eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Sie haben mich verkauft

Eine wahre Geschichte. Originaltitel: Mummy, come home. …
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 6,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 10,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Sie haben mich verkauft
Autor/en: Oxana Kalemi

EAN: 9783838706627
Format:  EPUB ohne DRM
Eine wahre Geschichte.
Originaltitel: Mummy, come home.
1. Aufl. 2010.
Bastei Entertainment

21. Dezember 2010 - epub eBook - 350 Seiten

Es sollte ein Job für drei Monate sein, als Kellnerin in einem Club in Rumänien. Sie braucht das Geld für die Zukunft ihrer drei kleinen Kinder. Doch was sie dort in Wirklichkeit erwartet, ist ein wahrer Albtraum, kaum vorstellbar im 21. Jahrhundert: Der Club ist ein Bordell, ihre neuen Arbeitgeber entpuppen sich als europaweit agierende Menschenhändler. Eine schreckliche Zeit voller Angst und Gewalt beginnt, Oxana wird immer wieder verkauft, nach Italien, Deutschland, England verschleppt. Doch ihr gelingt das Unglaubliche, sie gibt niemals die Hoffnung auf und schafft es sich zu befreien. Ein erschütternder Bericht über die dunkelste Seite unserer Gegenwart.
"KAPITEL 10 (S. 91-92)

Meine Turnschuhe quietschten, als ich auf eine Rolltreppe zuging, die nach oben fuhr. Ich war am Flughafen in Istanbul, und es war eine wunderschöne Stadt – so hell und sauber. Als ich aus dem großen roten Bus stieg, der am Flugzeug auf uns wartete, sah ich zwei Männer, die ein kleines Auto fuhren, mit dem sie den Boden reinigten. Kurz zuvor hatte ich mich gefragt, ob ich jetzt Gott näher war, als ich im Flugzeug gesessen hatte und mein Land kleiner und kleiner hatte werden sehen. Jetzt folgte ich dem Menschenstrom runter von der Rolltreppe.

Ich konnte kaum glauben, dass ich wirklich in der Türkei war. Vor meiner Abreise schien es fast, als wolle Yula nicht, dass ich fahre – sie wollte mir partout nicht helfen. Doch ich nötigte sie, mir zu erzählen, was ich wissen musste – so viel Glück konnte sie doch nicht für sich behalten! –, und schließlich gab sie mir einen Zettel, auf den eine Adresse gekritzelt war. »Da habe ich gearbeitet«, sagte sie. Jetzt war ich auf mich allein gestellt. Der Entschluss, meine Kinder zu verlassen, war mir nicht leicht gefallen, doch so ungern ich das auch tat, es gab nur eine Frage, die ich mir stellen musste: Wie konnte ich solch eine Gelegenheit verstreichen lassen und uns für immer der Armut ausliefern?

Das war meine zweite Chance im Leben, eine offene Tür, durch die ich einfach nur gehen musste. Ich hatte Angst, war aber gleichzeitig voller Vorfreude. Angst, weil ich in einem fremden Land war, aber voller Vorfreude, weil ich endlich in der Lage sein würde, Sascha, Pascha und Luda das Leben zu bieten, von dem ich immer geträumt hatte. Ständig musste ich an Saschas Gesicht denken. Er hatte geweint, als ich ihn in der offenen Tür früh am Morgen in die Arme genommen hatte.

Er roch nach Schlaf, und ich hä
tte am liebsten mit ihm geweint. Aber ich musste mir einfach immer wieder sagen, weshalb ich fortging. »Komm, gib ihn mir«, sagte Ira, als sie ihn hochnahm. Sie würde sich um die Kinder kümmern, und ich würde sie dafür von den Löhnen bezahlen, die ich in der Türkei verdienen sollte. Ich brachte kein Wort heraus und traute mich nicht, etwas zu sagen, als ich Sascha ansah. »Geh nun«, meinte Ira. »Sieh dich nicht um. Das bringt bloß Pech.«

Jetzt wünschte ich, ich wäre sicher zu Hause, als ich durch ein paar Türen mitten in eine Menschenmenge trat. So viele Gesichter dort draußen. Ira hatte mir Geld für die Taxifahrt zur Fabrik geliehen, und Yula hatte mir erzählt, sie sei nicht weit vom Flughafen entfernt, also wollte ich sofort dorthin und nach Arbeit fragen. Ich stieg in ein Taxi und musste immer wieder aus dem Autofenster schauen."

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Oxana Kalemi „Sie haben mich verkauft“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 4 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unglaubliche Geschichte - von Anonym - 06.01.2014 zu Oxana Kalemi „Sie haben mich verkauft“
Ich finde das Buch sehr bewegend. Konnte es nur schwer weglegen. Sehr zu empfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unfassbar - von ratte - 07.04.2013 zu Oxana Kalemi „Sie haben mich verkauft“
Das soetwas im heute modernen Europa fast gang und gäbe ist,kann man kaum glauben.Mir hat zu denken gegeben,dass für diese Frauen viel zu wenig getan wird.Es gibt zu wenig Aufklärung und viel zu wenig Anlaufstellen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Harter Tobak - von katzenminze - 12.02.2013 zu Oxana Kalemi „Sie haben mich verkauft“
Ziemlich harter Tobak über weite Teile. Man kann und möchte sich gar nicht vorstellen, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. Meine Hochachtung allein schon für den Mut den es bedeutet, diese Erfahrungen zu veröffentlichen. Gut geschrieben ist das Buch neben der bewegenden Geschichte auf jeden Fall auch noch. Sehr gut auch die Informationen zum Poppy Project am Ende, denn die Lektüre lässt einen schon mit diversen Fragen zurück.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll sehr gut - von Anonym - 06.07.2011 zu Oxana Kalemi „Sie haben mich verkauft“
sehr interessantes und wirklich gute geschriebenes Buch, ich würde es jedem empfehlen der gerne so es liest.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: