freundschaft, Familie, Liebe und Leben. Romatik und Humor verwoben mit interessanten sexy Brüdern und tollen Freundinnen. Die Autorin versteht es mit einer guten Mischung aus Spannung und Romantik locker-flockig und interessant zu unterhalten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein tolles Buch für gemütliche Lesestunden - von mellidiezahnfee - 30.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Maddie hat bei einer Versteigerung ein Date mit ihrem Jugendschwarm Mauro Bianco gewonnen, was sie nicht unbedingt glücklich macht. Denn sie spielen nicht in der gleichen Liga. Er ist der tolle, heiße Feuerwehrmann, sie der Nerd, das Mauerblümchen Doch manchmal sieht ein Mensch innen anders aus als außen.. Meine Meinung: Dies ist nicht mein erstes Buch von Piper Rayne und wie jedes Mal habe ich als einzigen Kritikpunkt, dass es eine Winzigkeit zu perfekt ist. Das Autorenduo hat schon so manche Reihe veröffentlicht und diese Routine merkt man dem Buch an. Es ist von A bis Z durchgestylt : ABER: Es ist prima. Das Thema ist gut gewählt und sensibel umgesetzt. Die Nebencharaktere erhöhen die Spannung und einige Begebenheiten sind echt lustig. Das Buch ist sehr vielschichtig, geht es doch um Familie, Freunde mit Problemen und vor allem das eigene Selbstwertgefühl. Und hier kann ich ganz klar aus eigener Erfahrung sagen: "Ja man kann sich fühlen wie Maddie¿. So stringent und erfolgreich ich in meinem Beruf auch bin, daheim frage ich mich oft genug, ob ich diesen Hottie, der auf die Bezeichnung Ehemann hört, überhaupt verdient habe. Also ein klares Ja für Maddies Gefühle. Ich denke, dass ich dieses Buch so in mein Herz geschlossen habe, weil ich mich Maddie da sehr verbunden fühle. Die erotischen Momente fügen sich harmonisch in die Geschichte ein und die Seiten fliegen nur so dahin. Dies ist ein ganz großer Vorteil der oben angesprochenen Routine ,der Schreibstil ist absolut perfekt und nimmt den Leser von der ersten Seite an mit. Fazit: Ein tolles Buch für gemütliche Lesestunden und eine gute Ablenkung vom Alltag.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Flirting with Fire - von leseratte1310 - 30.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Nach vielen Thrillern und historischen Romanen durfte es mal wieder eine Liebesgeschichte sein. "Flirting with Fire" hat mich nicht enttäuscht. Maddie hat immer schon für Mauro geschwärmt. Nachdem sie sich von ihren Freundinnen dazu hat überreden lassen, zum Ehemaligentreffen zu gehen, gewinnt sie bei der Bachelor-Versteigerung auch noch ein Date mit ihrem Schwarm. Das haben ihre Freundinnen auch eingefädelt. Maddie hält davon gar nichts, doch die Freundinnen lassen nicht locker und so lässt sie sich darauf ein, einen Abend mit dem gutaussehenden Feuerwehrmann Mauro zu verbringen. Aber es läuft nicht so, wie sie sich das vorgestellt haben. Doch schon bald sehen sie sich zufällig wieder und werden auch noch zu Geschäftspartnern. Dies ist der erste Band einer Trilogie von dem Autorenduo Piper Rayne. Das Buch ist schön locker geschrieben und liest sich in einem weg. Durch den Perspektivwechsel lernt man die sympathischen Protagonisten gut kennen. Maddie fehlt immer noch ein Stück Selbstbewusstsein, so dass sie auch Angst vor Beziehungen hat. Die Frauen sind zwar hinter Mauro her, aber er hat besondere Vorstellungen von einer Partnerin. Aber auch die anderen Charaktere sind gut dargestellt. Auch wenn die Geschichte vorhersehbar war, so ist sie durchaus unterhaltsam. Bin gespannt auf die nächsten Bände der Reihe.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Etwas schwacher Serienauftakt! - von Anonym - 29.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
"Flirting with Fire" ist der erste Band der neuen "Saving Chicaco"-Serie der USA Today-Bestsellerautorinnen Piper Rayne rund um die drei Brüder Mauro, Luca und Chris Bianco. Die Reihe knüpft geschickt an die "Love and Order"-Reihe der Autorinnen an, deren Protagonisten, Reed und Victoria, wir wiedertreffen. Der Klappentext hatte mich neugierig gemacht: Häßliches Entlein der Highschool ersteigert (unfreiwillig) bei einem Ehemaligentreffen ein Date mit ihrem ehemaligen Schwarm - das hörte sich witzig an. Die Geschichte ist auch flüssig und unterhaltsam geschrieben. Abwechselnd aus der Perspektive von Maddie und Mauro erleben wir die Liebesgeschichte der beiden. Gut gefallen hat mir auch, dass Mauro mit Leib und Seele Feuerwehrmann ist und man auch ein wenig Einblick in diesen aufregenden und zugleich oft lebensgefährlichen Beruf erhält. Insgesamt ist die Geschichte aber dann doch etwas vorhersehbar und klischeebehaftet. Protagonistin Maddie war für mich etwas widersprüchlich: einerseits steht Maddie mit beiden Beinen in ihrem Beruf, wobei man nicht ganz genau erfährt, was sie eigentlich tut, außer sanierungsbedürftige Häuser zu kaufen, herzurichten und wieder zu verkaufen - kann man davon leben, wenn man das wie Maddie aus eher idealistischen Motiven tut???. Da kommt sie anscheinend auch mit renitenten Handwerkern, dem Gericht und etlichen Hindernissen zurecht, doch kaum taucht Mauro auf, verfällt sie in ihr 16jähriges Ich und wird schüchtern und unterwürfig? Das konnte mich nicht wirklich überzeugen. Mauro als typischer Südländer, der sich heimlich nach einer eigenen Familie sehnt, mit ebenso typischer Mama, die sich einen ganzen Stall voller Enkelkinder wünscht - auch hier wurden die Klischees mustergültig abgearbeitet. Die Beziehung zwischen Maddie und Mauro schließlich entwickelt sich in einem Irrsinnstempo - das ging mir persönlich zu schnell - um dann fast an den klassischen Missverständnissen zu scheitern. Am besten haben mir die drei Freundinnen und ihre Dialoge gefallen, das hat mich stark an das Freundinnen-Trio der "San Francisco"-Reihe erinnert. Insofern habe ich von den Autorinnen in den früheren Reihen schon bessere Geschichten gelesen und hoffe, dass dieser schwächere Auftaktband von den weiteren getoppt wird!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll süße Liebesgeschichte - von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö - 29.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Nachdem ich die bisherigen beiden Buchserien des Autorinnenduos sehr gern gelesen habe, war ich natürlich nun gespannt auf den Start der neuen Trilogie rund um drei Freundinnen. Ich bin durch den angenehmen und flüssigen Schreibstil sehr schnell in der Geschichte gelandet und hatte sie dann innerhalb eines Tages ausgelesen. Die Handlung wird sowohl aus Mauros als auch Maddys Sicht erzählt. Diese Art Schreibstil mag ich sehr gerne, weil ich mich damit sehr gut in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten hineinversetzen kann. Maddy und Mauro sind beide sehr liebenswerte und sympathische Protagonisten, Dass es zwischen ihnen prickelt, ist unübersehbar, und es hat mir einfach Spaß gemacht, die beiden dabei zu beobachten, wie sie sich näherkommen und kennenlernen. Die Nebenprotagonisten - Mauros zwei Brüder und Maddys zwei Freundinnen - wurden gut in die Handlung eingearbeitet, aber sie nehmen nicht überhand, sodass die beiden als Hauptpersonen bleiben. Die erotischen Szenen wurden ansprechend geschrieben, ich persönlich hätte auch gar keine gebraucht, denn die Geschichte ist so selbsterzählend, dass alleine das Prickeln zwischen ihnen ausgereicht hätte. Es ist eine süße Liebesgeschichte mit einigen romantischen Elementen, die mir sehr gut gefallen hat, und die ich gern gelesen habe. Nun bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Serie.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Leseempfehlung - von Frank Schäfer - 29.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
5/5 Sterne Flirting with Fire (Saving Chicago 1) von Piper Rayne Forever by Ullstein "Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann" Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich "Fatty Maddie" genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt " Ich bedanke mich bei Netgalley und dem FOREVER by Ullstein Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Flirting with Fire ist eine lustige Liebesgeschichte mit der zweiten Chance. Madison und Mauro, auch bekannt als M & M, hatten einen kurzen glänzenden Moment in der High School, als sie im zweiten Jahr war und er ein Senior. Na ja, zumindest für Madison war dieser Augenblick etwas Besonderes. Es ist etwas, woran sie seitdem festgehalten hat und nie gedacht hat, dass etwas mehr von ihrem Schwarm kommen könnte oder würde. Aber Jahre später kollidieren Maddies und Mauros Welten dank einer kleinen Störung durch ihre beiden besten Freundinnen wieder. Und oh, was für eine unterhaltsame Kollision, wie sich herausstellte. M & M sind so süß und ich habe es einfach geliebt zu sehen, wie sich ihre Beziehung entwickelt. Es waren jedoch nicht alles voller Regenbogen und Einhörner, da Maddies Unsicherheiten und ein Missverständnis zu alles zerstören drohten, was sich in etwas wirklich Besonderes verwandelte. Aber Mauro war mehr als entschlossen und ich liebte es, wie er Maddie seine Liebe beweist. Denn so unterhaltsam und amüsant und sexy wie diese Geschichte war, so liegt eine Botschaft dahinter, wie man lernt, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren. Ich fand es toll, wie die Autorin in der Lage ist, die tieferen Themen neben Spaß und Romantik einzubeziehen. Madisons Unsicherheiten als Teenager und sogar als Erwachsener sind so verlässlich. Ich denke, viele von uns können sich in Maddie als Teenager sehen, der darum kämpft, sich anzupassen, gesehen zu werden, aber vor allem als Frau, die immer noch an dem Gefühl festhält, minderwertig und unverdient zu sein. Ich fand es toll, dass ihre beiden Freundinnen Lauren und Vanessa sie nicht in ihren Selbstzweifeln versinken ließen. Sie haben so großartig geholfen, sie aufzubauen und zu beweisen, wie stark, intelligent und unabhängig sie ist. Es war großartig zu sehen, wie sie endlich realisierte, was für eine großartige Person sie ist. Ich denke, Piper Raynes Bücher werden mit jeder Serie, die sie veröffentlicht, immer besser und Flirting with Fire ist das Beste, welches ich bis jetzt von ihr gelesen habe, obwohl ich darauf wette, dass sich meine Meinung ändern wird, wenn wir Lauren und Lucas Buch erreichen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Werden Träume wahr? - von manu63 - 28.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Flirting with Fire ist der erste Band einer Trilogie mit dem Titel Saving Chicago der Autorin Piper Rayne. Im Mittelpunkt der Reihe stehen Madison, Lauren und Vanessa und die drei Bianco Brüder Mauro, Luca und Christian. Der erste Band erzählt die Geschichte von Mauro und Madison, ihre Freundinnen habe für Madison den Feuerwehrmann Mauro bei einer Auktion ersteigert. Mauro ist Madison heimliche Liebe aus Highschooltagen, wo er Madison nicht beachtet hat. Obwohl Madison nur ein Date von wenigen Stunden erwartet will es das Schicksal was ganz anders und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Flirting with Fire ist eine kitschig romantische Liebesgeschichte mit netten Charakteren die sich leicht und entspannt lesen lässt. Es ist auf jeden Fall eher leichte Kost und driftete auch gerne mal ins kitschige ab, wirkt dabei aber nicht lächerlich sondern eher amüsant. Die Dialoge sind lebendig und immer wieder voller Wortwitz, Madisons schwärmen für Mauro ist etwas übertrieben dargestellt und ihr fehlendes Selbstwertgefühl im Laufe der Geschichte nicht immer nachvollziehbar. Insgesamt eine nette Lektüre zum abschalten und entspannen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Stark & Macht - von yellowdog - 28.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Piper Rayne schreibt normalerweise grenzwertige Romane, aber Flirting with Fire ist relativ gemäßigt und die Liebesgeschichte zwischen Madison und dem Feuerwehrmann Mauro Bianco ist eher romantisch. Ihre Annäherung erfolgt vorsichtig. Dazu gibt es am Anfang schon die Begegnung, als sie noch zur Schule gingen. Daran kann sich Madison noch gut erinnern, doch Mauro nicht. Statt dessen haben sie jetzt als Erwachsene erst einmal eine geschäftliche Beziehung. Sie haben gemeinsam ein Haus ersteigert, das sie wieder herrichten wollen. Es ist sogar Madisons Elternhaus, doch sie hatte eine schwierige Jugend. Eine psychologische Note begleitet die komplette Handlung. Leider gibt es kaum Beschreibungen von Einsätzen der Feuerwehr, das wird dann doch der Beziehungsgeschichte untergeordnet. Doch dann gibt es im Finale doch noch ein paar wenige Szenen dazu. Dennoch verschenkte Potentiale. Was auch gut funktioniert ist, die Handlung aus wechselnder Perspektive von Maddy und Mauro erfolgen zu lassen. Im Hörbuch gibt es deswegen auch zwei Sprecher, Lisa Stark und Sven Macht. Die Tracks sind relativ kurz, passen aber.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolles Buch - von Silvia Jäger - 27.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Madison war in der Highschool nicht wie die anderen. Sie war schüchtern und ihre Figur war nicht so schlank wie von anderen Mädchen und sie schämte sich dafür. Auch hatte sie eine fixe Zahnspange. Sie stand auf den Quaterback des Footballteams Mauro Bianco. Die Biancos waren drei Brüder und alle drei recht heiß. Sie hatten ein Ehemaligentreffen und Madison wollte nicht hingehen, doch ihre Freundinnen überredeten sie dazu. Sie war jetzt immer noch die Madison von früher, doch etwas mehr selbstbewusster, aber wenn es um Mauro ging, hatte sie Angst kein Wort rauszubekommen. Für einen guten Zweck wurde eine Bachelor Versteigerung veranstaltet. Sie wurde überredet mitzumachen. Ihre Freundin bot für sie und ersteigerte ein Date mit Mauro. Als er sie ansprach, bekam sie wieder nichts raus. Er dachte, dass sie ein Reinfall ist. Als sie sich zum Date trafen, gingen sie in ein Spielecafe das Madison ausgesucht hat. Sie versuchte ihm alles recht zu machen. Auch ließ sie ihn bei dem Spiel gewinnen und er merkte es und er wurde recht sauer. Er verletzte sie mit Worten und sie stürmte raus. Madison wollte ein altes Haus ersteigern, doch auch er wollte dieses Haus. Es war Madisons Haus in dem sie aufgewachsen war. Sie beschlossen zusammen zu arbeiten und jeder bezahlte die Hälfte der Summe. Konnte das gutgehen wo sie im geheimen immer noch Gefühle für ihn hat. Auch er findet Madison nett und er könnte sich vorstellen, dass sie die eine für ihn ist. Wie geht es weiter? Schaffen sie es wirklich gemeinsam Hand in Hand zu arbeiten? Verkaufen sie dann das Haus? Wie geht es mit ihnen weiter? Haben die Zwei überhaupt eine Chance? Wie alle Bücher der Autorin war es hervorragend. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich freue mich schon auf die nächsten beiden Bände. Holt euch das Buch, denn sonst versäumt ihr wirklich etwas. Es ist wirklich super.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolle Liebesgeschichte mit viel Humor und Sinnlichkeit. - von Diana - 26.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Piper Rayne - Flirting with Fire Die Highschool-Zeit möchte Madison am liebsten für immer vergessen, vor allem als sie von Mauro Bianco einen Kuss bekommen hat, an dem er sich bereits am nächsten Tag schon nicht mehr erinnern konnte. Der Schwarm aller Mädchen hat nichts anbrennen lassen. Jahre später ist er Feuerwehrmann und wird für einen guten Zweck versteigert. "Es ist doch nur ein Date!", denkt sich Maddie, die immer noch Gefühle für Mauro hat. Doch der benimmt sich beim Date einfach nur scheußlich und Maddie lässt ihn stehen. Mauros Interesse ist geweckt, denn die hübsche Frau, die ihn hat stehen lassen, scheint so gar nicht diejenige zu sein, die es allen recht machen will. Auf einer Hausversteigerung sieht er sie wieder, sie bieten auf das selbe Haus und um den Preis nicht weiter in die Höhe zu treiben einigen sie sich darauf, dass sie das Haus zusammen renovieren und dann wieder verkaufen. Kann Maddie mit dem Mann, der sie so verletzt hat, wirklich zusammen arbeiten? Wird Mauro die Finger von ihr lassen können, denn das würde die Geschäftsbeziehung schädigen? Ich kenne schon einige Bücher des Autorenduos Piper Rayne und ich bin immer wieder aufs neue begeistert von den lockeren, fesselnden, teils humorvollen, aber immer emotionalen und sinnlichen Storys, die mich gut unterhalten können. Natürlich wird das Rad nicht neu erfunden, aber ich mag, was die beiden Autorinnen daraus machen: Eine Story die das Herz berührt, die kurzweilig ist, mich schmunzeln lässt und natürlich ein Happy End hat. Der Erzählstil ist angenehm locker und flüssig, die Story lässt sich gut lesen und wird schnell zu einem Pageturner. Die Charaktere wirken gut ausgearbeitet. Im Fokus stehen Maddie und Mauro. Sie ist eine von drei Freundinnen, er einer von drei Brüdern. Maddie war früher dick und fühlt sich auch heute noch nicht hübsch genug, um mit Mauro auszugehen. Dabei kann ihre Sicht auf ihre Macken manchmal leicht anstrengend sein und führt zu altbekannten Twists. Trotzdem mochte ich sie auf Anhieb, da sie das Herz am rechten Fleck hat, eine gute Freundin ist, und vor allem anpacken kann, wenn es drauf ankommt. Mauro mochte ich anfänglich nicht, aber das hat sich zum Glück im Verlaufe des Buches geändert, da wurde er zu einem tiefgängigen Mann, der die Schutzmauer um sich herum hat bröckeln lassen. Der Feuerwehrmann hat vor sechs Monaten bei einem Feuer seinen besten Freund Hunter verloren, das hängt ihm immer noch nach. Die Brüder Christian und Luca fand ich klasse, überhaupt war die Familie Bianco eine italienische Familie, wie man sie sich vorstellt: herzlich, familiär, ein klein wenig chaotisch, aber auf jeden Fall voller Lebensfreude und Elan. Maddies beste Freundin aus Highschool-Zeiten Lauren mochte ich anfangs überhaupt nicht, sie wirkte oberflächlich, aber da sie, Vanessa und Maddie nun in einer WG wohnen, konnte sie zeigen, dass in ihr eine tolle Freundin steckt. Vanessa blieb geheimnisvoll. Auf die Schauplätze hat das Autorenduo jetzt nicht ganz so viel Wert gelegt, dennoch konnte ich mir das zu renovierende Haus und einige andere Orte gut vorstellen. Dafür wirkten sämtliche Figuren lebendig und detailiert ausgearbeitet. Ich mag die Stimmung des Buches, die trotz Stolpersteine, leicht und lebendig ist, man spürt die Lebensfreude und die Emotionen wurden gut auf den Leser transportiert. Ich kann auch diese Story von Piper Rayne wieder absolut empfehlen, da sie das Herz berührt und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Da mir die Geschichte so gut gefiel, hab ich gleich im Anschluss auch noch das Hörbuch verschlungen. Die Hörbuchfassung aus dem Hörbuch Hamburg Verlag ist gekürzt, die Perspektive von Mauro wird von Sven Macht gelesen, die Sicht von Maddie wird von Lisa Stark eingesprochen. Beide Synchronsprecher konnten mich überzeugen und ließen die Geschichte lebendig wirken. Der Situation angepasst haben die Sprecher die Geschichte humorvoll und emotional erzählt, haben jeder Figur Leben eingehaucht und gerade die drei Brüder konnte ich gut voneinander unterscheiden. Obwohl es die gekürzte Fassung war, hat eigentlich nichts wesentliches für die Story gefehlt, weswegen ich beide Varianten empfehlen kann. Das Cover passt zum Inhalt des Buches und auch zum Genre. Netter Blickfang. Fazit: tolle Liebesgeschichte mit viel Humor und Sinnlichkeit. Knappe 5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein etwas schwacher Auftakt - von Lesemieze - 23.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Bei Piper Rayne Bücher kann ich einfach nicht dran vorbei. Und so auch bei diesem hier. Da war ich schon ganz drauf gespannt gewesen, da man die Charaktere schon kurz in den anderen Reihe erblicken durfte. Die Handlung der Geschichte hat mir an sich gut gefallen. Die beiden Charaktere haben mir gut gefallen. Mauro, der mehr mit seinen Leben anfangen möchte und es nicht mag wenn er falsch eingeschätzt wird. Madison, die sich als graues Mäuschen sieht und noch immer an ihren alten Schwarm hängt. Eigentlich ist sie ganz taff nur anfangs hatte ich die Befürchtung das Madison nicht taff rüber kommen wird. Ein wenig klischeehaft war es aber schon diesmal mit den beiden Charakteren von ihrer Rolle her. Ein wenig habe ich hier unteranderem den tollen Humor aus den anderen Reihen vermisst. Der kam hier sehr zu kurz und gerade das war immer so das besondere für mich. Das Drama hielt sich diesmal in Grenzen bzw. war fast keins da. Ich freue mich aber auf die anderen Bücher dieser Reihe, denn diese werden auch unterhaltsam werden.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Flirting with Fire - von zitroenchen - 23.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Dies ist der erste Teil der dreiteiligen Serie Saving Chicago aus der Feder von Piper Rayne. Im ersten Band geht es um Mauro Bianco und Madison. Madison ist seit der Schulzeit in Mauro verliebt. Aber sie spielte nie in seiner Liga. Durch Zufall treffen beide wieder auffeinander und es kommt wie es kommen muß... Ein schöner Roman, abwechselnd aus der Sicht von Madison und Mauro geschrieben. Es sind tolle Protagonisten. Ein guter Plot. Ich habe wieder ganz tolle Lesestunden verbracht.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Menschen kommen und gehen - von Viktoria - 22.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Flirting with Fire ist ein Liebesroman des Autorenduos Piper Rayne. Außerdem bildet der Roman den ersten Teil der Saving Chicago-Reihe. Angedeutet wurden die drei weiblichen Hauptfiguren bereits im letzten Teil der Reihe Love and Order. Mittlerweile ist Piper Rayne auf meiner Wunschliste ganz oben zu finden und ich halte immer Ausschau nach neuen Büchern! Dass es sich dabei um das Pseudonym zweier Autorinnen handelt sehe ich mittlerweile nicht mehr negativ - ich hatte früher, muss ich gestehen, ein Vorurteil gegenüber Pseudonymen aber das Autorinnenduo hat mir geholfen diese zu überwinden! Das Cover ist sehr heiß. Ich mag die Abstimmung der Farben auf den Titel. Das Bild selbst gefällt mir allerdings nicht so gut, denn mir hat der Typ zu viele ausgeprägte Muskeln und dadurch wirkt er irgendwie unecht. Aber deshalb ziehe ich keinen Stern ab, das wäre nicht gerecht. Unter Das Buch kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Mauro und Madison holen. Der Roman umfasst einen Prolog, sechsunddreißig Kapitel sowie einen Epilog. Der Prolog spielt in der Vergangenheit, ab dem ersten Kapitel befindet man sich dann aber bereits in der Gegenwart. Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht der beiden Hauptfiguren geschrieben wodurch man einen guten Einblick in das Gefühlsleben der beiden bekommt und sie besser versteht. Außerdem bekommt man so nicht nur die weibliche Sichtweise vermittelt sondern auch die männliche. Das finde ich sehr gelungen! Ich fand es nett auf bereits bekannte Figuren zu treffen, auch wenn diese nur kurz erwähnt wurden. Piper Rayne überzeugt wie immer durch einen tollen und angenehmen Schreibstil wodurch die Geschichte flüssig zu lesen ist und die Seiten nur so dahinfliegen. Ich kann mit Recht behaupten: ich liebe diesen Schreibstil! Die Kapitel haben genau die richtige Länge sodass man schnell und gut voran kommt. Die Geschichte ist Unterhaltung pur - hier musste ich beim Lesen viel lachen und schmunzeln. Ich mag die drei weiblichen (Haupt)Figuren dieser Reihe sehr und freue mich bereits auf die anderen beiden Teile! Fazit: Ich liebe die Bücher und unkonventionellen Heldinnen von Piper Rayne - ich bin regelrecht süchtig nach den Büchern der Autorinnen! Nach dem Epilog bleibt nun nur die Frage: Wo ist der nächste Teil? Denn hier war ein ausgesprochen fieses Ende!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Neues von Piper Rayne! - von Anonym - 17.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Das Cover  Mega schönes Cover! Es gefällt mir richtig gut und hat auch sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das Cover passt perfekt zu dem Buch und ist ein schöner Hingucker.  Der Schreibstil  Wer Piper Rayne bereits kennt, wird auch in diesem Buch sehr gut mit ihrem Schreibstil zurechtkommmen. Sie schreiben einfach, flüssig und mit Humor. Ich bin sehr schnell vorangekommen und die Zeit ist nur so dahin verflogen.  Die Handlung  Von der Handlung hingegen bin ich nicht ganz so begeistert. Einerseits mag ich sie total, aber andererseits lief es mir manchmal zu perfekt in irgendwie wie geschmiert. Die Charaktere haben ziemlich schnell Gefühle füreinander entwickelt, was mir nicht so gut gefallen hat. Ich hätte es lieber gemocht, wenn sie noch etwas mehr Zeit miteinander verbracht hätten, bevor sie sich näher kommen.  Ansonsten ist die Handlung unterhaltend und fesselnd. Piper Rayne stellt uns eine neue Familie vor, die man nur ins Herz schließen kann, aber es kommen auch ein paar altbekannte Charaktere aus der love and order Reihe vor, was ein kleines Highlight für mich war.  Das Ende des Buches verlangt danach sofort zu Band 2 zu greifen, aber leider ist dieser noch nicht erschienen.  Die Charaktere  Wie bereits erwähnt sind die Charaktere einfach nur liebenswert. Ich wurde schnell mit ihnen warm und habe das Lesen genossen. Sie machen zwar keine große Entwicklung durch, aber dafür verlieben sie sich mit viel Gefühl und Humor.  Fazit  Wieder ein gelungener Reihenauftakt von Piper Rayne! Es war fesselnd, lustig und gefühlvoll. Es sind neue und ein paar alte Charaktere dabei, die man einfach gern hat. Der Schreibstil der Autorinnen ist leicht zu lesen und treibt einen schnell durch das Buch.  Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen, nur dass es oft zu perfekt lief war nicht so meins.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein gelungener Auftakt - von AmaraSummer - 14.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Meine Meinung Mit "Blue Collar Brothers" wird bereits die dritte Reihe der amerikanischen Bestsellerautorinnen Piper Rayne ins Deutsche übersetzt. Der erste Band trägt den Titel "Flirting with Fire" und erzählt die Geschichte von Madison Kelly und Mauro Bianco. Mauro ist der älteste von drei Brüdern, die der Leser bereits in der "Charity Case" Reihe kennengelernt hat. Ich bin zwar ein großer Fan von Liebesromanen muss aber zu geben, dass mir die weibliche Protagonistin in den meisten Fällen unsympathisch ist. Dieses Buch bildet da leider keine Ausnahme. Bereits zu Beginn der Geschichte hatte ich schon meine ersten Schwierigkeiten mit Madisons Verhalten. Bis zu einem gewissen Grad entwickelt sich Madison zwar weiter, zum Ende hin trifft sie aber eine Entscheidung, die für mich alles bisherige kaputte gemacht hat. Ja am Ende gibt es ein Happy End wir haben es hier ja immer hin mit einem Liebesroman zu tun, über Madisons Fehlentscheidung konnte es mich allerdings nicht hinwegtrösten. Mauro fand ich dagegen um längen besser. Er konnte mich von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen und spätestens ab der Hälfte der Geschichte war ich regelrecht süchtig nach ihm. Ja irgendwie kann ich Madisons Verliebtheit verstehen, dieser Mann ist einfach unglaublich und ich kann mir sehr gut vorstellen das sich jede Frau solch einen Partner in ihrem Leben wünscht. Typisch für die Bücher von Piper Rayne sind die lebhaften Nebencharaktere. Die auf der einen Seite aus Madisons besten Freundinnen Lauren und Vanessa und auf der anderen Seite aus Mauros jüngeren Brüdern Christian und Luca bestehen. Sowohl der starke Zusammenhalt zwischen den drei Freundinnen als auch die lustigen Frotzeleien zwischen den drei Brüdern haben mir sehr gut gefallen und ich bin schon jetzt neugierig auf die anderen beiden Geschichten dieser Reihe. Was mir an dieser Reihe bisher besonders gut gefällt, ist die Erzählung aus zwei Perspektiven. Der Leser darf nämlich sowohl in die Gedanken von Madison als auch in die von Mauro einen Blick werfen. Vom Schreibstil bin ich natürlich wieder maßlos begeistert, die beiden können aber auch verdammt gut schreiben. Fazit Trotz kleiner Schwächen haben Piper Rayne für mich einen gelungenen Reihenauftakt geschrieben, der mich schon jetzt sehr neugierig auf die beiden folge Bände dieser Reihe macht. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll M & M lassen die Funken fliegen - von CoraM - 14.11.2019 zu Piper Rayne „Flirting with Fire“
Roman Flirting with fire von Piper Rayne erscheint am 29.11.2019 im Forever Verlag, eBook 270 Seiten Sehnsüchtig habe ich die neue Trilogie der Autorinnen erwartet. Das Warten hat sich gelohnt! Madison war bereits in der Highschool in Mauro verliebt. Neun Jahre später erhält sie die Gelegenheit, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Madison war als Teenie der absolute Nerd und hatte kein Selbstvertrauen. Auch als Erwachsene möchte sie es immer noch allen recht machen und hadert nach wie vor mit ihrem Aussehen. Ihre heimliche Leidenschaft sind Schokoladen M & M`s, ihr Allheilmittel gegen Stress. Sie verdient ihr Geld damit, zwangsversteigerte Häuser zu kaufen, um diese zu sanieren und dann wieder zu verkaufen. Mauro wurde als Teenager lediglich auf sein Äußeres reduziert. Dass in ihm auch Hirn und Herz stecken, beweist er u. a. in seinem Job als Feuerwehrmann. Von der Liebe enttäuscht fällt es ihm schwer, einer Frau wieder zu vertrauen. Doch Madison ist so ganz anders und weckt in ihm die Sehnsucht nach mehr. Der Schreibstil ist gewohnt leicht und sehr humorvoll. Lockere Sprüche mit viel Wortwitz sorgen für zusätzliche Auflockerung. Die Gedanken der Protagonisten fließen mit ein. Beide erzählen die Story abwechselnd aus ihrer Sicht. Besonders gut gefallen haben mir die Beziehungen zwischen Madison und ihren Freundinnen sowie der Bianco-Brüder untereinander. Alle Charaktere haben ihre Eigenarten und zeichnen sich durch diese aus. Fazit: Ich liebe die Reihen von Piper Rayne! Sie sind ein absoluter Garant für hinreißende Frauenunterhaltung. Ihr Markenzeichen sind Geschichten mit der richtigen Dosis Humor und Erotik sowie charmanten Charakteren. Mein November-Highlight als ideale Aufmunterung gegen trübe Regentage. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und Vorablesen für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein BLACKWEEK gilt vom 23.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www. eBook.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

** Gilt für Bestellungen aller physischen Produkte auf eBook.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads und tolino select. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: