eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Klick ins Buch Unser Mann in Havanna als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Unser Mann in Havanna

Roman. Originaltitel: Our Man in Havana. 'dtv Taschenbü…
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,90* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Unser Mann in Havanna
Autor/en: Graham Greene

ISBN: 3423120347
EAN: 9783423120340
Roman.
Originaltitel: Our Man in Havana.
'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
Übersetzt von Dietlind Kaiser
dtv Verlagsgesellschaft

15. Februar 2001 - kartoniert - 256 Seiten

Ein unfreiwilliger Abenteurer Ein Agent wider Willen im Havanna der späten Fünfziger Jahre»Auf dem Schreibtisch lagen zwei Bücher - identische Exemplare von Lambs Shakespeare-Erzählungen. Auf einem Block, auf dem sich Hawthorne vermutlich Notizen für ihr Treffen gemacht hatte, stand: >1. Gehalt. 2. Spesen. 3. Übermittlung. 4. Charles Lamb. 5. Tinte.< Er wollte eben den Lamb aufschlagen, als eine Stimme sagte: >Hände hoch. Arriba los manos.< - >Las manos<, verbesserte Wormold.« Liebevoll zeichnet Greene die Gestalt des Mr. Wormold und die seiner Freunde und Feinde. Der englische Kaufmann Wormold ist alles andere als ein Abenteurer. Er verkauft Staubsauger und möchte die Zukunft seiner extravaganten Tochter sichern. Der britische Geheimdienst sucht Agenten - und es ist für ihn eine vermeintlich sichere Geldquelle. Doch Wormold spielt mit dem Feuer.
Graham Greene wurde am 2. Oktober 1904 in Berkhampstead, Hertfordshire, geboren. Sein Großonkel war der Autor der 'Schatzinsel', Robert Louis Stevenson. Da Greene der Sohn des örtlichen Schuldirektors war, behandelten seine Mitschüler ihn als Außenseiter. Er entwickelte einen Hang zum Einzelgängertum, gegen den auch seine beiden Brüder nichts tun konnten. Nach Beendigung der Schule ging Greene nach Oxford und studierte am Balliol College Neuere Geschichte. Seine erste Anstellung war ein Redakteursposten bei der Times in London, danach fand er eine Stelle als Filmkritiker beim Spectator.
Die großen Reisen, die er unternahm - u.a. nach Westafrika und Asien - wurden auch zum Fundus für seine schriftstellerische Tätigkeit. Ein entscheidender Schritt war 1934 sein Übertritt zum Katholizismus. Sein erster Roman, 'The Man Within' (1929, dt. 'Zwiespalt der Seele'), beschreibt bereits den Konflikt zwischen Gut und Böse, der im Zentrum von Graham Greenes Werk steht. Man findet ihn in den Kriminalgeschichten wie in den psychologisch ausgerichteten Romanen. Als 1940 'The Power and the Glory' (dt. 'Die Kraft und die Herrlichkeit') erschien, erhielt Greene dafür den Hawthorne-Preis. Viele halten es für sein vielleicht bestes Werk. Zweimal leitete er Verlage, Mitte der vierziger Jahre Eyre & Spottiswoode und Anfang der sechziger Jahre Bodley Head. Am 3. April 1991 starb Graham Greene in Genf. Er wurde mehrmals als heißer Kandidat für den Literatur-Nobelpreis gehandelt und zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.
"Ein vergnüglicher Klassiker voller herrlich bizarrer Einfälle." RBB - Kulturradio-Tipps Juli 2008

Kundenbewertungen zu Graham Greene „Unser Mann in Havanna“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Christina Wolf - 19.02.2013 zu Graham Greene „Unser Mann in Havanna“
Graham Greene schrieb hier einen Spionageroman der besonderen Art. Die Besondere Art zeichnet sich dadurch aus, dass der Spion eigentlich kein Held ist. Überhaupt gibt es in diesem Buch gar keine Helden; eher Gefangene im Dienst ihrer Regierung. Was anfänglich eher schleppend beginnt, entwickelt sich schnell zu einer spannenden Geschichte. Der Protagonist löst eine Reihe von Kettenreaktionen aus, die er nicht mehr im Griff hat und der Leser weiß letztendlich gar nicht mehr, wem man nun vertrauen kann und wem nicht. In dieser Hinsicht kommt das Thema der Spionage zum Zug, aber auch andere Themen kommen nicht zu kurz. So beschreibt Greene in wunderbarer Weise, was Menschen bereit sind für diejenigen zu tun, welche sie lieben und er verurteilt die Skrupellosigkeit und Doppelmoral der Geheimdienste. ¿In einem Wechselspiel von Spannung, Humor, Ironie und Ernst kreierte Greene ein äußerst kurzweiliges Buch. ¿
Zur Rangliste der Rezensenten

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2017 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: