eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Kriminalroman. 1. Auflage.
von Jan Lucas
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 7,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 9,99
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser
Autor/en: Jan Lucas

EAN: 9783841214065
Format:  EPUB
Kriminalroman.
1. Auflage.
Aufbau Verlag GmbH

9. Oktober 2017 - epub eBook - 368 Seiten

Chief Inspector Cyrus Doyle - charismatisch und eigenwillig. Cyrus Doyle wird auf der Straße von einem Fremden um Hilfe gebeten. Sein Sohn wurde wegen des Mordes an seiner Geliebten verhaftet - zu Unrecht, wie sein Vater glaubt. Als einige Leute Cyrus Doyle dazu bewegen wollen, den alten Fall nicht neu aufzurollen, wird er misstrauisch. Seine Nachforschungen führen ihn hinein in die Vergangenheit der Guernsey Police und decken jahrelang gehütete Geheimnisse auf. Bei den Ermittlungen steht ihm seine Kollegin Pat zur Seite - bis sie plötzlich spurlos verschwindet ...
Jan Lucas ist das Pseudonym eines Autors zahlreicher erfolgreicher historischer Romane und Thriller. Er lebt in Deutschland, hält sich aber immer wieder gern auf der Kanalinsel Guernsey auf.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Jan Lucas „Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Cyrus Doyle - Ich mag dich und deine Mordermittlungen - 4,5 Sterne - von Veronika Cavestri - 13.12.2017 zu Jan Lucas „Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser“
Ein alter normannischer Brauch, der Clameur de Haro, aus der Zeit als Guernsey und die Kanalinseln noch zum Herzogtum Normandie gehörten bringt es mit sich, dass DCI Cyrus Doyle, nach langen Jahren wieder auf seine Heimatinsel Guernsey zurückgekehrt, einen alten Fall wieder aufrollt. Der Vater eines verurteilten Mörders, der angeblich seine Geliebte ermordet haben soll, glaubt nicht an die Schuld seines Sohnes und bittet nach diesem uralten Recht um Hilfe. Doyle handelt mit der Wiederaufnahme des Falles nicht immer zum Vergnügen seiner Vorgesetzten, stellt er doch mit seinen neuerlichen Ermittlungen das Ansehen eines verdienten Kollegen, der mittlerweile aus dem Dienst ausgeschieden ist, in Frage. Aber Doyle und seine Partnerin Pat beginnen mit den Ermittlungen, sie sehen es, nachdem zu dem Vorfall auch in der Zeitung ein groß aufgemachter Artikel erschien, als ihre moralische Verpflichtung an. Eingebettet in die wunderschönen und ausführlichen Beschreibungen der bezaubernden Insel, nimmt das sympathische Ermittlungsteam seine Arbeit auf, akribisch und mit Vehemenz. Mir gefällt es, dass es hier möglichst unblutig und ohne ausführlich beschriebene Gräueltaten zugeht, was aber der Spannung keinesfalls abträglich ist. Auch die authentisch gehaltenen Beschreibungen der einzelnen Charaktere sind glaubwürdig und voller Sympathie dargestellt. Der lockere, angenehm flüssig gehaltene Schreibstil führt dazu, dass man das Buch schnell und zügig lesen kann. Mich hat dieser Krimi bestens unterhalten, und es hat mir großen Spaß gemacht, hier dabei zu sein, und ich hatte überhaupt keine Probleme, mich in die Geschichte hineinzufinden, obwohl ich keinerlei Vorkenntnisse hatte. Aber eines ist sicher: sehr gerne würde ich mehr von diesem Ermittlern lesen und ihren spannenden Fällen. Schön, dass es schon im April 2018 eine Fortsetzung geben wird, da wäre ich gerne wieder mit dabei. Meine Leseempfehlung und 4,5 Sterne gebe ich hier gerne. Autor: Jan Lucas
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Das Leben wimmelt von unschuldigen Ungeheuern. - von claudi-1963 - 01.12.2017 zu Jan Lucas „Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser“
Unschuld kennt keinen Unterschied des Guten und Bösen, weiß daher auch von keiner Schande oder Scham. (Johann Georg Hamann) Als DCI Cyrus Doyle von der Gerichtsverhandlung seines letzten Falles aus dem Gebäude kommt, kniet ein Mann vor ihm nieder und richtet das Clameur de Haro an ihn. Julian Prideaux erbittet damit Cyrus Doyle ihm zu helfen, sein Sohn Cameron sitzt für ihn nach dem Mord an seiner Freundin Anne Corbin seit 1 Jahr in Haft. Julian Prideaux glaubt aber an die Unschuld seines Sohnes. Cyrus Vorgänger hat diesen Fall damals recht schnell abgeschlossen, weil alles gegen Cameron sprach. Cyrus ist nicht gerade begeistert einen alten Fall wieder aufzuwühlen, doch er nimmt auch das Clameur de Haro sehr ernst, den es gehört zu Ehre dies zu befolgen. Als Cyrus und sein Team dann doch nachforschen, kommen einige Ungereimtheiten zutage wie z. B. ein Nähkreis, die ihn neugierig machen. Als es dann einen neuen Todesfall gibt, ist Cyrus klar das dieser auch etwas mit der Vergangenheit zu tun haben könnte. Dabei unterstützt ihn seine ehemalige Jugendliebe DC Pat Holburn, die für Cyrus mehr ist als nur eine Kollegin ist. Ist Cameron wirklich unschuldig und was hat es mit diesem Nähkreis auf sich? --- Meine Meinung: Wie schon bei seinem ersten Fall, erfährt der Leser sehr viel über die Kanalinsel Guernsey und den Bräuchen und Sitten. Dieses Clameur de Haro aus dem Buch, gehörte früher speziell zur Normandie und zur Kanalinsel. Die Worte: Haro! Haro! Haro! A l¿aide, mon Prince, on me fait tort. ( Höre mich! Höre mich! Höre mich! Komm mir zu Hilfe, mein Prinz, denn jemand täuscht mich ) spricht jemand aus der Recht und Hilfe benötigt, weil ihm Unrecht getan wurde. Eigentlich gibt es dies heute nicht mehr, aber Jan Lucas bindet diese alte Sitte sehr gut in den neuen Fall von Cyrus und Pat ein. Noch immer gefällt mir die Mischung von Krimi, Reiseführer, Historie und auch ein wenig Liebesroman, das der Autor wunderbar miteinander vermischt. Mir gefällt, das Cyrus der nach wie vor um die Liebe von Pat buhlt und sie ihn noch ein wenig zappeln lässt. Vielleicht könnte die Spannung noch ein wenig mehr sein, das hatte mir ja auch schon im ersten Fall ein wenig gefehlt. Trotzdem liebe ich den Schreibstil des Autors und natürlich den Ermittler Cyrus Doyle, der mir schon an Herz gewachsen ist. Das Cover mit einem Bild von der Insel gefällt mir wieder sehr gut und passt zum Vorband. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall und bin gespannt was die Liebe von Pat und Cyrus macht. Von mir gute 4 von 5 Sterne für diesen außergewöhnlichen Krimi.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll wieder wendungsreicher spannender Krimi - von Rebecca1120 - 22.10.2017 zu Jan Lucas „Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser“
Aufhänger dieser Geschichte ist der "Clameur de Haro", hinter dem sich ein geschichtlicher Brauch verbirgt, bei dem zu Unrecht Verurteilte versuchen dadurch doch noch zu ihrem Recht zu kommen. Auch wenn dieser Brauch in der heutigen Zeit keine Rechtsansprüche birgt, versucht Cyrus Doyle dennoch die damaligen Ermittlungen zu hinterfragen. Dabei stößt er gleichzeitig auf Zusammenhänge mit seinen aktuellen Ermittlungen¿ Auch bei diesem Krimi war ich nach nur sehr kurzer Zeit voll in den Ermittlungen der Guernsey Police dabei. Diese spannende Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen. Kein Wunder, denn Cyrus Doyle ist schon ein toller Typ: brillanter Kopf, private Probleme mit seinem demenzkranken Vater, Geldprobleme, Spannungen und Gefühle zu seiner Jugendliebe, die jetzt seine Kollegin ist und die er vor 22 Jahren sitzen gelassen hat. Als das macht ihn menschlich, glaubhaft und sympathisch. Die Ermittlung ist super spannend, denn immer wieder kommt es zu unvorhersehbaren Wendungen dabei. Verdächtige schweigen und bringen dadurch noch mehr Verwirrung und Unheil über diese kleine Kanalinsel. Die Spannung bleibt dadurch bis zum Schluss auf sehr hohem Niveau. Ich habe mich beim Lesen wunderbar unterhalten gefühlt und kann dieses Buch allen Krimi-Fans uneingeschränkt weiterempfehlen. Von mir gibt's daher 4 Lese-Sterne.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: