eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Schauspielen und das Training des Schauspielers

Beiträge zur 'Method'. Nachdruck.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 22,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Schauspielen und das Training des Schauspielers
Autor/en: Lee Strasberg

ISBN: 3923854870
EAN: 9783923854875
Beiträge zur 'Method'.
Nachdruck.
Herausgegeben von Wolfgang Wermelskirch
Alexander Verlag Berlin

April 2012 - kartoniert - 230 Seiten

»Eine wichtige Lücke auf dem Gebiet der Literatur zur methodischen Ausbildung des Schauspielers schließt die Publikation Schauspielen und das Training des Schauspielers von Lee Strasberg. Es handelt sich um vier Aufsätze des amerikanischen Schauspiel-Pädagogen, die für Lexika und Theaterhandbücher entstanden sind, um eine Einleitung zu Diderots berühmten Essay Paradox über den Schauspieler sowie um ein Interview des Herausgebers mit John Costopoulos. Der Band ermöglicht, die Strasberg-Methode authentisch kennenzulernen.«
Klaus Völker, Theater heute
Der Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter Lee Strasberg wurde 1901 in Budzanow/Galizien geboren, 1909 zog er mit seinen Eltern in USA. 1930 Gründung des Group Theatre mit Harold Clurman und Cheryl Crawford, das einen "dritten Weg" zwischen Brodadway und Arbeitertheater suchte. 1951 bis zu seinem Tode 1982 fungierte Strasberg als künstlerischer Leiter des Actors Studio in New York und entwickelte hier seine berühmte Methode ("The Method"). Auf seinem Vorbild Stanislawski aufbauend und von der Psychoanalyse beeinflußt, ging es Strasberg bei seiner Schauspielpädagogik um die glaubwürdige Darstellung durch intensives Einfühlen des Schauspieler s in seine Rolle. Das "affektive Gedächtnis" soll aktiviert werden, indem analoge Erlebnise aus dem eigenen Leben glaubhaft auf die Rolle übertragen werden.
"Eine wichtige Lücke auf dem Gebiet der Literatur zur methodischen Ausbildung des Schauspielers schließt die Publikation Schauspielen und das Training des Schauspielers von Lee Strasberg. Es handelt sich um vier Aufsätze des amerikanischen Schauspiel-Pädagogen, die für Lexika und Theaterhandbücher entstanden sind, um eine Einleitung zu Diderots berühmten Essay Paradox über den Schauspieler sowie um ein Interview des Herausgebers mit John Costopoulos. Der Band ermöglicht, die Strasberg-Methode authentisch kennenzulernen."(Klaus Völker, Theater heute)
Kundenbewertungen zu Lee Strasberg „Schauspielen und das Training des Schauspielers“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: