eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Repeat This Love

Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 9,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Repeat This Love
Autor/en: Kylie Scott

EAN: 9783736312463
Format:  EPUB
Originaltitel: Repeat.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Übersetzt von Katrin Reichardt
LYX

29. Juni 2020 - epub eBook - 319 Seiten

Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt!

Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ...

"Dieses Buch. Ihr braucht dieses Buch! Repeat this Love hat alles, waas ich mir von einem Liebesroman wünsche." L. J. Shen

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 17 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Kann man sich ein zweites Mal in die Liebe seines Lebens verlieben? - von Blubb0butterfly - 29.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Bei dieser Autorin bin ich mir nie so sicher, wie ich ihre Werke finden soll. Die Klappentexte klingen immer super, aber das mag nichts heißen. Die Klappentexte von diesem Verlag klingen immer sehr verlockend. XD Ich habe bereits zwei Werke der Autorin gelesen, bei dem ich hellauf begeistert und maßlos enttäuscht war. Deshalb ist die Autorin für mich immer eine Überraschung. ¿¿ Aber als ich die Leseprobe hierzu gelesen hatte, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste! ¿¿ Nachdem ich aber den Klappentext gelesen habe, frage ich mich selbst, wie ich reagieren und agieren würde, wenn ich in Clems Schuhen stecken würde. Würde ich auch mehr über mein früheres Ich erfahren wollen? Oder einfach mit dem Leben weitermachen, als sei nichts passiert? Ich meine, so unvorstellbar ist dieses Szenario nicht. Außer, dass vielleicht irgendein ein heißer Freund da draußen sehnsüchtig auf meine Rückkehr wartet¿ Das ist eher unwahrscheinlich. XD Clementine wacht ohne jegliche Erinnerungen an ihr früheres Ich in einem Krankenhaus auf. Ihr sind zu Beginn die Ärzte und Krankenschwestern vertrauter als die eigenen Schwester. Doch nach und nach rekonstruiert sie ihr Leben mit Hilfe von Informationshappen, wobei ihr ihre Schwester und ihr Ex Ed eine große Hilfe sind. Für Ed ist das allerdings keine leichte Angelegenheit. Anfangs misstraut er ihr sogar, weil sie ihn damals plötzlich ohne irgendwelchen Abschiedsworte verlassen hat. Bis heute setzt ihm sein gebrochenes Herz noch zu und sie wiederzusehen, wühlt ihn daher sehr auf. Dennoch kann er ihr seine Hilfe nicht verweigern, merkt er doch sofort, dass sie sich geändert hat. War sie früher eher verschlossen und machte sich viel zu viele Sorgen über alles und jeden, hat sie jetzt offensichtlich keinen Filter mehr und ist ehrlicher wie nie zuvor. Doch kann man sich ein zweites Mal in die Liebe seines Lebens verlieben? Gibt es noch eine Chance für Ed und Clem? Für sie ist es besonders schwierig. Wem kann sie wirklich vertrauen? Freunde selbst hat sie nur sehr wenige und diejenigen stehen alle geschlossen hinter ihm. Diese gehen sogar so weit, sie vertreiben zu wollen. Sie sei niemals gut genug für ihn, damals und heute nicht. Wird sie für ihre Gefühle kämpfen? Dann ist da noch das Problem mit ihrem Überfall. War es nur Zufall oder hat es jemand auf ihr Leben abgesehen? Das ist die große Frage, nicht wahr? Denn erinnern tut sie sich ja bekanntlich nicht und Feinde scheint sie überall zu haben. Als es dann noch zu weiteren Anschlägen auf sie kommt, weiß sie nicht mehr, an wen sie sich wenden soll. Doch Ed ist dabei stets an ihrer Seite. Hat er sein Misstrauen überwunden? Eine wirklich wunderbare Geschichte über zweite Chancen und die große Liebe. Ich habe Clementine direkt ins Herz geschlossen, weil sie Opfer widriger Umstände wurde. Sie ist bereit, ihr Leben völlig umzukrempeln und lässt sich nicht unterkriegen. Keine Selbstverständlichkeit in einer solchen Situation. Auch beweist sie großen Mut, indem sie für ihre Liebe kämpft, auch wenn es anfangs aussichtslos erscheint. Für Ed ist die Situation auch keine leichte. Taucht plötzlich die Liebe seines Lebens auf, hat aber jegliche Erinnerungen verloren und stellt Fragen zu ihrem alten Leben. Wie würde man selbst darauf reagieren? Ich jedenfalls habe diese gefühlvolle Geschichte sehr genossen! Hier werden große Gefühle, ein wenig Action und Drama miteinander verwoben und daraus entstanden ist eine einfühlsame Handlung mit sympathischen Figuren. ¿¿ Kann ich daher nur wärmstens empfehlen! ¿¿¿¿¿ von ¿¿¿¿¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Plötzlich Tabula rasa - von Ascora - 22.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Ich muss gestehen, dass ich häufig zu Büchern greife, weil mich zuerst das Cover anspricht. Das war jetzt hier nicht unbedingt der Fall, ich habe schon wieder einen tätowierten Typen gesehen und war gar nicht so interessiert. Aber irgendwann habe ich dann doch den Klappentext: Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt! Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine zweite Chance besteht ... " gelesen und mein Interesse war geweckt. Zum Inhalt: Ich stelle es mir schrecklich vor, aufzuwachen und nichts mehr zu wissen, sich im Spiegel nicht einmal selbst zu erkennen. Aber genau das passiert Clementine, nach einem brutalen Überfall wacht sie ohne jede Erinnerungen auf. Mühsam versucht sie in ihr Leben zurückzukehren, zum Glück unterstützt von ihrer Schwester, der einzigen Verbindung zu ihrer Vergangenheit. Durch ein Tattoo auf ihrer Schulter kommt sie auf den Tätowierer, der es gestochen hat und muss feststellen, dass dieser sich nicht gerade freut, sie zu sehen. Aber was ist passiert zwischen ihnen? Und warum passieren ihr immer wieder Unfälle? Der Stil: "Repeat this love" war mein erstes Buch der Autorin Kylie Scott und ihr leicht lesbarer und einnehmender Schreibstil hat mich sofort überzeugt. Erzählt wird die Geschichte von Clem in der Ich-Form, und da sie sich selbst nicht mehr kennt und neu entdecken muss, erlebt das der Leser hautnah mit. Alles ist für sie neu, sie kennt nicht einmal mehr ihre Lieblingsfarbe und sie muss sich fragen, ob sie mit ihrem alten Ich zufrieden ist. Zugleich verliebt sie sich neu in Ed, der sie ja allerdings in ihrer alten Form kennt, beide lernen die neue Clem nun kennen. Mit dem unbekannten Täter und einigen seltsamen Vorkommnissen kommt eine gewisse Spannung auf, die einem überraschenden Showdown endet. Mein Fazit: Clem bekommt die Chance ihr Leben nochmals neu zu starten und es war interessant sie dabei zu begleiten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Repeat this love - von Jennifer Rouget - 21.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Dieses Buch war mein erstes von Kylie Scott und ich habe genau das bekommen, was ich erwartet habe: eine locker leichte Liebesgeschichte! Clementine überlebt einen schrecklichen Unfall und verliert dabei ihr Gedächtnis. Was zunächst schon schrecklich erscheint wird besonders für Ed so richtig schlimm. Es ist nämlich ihr Ex-Freund, den sie vor ein paar Monaten mit einem zerbrochenen Herzen zurückgelassen hat. Nicht nur zerbrochen, sondern geradewegs zerstört. Jetzt hat Clementine aber so viele Fragen, die nur Ed beantworten kann! Das ganze klingt nach einer zuckersüßen Lovestory, die unbeschwerter nicht sein könnte. Zum Glück gibt es aber trotzdem nicht nur Herzschmerz und kitschige Liebesbekundungen, sondern auch ein wenig Action. Auch, wenn diese ziemlich vorhersehbar war, machte es Spaß das Buch zu lesen und ich war schneller mit der Geschichte durch als gedacht! Besonders Ed ist ein wundervoller Charakter! Sein ganzes Wesen ist von Grund auf Gut und genauso einen Mann wünscht man sich an seiner Seite. Er hat definitiv Bookboyfriend-Material. Auch, wenn es etwas vorhersehbar war, hat mich die Geschichte gut unterhalten und ist in meinen Augen eine typisch schöne New-Adult-Geschichte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Endlich wieder ein Buch von Kylie Scott, das ich wirklich genossen habe - von Feliz - 13.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Das Cover mag ich ehrlich gesagt nicht wirklich. Klar der Typ sieht nicht schlecht aus und kommt meiner Vorstellung von Ed schon recht nahe, aber es sticht einfach überhaupt nicht aus der Masse der Young Adult Romane heraus, sodass ich ihm vermutlich keinen zweiten Blick gegönnt hätte, wenn es nicht von Kylie Scott gewesen wäre. Die Geschichte hat mich da schon mehr angesprochen: Clementine hat nach einem Überfall ihr Gedächtnis verloren und kann sich weder an ihre Schwester noch an ihre Lieblingsfarbe erinnern, sodass sie sich auf die Suche nach Hinweisen auf ihr altes Ich macht. Aufgrund ihres Tattoos stolpert sie in das Studio von Ed Larson, der sie unsanft wieder vor die Tür setzt. Es stellt sich heraus, dass es sich bei ihm um ihren Ex-Freund handelt, den sie vor einem Monat verlassen hat. Keiner kann ihr so genau erklären, warum sie sich getrennt hat und auch Clementine fühlt sich trotz fehlender Erinnerungen zu Ed hingezogen. Als sich in ihrer Umgebung immer mehr Vorfälle häufen, ist es für sie wichtiger denn je, herauszufinden, wer sie in der Vergangenheit war und wer sie verletzten will¿ Ich habe schon einige Bücher von Kylie Scott gelesen und die Rockstar-Reihe geliebt. Ihre letzten Bücher, vor allem Perfect Mistake, haben mich aber gar nicht überzeugt, sodass ich auch bei diesem Buch sehr skeptisch war. Ich wollte ihr aber noch einmal eine Chance geben, auch weil ihr Schreibstil mich trotz aller Abneigung gegen die Protagonisten immer wieder abgeholt hat. Zum Glück hat mich das Buch überhaupt nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht, sodass ich das Buch an einem Tag durchgelesen und nur zum Essen kurze Pausen eingelegt habe. Auch die Story an sich gefiel mir besonders zu Beginn wirklich gut. Es beginnt nicht wie bei vielen anderen Büchern mit dem Aufwachen von Clementine, sondern mit ihrer erste Begegnung mit Ed, so steigt man direkt in die Geschichte ein und versucht zusammen mit Clem herauszufinden, wer sie ist. Das fand ich am Anfang auch extrem spannend, weil man nicht so wirklich wusste, wie sich die Geschichte sich entwickeln wird, ob der Überfall ein Zufall oder ein Mordanschlag war und vor allem, warum sie sich von Ed getrennt hat. Deswegen fand ich vor allem die erste Hälfte des Buches unglaublich spannend und habe mich mit jeder Seite mehr in Ed verliebt. Ich mochte, dass er sie eigentlich noch immer von Herzen liebt, konnte aber auch seinen Schmerz über die Trennung verstehen und habe deswegen vor allem mit ihm und weniger mit Clementine mitgefiebert. Bei ihr war ich mir nie so richtig sicher, was ich von ihr halten sollte, nicht, dass ich sie nicht mochte, aber ich war teilweise ebenso verwirrt über ihren Charakter wie sie selbst. Vielleicht war das Problem, dass man ihr altes Ich nie wirklich zu fassen bekam und deswegen auch deren Handlungen so gar nicht verstehen konnte. Das Problem ist, dass diese Handlungen ja noch immer ihr Leben bestimmen, sie aber mit dem aktuellen Ich nicht so richtig übereinstimmen. Das neue Ich von Clem fand ich allerdings sehr cool und ich musste immer wieder über ihren fehlenden Filter lachen. Die zweite Hälfte des Buches, vielleicht auch nur das letzte Drittel, habe ich zwar auch noch in Rekordzeit gelesen, sie hat mich aber nicht mehr so sehr überzeugt. Ich wusste sehr früh, was bzw. wer hinter den Angriffen steckt oder hatte zumindest eine starke Vermutung, fand die Auflösung aber dennoch nicht so richtig schlüssig und habe auch nicht verstanden, warum Clementine manche Entscheidungen in der Vergangenheit so getroffen hat und warum sie bestimmte Sachen einfach geglaubt hat, ohne das endgültig zu klären. Das hat mich ein wenig unbefriedigend zurückgelassen, obwohl ich objektiv verstehen konnte, dass sie jetzt ein anderer Mensch ist. Alles in allem mochte ich das Buch aber dennoch, vor allem im Vergleich zu den vorherigen Büchern, unglaublich gerne und habe es innerhalb eines Tages verschlungen, auch weil ich Ed ab der ersten Seite geliebt habe und vor allem für ihn ein Happy End wollte.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Leseempfehlung - von Julia G - 13.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt! Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoo Studio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine zweite Chance besteht ... Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott! Das Cover mit den attraktiven jungen Mann finde ich sehr Ansprechend. Die Geschichte ist in der Ich-Form aus Clementine`s Sicht geschrieben. Dies finde ich sehr interessant, da man dadurch mehr über ihre Handlungen und Beweggründe erfährt. Ich hätte es auch spannend gefunden ein paar Kapitel aus der Sicht von Ed zu lesen, welche Gedanken und Gefühle ihn beschäftigen. Ed ist ein hinreißender Charakter, einfühlsam, beschützend und liebevoll, in den ich mich sofort verliebt habe. Der Schreibstil von Kylie Scott ist sehr flüssig, so dass man nur so durch die Seiten fliegt. 4/5 Sternen Ich liebe Geschichten über zweite Chancen! Das Buch nimmt erst langsam fahrt auf, aber nach hinten heraus, fand ich die Geschichte sehr gelungen. Sie enthält eine Mischung aus Romantik und einen Prise Crime. Daher war es bis zum Schluss spannend. Die Geschichte war an vielen Stellen vorhersehbar, was ich aber als nicht so schlimm empfand. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Kylie Scott hat eine schöne, leichte Liebesgeschichte für laue Sommerabende geschrieben. Ich bedanke mich bei Netgalley und dem LYX Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Dies ist meine unabhängige und unbezahlte Meinung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Kann man sich zwei Mal in den gleichen Mann verlieben? - von bromer65 - 12.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Klappentext: Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt! Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ... Cover: Es gefällt mir in diesem Fall sehr gut, es zeigt Ed, so wie er tatsächlich im Buch beschrieben wird. Das ist ein klarer Pluspunkt! Schreibstil: Es ist nicht mein erstes Buch von Kylie Scott, und nach wie vor bin ich begeistert von ihrem Schreibstil, man möchte ungern mit dem Lesen aufhören, wenn es nicht unbedingt sein muss... Geschichte/Charaktere: Clem weiß nach einem brutalen Überfall nicht mehr, wer sie ist, denn sie hat ihr Gedächtnis verloren und weiß nicht mehr, was sie in ihrem Leben schon alles gemacht hat. Durch ein Tattoo, das sie sich hat machen lassen, kommt sie schließlich auf Eds Tattoo-Laden und lernt ihn praktisch neu kennen. Nur dass er nichts mehr von ihr wissen will... Clem ist so erfrischend beschrieben, sie war mir von Anfang an sympathisch. Stück für Stück erfährt sie Sachen aus ihrem alten Leben, sei es von ihrer Schwester, Ed oder früheren Freunden. Gleichzeitig stellt sie auch fest, dass sie inzwischen bei manchen Sachen ganz anders reagiert als die alten Clem. Ed ist ein Traum-Typ. Obwohl er ziemlich zickig reagiert, als Clem unverhofft in seinem Laden auftaucht, ist er dennoch sehr hilfsbereit und erzählt ihr Sachen aus seinem bzw. ihrem früheren gemeinsamen Leben. Mir gefällt sehr gut, wie sich die beiden einander wieder nähern, es geht nicht zu schnell und ich kann mich voll damit identifizieren. In gewisser Weise habe sogar ich mich ein bisschen in Ed verliebt... Spannend ist auch die Frage, wer denn für den folgenschweren Überfall auf Clem und die weiteren Anschläge verantwortlich ist. Hier tappe ich lang im Dunkeln, was der Geschichte gut tut. Denn nichts ist langweiliger als wenn man schon am Anfang den Täter kennt. Einziger Minuspunkt ist der Schluss, da hätte die Geschichte noch etwas länger, ausgeschmückter sein dürfen. Nichtsdestotrotz eine tolle Liebesgeschichte, die ich sehr gerne weiterempfehle. 4,5 von 5 Sternen
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine zauberhafte Liebesgeschichte mit leichten Thrill Factor. - von SteffiPM79 - 12.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Beschreibung: Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt! Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ... Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott! Mein Eindruck/ mein Fazit: Ich weiß gar nicht wo ich genau anfangen soll, ohne viel zu verraten. Bisher habe ich alle Bücher der Autorin verschlungen, aber keins war bisher mit einem leichten Thrill Factor versehen. Beide Protagonisten, sowohl Clem, als auch Ed waren mir von den ersten Seiten an sympathisch. Man fragt sich schnell was ist eigentlich passiert und will Clem wirklich jemand was Böses anhaben? Stück für Stück werden die Puzzleteile zusammengesetzt, Stück für Stück nähern sich Clem und Ed wieder an. Es werden auch wieder wundervolle Nebencharaktere eingebaut, die man auch ganz schnell ins Herz schließt. Der Roman hat mich bei der ersten Seite abgeholt und mich bis zur letzten Seite in einem wundervollen Roman entführt, der einfach alles hat, was mein Leserherz erwartet. Und eins ist klar ein bisschen Trill kann Kylie Scott auch. Von mir gibt es volle Sterne für "REPEAT THIS LOVE" und ich hoffe noch auf sehr viel mehr davon ¿ ¿ ¿ ¿ ¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Erfrischend andere Liebesgeschichte mit dem perfekten Hauch an Spannung - von woerteraufpapier - 12.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles was zählt, ist das Hier und Jetzt! Bei Repeat This Love handelt es sich um einen New Adult-Roman von der Autorin Kylie Scott, welche im lyx-Verlag erschienen ist. Bei diesem Buch handelt es sich um einen Einzelband, was bedeutet, dass die Geschichte um Ed und Clem in sich abgeschlossen ist. Die Grundidee zu diesem Buch konnte mich absolut überzeugen. Eine junge Frau, welche ihr Gedächtnis verloren hat und nun nicht nur herausfinden muss, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie sich vor einem Monat von ihrem Freund getrennt hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. Der Einstieg in die Geschichte, auch wenn man als Leser einfach so reingeworfen wurde, ist sehr gut durchdacht und sorgt sofort dafür, dass Interesse und Neugierde vorhanden sind. Der fesselnde, emotionsgeladene und flüssige Schreibstil, welcher dafür sorgt, dass die Seiten einfach nur dahinfliegen und man nicht merkt wie schnell die Zeit verfliegt, konnte mich von sich überzeugen. Das Buch einmal angefangen aus der Hand legem? Für mich nahezu unmöglich, ich war wirklich gefesselt und musste wissen, wie die Geschichte um Ed und Clem ausgeht. Die gesamte Erzählung ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Clem erzählt. Hier muss ich jedoch anmerken, dass ich mir an manchen Stellen die Sicht der Dinge von Ed gefehlt hat und ich persönlich denke, dass gerade Einblicke in seine Gefühle und Gedanken diese Geschichte noch ein Ticken besser gemacht hätten. Für mich persönlich ist Clementine, kurz Clem, eine so unglaublich charakterstarke junge Frau. Sie ist kämpferisch und liebenswert, sie strotzt nur so vor Emotionen, Gefühlen, Lebenswillen und Hoffnung. Ihre ganze Art hat mich durchgehend wirklich begeistert. Und auch ihre Amnesie ist meiner Meinung nach durchgehend gut und realistisch dargestellt. Ed ist meiner Meinung nach absolutes Bookboyfriend-Material. Er konnte mich nicht nur mit seinem Äußeren von sicher überzeugen, sondern auch mit seinem Inneren hat er mich komplett für sich eingenommen. Es ist absolut unmöglich sein Herz nicht an die beiden Hauptprotagonisten zu verlieren, ich habe sowohl mit den beiden mitgelitten als auch mitgefiebert. Die Autorin hat es gerade zu Beginn geschafft, dass mein Herz sofort für Ed und Clem geschlagen hat. Und es hat zunächst ein paar Mal einen leichten Knacks abbekommen¿ Mein kleiner heimlicher Star dieses Buches ist aber tatsächlich ein Nebencharakter, nämlich Ed¿s Bruder Leif. Er sorgt mit seinem Auftauchen noch einmal für viele humorvolle Momente und meiner Meinung nach hat dieser Mann seine eigene Liebesgeschichte verdient. Auch viele der anderen Nebencharaktere konnten mich von sich überzeugen. Einzig und allein die Umsetzung von Clem¿s Schwester, Francess, konnte mich nicht überzeugen. Ich bin absolut nicht warm geworden mir ihrem Charakter und nachdem sie in der ersten Hälfte des Buches eine unglaublich präsente Person war, so war sie in der zweiten Hälfte nahezu nicht existent. Die Dynamik zwischen den einzelnen Figuren und die Dialoge, die nicht selten durch Clems nicht vorhandenen Filter super humorvoll gehalten sind, konnte mich für sich gewinnen. Die erzählte Geschichte steckt voller Überraschungen, Emotionen, schicksalhaften Begegnungen und spannenden Geschehnissen. Außerdem einem wirklich sehr guten Spannungsbogen, welcher von Seite Eins vorhanden ist. Und diese leichte Spannung bleibt das ganze Buch über erhalten. Das Ende dieses Romans hält auf jeden Fall ein paar unerwartete Wendungen für den Leser parat. Auch wenn dieses Ende leider ein klaren Kritikpunkt für mich darstellt, denn für mich persönlich war das Ende einfach viel zu schnell, zu überstürzt und einfach ein wenig zu unrealistisch. Meiner Meinung nach hätte das Buch gerne noch 50-60 Seiten länger sein können, dass Ende dafür einfach besser ausgearbeitet sein können. Das Buch überzeugt mich trotzdem in nahezu allen Punkten: es herrscht ein gutes Gleichgewicht zwischen Spannung, Drama, Intrigen und Gefühlen. Dazu kommen noch die romantischen und gefühlvollen Momente sowie die genau richtige Menge an Humor. Einmal angefangen wollte ich ehrlich gesagt nicht mehr aufhören zu lesen. Und dies spricht nicht nur für die genial durchdachte Handlung des Buches, sondern auch für den Schreibstil der Autorin. Repeat This Love war für mich das erste Buch der Autorin Kylie Scott und ich kann mit Sicherheit sagen, dass dies nicht das einzige Buch von ihr bleiben wird.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Repeat this love - von zitroenchen - 10.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Repeat this Love ist wieder ein Glanzstück von Kylie Scott. In erster Linie ein klassischer Liebesroman. Aber es geht um soviel mehr. Die Protagonistin Clem verliert ihr Gedächtnis. Allein dieser Punkt ist schon super spannend. Außerdem geht es um Vergebung, Familie, Freundschaft und zweite Chancen im Leben. Die Spannung kommt in diesem Roman nicht zu kurz. Der Überfall und diverse andere Dinge müssen aufgeklärt werden. Der Schreibstil ist wie gehabt SUPER! Fesselnd und flüssig. Man fliegt nur so durch die Seiten. Außerdem sind die Protagonisten in allen ihren Eigenarten wirklich liebenswert.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Dieses Buch wird leider nicht repeated - von chipie2909 - 09.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Der Titel dieses Buches zog mich sofort an und als ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich dieses Werk unbedingt lesen! Clementine, kurz genannt Clem, 25, verliert bei einem Überfall ihr Gedächtnis und muss sich nun neu kennenlernen. Sie begibt sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit und trifft auf Ed Larson, den sie vor noch nicht allzu langer Zeit verlassen hat. Dieser ist allerdings nicht gerade begeistert, als sie bei ihm auftaucht, aber sein Pflichtgefühl zwingt ihn dazu, sich um sie zu kümmern. Besteht vielleicht sogar eine zweite Chance für die beiden? Mein Eindruck vom Buch: Ganz ehrlich? Wo war die Handlung? Die Inhaltsangabe hat mich dazu verleitet, anzunehmen, dass Clem alles tut, um herauszufinden, wer sie ist und wer den Anschlag auf sie verübt hat. Ich hatte Spannung erwartet, verflochten mit einer Liebesgeschichte. Stattdessen erwartete Clem mich mit Grübeleien, wie wohl der Sex mit Ed war und mit ihrer Eifersucht auf ihr früheres Ich. Das Buch basiert auf ihrer Ich-Erzählung und normalerweise gelingt es mir immer ganz gut, mich mit den Protagonisten zu identifizieren. Mehr noch, ich liebe diese Perspektive. Doch hier war Identifikation eine Fehlanzeige. Clementine hat mich oft nur genervt und im Grunde bestand ihre Gedankenwelt rein darin, sich Sex mit Ed auszumalen oder mit ihrer Schwester und/oder Chefin über Sex zu philosophieren. Nicht zu vergessen die ständigen Betonungen, wie sexy und gutaussehend Ed doch ist. Ich spürte keine echten Emotionen und absolut keinen Tiefgang und das fand ich sehr schade. Eds Verhalten hat mich zunehmend irritiert und ich konnte absolut nicht nachvollziehen, warum keine der Figuren Clem mal reinen Wein eingeschenkt hat. Nein, stattdessen wurde nur um den heißen Brei herumgeredet, was sich zog und zog und zog und zog... Auch die "Nebendarsteller" der Geschichte wurden sehr oberflächlich dargestellt. Hauptsache schön und sexy. Wirklich authentisch kam niemand rüber und deshalb wurde mein Interesse an der Auflösung, wer Clem denn Böses will, immer weniger. Allein der flüssige Schreibstil der Autorin lassen mich dieser Story zwei Sternchen geben. Fazit: Enttäuschend! Hier wurde unglaublich viel Potenzial verschenkt! Wer einfach nur mal Anspruchsloses ohne Tiefgang und viel Gerede über Sex lesen möchte, ist hier sicherlich gut bedient. Für mich war es aber leider so gar nichts.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Potenzial nicht voll ausgenutzt - von Katharina2405 - 01.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
In dem Roman Repeat This Love von Kylie Scott geht es um Clementine, die alle nur Clem nennen, und Ed. Clem und Ed sind verrückt nacheinander und lieben sich sehr, trotzdem trennt sich Clem eines Tages von ihm. Ed verkraftet diese Trennung überhaupt nicht und ist vollkommen am Ende. Als er sich einigermaßen wieder gefangen hat, taucht Clem bei ihm auf. Sie wurde überfallen und hat seitdem ihr Gedächtnis verloren. Sie weiß gar nichts über ihr Leben vor dem Unfall und hat eine Menge Fragen. Gibt es eine neue Chance für die vergangene Liebe? Meinung: Ich habe mich sehr schwer mit der Bewertung getan. Auf der einen Seite hat dieser Roman wirklich tolle Spannungselemente, so dass ich immer wissen wollte wie es mit Clem weitergeht. Auch die Beziehung zwischen Clem und Ed hat mir gefallen. Man spürt die Anspannung zwischen den beiden, aber auch das immer noch etwas zwischen ihnen existiert. Das hat die Autorin toll eingefangen. Ich habe das Buch an einem Nachmittag gelesen und das ist normalerweise ein sehr gutes Zeichen. Auch der Schreibstil hat mir sehr gefallen, er ist locker und flüssig und sehr angenehm zu lesen, man ist schnell in der Geschichte abgetaucht und die Seiten fliegen nur so dahin. Und jetzt kommen wir zu einem Punkt der mich extrem gestört hat: Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass auch mal aus Eds Sicht geschrieben wird. Aber das ist leider im ganzen Buch nicht ein einziges Mal der Fall. Die Geschichte wird aus der Sicht von Clem in der Ich-Perspektive erzählt. Dies gefällt mir immer besonders gut, da man so direkten Zugang zu den Gedanken und Gefühlen der Protagonisten erhält. Und das ist bei Clem auch wunderbar gelungen. Ich konnte ihr Verhalten gut nachvollziehen. Ich fand ihren sachlichen und kühlen Umgang mit dem Gedächtnisverlust sehr gelungen. Aber zu Ed bleibt man als Leser die ganze Zeit über auf Distanz. Es gab so viele Momente da habe ich seine Gedanken und Gefühle extrem vermisst. Wie ist es, wenn man jemanden sehr liebt und diese Person nicht mehr weiß wer du bist? Wie ist es für Ed seine große Liebe Clem wieder in seinem Leben zu haben, nachdem sie ihn verlassen hat? Es gab zig solcher Momente und man erfährt einfach nichts von ihm. Das hat mich gerade zum Schluss extrem gestört. Da ist so viel Potenzial verloren gegangen und die Geschichte bleibt dadurch eindimensional. Ein weiterer Punkt der mir leider nicht gefallen hat, war der Showdown. Der war in gefühlt fünfzehn Seiten abgefrühstückt . Dabei war die Idee super, aber total lieblos zu Ende gebracht. Da hätten es wirklich gut und gerne hundert Seiten mehr sein dürfen um einen tollen Schluss hinzubekommen, so war mir das zu oberflächlich. Den Epilog hätte es aus meiner Sicht auch nicht bedurft, das war mir persönlich zu heile Welt. Fazit: Die Idee mit dem Gedächtnisverlust fand ich super, auch die Thriller-Elemente haben mir sehr gefallen. Aber es gab ein paar Punkte die mich doch gestört haben, daher gibt es von mir leider nur 3 Sterne, dabei wäre Potenzial für mehr gewesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Leseempfehlung - von Frank Schäfer - 01.07.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
4/5 Sterne Repeat This Love von Kylie Scott LYX " Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt! Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ... Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott!" Ich bedanke mich bei Netgalley und dem LYX Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Ich muss sagen, dass Geschichten über eine zweite Chance in der Liebe zu meinen Favouriten zählen. Denn wenn ich ein solches Buch beendet habe, verbleibe ich mit dem geheimen Gefühl im Herzen, dass solche Geschichten wahr sein könnten. Man hat Hoffnung im Herzen. Mit der Hoffnung auf eine Liebe, die passieren kann, wenn es so sein soll. Egal wieviel Zeit dazwischen vergangen ist. Dies hier ist eine Geschichte der zweiten Chance, in der sich der Protagonist weder an die gelebte Zeit noch an das Gute zuvor erinnert, dies ist mal ein neuer Ansatz und Originelles und das hat mich fasziniert, als ich die Inhaltsangabe dieses Buches las. Ein Buch, welches meine Aufmerksamkeit von der Titelseite an auf sich gezogen und gefesselt hat und nicht nur durch die charismatischen Charaktere, sondern auch durch die Tatsache, dass die Handlung Romantik, Spannung und Angst in der richtigen Mischung und Zusammensetzung mit sich bringen kann. Clementine und ihr Gedächtnisverlust ermöglichte es mir, Teile ihres Lebens zusammen mit ihr zu entdecken. Es war großartig, diese Reise zusammen zu beginnen und gleichzeitig zu sehen, was zwischen ihr und Ed schief gelaufen ist. Jede Seite war eine neue Entdeckung und Ed ist ein wirklich hinreißender süßer Charakter, beschützend und ob man will oder nicht man kann sich wirklich in Ed verlieben. Es war eine romantische Reise, diese beiden wieder zueinander finden zu sehen. Leider muss ich sagen, dass die Geschichte selbst etwas zu vorhersehbar war. Der Übergang verlief nicht so reibungslos, wie ich es mir gewünscht hätte, weil die große Szene am Ende aus dem Nichts kam. Auch die Beziehung zueinander hat in mir das Gefühl erweckt etwas zu gehetzt zu sein. Dennoch war das Buch sehr unterhaltsam und eine leichte Lesekost für einen lauen Sommerabend oder einen Nachmittag am Strand. Vielleicht hätte ich als Autor den beiden doch noch ein wenig mehr Zeit gegönnt und auch die emotionale Ebene der Geschichte noch mehr vertieft um somit dem Leser noch mehr Gefühle zu vermitteln und diese selbst nachzuempfinden. Auch wenn ich das Ende als gut gelöst empfinde, kann ich das Handeln von Shannon nicht unbedingt nachvollziehen und ihre relativ drastischen Maßnahmen um zu erreichen was sie will. Auch hier wären noch ein paar weitere Seiten vielleicht toll gewesen. [*]liebesroman [*]belletristik [*]newadult [*]rezension [*]rezensionsexemplar [*]roman [*]bookstagram [*]kyliescott [*]lyx_verlag [*]lyx [*]lyx.digital [*]bücher [*]bücherliebe [*]booklover [*]reading [*]bookadict [*]repeatthislove [*]leseratte [*]bücherwurm [*]bookworm [*]bookaholic [*]lesen [*]lesenmachtglücklich [*]instabooks [*]readingtime [*]ilovebooks [*]netgalley [*]netgalleyde [*]ichliebelesen [*]buchnerd [*]ichliebebücher
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wenn du deine Vergangenheit vergisst - von LadyIceTea - 29.06.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine zweite Chance besteht. Für mich war "Repeat this love" das erste Buch von Kylie Scott. Ihr Schreibstil gefällt mir. Er ist locker und lässt sich leicht und fließend lesen. Ihre Figuren haben mir schon auf den ersten Seiten gefallen. Sie sind alle sehr unterschiedlich, und besonders die Hauptfigur Clem, ist mir ihrer ehrlichen und manchmal verbal tollpatschigen Art, echt sympathisch. Als Leser weiß man nicht durchgängig, was die Figuren antreibt. Das hat es einerseits interessanter gemacht aber manchmal doch zu viele Fragezeichen aufpoppen lassen. Dort dachte ich mir dann "was soll das denn nun?". Die Geschichte an sich ist schön. Clems Gedächtnisverlust ist eine interessante Grundlage und ihren Weg zurück ins Leben begleitet man gerne. Das alle um sie herum, sie sehr bemuttern, hat mich manchmal genauso genervt wie Clem. Die Entwicklung mit Ed habe ich auch gerne verfolgt. Bei solchen Szenen spielt man als Leser gerne Mäuschen. Während Clem sich ins Leben kämpft, passieren Dinge die dem Buch Spannung verliehen haben. So konnte ich sogar noch ein wenig mitgrübeln. Im Gesamten ist dieses Buch wirklich schön. Durch die kleinen, oben genannten, Kritikpunkte und durch etwas, was ich nicht genau benennen kann, hat mir dieses Buch zwar Spaß gemacht, mich aber nicht vollends mitreißen können. Trotzdem würde ich es an jeden weiterempfehlen, der gerne solche Liebesromane liest.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Reset für die Liebe - von tkmla - 29.06.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
"Repeat this Love" von Kylie Scott drückt bei der Protagonistin Clementine die Reset-Taste, so dass sie gezwungen ist, ihr ganzes Leben neu auszurichten. Clementine hat nach einem brutalen Überfall das Gedächtnis verloren. Ihre komplette Vergangenheit ist ausgelöscht und sie versucht Stück für Stück die Puzzleteile zusammenzusetzen und herauszufinden, was für ein Mensch sie früher war. Auf ihrer Suche läuft sie auch ihrem Exfreund Ed über den Weg, der alles andere als erfreut darüber ist. Offenbar hat sie ihn kurz vor dem Überfall verlassen, obwohl er angeblich ihre große Liebe war. Ed bringt es aber nicht übers Herz, Clem in ihrer jetzigen Situation allein zu lassen. Gibt es eine zweite Chance? Als ich die Beschreibung gelesen habe, fand ich die Grundidee total spannend. Die alte Clem ist für die neue Clem eine komplett fremde Person und so hinterfragt sie sämtliche Entscheidungen. Leider sind die Antworten auf manche Fragen nicht so einfach herauszufinden und so ist sie auf die Hilfe der Personen angewiesen, die sie früher kannten. Gerade bei Ed reißt das schmerzhafte Wunden auf und doch kann er sie nicht sich selbst überlassen. Die neue Clem ist offen, tough, direkt und pragmatisch. Alles Eigenschaften, die sie vorher wohl nicht besaß. Mir hat es sehr gefallen, wie sie ihre Gedanken ohne Filter herauslässt und die Sachen auf den Punkt bringt. Im Vergleich dazu wirkt Ed geradezu zurückhaltend. Beide haben eine unglaubliche Chemie und ich habe mitgehofft, dass es doch noch eine zweite Chance gibt. Der Schreibstil liest sich locker und leicht. Die Story enthält einen gelungenen Mix von ernsten und berührenden Szenen und witzigen Momenten, die das Lesen zu einem Vergnügen machen. Für Spannungsmomente sorgt die im Hintergrund lauernde Gefahr, da der Anschlag auf Clem offenbar gezielt war. Mein Highlight sind die Nebenfiguren Leif und Iris, deren Sprüche einfach klasse sind. Mein Fazit: Die Beschreibung hat nicht zu viel versprochen und die Geschichte trifft genau meinen Geschmack. Für die am Ende noch vorhandenen losen Enden würde ich einen halben Punkt abziehen. Mein Gesamteindruck ist absolut positiv und ich kann das Buch nur ganz klar weiterempfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Andersleser - 29.06.2020 zu Kylie Scott „Repeat This Love“
Ein tolles Buch mit einem Thema, bei dem man tatsächlich viel hätte falsch machen können. Ich hatte verschiedene Befürchtungen, was im Verlauf eintreten könnte und zum Glück ist keine davon wahr geworden. Die Amnesie von Clem wird durchgehend gut dargestellt, es bleibt klar und nachvollziehbar und macht auf dem Gebiet keine großen unrealistischen Sprünge. Das Buch liest sich von Anfang an wirklich toll und sehr flüssig. Ich mag den Schreibstil, aber auch die Charaktere sehr gern. Clem ist mir in ihrem neuen Zustand eine sehr sympathische Figur, aber auch Ed ist ein toller Charakter. Keiner kommt jedoch an seinen Bruder Leif ran, der hier wirklich Lieblingscharakter-Potential hat und ein eigenes Buch verdient hätte. Ich mag die ganze Dynamik zwischen den Figuren und die Dialoge, die nicht selten durch Clem super witzig sein können und mich immer wieder zum Lachen brachten. Dieses Buch hat mir einfach Spaß gemacht, war es doch nicht ganz wie andere Bücher des Genres, denn es hatte sogar einen ganz leichten Einschub von Krimi. Zwar nicht richtig, aber man konnte einen Hauch davon wahrnehmen. So war immer eine leichte Spannung da, gerade in Bezug auf den Überfall und was hinter all dem steckt. Das hat dem Buch noch mal diese besondere Note verliehen. So sehr mit das Buch gefallen hat, so ging es am Ende dann aber doch etwas schnell. Die erste Hälfte hatte alles noch ein angenehmes und nachvollziehbares Tempo, aber in der zweiten Hälfte passierte einiges dann leider ziemlich plötzlich und schnell, anstatt sich angemessen zu entwickeln. Gerade am Ende lief es dann ganz schnell, als es drei kurze Zeitsprünge gab, die aber nur knapp abgehandelt wurden und für mich teilweise auch einfach zu früh kamen. Man hätte die letzte Szene weglassen können und dafür andere ausarbeiten. Das Tempo der Geschichte hat sich nach der Hälfte einfach zu abrupt gesteigert, als müsse man nach einem langsamen Anfang aufs Gas drücken um es auf die richtige Seitenzahl zu drücken, oder endlich zum Abschluss zu kommen. Hier hätte ich mir wirklich mehr Entwicklung gewünscht, gerade auch zwischen Clem und Ed. Dennoch war das Buch wirklich toll und hat mir sehr gefallen. Ich mag die gesamte Geschichte sehr gern und bin froh sie gelesen zu haben, kann da sogar über die angebrachte Kritik hinwegsehen. Es hat mir einfach trotzdem gut genug gefallen.
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein 15SOMMER gilt bis einschließlich 03.08.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: