eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Der Mann schläft

Roman. 'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,90* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Der Mann schläft
Autor/en: Sibylle Berg

ISBN: 342314002X
EAN: 9783423140027
Roman.
'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
dtv Verlagsgesellschaft

16. Mai 2011 - kartoniert - 308 Seiten

»Ein Plädoyer für mehr Gleichmut in der Liebe.« Kristina Maidt-Zinke in ›Die Zeit‹
Eine Frau liebt einen Mann, weil der die Frau liebt. Was kann man sich Besseres wünschen? Doch die Welt kennt kein Pardon: Auf einer Reise nach China kommt der Mann gleich wieder abhanden, und man fragt sich, ob das mit rechten Dingen zugeht. Warum sucht man nach Veränderung, wenn man das Glück gefunden hat? Warum bleibt man nicht dort, wo man glücklich ist? Sibylle Berg erzählt eine moderne Liebesgeschichte und zeigt mit so melancholischen wie bösartigen Bildern eine Welt, in der man höchstens zu zweit überleben kann.

»Gekonnt sarkastisch erzählt Sibylle Berg von den Einsamkeiten des Lebens.«
Charlotte Melde, Emotion 06/2011
Kundenbewertungen zu Sibylle Berg „Der Mann schläft“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 2 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll spannend - von Tilman Schneider, dfbz.de - 28.05.2011 zu Sibylle Berg „Der Mann schläft“
Sie lieben sich. Er und sie. Eigentlich sollte alles passen, perfekt sein, weil man den Anderen gefunden hat. Beide suchen aber, blicken in die Ferne, halten sich aber trotzdem an der Hand und dann ist er plötzlich nicht mehr da. Wo ist er hin? Wo die Liebe? Sibylle Berg betrachtet das Liebespaar auf ihre ganz eigene Art und Weise und schreibt wie immer nachdenklich, frisch, eigensinnig und sehr unterhaltend.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein anspruchsvolles Buch - von Winfried Stanzick - 26.05.2011 zu Sibylle Berg „Der Mann schläft“
Man hat die 1962 in Weimar geborene Schriftstellerin Sibylle Berg einmal die Hasspredigerin der Single-Generation genannt und ihr schon damals mit dieser Bezeichnung großes Unrecht getan. Sie hat in ihren früheren Büchern nichts anders getan, als immer wieder die Sinnlosigkeit des Daseins zu beschreiben, sich dagegen gewehrt mit den Mitteln der Sprache. Und wie für so viele andere bitter am Leben verzweifelte Autoren vor ihr, war ihr das Schreiben, die Literatur sozusagen der letzte Sinn-Rettungs-Acker in einer von ihr und entsprechend auch von ihren Romanprotagonisten als sinnlos und leer empfundenen Welt. In ihrem neuen Roman Der Mann schläft ist sie etwas ruhiger geworden. Zwar ist der lesenswerte Roman immer noch voller bitterböser Bilder und sie kann es auch hier nicht lassen, immer wieder mit bissigen Nebenbemerkungen auf die Sinnlosigkeit des Daseins hinzuweisen, und dennoch spielt sie erstmals auf ihrem literarischen Klavier auch andere, teilweise sogar symphonisch klingende Melodien, manchmal sogar regelrechte Liebeslieder, voller Leidenschaft und Schwung. Sie erzählt die Geschichte der 40-jährigen Ich - Erzählerin. Nach vielen unbefriedigenden und nicht selten auch sehr befremdenden kurzen Affären, lernt sie eines Tages den Mann kennen: Es stört mich nicht, so weit weg von zu Hause zu sein. Es gibt kein Zuhause mehr. Jeder Ort, an dem ich mich aufhalte, ist gleich. Jeder Ort, an dem der Mann nicht ist. Man spürt: diese Frau ist über beide Ohren verliebt. Attraktiv ist er nicht der Mann, 110 Kilo bringt er auf die Waage mit seinem schwammigen Körper. Er ist nicht das, was man gemeinhin als Kleinod bezeichnet . Vielleicht sind es gerade die bisher von ihr so hochgehaltenen Eigenschaften bei Männern, die diesem Mann fehlen, und ihn deshalb für sie so besonders machen. Melancholisch und eher pessimistisch bleibt Sibylle Bergs Protagonistin aber trotz der sie durchflutenden Liebe, wenn sie sich und ihren Lover beschreibt als zwei mit der gleichen Müdigkeit und dem Wunsch nicht allein zu sterben. Als die beiden auf einer südchinesischen Insel vor Hongkong Urlaub machen, kommt der Mann nach einem Einkauf nicht zurück. Er bleibt verschwunden. Die Ich-Erzählerin sucht ihn verzweifelt, immer mehr und täglich tiefer in eine schwere Depression rutschend. Sie kann sich nicht von der Insel lösen, und verbringt ihre Tage, herumlaufend nach dem Man zu suchen. Sibylle Berg hat den Roman in zwei Erzähl- und Zeitebenen geteilt. In der einen beschreibt sie die Gegenwart, in der anderen lässt sie die Erzählerin sich erinnern, bis im letzten Kapitel die beiden Ebenen zusammenfließen. Ein anspruchsvolles Buch, ein Stück geradezu existenzialistischer Literatur, die sich nach wie vor weigert, irgendetwas als einen unser Leben tragenden Sinn anzuerkennen, und selbst die Liebe dafür nicht wirklich geeignet hält. Vor dem Lesen in eigenen trübsinnigen Stunden wird daher gewarnt.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: