eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Jünger leben mittendrin

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 11,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,90
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Jünger leben mittendrin
Autor/en: Dallas Willard

EAN: 9783862567522
Format:  EPUB
Übersetzt von Evelyn Sternad, Dallas Willard
Neufeld Verlag

1. September 2014 - epub eBook - 189 Seiten

"Ich schreibe ,Dallas Willard für Dummies'", meinte John Ortberg einmal. "Er hat mich beeinflusst wie niemand sonst."

Mittendrin im Alltag. Und zugleich mittendrin im Reich Gottes. Wenn wir uns auf Jesus Christus einlassen, kann das auch für uns Realität werden - das war die Überzeugung von Dallas Willard. Sein Leben widmete er der Aufgabe, Menschen dabei zu helfen, ihr Leben in enger Verbindung mit dem dreieinigen Gott zu leben. Hier und jetzt.

Dieses Buch basiert auf einer Konferenz, die Dallas Willard kurz vor seinem Tod gemeinsam mit John Ortberg gestaltete. Durchdacht und tiefgründig, aber auch alltagsbezogen zeigen die Beiträge und Gespräche beider Autoren: Das Reich Gottes ist Wirklichkeit. Und wir können dabei sein. Wenn wir Jesus Christus und seine Worte ernst nehmen. Für ein Leben in Fülle, das Tiefe und ewige Bedeutung bekommt.
Dallas Willard (1935-2013) war "eigentlich" Philosophie-Professor in Los Angeles. Dabei prägten seine populär geschriebenen geistlichen Bücher unzählige Menschen, darunter Autoren wie Gordon MacDonald, Brennan Manning, John Ortberg oder Henri Nouwen.

2Wer sind die Experten für Lebensverwandlung?


JOHN ORTBERG

Am Ende einer Vorlesung von Dallas war es einem der Studenten nach Widerspruch und Überheblichkeit zumute. Er hob die Hand und erwähnte eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihm und Dallas, die sowohl widerwärtig als auch falsch war.

Einer der Anwesenden wartete nur darauf, dass Dallas diesen Typen zerlegen würde, was für ihn ein Leichtes gewesen wäre. Ich mache mir manchmal einen Spaß daraus zu behaupten, dass ich mich deshalb nie mit Dallas streite, weil ich fürchte, er könnte beweisen, dass es mich gar nicht gibt. Dieser Student wartete also darauf, dass Dallas hier Schranken aufzeigen würde. Dallas sagte: „Also ich glaube, das ist ein guter Moment, um die Vorlesung zu beenden. Setzen wir hier einen Punkt und machen dort das nächste Mal weiter.“

Ein anderer Student fragte ihn: „Warum haben Sie das getan? Sie hätten ihm doch einfach den Marsch blasen können. Warum haben Sie ihm nicht den Marsch geblasen?“

Dallas erwiderte: „Ich übe mich darin, nicht das letzte Wort zu haben.“

Jeder Augenblick ist eine Gelegenheit, bei unserem Lehrer, Jesus, zu sein und zu lernen, wie man in der Realität lebt. Wir erkennen das nur nicht. Wir denken, es geht lediglich um ein paar Aktivitäten in überschaubar kleinen Teilbereichen unseres Lebens. Jeder Augenblick bietet diese Gelegenheit. Wir wollen gemeinsam mehr darüber lernen.

Ich kam zum ersten Mal vor über zwanzig Jahren mit Dallas in Berührung, als ich sein Buch Das Geheimnis geistlichen Wachstums las. Ich war frustriert, weil ich mich nicht so veränderte, wie ich es gerne wollte. Und in der Gemeinde, in der ich arbeitete, änderten sich d
ie Menschen nicht so, wie wir es gerne wollten. Ich kaufte mir dieses Buch und ich erinnere mich noch daran, wie ich den Klappentext las: „Authentische Veränderung ist möglich, wenn wir bereit sind, eines zu tun: unser Leben auf die Handlungen und die Lebensweise auszurichten, wie Jesus sie praktizierte, um dadurch fortwährend Kraft und Liebe vom Vater zu empfangen.“ Der Gedanke, dass Veränderung wirklich möglich ist und dass kluge Menschen darüber nachgedacht hatten, gab mir so viel Hoffnung. Dieses Buch ist heute eines meiner wertvollsten Besitztümer.

Schließlich schrieb ich Dallas und es stellte sich heraus, dass er ganz in meiner Nähe wohnte. Also besuchte ich ihn und wir unterhielten uns. Ich erlebte das, was auch viele andere Menschen mit Dallas erleben. Wir erzählen uns Geschichten von ihm und das ist wunderbar, aber es geht überhaupt nicht um Dallas. Es geht um das Wunder, dass es einen Gott gibt, der so gut ist, wie Jesus ihn uns beschrieben hat. Aus irgendeinem Grund vergessen wir das und unser Blick wird abgelenkt. Doch hin und wieder klärt sich dieser Blick und die Nebel werden weggeblasen. Warum auch immer, aber für viele von uns sind der Auslöser dafür die Bücher und Vorträge von diesem Typen, Dallas Willard.

Was an ihm unter anderem so wunderbar ist, ist die Tatsache, dass er ganz und gar nicht perfekt ist und er seine eigenen Kämpfe ausficht. Wenn man aber Zeit mit ihm verbringt, dann bekommt man den Eindruck, dass er nicht einfach jemand ist, der sich in einem geistlichen Veränderungsprozess befindet, sondern jemand, der tatsächlich in der Wirklichkeit des Reiches Gottes lebt. Es hat sich in seinem Körper ausgebreitet, wie ich mir wünsche, dass es sich in meinem Körper ausbreitet. Wir wollen das schätzen und davon lernen. Vergessen Sie aber nicht, es geht nicht um ihn oder irgend
eine andere Person. Es geht um die Wirklichkeit, die dahinter liegt und die durch uns alle sprechen kann.

Es ist eine Menge Arbeit – zumindest für mich –, einfach nur mit ihm Schritt zu halten. Nach einem von Dallas’ Vorträgen sagte jemand: „Ich fühle mich, als wäre gerade eine Schiffsladung Dummheit auf meinem Kopf gelandet.“

Leitung durch Gefühle ist schwierig

Dallas hat bereits erwähnt, dass er in den Anfangsjahren seines Dienstes dachte, er könne Menschen zum Handeln bewegen, indem er ihnen Gefühle, nicht Wissen oder Erkenntnis vermittelte. Gemeindeleiter tun das oft. Wir versuchen, die Gefühle der Menschen anzusprechen, um sie dann dazu zu bewegen, Vorsätze zu formulieren. Doch dann verblassen die Vorsätze, sobald die Gefühle verblassen. So ist das nun mal mit Gefühlen.

Die Menschen müssen die Wirklichkeit anders wahrnehmen – wir müssen sie anders wahrnehmen –, wir müssen glauben auf der Ebene der grundlegenden Überzeugungen, die unser Leben bestimmen. Denn dann ist es gar nicht mehr notwendig, dass wir die Menschen aufputschen und animieren. Dann folgt das Handeln ganz natürlich aus dem, wie wir die Dinge wahrnehmen.

Wie Dallas lehrt, ist das eine Menge Arbeit, denn es geht nicht darum, Menschen zu einem bestimmten Gefühlserlebnis aufzupeitschen. Wir wollen nicht fragen: „Hat mich dieser Vortrag bewegt?“ oder „Wie war der Vortrag?“ sondern fragen: „Gott, so wie wir hier versammelt sind, würdest du bitte die Fenster öffnen, damit ich erkenne?“

Es liegt eine Herausforderung für uns alle darin, dass wir mit unserem Geist und unserem Herzen und unserem Willen daran arbeiten, so gut wir können. Wir arbeiten einfach daran. Wir lehnen uns ni
cht zurück und hören uns Vorträge an und überlegen, ob das ein guter Vortrag war, sondern wir rollen die Ärmel hoch und gehen an die Arbeit. Und dann fragen wir Gott: „Was steckt da für mich drin?“ und vielleicht: „Was steckt da für uns drin, wenn es stimmt, dass die Kirche sich an einem entscheidenden Punkt befindet?“ Dann gibt es vielleicht eine Bewegung, um die Schönheit von der Vision des Reiches Gottes jetzt neu zu entdecken. Ich weiß nicht, was es ist, aber wir müssen die Frage stellen: „Gott, tust du gerade etwas und kannst du uns helfen zu verstehen, was das ist?“

Wer ist unser Lehrer?

Nun stellt sich die Frage: „Wer sind heute die Experten für das Thema Lebensveränderung? Wer weiß wirklich, wie das Leben aussehen kann und wie wir es leben sollen?“ Der Mensch ist ein Geschöpf, das lernen muss. Ob wir wollen oder nicht, so sind wir einfach. Deshalb werden wir immer nach Lehrern suchen, aber wir tun das ganz besonders dann, wenn wir wissen, dass wir nicht wissen.

Vor Kurzem musste ich an die Klavierlehrerin denken, die meine Schwester und ich als Kinder hatten. Mrs. Beyer war Deutsche und wenn ich Ihnen sage, dass sie Deutsche war, dann wissen Sie bereits alles, was Sie wissen müssen. Sie sagte uns, wie kurz wir unsere Fingernägel zu schneiden hätten und wie unsere Haltung aussehen sollte. Sie sagte sogar zu unseren Eltern, dass unser Klavier zu Hause nicht gut genug wäre und sie ein neues kaufen müssten. Und das taten sie. Als meine Schwester und ich schließlich nicht mehr bei ihr Unterricht nehmen wollten, hatten wir alle Angst davor, es Mrs. Beyer zu sagen. Mein Vater bot mir fünf Dollar dafür, wenn ich sie anrief. Und ich tat es.

Wir Menschen sind Wesen, die unterrichtet werden müssen, sei es im
Klavierspiel oder im Tennisspiel oder darin, unser Leben zu leben. Zuerst lernen wir von unseren Eltern und dann von anderen Menschen um uns herum – unseren Kollegen und unserem Chef und unserer Kultur. Das Problem ist, dass wir meinen – besonders heutzutage, wo wir beschlossen haben, dass Autorität suspekt ist –, nicht lernen zu müssen, wie man lebt. Und deshalb stellen wir uns nie die Frage: „Wer lebt ein gutes Leben? Wer ist es wert, der Lehrer zu sein, zu dessen Füßen ich sitze?“

Viele Menschen halten Jesus für den Retter, für denjenigen, der uns in den Himmel bringt. Deshalb stellen wir oft die Frage: „Habe ich Jesus als meinen Retter akzeptiert?“ Aber wir fragen nie: „Habe ich Jesus als meinen Lehrer akzeptiert?“ Und das ist die eigentliche Frage. Die Jünger haben dort begonnen. Sie begannen, indem sie Jesus zunächst als ihren Lehrer akzeptierten, und ihn dann als ihren Retter zu akzeptieren – was natürlich ihre ewige Bestimmung mit einschloss –, war die natürliche Folge davon. Doch zunächst begannen sie mit Jesus als ihrem Lehrer, denn wir müssen alle lernen zu leben.

Zwei Zugänge zur Weisheit

Psalm 1 drückt auf klassische Weise aus, wo wir Weisheit finden. Wir alle sind auf der Suche nach Lebensweisheit, und Israel schätzte diesen Text so sehr, weil es Weisheit so sehr liebte.

Glücklich ist, wer nicht lebt wie Menschen, die von Gott nichts wissen wollen. Glücklich ist, wer sich kein Beispiel an denen nimmt, die gegen Gottes Willen verstoßen. Glücklich ist, wer sich fern hält von denen, die über alles Heilige herziehen. Glücklich ist, wer Freude hat am Gesetz des Herrn und darüber nachdenkt – Tag und Nacht. Er ist wie ein Baum, der nah am...


Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Dallas Willard „Jünger leben mittendrin“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: