eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Wettbewerb und Versorgungssicherheit

Bonner Gespräch zum Energierecht, Band 2. E-BOOK.
Sofort lieferbar (Download)
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook pdf € 22,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Wettbewerb und Versorgungssicherheit

ISBN: 3862340465
EAN: 9783862340460
Format:  PDF
Bonner Gespräch zum Energierecht, Band 2. E-BOOK.
Dateigröße in MByte: 2.
Herausgegeben von Wolfgang Löwer
V&R Unipress

24. Oktober 2007 - pdf eBook - 106 Seiten

Das zweite Bonner Gespräch zum Energierecht hat im November 2006 namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Praxis zusammengeführt, um über Grundsatzfragen der Versorgungssicherheit nachzudenken.Das vom Grunde her rechtswissenschaftliche Thema wird multidisziplinär auch unter Gesichtspunkten der Volkswirtschaftslehre, der Betriebswirtschaftslehre und der internationalen Beziehungen untersucht. Alle Disziplinen, die sich mit diesen hochkomplexen Fragen beschäftigen, sind auf die Erschließung des Tatsachenraums, der einer Vorstellung von Versorgungssicherung zugrunde liegt, angewiesen.Die hier dokumentierten Referate behandeln langfristige Lieferverträge und ihre Rechtfertigung, Wettbewerb und >service publique<, Grunddaten für die Teilhabe an den weltweiten Rohstoffressourcen, Anreizregulierung und Netzinvestitionen sowie nationale Versorgungsinteressen in der Europäischen Fusionskontrolle.
1;Inhalt;7 2;Vorwort;9 3;Wettbewerb und Versorgungssicherheit;11 4;Der europäische Elektrizitätsbinnenmarkt zwischen Wettbewerbsorientierung und Wettbewerbsbeschränkung;17 5;Versorgungssicherheit im wachsenden Ressourcen- Wettbewerb;35 6;Europäische Fusionskontrolle und nationale Versorgungsinteressen;67 7;Regulierung und Netzinvestitionen;83 8;Agenda;103 9;Teilnehmer;105


"Prof. Dr. Gert Brunekreeft Regulierung und Netzinvestitionen (S. 81-82)

1 Einführung

In der Regulierungstheorie und -praxis ist spätestens seit 1983 »Anreizregulierung « das Schlagwort. Im Jahr 1983 veröffentliche Prof. Stephen Littlechild den Bericht »The Regulation of British Telecommunications Profitability « im Auftrag des Ministeriums, was seither als Geburtsstunde der so genannten Price-Cap-Regulierung, oder RPI-X Regulierung, gilt.

Die Studie untersucht eine geeignete Methode für die Regulierung der damals verbleibenden Monopolbereiche der liberalisierten British Telecom. Sie unterscheidet dabei explizit zwischen der damals in den USA üblichen, kostenbasierten Regulierung und der zu dieser Zeit innovativen, preisbasierten Regulierung, zu der auch die Price-Cap-Regulierung gehört.

Der entscheidende Vorteil der preisbasierten (im Gegensatz zur kostenbasierten) Regulierung ist ihre Eigenschaft, Anreize für die regulierten Unternehmen zu (produktiven) Effizienzverbesserungen zu setzen., Deshalb wird sie auch des öfteren Anreizregulierung genannt. Das Basisprinzip ist einfach: Der Regulierer setzt ein Ziel (im vorliegenden Fall eine den erwarteten Kostensenkungen entsprechende Erlösobergrenze), und wenn das Unternehmen dieses Ziel übertrifft (mit stärkeren Kostensenkungen), kann es die damit einhergehenden Gewinne einbehalten. Genau hieraus ergeben sich die Anreize, die Kostensenkungen anzustreben.

Dieser Vorteil ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass viele der zu regulierenden Industrien aus einem nicht-liberalisierten Markt stammten und deshalb als relativ ineffizient betrachtet werden müssen. In letzter Zeit hat sich jedoch auch die Ansicht durchgesetzt, dass die Anreizwirkung zu einseitig auf kurzfristige Kostensenkungen setzt, und dies möglicherweise in ei
nem Spannungsverhältnis zu den langfristigen Investitionsanreizen steht.

Es gibt Gründe anzunehmen, dass eine unreflektiert angewandte »Anreizregulierung« für das Investitionsklima nicht förderlich ist. Die Kernfrage ist demnach, ob die Anreizregulierung zwar gut für die kurzfristige Effizienz aber schlecht für langfristige Investitionen ist. Die theoretische Literatur zu diesem Thema wächst rapide. In der Tat lässt sich in der Realität eine geringere Investitionstätigkeit feststellen, so dass die preisbasierte Regulierung in der Praxis immer häufiger durch kostenbasierte Elemente ergänzt wird.

Die dem Beitrag zu Grunde liegende Debatte hat für die aktuelle Regulierung der Energienetze in Deutschland eine große Relevanz. Anfang Juli 2006 hat die Bundesnetzagentur den Bericht zur Anreizregulierung für die Energienetze vorgelegt, in dem im Detail ein Entwurf zur Anreizregulierung ausgearbeitet wurde. Der Bericht wurde vom Wirtschaftsministerium in eine Verordnung zur Annreizregulierung (ARegV) umgesetzt und liegt momentan (Stand: Mai 2007) als Entwurf vor.

Nach kurzer Einführung in die Anreizregulierung im Abschnitt 2 erläutert dieser Vortrag im Abschnitt 3 die folgenden fünf Argumente, warum eine preisbasierte Regulierung für Investitionen eher problematisch erscheint: 1) Anreizregulierung erhöht Risiken, 2) Anreizregulierung ist anfällig für Probleme der zeitlichen Inkonsistenz, 3) Anreizregulierung verringert Qualitätsanreize, 4) Anreizregulierung verhindert den »Gold-Plating« Effekt und 5) Anreizregulierung kann Neuinvestitionen verzögern. Zu jedem dieser Punkte werden einige ausgewählte Ansätze zur Verbesserung der Investitionsanreize besprochen. Abschnitt 4 schließt mit einem Fazit und Ausblick ab."

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu „Wettbewerb und Versorgungssicherheit“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: