eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Queering Contemporary French Popular Cinema

Images and their Reception.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert) € 42,90* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Queering Contemporary French Popular Cinema
Autor/en: Darren Waldron

ISBN: 1433107074
EAN: 9781433107078
Images and their Reception.
Sprache: Englisch.
Lang, Peter

12. Oktober 2009 - kartoniert - VIII

Queering Contemporary French Popular Cinema combines close film analysis with a small-scale qualitative investigation of audience responses to examine images of queerness in contemporary French popular cinema and their reception. Through its blending of the textual and the empirical, this book provides a unique insight into the ways in which sexuality and gender are represented on the cinema screen, as well as the spectator reactions they elicit. Since the mid-1990s, depictions of lesbians, gay men, and queer forms of sexual desire and identity have shifted to the mainstream of French cinematographic representation - as evidenced by the box-office success of a series of highly commercial comic films, including Gazon maudit (Josiane Balasko, 1995), Pédale douce (Gabriel Aghion, 1996), Le Placard (Francis Véber, 2000), and Chouchou (Merzak Allouache, 2003). Alongside this commercial strand, a series of small-budget alternative comedies and other genre films have also challenged heteronormative conceptualizations of sexuality and gender. Films such as Sitcom (François Ozon, 1998), L'Homme est une femme comme les autres (Jean-Jacques Zilbermann, 1997), Pourquoi pas moi? (Stéphane Giusti, 1999), Drôle de Félix (Olivier Ducastel and Jacques Martineau, 2000), and Les Chansons d'amour (Christophe Honoré, 2007) portray desire as fluid and/or gender as unfixed. With their use of parody and their blending of comedy with the musical, melodrama, romance or road movie, these and other similar films have resonated with a burgeoning viewing public, tired of having to seek queerness in connotation, of appropriating marginal characters in ostensibly straight narratives, and of tragedy and trauma as the principal modes of representation and spectator address.
The Author: Darren Waldron is Lecturer in French Screen Studies at the University of Manchester. He received his Ph.D. in contemporary French cinema from the London Metropolitan University. He has published several articles, including «Fluidity of Gender and Sexuality in Gazon maudit» in France on Film: Reflections on Popular French Cinema, «Incorporating Qualitative Audience Study in French Film Research: The Case of Gazon maudit» in Studies in French Cinema, «New Clothes for Temporary Transvestites? Sexuality, Crossdressing and Passing in the Contemporary French Film Comedy» in Modern and Contemporary France, and «From Critique to Compliance: Images of Ethnicity in Merzak Allouache's Salut cousin and Chouchou» in Studies in European Cinema. He is also co-editor of France at the Flicks: Trends in Contemporary French Popular Cinema.
"'Queering Contemporary French Popular Cinema' is a very welcome and important contribution to French film studies, which combines qualitative audience research with textual analysis in a readable and dynamic study." (Guy Austin, Newcastle University; Author of 'Contemporary French Cinema')
"Analyzing a corpus of films that engage questions of gay and queer identity, including works by François Ozon, Cédric Klapisch, the team of Olivier Ducastel and Jacques Martineau, Alain Berliner, and others, 'Queering Contemporary French Popular Cinema' engages questions of 'queer theory' from both sides of the Atlantic as it relates to the cinema. Additionally, the work develops an in-depth empirical approach to audience reception of these films. The study will be of interest to students and researchers in French studies, film studies, and GLBTQ issues." (Lawrence R. Schehr, University of Illinois)
"'Queering Contemporary French Popular Cinema' is a thorough investigation of cinema and sexualities in France which deftly combines audience research with theoretical debates in queer studies." (Bill Marshall, University of Stirling)
Kundenbewertungen zu Darren Waldron „Queering Contemporary French Popular Cinema“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: