eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>

Ohne Aktien geht es nicht!

Schritt für Schritt zum Anlage-Erfolg.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 14,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Ohne Aktien geht es nicht!
Autor/en: Werner Schwanfelder

EAN: 9783593403014
Format:  EPUB
Schritt für Schritt zum Anlage-Erfolg.
Originaltitel: Aktien für Einsteiger, 4. Auflage.
6. , komplett überarbeitete und aktualisierte Aufl.
Campus Verlag GmbH

5. Februar 2007 - epub eBook - 232 Seiten

Werner Schwanfelder erklärt in seinem bewährten, völlig überarbeiteten Ratgeber alles,was der Börsenlaie und Wiedereinsteiger über Aktienanlage wissen muss: Was sind Investmentfonds, Optionsscheine oder Zertifikate, welche Analysemethoden gibt es, wie liest und versteht man die Börseninformationen,wann kauft und verkauft man erfolgreich? Dabei werden grundlegende Begriffe leicht verständlich erläutert und auch die Lehren aus dem Börsencrash mit einbezogen.
1;Inhalt;6 2;Vorwort;10 3;1 Einleitung;12 3.1;Der Jahrhundertcrash und was er uns lehrt;12 3.2;Der Einstieg lohnt sich;15 3.3;Die zehn wichtigsten Börsenregeln;19 4;2 Von Aktie bis Aktionär;22 4.1;Am Anfang steht die Aktiengesellschaft;22 4.2;Was ist eine Aktie?;25 4.3;Welche unterschiedlichen Aktien gibt es?;29 4.4;Inländische und ausländische Aktien;32 4.5;Welche Rechte hat der Aktionär?;33 4.6;Was geschieht auf der Hauptversammlung?;34 4.7;Was versteht man unter dem Jahresabschluss?;36 4.8;Was bedeutet eine Kapitalerhöhung?;39 4.9;Wie funktioniert das Bezugsrecht?;41 4.10;Was ist eine Gratisaktie?;43 4.11;Was ist eine Neuemission?;44 4.12;Wie viel ist die Aktie wert? .;47 4.13;Wie entstehen die Kurse?;48 4.14;Was ist die Dividende?;49 5;3 Rund um die Börse;54 5.1;Was versteht man unter Börse?;54 5.2;Präsenzbörse und Computerbörse;56 5.3;Die verschiedenen Börsensegmente;58 5.4;Was bedeuten die Börsensegmente für den Aktionär?;63 5.5;Was versteht man unter variablem Handel und Kassahandel?;64 5.6;Wie geht es an der Börse zu?;67 5.7;Die Sprache der Börse;68 6;4 Der Aktionär als Geldanleger;71 6.1;Welche Ziele hat ein Geldanleger?;71 6.2;Was versteht man unter Liquidität einer Aktienanlage?;72 6.3;Welche Sicherheit bietet eine Aktienanlage?;73 6.4;Wie bestimmt sich die Rendite von Aktien?;75 6.5;Aktiengewinne und die Steuer;77 7;5 Aktieninvestment praktisch;81 7.1;Wer hilft beim Aktiengeschäft?;81 7.2;Wie kauft man Aktien?;82 7.3;Wie werden Aktien aufbewahrt?;84 7.4;Wie verkauft man Aktien?;85 7.5;Was kostet die Aktienanlage?;86 7.6;Die eigene Erfolgskontrolle;86 8;6 Analyse und Kennzahlen;90 8.1;Vor der Strategie steht die Analyse;90 8.2;Was versteht man unter Globalanalyse?;91 8.3;Was ist eine Fundamentalanalyse?;93 8.4;Was ist eine technische Analyse?;96 8.5;Welche weiteren Analysemethoden gibt es?;101 8.6;Die wichtigste Kennzahl: Der DAX;102 8.7;Welche weiteren Indizes gibt es?;106 8.8;Wie kann man als Anleger Indizes nutzen?;109 8.9;Welche Bedeutung hat das KGV?
;110 8.10;Welche Bedeutung hat die relative Stärke?;112 8.11;Was sagt die Dividendenrendite aus?;113 8.12;Was ist Volatilität?;114 8.13;Was ist der Beta-Faktor?;116 8.14;Welche weiteren Kennzahlen gibt es?;117 8.15;Die Angst vor dem Börsencrash;119 9;7 Anlagen zwischen Aktie und Anleihe;124 9.1;Was ist eine Optionsanleihe?;124 9.2;Was ist eine Wandelanleihe?;125 9.3;Was ist eine Aktienanleihe?;127 10;8 Professionell gemanagte Aktienanlage: Investmentfonds;129 10.1;Was ist ein Investmentfonds?;129 10.2;Wie kann man die Fondsarten systematisieren?;130 10.3;Was ist ein Investmentzertifikat?;132 10.4;Wie erwirbt man ein Investmentzertifikat?;133 10.5;Was kostet das Engagement in einem Fonds?;136 10.6;Es gibt auch fast kostenlose Fonds;137 10.7;Was sind Länderfonds, was sind Umbrellafonds?;138 10.8;Sparpläne und Auszahlungspläne;139 11;9 Spekulieren mit Aktien: Optionsscheine auf Aktien;144 11.1;Was ist ein Optionsschein?;144 11.2;Was sind Calls und Puts?;146 11.3;Wer emittiert Optionsscheine? .;147 11.4;Wie kauft und verkauft man Optionsscheine?;148 11.5;Die Technik des Optionsscheingeschäfts;149 11.6;Vier Schritte zum richtigen Optionsschein;151 12;10 Zertifikate Spiegelbilder von Strategien;155 12.1;Was sind Zertifikate?;155 12.2;Welche Arten von Zertifikaten gibt es?;156 13;11 Wie liest man die Wirtschaftspresse und die Börseninformationen im Internet?;170 13.1;Informationsquellen im Überblick;170 13.2;Welche Finanzportale gibt es?;171 13.3;Welche Finanzzeitungen und -magazine gibt es?;172 13.4;Welche Börsenbriefe gibt es?;174 13.5;Der DAX als Maßstab;174 13.6;Die Aktie im Blickpunkt;175 13.7;Informationen über die Aktienkurse;176 13.8;Lesehilfe: Kurszusätze;178 13.9;Informationen zur Fundamentalanalyse;181 13.10;Informationen zur technischen Analyse;182 13.11;Ausländische Börsen und ausländische Aktien;184 13.12;Wechselkurse;185 13.13;Qualitative Informationen über die Unternehmen;185 13.14;Informationen über Fonds;186 14;12 Strategien für Kauf und Verkauf;189 14.1;
Der strategische Ansatz;189 14.2;Die Frage nach dem Timing: Wann kaufen?;191 14.3;Wie verwendet man eine Watchlist?;192 14.4;Kaufstrategien;193 14.5;Wann soll man verkaufen?;217 14.6;Verkaufsstrategien;218 15;Zum Schluss ein Wort zur Börsenpsychologie;226 16;Register;229


Werner Schwanfelder kann auf einen reichen Erfahrungsschatz als Topmanager zurückgreifen. Bei Campus erschien von ihm unter anderem »Konfuzius im Management - Werte und Weisheit im 21. Jahrhundert«.
Der Aktionär als Geldanleger Welche Ziele hat ein Geldanleger? Warum legt man Geld in Aktien an? Die Frage ist recht einfach zu beantworten. Es gibt für einen Geldanleger im Grunde nur eine einzige Motivation: Er will einen Vermögenszuwachs realisieren bzw. eine gute Rendite erwirtschaften. Was das Geschäft mit den Aktien für viele reizvoll macht, liegt in seiner Natur begründet: Anders als bei anderen Anlageformen sind weder Laufzeit noch die Höhe des Gewinns von vornherein festgelegt. Zudem kommt es viel stärker auf eigene Zutun an bzw. auf die richtige 'Nase' dafür, wann und wo sich Investitionen auszahlen. Am Ende kann ein überdurchschnittlicher Vermögenszuwachs stehen, aber auch Verluste sind möglich. Die Anlage in Aktien ist auch ein Spiel mit dem Risiko, das unterschiedliche Persönlichkeitstypen erlaubt, sich auf verschiedene Weise zu engagieren. In statistischen Untersuchungen haben sich fünf Grundtypen herauskristallisiert: Der Leichtsinnige liebt die risikoreiche Anlage, ist aber nicht in der Lage, seine Anlage auch richtig zu kontrollieren. So geschehen häufig Fehlentscheidungen bzw. richtige Entscheidungen werden nicht konsequent verwirklicht. Ungefähr 10 % der deutschen Geldanleger gehören zu diesem Typen. Der Sicherheitstyp geht keinerlei Risiko ein. Er bevorzugt eher einen geringen Zinsertrag, als dass er in Aktien investiert, die auch einmal im Kurs verlieren könnten. Dazu zählen 25 % aller deutschen Geldanleger. Der Bedächtige ist sicherheitsorientiert, begreift aber den Zusammenhang zwischen Rendite und Sicherheit und versucht sich in diesem Bereich zu bewegen. Seine Devise ist: Kontrolliertes Risiko. 25 % aller deutschen Geldanleger gehören zu diesem Typ. Der Denker ist durchaus bereit, ein Risiko einzugehen. Es kann auch sein, dass er einen Teil seines Kapitals bewusst spekulativ anlegt. Das geschieht aber bedacht. Das Risiko wird definiert und eingegrenzt und dann logisch gehandelt. Ungefähr 20 % aller deutschen Geldanleger gehören zu diesem Typ
. Der Spieler liebt das Risiko. Er geht ein hohes Risiko ein, aber er kann es auch weitgehend kontrollieren. Er will besser sein als andere Anleger. Verluste müssen einkalkuliert werden. Auf ungefähr 20 % aller deutschen Anleger trifft diese Charakterisierung zu. Die Rendite bestimmt sich aus Kapitalzuwachs und Kapitalertrag, zum einen aus der Differenz zwischen dem, was für die Aktie bezahlt und zu welchem Preis sie wieder verkauft wurde, und zum anderen aus den Einnahmen durch ausgeschüttete Dividenden. Daneben gilt es für Anleger, der Faktor Sicherheit, oder anders ausgedrückt, das Risiko auf Wertverlust und die Liquidität, als die Möglichkeit der Umwandlung der Aktien in Geld, zu berücksichtigen.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Werner Schwanfelder „Ohne Aktien geht es nicht!“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: