eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>

It was always you

Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 9,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: It was always you
Autor/en: Nikola Hotel

EAN: 9783644006669
Format:  EPUB
Rowohlt Verlag GmbH

1. Juni 2020 - epub eBook - 448 Seiten

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen ...

Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause - auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen ...

Der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah.
Aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings.

«Was für eine Gefühlsachterbahn! Ich habe beim Lesen gelacht, geweint, geflucht und geseufzt. Wer sich in Asher Blakely nicht verliebt, dem ist nicht mehr zu helfen.» Katharina Herzog, Spiegel-Bestsellerautorin

Nikola Hotel wurde in Bonn geboren und arbeitete als Krankenschwester, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie hat schon mehrere Romane veröffentlicht und sagt über sich selbst: «Ich habe eine große Schwäche für dunkle Charaktere und unterdrückte Gefühle.» Mit dem New-Adult-Roman «It was always you» erscheint sie nun erstmals bei KYSS by Rowohlt Polaris. Das Buch ist der Auftakt zu einer zweibändigen Reihe um die Brüder Asher und Noah Blakely, die aufwendig von Carolin Magunia mit Handletterings illustriert wurde. Nikola Hotel lebt mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in einem kleinen Dorf und tauscht sich auf Instagram (@nikolahotel) gern mit ihren Lesern aus. Mehr Informationen sind auf ihrer Homepage zu finden: www.nikolahotel.de

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Nikola Hotel „It was always you“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 11 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Zauberhaft - von Anonym - 02.07.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Einfach nur mega zauberhaft dieses Buch. Schon das Cover hat mich gefesselt und unglaublich neugierig auf den Inhalt gemacht, spätestens nach der Leseprobe war mir klar dieses Buch muss ich unbedingt lesen und ich wurde mit einer mehr als zauberhaften Geschichte belohnt. Zum Inhalt: Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen ¿ Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause ¿ auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen ¿ Wie schon von mir in der Einleitung geschrieben, ist dieses Buch einfach nur zauberhaft. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, ist leicht und flüssig zu lesen. Die beiden Hauptprotagonist waren mir von Anfang an sympathisch und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, um zu erfahren wie es mit den beiden weitergeht. Besonders erwähnen möchte ich noch die wunderschönen Hand-Letterrings, eine tolle Idee und einige Sprüche habe ich mir auch abgeschrieben. Ein wirklich lesenswertes Buch, was ich jedem empfehlen kann.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Intensive Geschichte um eine Stieffamilie - von Lesehunger1111 - 30.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Von Beginn an habe ich mich gefragt, was zu der "Verbannung" von Ivy führte, eigentlich müsste sie dadurch viel verkorkster sein. Die Aufklärung dieser Geheimnisse - auch um den Zeitpunkt der Rückkehr von Ivy - zieht sich ziemlich hin und erfolgt erst nach und nach. Wobei ich es nicht als langweilig empfunden habe, aber schon ein bisschen ungeduldig wurde. Die Familienkonstellation ist sehr speziell und es gibt viele Probleme. Aber es gibt auch viele interessante Persönlichkeiten wie z.B auch Harper und Sam und den anderen Bruder Noah. Ich bin schon sehr gespannt auf seine Geschichte. Die Idee mit den Handletterings ist sehr schön, vor allem weil Ivy so ihre Gedanken zusammenfasst und die Bilder auch der Ersatz für ihr Tagebuch sind. Sie machen das Buch noch einmal zusätzlich besonders.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein gefühlvoller New Adult Roman - von Franziska Berg - 23.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Das Cover ist einfach wunderschön und hat mich sofort angesprochen. Die Farben passen sehr gut und zusammen mit der Handlettering-Schrift ist es ein echter Hingucker. Meine Meinung: Das Buch ist nicht nur von außen wunderschön, sondern auch von innen ein wahres Erlebnis. Es ist leicht, verständlich und flüssig geschrieben bis zum Schluss. Die Geschichte um Ivy und Asher hat mich von Anfang an gefesselt und es gab keinen Moment wo ich mich gelangweilt habe. Ivy habe ich sofort in mein Herz geschlossen, doch bei Asher hat es ein paar Kapitel gedauert. Am Anfang kam er nicht gerade sympatisch rüber, doch das ändert sich im laufe der Geschichte und man erfährt warum er sich so verhält. In dieser Geschichte ist nicht immer alles eitler Sonnenschein und das finde ich super! Es läuft schließlich nicht immer alles so wie man es sich wünscht und neben Freude gibt es auch Trauer. Das hat Nikola hier super rüber gebracht. Gerade zum Ende hin gab es für mich einige sehr traurige Momente. Doch für diese Geschichte hat es sehr gut gepasst. Das Buch vereint viele Emotionen, ist spannend, romantisch, leidenschaftlich und hat auch seine traurigen Momente. Dieses zusammenspiel der Emotionen und der fesselnde Schreibstil, machen das Buch unvergesslich! Eine wunderschöne Geschichte, die ich jedem empfehlen kann. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine Liebe die nicht sein darf - von elafisch - 17.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Jeder Tag ist ein Geschenk, manchmal ist er nur miserabel verpackt. (21%) Zu Beginn wirkte das Buch auf mich viel zu klischeehaft. Gerade Asher verkörperte das typische Bad Boy Image vieler NA Romane. Und dann zog sich das erste Viertel des Buches leider auch sehr. Das hat den Einstieg in die Geschichte nicht gerade leicht gemacht. Doch Nikola Hotels toller Schreibstil und die dann immer fesselndere Story helfen dran zu bleiben. Am Ende konnte ich das Buch dann gar nicht mehr weglegen. Auf mich wirkte die Geschichte zunächst sehr vorhersehbar, doch beim Lesen stellt man fest, dass da doch immer noch mehr ist. Vor allem von der letzten Enthüllung war ich dann tatsächlich total geschockt. Das Thema das Buches fand ich sehr interessant und auch hoch brisant. Es geht um die Liebe zwischen Stiefgeschwistern und das bei relativ großem Altersunterschied. Tatsächlich hätte ich Asher beim Lesen immer für jünger gehalten als er eigentlich ist. Besonders reif verhält er sich meist nicht. Aber er entwickelt sich. Und ich finde sowohl seine als auch Ivys Entwicklung ist toll und nachvollziehbar beschrieben. Wenn auch ein paar Stellen zum Ende hin etwas überhastet wirken. Insgesamt hätte dem Buch, aus meiner Sich, am Anfang mehr Tempo gut getan. Dafür hätte es zum Ende gerne etwas ausführlicher werden dürfen. Dann wäre es perfekt gewesen! Ich habe die Zeit mit Ivy, Asher, Noah, Harper und Sam sehr genossen und bin nun she gespannt auf Noahs Geschichte! Fazit: Interessantes Thema. Beginnt etwas zäh, wird dann aber total fesselnd. Und hat deutlich mehr Wendungen in petto als erwartet. Von mir gibt es eine klare Lesemepfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lovestory mit Herzschmerz - von Lesemieze - 16.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Das Cover hat mich schon magisch angezogen und der Klapptext hörte sich geheimnisvoll an. Die Geschichte kann ein ganz gut Unterhalten, nur gegen Ende sind die Ereignisse bzw. die Wahrheiten, die ans Licht kommen ein wenig zu viel. Das hätte gar nicht gemusst, die Handlung wäre auch ohne das letzte Geheimnis ausgekommen. Die Charaktere Ivy und Asher fan dich ganz gut dargestellt, leider hätte mich hier teilweise die Sicht von Asher interessiert. Das zwischen den beiden Stiefgeschwistern mehr ist, habe ich schon anhand des Klapptextes mit erahnt und man liest es schon aus der Geschichte was raus. Aber ein wenig mehr Emotionen wären auch hier nicht schlecht gewesen. Leider mochte ich als Nebencharakter Harper nicht ganz so gern, anfangs schon aber streckenweise etwas nervig. Der andere Bruder Noah kommt einen wie ein Volldepp vor, aber bei dem Gespräch mit Ivy merkt man schon das viel mehr hinter der Fassade ist. Vom Schreibstil her ist die Geschichte locker und leicht und zwischendurch einen tollen Humor. Da Ivy in manchen Situationen recht witzig reagiert. An sich eine tolle Geschichte, die aber ein wenig Potenzial verschenkt hat. Ein wenig mehr Emotionen wären gut gewesen um die Liebe von Asher und Ivy zu erkennen, denn an sich haben sie sich schon in der Vergangenheit verliebt. Fazit 3,5*
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Mein Highlight - von tkmla - 15.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
"It was always you" von Nikola Hotel ist der erste Band der Reihe um die beiden Blakely Brüder Asher und Noah. Nach vier Jahren "Verbannung" wird Ivy über Nacht von ihrem Stiefvater zurück nach Hause nach New Hampshire beordert. Damals mit fünfzehn Jahren wurde sie kurz nach dem Tod ihrer Mutter ins Internat nach New York abgeschoben und durfte selbst in den Ferien nie zurückkehren. Grund waren wohl die ständigen Streitereien mit ihrem sechs Jahre älteren Stiefbruder Asher. Ivy will den Besuch schnellstmöglich hinter sich bringen, denn gleich die erste Begegnung mit Asher lässt die unterschwelligen Spannungen wieder hochkochen. Und das bleibt nicht das einzige, was ihre Welt erschüttern wird. Die Beschreibung hat mich neugierig gemacht und ich muss sagen, ich habe keine einzige Zeile dieses wundervollen Buches bereut. Ivy wirkt so zerbrechlich und liebenswürdig, so dass ich sie am liebsten an die Hand nehmen wollte. Sie weiß nicht, was sie verbrochen hat, dass sie nach dem Tod ihrer Mutter einfach abgeschoben wird. Ivy gibt sich selbst die Schuld. Das Benehmen ihres Stiefvaters ist total widersprüchlich und nicht zu durchschauen. Und vor allem Asher zeigt zu Beginn seine Feindseligkeit recht offen und Ivy will einfach nur wieder zurück nach New York. Doch der Grund für ihre Rückkehr ist erschütternd und zwingt sie, doch länger zu bleiben. Nach und nach setzt sich das Puzzle über die damaligen Ereignisse zusammen. Immer wenn ich dachte, jetzt ist alles klar, kam eine neue unerwartete Überraschung, die mich sprachlos gemacht hat. Die Autorin hat die emotionale und bewegende Story überaus spannend und mitreißend erzählt. Die herzzerreißenden Twists wirken wie eine Achterbahn der Gefühle, von der man nicht weiß, ob man letztendlich in den Abgrund gerissen wird. Asher und Ivy sind tiefgründige und facettenreiche Charaktere, deren Schicksal mich definitiv bewegt hat. Aber auch die Nebenfiguren sind interessant und sehr wichtige Bestandteile der fesselnden und tragischen Lovestory. Die Handletterings sind ein zusätzliches Highlight und machen das Buch zu etwas besonderem. Sie bringen einem Ivy beim Lesen noch näher. Ich habe das Buch in einem Stück verschlungen, denn ich konnte es auf keinen Fall zur Seite legen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für diese bittersüße und wunderschöne Geschichte!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unterhaltsame Geschichte mit kleineren Schwächen - von Feliz - 12.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Das Cover ist wirklich wunderschön gestaltet. Ich mag die Kombination aus goldener Schrift und blauem Hintergrund unglaublich gerne. Dabei ist das besondere Highlight die Schrift in Handlettering-Design, die perfekt den Inhalt aufgreift und eine wunderbare Verbindung zu Ivy schafft. Auch die Handlettering-Seiten, die immer wieder in dem Buch auftauchen mag ich wirklich gerne, weil sie den Inhalt unterstützen ohne zu dominant sind. Die Geschichte mochte ich ebenfalls wirklich gerne: Es ist vier Jahre her, seit Ivy das letzte Mal zuhause war, vier Jahre seit ihre Mutter gestorben ist und vier Jahre seit sie ihre Stiefbrüder das letzte Mal gesehen hat. Nun hat ihr Stiefvater sie aufgefordert zurückzukommen und widerwillig folgt sie diesem Befehl, obwohl er sie damals einfach ins Internat abgeschoben hat, weil sie sich immer wieder mit ihrem älteren Stiefbruder Asher gestritten hat. Dieser hat sich leider so gar nicht verändert und ist immer noch so gutaussehend und viel zu sehr von sich selbst überzeugt wie vor vier Jahren. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie gedacht hätte und als sie erfährt, warum sie damals gehen musste, droht ihre Welt, erneut aus den Fugen zu geraten¿ Ich habe am Anfang eine ganze Zeit gebraucht, um in das Buch zu finden, auch wenn ich mir nicht so richtig erklären kann, warum das so war. Ich mochte den Schreibstil sehr gerne, er war von Anfang an leicht und locker, sodass man die Geschichte sehr gut in einem Zug durchlesen konnte, aber ich habe vor allem während der ersten Kapitel immer wieder abgesetzt und über die Geschichte nachgedacht. Ab einem gewissen Punkt war ich dann aber in der Story drin und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das lag auch und vor allem daran, wie liebevoll die Charaktere gestaltet wurden. Ich mochte Ivy ab der ersten Seite und habe richtig mit ihr mitgefühlt. Ich konnte ihre Ängste so gut verstehen und auch ihre Zurückhaltung, damit sie bloß nicht wieder weggeschickt wird. Aber ich fand es auch gut, dass sie dennoch nicht alles einfach so hingenommen hat und alles mit sich hat machen lassen, sondern sowohl Asher als auch ihrem Stiefvater hin und wieder sehr klar ihre Meinung sagt, dass sie absolut kein zurückhaltendes Mäuschen ist. Ein Problem an Ivy ist vielleicht, dass man ihr Leben außerhalb der Insel nicht wirklich kennenlernt, dort studiert sie, arbeitet und lebt größtenteils unabhängig vom Geld ihres Stiefvaters. Das alles ändert sich, als sie auf die Insel zurückkehrt und man hat ein bisschen das Gefühl, dass sie in alte Verhaltensverweisen zurückfällt, die sie deutlich jünger und abhängiger erscheinen lassen. Bei Asher war ich mir am Anfang so überhaupt nicht sicher, was ich von ihm halten sollte. Er hat sich einfach total bescheuert verhalten, nur um eine Reaktion von Ivy zu erhalten oder sich von ihr abzulenken. Diese Verhaltensweise sind aber nicht immer (und manchmal auch so gar nicht) nachvollziehbar, hier hätte ich mir einfach ein bisschen mehr Erklärung oder noch besser die Schilderung aus Ashers Sicht gewünscht, weil ich ihn dann einfach besser hätte verstehen können. Ich war allerdings ein riesiger Fan der Nebencharaktere, sowohl Noah und Aubree, die man ja im nächsten Teil noch kennenlernen wird als auch Harper und Sam fand ich ziemlich unterhaltsam. Ich bin schon jetzt ein ziemlicher Fan von Noah, der sich zwar auch immer super dämlich verhält, aber eigentlich ein netter Kerl ist und auf dessen Geschichte ich mich schon mega freue. Die Geschichte hatte aber auch mehrere kleine Schwächen, die dafür gesorgt haben, dass ich nicht ganz von ihr überzeugt war. Mir fehlten einfach Rückblicke in die Vergangenheit, weil die essentiell für den Verlauf der Geschichte wären, man bekommt aber immer nur ganz, ganz kleine Einblicke und man hat nie das Gefühl einen ganzen Überblick über die Geschichte zu erhalten. Vor allem die Verhältnisse innerhalb der Familie bleiben so irgendwie ein bisschen unklar und viele Fragen werden nur teilweise oder gar nicht beantwortet. Ich kann zwar verstehen, dass man auch für Noahs Geschichte noch etwas offenlassen will, aber es hat mich hier dann doch genervt. Ein für mich im Nachhinein irgendwie seltsamer Punkt ist der Altersunterschied zwischen Asher und Ivy. Zwar ist der Unterschied von sechs Jahren in der Gegenwart überhaupt kein Problem, allerdings war Ivy zwölf als sie sich kennengelernt haben und das wirft irgendwie einen seltsamen Blick auf ihre Beziehung, vor allem weil sie eben Stiefgeschwister sind. Alles in allem hat mich das Buch nach anfänglichen Schwierigkeiten gut unterhalten und ich habe die Geschichte wirklich gerne gelesen, allerdings fiel mir vor allem nach dem Ende des Buches mehr und mehr auf, dass mich viele Kleinigkeiten dann doch gestört haben und mir das Ende definitiv ein wenig zu dramatisch und zu leicht gelöst wurde.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gefühlvoller Roman - von Leserin - 11.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen ¿ Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause - auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen ¿ Der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah. Aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings. (Klappentext) Dieses Buch ist von Anfang an spannend und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist flüssig, leicht verständlich und sehr bildhaft. Ich konnte mir die Charaktere sehr schnell vorstellen. Sie sind jeweils die Person betreffend sehr gut ausgearbeitet und beschrieben. Bald hatte ich das Gefühl ich würde sie schon sehr lange kennen und wäre direkt mitten dabei. Die Emotionen kamen nicht zu kurz und es war alles vertreten. Ein lesenswertes Buch und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Emotional vollgepacktes Familiendrama mit einer Liebesbeziehung voller Missverst - von TheUjulala - 06.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Nikola Hotel ist mir schon aus ihren früheren Romanen bekannt, vor allem von ihren Romantasy Büchern "Rabenblut-Saga", die sie in Selbstpublikation veröffentlicht hat. Sie hat mich in diesem Genre, wie aber auch in ihren humoristischen Liebesromanen, immer voll überzeugt und besonders mit ihrer Sprache und Schreibstil begeistert! Coverbild Das Cover ist genau mein Geschmack und ein absoluter Hingucker! Auf türkis-blau-grün schimmernden Hintergrund mit vielen gesprenkelten Glitterpunkten erstreckt sich über die gesamte Größe der in goldenen Handlettern gesetzte Titel "It was always you". Ein typisches Romance-Cover, dass mir eine schöne Liebesstory verspricht. Handlung Nach 4 Jahren kehrt Ivy, auf die unmissverständliche Bitte ihres Stiefvaters hin, zu ihm und ihren beiden Stiefbrüdern Asher und Noah zurück. Die Rückkehr fällt ihr nicht leicht, denn damals hat ihr Stiefvater ihre Sachen gepackt und die 15 Jährige 2 Wochen nach dem Tod ihrer Mutter in ein Internat nach New York verfrachtet. Ihr Stiefbruder Asher begegnet ihr auch mit offensichtlicher Verachtung, wie damals, als er sie als 20 Jähriger ständig geärgert hat und sie sich immer gestritten haben. Aber warum hat ihr Stiefvater sie nach Hause beordert und warum steckt noch so viel Hass und Unausgesprochenes zwischen ihr und der Familie Blakely? "Einerseits habe ich das Bedürfnis, ihm meine ganze Wut und all meine Fragen an den Kopf zu knallen, andererseits würde ich mich am liebsten in seine Arme werfen, weil ich nur noch ihn habe." Nikola Hotel "It was always you (Blakely Brüder 1)", S.92 (©2020 Kyss - endlichkyss.de / Rowohlt Verlag GmbH Hamburg eBook kindle Version) Buchlayout / eBook Besonders hervorzuheben ist natürlich die Gestaltung des gesamten Buches passend zum Cover. Die über 440 Seiten werden in 31 Kapitel aufgeteilt. Die Kapitelüberschriften sind in Handletterings gesetzt. Dazwischen sehen wir immer wieder Handletter-Illustration über eine gesamte Buchseite mit Zitaten, die von der Illustratorin Carolin Magunia selbst gestaltet wurden. Das hat mir sehr gut gefallen. Idee / Plot Eine verbotene Liebe zwischen Stiefgeschwistern ist immer ein heikles Thema. Da sich Ivy und Asher aber erst spät kennen gelernt haben und beide schon in der Pubertät waren, kann man eine sich entwickelnde Jugendliebe nachvollziehen. Der dominante Vater aber will die Kontrolle über seine Kinder und Familie nicht verlieren und schreitet mit vermeintlich gutem Vorsatz ein. Doch unausgesprochene Wahrheiten verhindern, dass man Beweggründe versteht und einander verzeihen kann. So werden über Jahre sich Umstände und Verhalten eingeredet, ohne auch die andere Seite kennenzulernen und nachvollziehen zu können. "Ich habe mich besser gefühlt, weil ich auf ihn sauer sein konnte, nach dem, was an meinem letzten Tag auf der Insel passiert ist. Aber es ist meine eigene Erinnerung daran, und vielleicht hat Asher eine ganz andere." Nikola Hotel "It was always you (Blakely Brüder 1)", S.213-214 (©2020 Kyss - endlichkyss.de / Rowohlt Verlag GmbH Hamburg eBook kindle Version) Emotionen / Protagonisten Ich fand Ivy von Anfang an sympathisch. Ihr Gefühlschaos bezüglich Asher kam bei mir sehr gut an und es machte mich einfach kirre, dass ich lange nicht wusste, was da wirklich vorgefallen war. Auf jeden Fall sind Ivys Gefühle für und gegen Asher sehr intensiv. Manchmal ist mir Ivy aber, vor allem am Anfang, doch zu sehr devot und entschuldigt sich für meine Verhältnisse zu oft, wo ich mich dann doch das ein oder andere mal gewundert habe, dass sie so gar kein Rückgrat beweist. Das ändert sich später aber und sie beginnt endlich auch die richtigen Fragen zu stellen. Asher ist wirklich lange Zeit extrem kühl und abweisend zu Ivy und verhält sich manchmal wie ein eingeschnappter Teenager. Mit der Zeit konnte ich ihm aber den arroganten Mistkerl nicht abnehmen, auf mich wirkte er einfach oft nur enttäuscht. Die Spannung, die sich zwischen den beiden aufbaut, konnte ich gut nachvollziehen und hat mir auch sehr gut gefallen. Das Knistern war definitiv da! Und immer, wenn man dachte: Okay, jetzt wissen wir alles und sie können sich irgendwie auf ihre Beziehung einlassen, kam dann noch mal eine Schippe Drama drauf. Handlungsaufbau / Spannungsbogen Nikola Hotel hat die Spannung geschickt aufgebaut. Der Anfang ist mir persönlich ein bisschen zu zäh, bzw. zu sehr darauf bedacht, Ivy so demütig und passiv zu zeichnen. Aber ab der Hälfte des Buches zieht die Autorin die Handlung rasant an. Ab da konnte und wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil Nikola das Drama immer wieder mit neuen Offenbarungen unterfüttert hatte. Das Ende ist dann doch plötzlich da, hat mich aber glücklich zurück gelassen - für mich absolut passend ohne unnötig in die Länge zu ziehen. Szenerie / Setting Der Kontrast zwischen einem idyllischen Familienansitz in den New Hampshire auf einer eigenen kleinen Insel und der monströsen Stadt New York kann unterschiedlicher nicht sein. Aber auch genauso zwiegespalten fühlt sich Ivy in ihrer Welt. Teil einer heilen Welt bei ihrer Stieffamilie sein zu wollen, wurde sie aber abgeschoben in das turbulente New York. Sprache / Schreibstil Sprachlich hat mich Nikola schon wieder sofort abgeholt. Sie hat eine flotte und authentische Sprache und schmückt mit absolut passenden Metaphern aus, ohne langatmig zu werden. "Die Worte meines Stiefvaters klirren in meinem Kopf, und Ashers Blick wirft sie wie ein Echo zurück." Nikola Hotel "It was always you (Blakely Brüder 1)", S.419 (©2020 Kyss - endlichkyss.de / Rowohlt Verlag GmbH Hamburg eBook kindle Version) Die Geschichte wird aus Ivys Perspektive als Ich-Erzähler im Präsens erzählt. FAZIT Anfangs etwas zäh, dafür zum Ende hin ein emotional vollgepacktes Familiendrama und einer Liebesbeziehung voller Missverständnisse. Sprachlich absolut top, hat mich Nikola mit dieser Geschichte wieder sehr begeistert. Ich bin gespannt auf den 2. Band!
Bewertungsstern, voll - von Archer - 04.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Ivy ist neunzehn und war seit vier Jahren nicht mehr in ihrem Zuhause. Wobei Zuhause relativ ist, sie hat dort mit ihrer Mutter, ihrem Stiefvater und zwei Stiefbrüdern gelebt. Ihre Mutter ist gestorben und ihr Stiefvater beordert sie zurück auf seine Privatinsel. Er ist ungefähr reich wie Krösus, aber Ivy lässt sich lediglich das Studium von ihm bezahlen und geht ansonsten arbeiten. Noch auf dem Flug trifft sie ihren älteren Stiefbruder Asher wieder. Sofort wird sich gestritten und nicht gemocht, bis sie auf der Insel ankommen und dort ein wenig später mitkriegen, dass sie sich doch ganz lieb haben. Ich würde euch gern mehr zu der Handlung des 400+Seiten-Buchs mitteilen, aber es gibt einfach keine. Jedenfalls keine, die für normal intelligente Menschen nachvollziehbar wäre. Solche kommen aber in dem Buch nicht vor. Der Aschenbecher ist ein Kerl von Mitte Zwanzig, der sich wie ein Spätpubertierender aufführt - dazu gehören unter anderen: im Flugzeug eine Frau auf dem Klo knallen, seelenruhig zusehen, wie seiner Stiefschwester das Portemonnaie samt Papieren geklaut wird, sich nach Medikamenteneinnahme die Kante zu geben, megawichtige Medikamente zu vergessen, wenn er auf einen Wochenendtrip fährt, in den Papieren seines Vaters herumzuwühlen, seinen jüngeren Bruder mit der Faust zu schlagen, weil der sich über ihn lustig macht, seiner Stiefschwester permanent dumm zu kommen ... Die Efeuranke ist bis Seite 3 oder so ein ganz normales Mädchen, das vielleicht sogar sympathisch wäre, aber ab da begegnet sie ihrem Stiefbruder wieder und von diesem Moment an verliert sie ihren Verstand und sinkt auf den IQ amerikanischer Präsidenten. Es ist egal, wie er sie behandelt, denn er hat bernsteinfarbene Augen und Muskeln und eine Narbe am Mund und ... ansonsten eigentlich nichts. Jedenfalls keine Eigenschaften, die ihn in irgendeiner Form sympathisch machen könnten. Das Mädchen lässt sich auch gern die Schuld geben für Dinge, die sie nicht getan hat bzw. an denen sie gänzlich unschuldig ist. Jedenfalls ist sie die Hälfte des Buches - gefühlt - am Entschuldigen. Und die Moral von der Geschicht: Ist einer hübsch, dann darf er alles mit dir machen und dich wie Dreck behandeln, denn eigentlich ist das nur ein Ausdruck seiner unterdrückten Liebe. Du darfst ihn also lieben, aber nur, wenn du jeglichen Mist, den einer gebaut hat, auf deine Kappe nimmst und dich dafür entschuldigst. Sei immer ein Opfer, steck immer ein, steck immer zurück, denn dafür kriegst du ja einen gut aussehenden, reichen Kerl.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewegende Story! - von Heidi Leifgen - 04.06.2020 zu Nikola Hotel „It was always you“
Zum Inhalt: Nach vier Jahren Abwesenheit kehrt Ivy zurück zu Ihrem ehemaligen Zuhause. Ihr Stiefvater hatte Sie kurz nach dem Unfalltod Ihrer Mutter ins Internat abgeschoben. Jedoch in diesem Sommer hat Ihr Stiefvater den dringenden Wunsch Ivy zu sehen und hat Sie nach Hause zitiert, auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft Ivy auf Ihre zwei Stiefbrüder. Besonders mit Asher, dem älteren der Beiden, hat Ivy immer so Ihre Probleme gehabt. Und es scheint auch jetzt nicht besser zu werden. Als Ivy von Ihrem Stiefvater erfährt, warum Sie zurückkehren sollte, droht Ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen. Meine Meinung: Eine tolle emotionsgeladene Geschichte. Eine Gefühlsachterbahn der besonderen Art. Die Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Meine Gefühlsebene wurde total angesprochen. Das einzige, was mich etwas gestört hat, ist, das die Story nur aus der Sicht von Ivy erzählt wurde. Ich hätte gerne mehr über die Gedandengänge von Asher erfahren.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: