eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

Kritik und Krise

Eine Studie zur Pathogenese der bürgerlichen Welt. 'suhrk…
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Taschenbuch
Taschenbuch € 14,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Kritik und Krise
Autor/en: Reinhart Koselleck

ISBN: 3518276360
EAN: 9783518276365
Eine Studie zur Pathogenese der bürgerlichen Welt.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Neuauflage.
Suhrkamp Verlag AG

Juli 2013 - kartoniert - XII

Die Untersuchung umspannt den Zeitraum von den religiösen Bürgerkriegen bis zur Französischen Revolution. Die hypokritischen Züge der Aufklärung werden begriffsgeschichtlich und ideologiekritisch herausgearbeitet. Dabei stoßen wir auf die politischen Grenzen der Aufklärung, die ihre Ziele verfehlt, sobald sie zur reinen Utopie gerinnt. Das Verhältnis des absolutistischen Staates zur Aufklärung untersucht Koselleck unter anderem an Hobbes, Locke und den Freimaurern. Den kritischen Prozeß der Gelehrtenrepublik bezieht er in die Untersuchung ebenso ein wie Diderot und die Encyclopédie, Rousseau und die Entstehung der Geschichtsphilosophie im Zusammenhang mit der politischen Krise.
Geboren am 23. April 1923 in Görlitz, gestorben am 3. Februar 2006.
Akademische Ausbildung, Lehrer: 1947-1953 Studium der Geschichte und Philosophie, des Staatsrechts und der Soziologie an den Universitäten Heidelberg und Bristol/England. 1954 Promotion (Kritik und Krise). 1954-1956 Lektor an der Universität Bristol (England). 1956-1956 Assistent am Historischen Seminar der Universität Heidelberg. 1960-1965 Mitarbeiter im "Arbeitskreis für Moderne Sozialgeschichte" in Heidelberg, seit 1966 Mitglied, seit 1986 dessen Vorsitzender. 1965 Habilitation (Preußen zwischen Reform und Revolution).
Akademische Lehrer: Conze, Gadamer, Kühn, Löwith, Heidegger, Schmitt, Weber, Forsthof, V. von Weizsäcker
Wissenschaftliche Tätigkeiten, einschließlich der Gastprofessuren: 1966-1967 Professor für Politische Wissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. 1966-1973 Mitglied des Gründungsausschusses der Universität Bielefeld. 1968-1973 Professor für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg. 1974-1988 Professor für Theorie der Geschichte an der Universität Bielefeld. 1974-1979 Direktor am Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld. 1987-1989 Mitglied des Wissenschaftskollegs zu Berlin. 1993 Mitglied des Collegiums Budapest. 1996/97 Warburg Haus Hamburg, 1998 Netherlands Institute for Advanced Study in the Humanities and Social Sciences Gastprofessuren in Tokio (1978), Paris (1979 und 1982 Directeur associé an der E.H.E.S.S.), New York (1986, 1991 New School for Social Research), Chicago (1988-1990), New York (1992 Columbia University)
Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Historik (Theorie der Geschichte), Begriffs- und Sprachgeschichte, anthropologische Grundlagen der Geschichte, Ikonologie, Sozial-, Rechts- und Verwaltungsgeschichte  
Wissenschaftliche Großprojekte: Mitherausgeber des neunbändigen Lexikons "Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon der politisch-sozialen Sprache in Deutschland"
Akademische Auszeichnungen, Ehrendoktorate, allgemeine Ehrungen: 1974 Reuchlin-Preis der Stadt Pforzheim, 1989 Preis des Historischen Kollegs, 1989 Ehrendoktor der Universität Amsterdam; 1993 Ehrenmedaille der Ecole des Hautes Etudes en Science Sociales, Paris; 1999 Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa, 2003 Historikerpreis der stadt Münster
Mitgliedschaften in Akademien: Mitglied der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften in Düsseldorf, Korrespondierendes Mitglied der Heidelberger und der Göttinger Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München, Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt, Corresponding Fellow of The British Academy und Korrespondierendes Mitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften
Publikationen bei Suhrkamp: Kritik und Krise. Eine Studie zur Pathogenese der bürgerlichen Welt (1973); Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten (1979), Zeitschichten. Studien zur Historik (2000); Hauptherausgeber der "Bibliothek der Geschichte und Politik" im Deutschen Klassiker Verlag
Wichtige Veröffentlichungen andernorts: Preußen zwischen Reform und Revolution, Europa im Zeitalter der europäischen Revolutionen (Fischer Weltgeschichte), Geschichtliche Grundbegriffe, Studien zur politischen Ikonographie (besonders des Totenkultes)


Preiswert lesen


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Taschenbücher entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Una nota falsa. Buch und CD
Buch
von Lourdes Mique…
Die kleine AG
Buch (gebunden)
von Claudia Ossol…
Französisch Lernen | Einfach Lesen | Einfach Hören | Paralleltext Audio-Sprachkurs Nr. 1 (Einfach Französisch Lernen Hören & Lesen, #1)
eBook
von Polyglot Plan…
Gesammelte Werke Descartes
Buch (gebunden)
von Ernst Cassire…

Kundenbewertungen zu Reinhart Koselleck „Kritik und Krise“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Messias-Projekt
- 54% **
eBook
von Markus Ridder
Print-Ausgabe € 10,99
Act of Law - Liebe verpflichtet
- 70% **
eBook
von Karin Lindber…
Print-Ausgabe € 11,99
Engelsgerüchte
eBook
von Andrea Kochni…
Splitter
eBook
von Sebastian Fit…
Endstation Donau
- 54% **
eBook
von Edith Kneifl
Print-Ausgabe € 19,90

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2017 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: