Farbulös - tolino vision color & tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color & tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
-30%6

Das Spiel der Nachtigall

Roman

(1 Bewertung)15
eBook epub
Statt9,99 €
Preis vom Verlag gesenkt
Jetzt nur6
6,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Ende des 12. Jahrhunderts beginnt ein Junge aus ärmsten Verhältnissen seinen unaufhaltsamen Aufstieg an die Spitze der Minnesänger, um den sich die Fürstenhöfe streiten - und das, obwohl Walther von der Vogelweide mit allen Konventionen bricht und dem Minnesang die Keuschheit nimmt. Was keiner seiner Gönner ahnt, die ihn als Nachtigall preisen: Walther dient nur einem Herren, und das ist er selbst. Geschickt sammelt er Informationen und verkauft nicht nur seine Kunst, sondern auch sein Wissen für einen hohen Preis. Dabei kreuzen seine Wege immer wieder die der gefährlich klugen Judith, einer jüdischen Ärztin, die manchmal seine Gegnerin, manchmal seine Verbündete ist - und immer entschlossen, die Welt zu verändern. Für Walther wird sie die Frau seines Lebens. Doch er ahnt nicht, dass er sich für sie auf ein höchst gefährliches Spiel einlassen muss ...

Das eBook enthält zusätzlich ein exklusives Bonus-Kapitel, ein Interview mit der Autorin sowie einen Hintergrundartikel!

Produktdetails

Erscheinungsdatum
02. November 2011
Sprache
deutsch
Auflage
1. Auflage
Seitenanzahl
928
Dateigröße
1,74 MB
Autor/Autorin
Tanja Kinkel
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
mit Wasserzeichen versehen
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783426412077

Portrait

Tanja Kinkel

Tanja Kinkel, geboren 1969 in Bamberg, gewann bereits mit 18 Jahren ihre ersten Literaturpreise. Sie studierte in München Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft und promovierte über Aspekte von Feuchtwangers Auseinandersetzung mit dem Thema Macht. 1992 gründete sie die Kinderhilfsorganisation 'Brot und Bücher e.V', um sich so aktiv für eine humanere Welt einzusetzen. Tanja Kinkels Romane wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt; sie spannen den Bogen von der Gründung Roms bis zum Amerika des 21. Jahrhunderts. Zu ihren bekanntesten Werken gehören 'Die Löwin von Aquitanien' (1991), 'Die Puppenspieler' (1993), 'Mondlaub' (1995), 'Die Schatten von La Rochelle' (1996), 'Die Söhne der Wölfin' (2000), 'Götterdämmerung' (2003), 'Venuswurf' (2006), 'Säulen der Ewigkeit' (2008) und 'Im Schatten der Königin' (2010).

Bewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
15
Übersicht
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Inge am 11.12.2011

Der perfekte Roman

Endlich mal keine Hebammen, Hexen und Huren, die zu Heldinnen werden. Das Mittelalter war sicher geprägt von einseitigen Bildungschancen. Frauen die keine Nonnen waren, gingen leer aus. Ich habe Judiths Weg nach Salerno erst auch nicht glauben wollen, konnte mich aber dank google eines Besseren belehren lassen. Ich finde es unglaublich ehrlich, wenn auch sehr selten vorhanden, wenn eine Autorin glaubhaft werden läßt, wie Frauen auf Augenhöhe mit Männern in diese Zeit verkehren konnten. Diese Ehrlichkeit gegenüber der Historie zieht sich dann auch durch den ganzen Roman. Walther ist nicht der strahlende Held sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut, dessen Tapferkeit im Kopf, nicht im starken Arm zu finden ist; Judith nicht das unerfahrene Jungferlein, sondern muss die Liebe auch erst lernen, als sie durch Walther zu ihr kommt. Wären nur alle historischen Romane so, dass man glauben möchte, so könnte es gewesen sein. Dabei geht diese Ehrlichkeit nie zu Lasten der Spannung, der Unterhaltung. Im Gegenteil, einen spannenderen historischen Roman, bei dem auch Liebe nicht zu kurz kommt, habe ich seit Ewigkeiten nicht gelesen.