eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Metabolic Balance® Das Kochbuch für jeden Tag (Neuausgabe)

Überraschend einfach! Das individuelle Ernährungsprogramm.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 11,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,99
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Metabolic Balance® Das Kochbuch für jeden Tag (Neuausgabe)
Autor/en: Wolf Funfack

EAN: 9783641140809
Format:  EPUB
Überraschend einfach! Das individuelle Ernährungsprogramm.
Random House ebook

14. August 2014 - epub eBook - 144 Seiten

Rezeptideen à la Metabolic Balance®

Das Kochbuch bietet über 140 verlockende und alltagstaugliche Rezeptideen zu dem weltweit erfolgreichen Metabolic Balance®-Programm. Die Umsetzung des persönlichen Ernährungsplans wird durch die Zuordnung der einzelnen Rezepte zu den Lebensmittelgruppen des Programms erleichtert. Entwickler dieses einmaligen Konzepts war der Arzt und Ernährungsmediziner Wolf Funfack. Zusammen mit der Ernährungswissenschaftlerin Silvia Bürkle konzipierte er 2001 die Methode, mit der jeder ein gesundes Körpergewicht erreichen und langfristig halten kann.


Dr. med. Wolf Funfack war Arzt für Innere Medizin und Ernährungsmediziner. Er verstarb 2013. Nahezu 30 Jahre Erfahrung mit den unterschiedlichsten Diätprogrammen und deren mäßige Erfolge brachten ihn auf die Idee, etwas völlig Neues zu versuchen. Zusammen mit seiner Frau, der Heilpraktikerin Birgit Funfack, und der Ernährungswissenschaftlerin Silvia Bürkle entwickelte er 2001 nach intensiven Studien das mittlerweile weltweit erfolgreiche Metabolic Balance®-Ernährungskonzept.

Inhaltsstoffe der Nahrung


Eine ausgewogene Ernährung im Sinne von Metabolic Balance® stellt dem Körper alle notwendigen Nährstoffe zur Verfügung. Der Stoffwechsel wird gezielt angeregt, die Insulinausschüttung naturgerecht gesteuert und der gesamte Hormonhaushalt gestärkt. Die Wiederherstellung eines natürlichen Gleichgewichtes in der Ernährung führt zu gesundheitlichen Verbesserungen.

Vitalstoffreiches Obst und Gemüse


Ein Standbein der Ernährung nach dem Prinzip von Metabolic Balance® ist das Gemüse. Die individuellen Mahlzeitenpläne weisen aus, wie viel Gramm Gemüse jeder Teilnehmer pro Mahlzeit essen soll. Als Nachtisch ist jeweils ein Stück Obst vorgesehen. Obst und Gemüse sind reich an natürlichen Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Diese Stoffe wirken antimikrobiell, cholesterinsenkend, entzündungshemmend, krebsvorbeugend, blutverdünnend und antioxidativ.

Apfel

Die guten Inhaltsstoffe des Apfels sitzen unter seiner Schale. Daher Äpfel mit Schale essen. Apfelsaft ist kein Ersatz für einen ganzen Apfel, da Quercetin und Ballaststoffe beim Entsaften entfernt werden.

Der Apfel gehört zu den Früchten mit dem höchsten Pektingehalt. Beim Aufquellen bindet Pektin neben Wasser auch Cholesterin und Giftstoffe, die mit der Nahrung in den Darm gelangen, und sorgt dafür, dass diese wieder ausgeschieden werden. Der in Äpfeln enthaltene sekundäre Pflanzenstoff Quercetin tötet Viren und verhindert Zellschäden, die von freien Radikalen angerichtet werden können. Zudem sind Äpfel reich an Vitamin C, weshalb sie gerne als wahre Abwehrspezialisten bezeichnet werden.

Sekundäre Pflanzenstoffe

SEKUNDÄRER PFLANZENSTOFF


NAHRUNGSQUELLE

WIRKUNG

ZUBEREITUNGSTIPPS

Allylsulfid (Sulfide)

Knoblauch, Zwiebeln

Erhöhen das »gute« HDL-Cholesterin, senken Triglyzeride, stimulieren Enzyme

Hacken oder Zerdrücken, um die sekundären Pflanzenstoffe freizusetzen

Flavonoide

Äpfel, Brokkoli, Zitrusfrüchte, Endivie, Traubensaft, Kohl, Zwiebeln, Rotwein

Antioxidativ, gegen Herzinfarkt

Das Fleisch von Zitrusfrüchten mitsamt dem weißen Häutchen und Äpfel mit der Schale essen

Indole und Isothiocyanate

Brokkoli, Kohl, Blumenkohl, Senfkraut

Regulierung des Hormonhaushaltes, gegen Brustkrebs

Leicht dämpfen, dünsten, um die sekundären Pflanzenstoffe zu erhalten

Isoflavone

Kichererbsen, Kidneybohnen, Linsen, Sojabohnen

Krebsvorbeugend

Isoflavone werden durch die Verarbeitung nicht zerstört und sind auch in Konserven noch enthalten

Carotinoide (Lycopin, Lutein, Zeaxanthin)

Brokkoli, Tomaten, Honigmelonen, Möhren, Blattgemüse

Antioxidativ, cholesterinsenkend, abwehrstärkend, krebsvorbeugend

Zusammen mit Fleisch oder fetthaltigen Lebensmitteln verzehren

tr>

Monoterpene

Kirschen, Zitrusfrüchte

Krebsvorbeugend, blockieren schädliche chemische Verbindungen

Obwohl die meisten Monoterpene in den Schalen sitzen, können sie auch in Form von Säften verzehrt werden

Phenol-Verbindungen (Cumarin, Lignane)

Fast alle Getreidearten, Obst, grüne und schwarze Tees, Gemüse

Antioxidativ, aktivieren krebsunterdrückende Enzyme

In allen Obst- und Gemüsearten zu finden

Saponine

Spargel, Kichererbsen, Nüsse, Hafer, Kartoffeln, Sojabohnen, Spinat, Tomaten

Cholesterinsenkend, abwehrstärkend, krebsvorbeugend

Die besten Quellen sind Hülsenfrüchte, vor allem Sojabohnen

Glucosinolate

Gartenkresse, Kohlrabi, Rettich

Antimikrobiell, cholesterinsenkend

Nicht hitzestabil, daher öfter mal als Rohkost verzehren

Ananas

Bei Ananas frische Früchte bevorzugen, denn bei Dosenware wird das eiweißspaltende Enzym durch die Hitze bei der Konservierung zerstört.

Ananas wird in der alternativen Heilkunde zum Schutz der Knochen empfohlen, da sie reich an Mangan ist. Der Körper benötigt Mangan, um Kollagen zu bilden, jene zähen Eiweißfasern, die ein Teil des Bindegewebes sind und zum Beispiel in Knochen, Haut und Knorpeln vorkommen. Frische Ananas enthält neben Vitamin C vor allem das Verdauungsenzym Bromelain. Da Bromelain die Eiweißverdauung unterstützt, indem es Proteine aufspaltet, wird es Menschen mit verminderter Magensäureproduktion empfohlen.

Avocado

Avocados zählen botanisch gesehen zum Obst, obwohl sie gar nicht süß sind. Die Avocado ist die Obstart mit dem höchsten Fettgehalt, und gerade diese Fette machen die Frucht so wertvoll. Das Avocadofett setzt sich zu 85 Prozent aus ungesättigten Fettsäuren
zusammen. Bei regelmäßigem Verzehr senken diese Fettsäuren hohe LDL-Cholesterinwerte im Blut. Avocados enthalten darüber hinaus viel Folsäure und Pantothensäure, wichtige B-Vitamine, die eine zentrale Schlüsselstellung im Stoffwechselgeschehen einnehmen. Man benötigt sie zum Auf-, Um- und Abbau von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten.

Mango

Die Steinfrucht wächst an großen, immergrünen Bäumen in den Tropen. Sie ist reich an Provitamin A und den Vitaminen E und C und hilft daher, freie Radikale im Organismus einzufangen. Die Inhaltsstoffe der Mango erneuern Haut und Schleimhäute, beugen Alterungsprozessen vor und stärken das Immunsystem. Mangos reifen nach, wenn man sie, in Zeitungspapier gewickelt, bei Zimmertemperatur ruhen lässt.

Papaya

Papaya ist reich an Carotinoiden und enthält eiweißspaltende Enzyme, von denen das Papain den körpereigenen Enzymen im Magen ähnlich ist. Der Verzehr von rohen Papayas zu den Mahlzeiten unterstützt die Eiweißverdauung.

Sonnengereiftes Obst schmeckt gut und liefert viele Vitalstoffe.

Artischocke

Die praktische Alternative zu frischen Artischocken sind tiefgefrorene Artischockenherzen, die im Handumdrehen zubereitet werden können, bzw. Artischocken aus dem Glas, die nur in Salzwasser eingelegt sind.

Die Artischocke liefert reichlich Vitamine wie zum Beispiel Carotin, Folsäure, Vitamin C und Vitamin E sowie die Mineralstoffe Kalzium, Magnesium und Phosphor. Im Gegensatz zu anderen Gemüsearten enthalten Artischocken keine Stärke, sondern Inulin, ein Ballaststoff, der aus bis zu 90 Monosacchariden aufgebaut ist und nicht verstoffwechselt wird. Somit sind Artischocken eine ausgezeichnete Ballaststoffquelle. Eine mittelgroße Artischocke weist mehr als 6 Gramm Ballaststoffe auf
, was etwa einem Viertel des Tagesbedarfs entspricht. Inulin kommt auch in Zwiebeln, Chicorée, Porree und Zichorienwurzeln vor. Artischocken enthalten auch den Bitterstoff Cynarin, der Leber und Galle anregt und somit die Fettverdauung fördert.

Blattgemüse

Neben Magnesium, Eisen, Kalzium, Folsäure, Vitamin C und Vitamin B6 enthalten viele Gemüsearten – die morphologisch als Blattgemüse bezeichnet werden – eine Reihe von Substanzen, die Herz- und Krebserkrankungen entgegenwirken. Die nährstoffreichsten Arten von Blattgemüse sind Grünkohl, Mangold, Löwenzahnblätter, Spinat und Chicorée. Forscher haben herausgefunden, dass verstopfte Arterien und Herzkrankheiten einhergehen mit einem hohen Homocysteinspiegel. Der Homocysteinspiegel kann mit Hilfe von Folsäure und den Vitaminen B12 und B6 – die reichlich in Blattgemüse enthalten sind – relativ konstant gehalten werden. In einigen Ländern, in denen vorwiegend vegetarisch gegessen wird, decken die Menschen ihren Kalziumbedarf nicht über Milch, sondern über grünes Gemüse. Allerdings wird die Verwertung des Kalziums durch die auch im Gemüse enthaltene Oxalsäure gehemmt, weshalb Spinat und Mangold als Kalziumlieferanten ausscheiden. Alle anderen Blattgemüsearten bleiben davon unbetroffen. Kalzium aus Grünkohl wird sogar besonders gut resorbiert.

Kohlgewächse

Von Chinakohl bis Wirsing bietet die botanische Familie der Kreuzblütler viele Arten, die für eine gesunde Ernährung von Vorteil sind. Am besten erhitzt man sie nur kurz, damit ihre wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Zur großen Familie der Kohlgewächse gehören nicht nur die Weiß- und Rotkohlköpfe, sondern auch Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Wirsing, Pak-Choi, Chinakohl, Kohl
rabi und andere. Kohlarten zeichnen sich durch einen relativ hohen Ballaststoffgehalt aus, sind reich an Mineralstoffen und weisen unterschiedliche Gehalte an Vitaminen auf. Von großer Bedeutung sind die in ihnen enthaltenen Senföle. Diese schwefelhaltigen Verbindungen...


Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Wolf Funfack „Metabolic Balance® Das Kochbuch für jeden Tag (Neuausgabe)“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: