eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Anforderungen an Medizinprodukte

Praxisleitfaden für Hersteller und Zulieferer.
Sofort lieferbar (Download)
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook pdf € 39,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Anforderungen an Medizinprodukte
Autor/en: Johann Harer

ISBN: 3446440216
EAN: 9783446440210
Format:  PDF
Praxisleitfaden für Hersteller und Zulieferer.
Dateigröße in MByte: 13.
Hanser, Carl GmbH + Co.

17. Oktober 2014 - pdf eBook - 100 Seiten

Als Hersteller von Medizinprodukten oder als deren Zulieferer müssen Sie eine immer größere Zahl an gesetzlichen Vorgaben und Qualitätsanforderungen erfüllen: ISO-Normen, EU-Richtlinien sowie länderspezifische Gesetze und Ausführungsbestimmungen.
Dieses Buch navigiert Sie durch diese vielschichtigen Anforderungen an Medizinprodukte. Die einzelnen Anforderungen werden dabei praxisorientiert vorgestellt, und Sie erhalten einen konkreten Leitfaden zu deren Umsetzung. Viele Beispiele, Tipps und Hinweise auf Stolpersteine erleichtern das Praxisverständnis.

Highlights
- Konkreter Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen
- Berücksichtigt u. a. ISO 13485, MDD, IVDD, cGMP
- Auf CD: Praktische Arbeitshilfen und weiterführende Information
1;Inhalt;15 2;QM-Systeme;23 2.1;1.1 Einleitung;23 2.2;1.2 Die wesentlichen Anforderungen der ISO 13485;24 2.2.1;1.2.1 Derzeitige Unterschiede zwischen ISO 9001 und ISO 13485 im Detail;26 2.2.2;1.2.2 Ausblick auf neue Revisionen der Normen ISO 9001 und ISO 13485;30 2.2.3;1.2.3 Dokumentenmanagement;31 2.3;1.3 Literatur;36 3;Risikomanagement;37 3.1;2.1 Einleitung;37 3.2;2.2 Grundlagen und Gesetze;38 3.3;2.3 Risikomanagementprozess nach ISO 14971;40 3.3.1;2.3.1 Risikoanalyse;41 3.3.2;2.3.2 Risikobewertung;46 3.3.3;2.3.3 Risikobeherrschung;48 3.3.4;2.3.4 Restrisikoakzeptanz;50 3.3.5;2.3.5 Produktbeobachtung;50 3.3.6;2.3.6 Dokumente des Risikomanagementprozesses;51 3.4;2.4 Methoden im Risikomanagement;53 3.4.1;2.4.1 Voraussetzungen für die Durchführung;53 3.4.2;2.4.2 Häufig verwendete Risikomanagementmethoden;56 3.4.3;2.4.3 Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse;57 3.4.4;2.4.4 Fehlerbaumanalyse;59 3.4.5;2.4.5 Ishikawa-Diagramm;61 3.5;2.5 Wissensbasiertes Risikomanagement;62 3.5.1;2.5.1 Risikomanagement-Softwaresysteme;63 3.6;2.6 Ergebnisse und Zusammenfassung;64 3.7;2.7 Literatur;64 4;Rechtliches Umfeld und Zulassungsanforderungen;67 4.1;3.1 Einleitung;67 4.2;3.2 Erfolgreicher Marktzugang: Zulassungsanforderungen erfüllen;68 4.2.1;3.2.1 Europäische Union;68 4.2.2;3.2.2 USA ;88 4.2.3;3.2.3 Kanada;93 4.2.4;3.2.4 China ;95 4.2.5;3.2.5 Japan;97 4.2.6;3.2.6 Brasilien;99 4.3;3.3 Patente und Lizenzen;101 4.4;3.4 Zusammenfassung;101 4.5;3.5 Literatur;102 5;Entwicklung von Medizinprodukten;107 5.1;4.1 Einleitung;107 5.2;4.2 Gesetzliche Anforderungen an die Entwicklung;108 5.2.1;4.2.1 Aus den Direktiven der EU;108 5.2.2;4.2.2 Aus der Design Control der FDA;109 5.3;4.3 Eckpunkte der Produktentwicklung;109 5.3.1;4.3.1 Projektstart;110 5.3.2;4.3.2 Design und Entwicklungsplanung;111 5.3.3;4.3.3 Design Input;111 5.3.4;4.3.4 Design Output;112 5.3.5;4.3.5 Design Reviews;113 5.3.6;4.3.6 Freigabe für die Vermarktung;114 5.4;4.4 Weg zu den Eckpunkten: Entwicklungsphasen;114 5.4.1;4.4.1 Vor
gehen nach einem Entwicklungsmodell;114 5.4.2;4.4.2 Design- und Entwicklungsphasen;116 5.5;4.5 Prozesse für die Entwicklung;126 5.5.1;4.5.1 Projektmanagement;126 5.5.2;4.5.2 Qualitätssicherung in der Entwicklung;131 5.5.3;4.5.3 Teilprozesse im Entwicklungsablauf und ihre Verbindungen;132 5.5.4;4.5.4 Unterstützende Entwicklungsprozesse;142 5.6;4.6 Software als Medizinprodukt;144 5.6.1;4.6.1 Besonderheiten für die Software;144 5.6.2;4.6.2 IT Security für Software in Medizinprodukten;147 5.7;4.7 Zusammenfassung;149 5.8;4.8 Literatur;150 6;GEP/GMP-konforme Produktionsanlagen;153 6.1;5.1 Einleitung;153 6.2;5.2 Rechtliche Grundlagen GEP/GMP;155 6.3;5.3 GEP/GMP-konforme Produktion;156 6.3.1;5.3.1 GMP-konforme Spezifikation von Anlagen;157 6.3.2;5.3.2 Qualifizierung und Validierung in der Produktion;159 6.3.3;5.3.3 Ablauf der Qualifizierung Qualifizierungsphasen;163 6.3.4;5.3.4 Risikobasierte Qualifizierung;170 6.4;5.4 GMP-konformes Anlagendesign;179 6.4.1;5.4.1 Anforderungen an Produktionsräume;180 6.4.2;5.4.2 Anforderungen an Produktionsanlagen;181 6.4.3;5.4.3 GMP-konforme technische Dokumentation;183 6.4.4;5.4.4 GMP-gerechte Kalibrierung;183 6.4.5;5.4.5 GMP-konforme Instandhaltung;185 6.5;5.5 Computervalidierung;189 6.5.1;5.5.1 Validierung Überblick;191 6.5.2;5.5.2 Validierungsansätze;193 6.5.3;5.5.3 Festlegung des Validierungsumfanges;195 6.5.4;5.5.4 Elektronische Aufzeichnungen und Unterschriften;196 6.5.5;5.5.5 Periodische Evaluierung;198 6.5.6;5.5.6 Lieferantenbewertung;198 6.5.7;5.5.7 Best Practice;200 6.6;5.6 Zusammenfassung;201 6.7;5.7 Literatur;202 7;Prozess- und Methodenvalidierung;205 7.1;6.1 Prozessvalidierung;205 7.1.1;6.1.1 Rechtliche Grundlagen, Normen und Richtlinien;206 7.1.2;6.1.2 Definition und Nutzen der Prozessvalidierung;207 7.2;6.2 Die Rolle von Prozessentwicklung und Risikomanagement;208 7.3;6.3 Potenzial und Stellenwert statistischer Methoden;209 7.4;6.4 Die Prozessvalidierung;211 7.4.1;6.4.1 Masterplanung;212 7.4.2;6.4.2 Ablauf der Prozessvalidie
rung;214 7.4.3;6.4.3 Planung, Durchführung und Abschluss;218 7.4.4;6.4.4 Besondere Rahmenbedingungen;225 7.4.5;6.4.5 Der Erhalt des validen Zustands;226 7.5;6.5 Methodenvalidierung;228 7.5.1;6.5.1 Zweck der Methodenvalidierung;228 7.5.2;6.5.2 Ablauf der Methodenvalidierung;229 7.6;6.6 Zusammenfassung;232 7.7;6.7 Literatur;233 8;Produktion und Prozesskontrolle gemäß cGMP;235 8.1;7.1 Grundlagen und Gesetze, Anforderungen;235 8.2;7.2 Wareneingang;237 8.2.1;7.2.1 Wareneingangsprozesse;237 8.2.2;7.2.2 Test und Inspektion von zugelieferten Produkten;238 8.2.3;7.2.3 Stichprobenprüfung;241 8.3;7.3 Herstellprozess;243 8.3.1;7.3.1 Mitarbeiterschulung;243 8.3.2;7.3.2 Anforderungen an den Arbeitsplatz und das Arbeitsumfeld;244 8.3.3;7.3.3 Monitoring von Umgebungsbedingungen;245 8.4;7.4 In-Prozess-Kontrolle;246 8.5;7.5 Endkontrolle;246 8.5.1;7.5.1 Kontrolle der Beschriftung und Verpackung;247 8.5.2;7.5.2 Produktfreigabe;247 8.5.3;7.5.3 Aufzeichnungen;248 8.5.4;7.5.4 Rückhaltemuster;250 8.6;7.6 Abweichungsmanagement;250 8.6.1;7.6.1 Rückweisung, Weiterverwendung, Sonderfreigabe;252 8.6.2;7.6.2 Geplante Abweichungen;254 8.7;7.7 Rückverfolgbarkeit;254 8.8;7.8 Mess- und Prüfmittel;256 8.8.1;7.8.1 Grundsätze;256 8.8.2;7.8.2 Prüfmittel Klassifizierung und Überwachung;257 8.8.3;7.8.3 Prüfmitteldokumentation;260 8.8.4;7.8.4 Vorgehensweise bei Abweichungen;261 8.8.5;7.8.5 Berechnung der nächsten Fälligkeit;262 8.8.6;7.8.6 Außerbetriebnahme von Prüfmitteln;264 8.8.7;7.8.7 Prüfmittel bei externen Lieferanten;265 8.9;7.9 Lagerung und Transport;267 8.10;7.10 Installation und Service;268 8.11;7.11 Zusammenfassung;268 8.12;7.12 Literatur;269 9;Lieferantenmanagement;271 9.1;8.1 Einleitung;271 9.2;8.2 Rechtliche Grundlagen;272 9.3;8.3 Lieferantenmanagementprozess;274 9.3.1;8.3.1 Planung;275 9.3.2;8.3.2 Risikobewertung;276 9.3.3;8.3.3 Vorauswahl möglicher Lieferanten;277 9.3.4;8.3.4 Lieferantenbewertung und -auswahl;281 9.3.5;8.3.5 Fixieren der Kontrollen;287 9.3.6;8.3.6 Laufende Messung und Bewer
tung der Lieferungen;289 9.3.7;8.3.7 Rückmeldung und Kommunikation;292 9.4;8.4 Zusammenfassung;293 9.5;8.5 Literatur;293 10;Korrektur- und Verbesserungsmanagement;295 10.1;9.1 Einleitung;295 10.2;9.2 Rechtliche Grundlagen;297 10.3;9.3 Phasen des Korrektur- und Verbesserungsprozesses;298 10.3.1;9.3.1 Planung;299 10.3.2;9.3.2 Messung und Analyse;301 10.3.3;9.3.3 Verbesserung;301 10.3.4;9.3.4 Managementreview;308 10.4;9.4 Zusammenfassung;309 10.5;9.5 Literatur;310 11;Behördenanforderungen und behördliche Inspektionen;311 11.1;10.1 Einleitung;311 11.2;10.2 Behördliche Zuständigkeiten in den deutschsprachigen Ländern (D_A_CH);312 11.2.1;10.2.1 Deutschland;312 11.2.2;10.2.2 Österreich;313 11.2.3;10.2.3 Schweiz;314 11.3;10.3 Arten von Inspektionen;314 11.3.1;10.3.1 Ablauf der Inspektion;315 11.3.2;10.3.2 Anlassbezogene Inspektion;316 11.3.3;10.3.3 Routineinspektion beim Hersteller;317 11.3.4;10.3.4 Routineinspektion beim Anwender/Betreiber;323 11.3.5;10.3.5 Dokumentation des Vigilanzsystems;325 11.3.6;10.3.6 Die FDA-Herstellerinspektion;328 11.4;10.4 Zusammenfassung;334 11.5;10.5 Literatur;335 12;Erfahrungsbericht eines Zulieferers;339 12.1;11.1 Einleitung;339 12.2;11.2 Der strategische Ansatz;340 12.3;11.3 Anforderungen an das QM-System eines Lieferanten in der Medizintechnik;342 12.4;11.4 Dokumentationsanforderungen;345 12.5;11.5 Risikomanagement des Lieferanten;347 12.6;11.6 Entwicklungsprozess eines Medizinproduktelieferanten;349 12.7;11.7 Herstellung von Medizinprodukten;351 12.7.1;11.7.1 Anforderungen an die Umgebungsbedingungen;351 12.7.2;11.7.2 Rückverfolgbarkeit;352 12.7.3;11.7.3 Fertigungsvorgaben und Arbeitsanweisungen;354 12.7.4;11.7.4 Qualitätssicherung;355 12.7.5;11.7.5 Wartung und Instandhaltung;356 12.8;11.8 Beschwerdemanagement eines Lieferanten;357 12.9;11.9 Validierung;359 12.10;11.10 Zusammenfassung;360 12.11;11.11 Literatur;360 13;Index;2


Dr. Johann Harer leitet die Bereiche Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Complaint Investigation und Regulatory Affairs, bei Roche Diagnostic Graz GmbH. Johann Harer ist Herausgeber und Autor dieses Werks und wird bei einzelnen Beiträgen durch ausgewiesene Experten aus Praxis und Wissenschaft unterstützt.

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Johann Harer „Anforderungen an Medizinprodukte“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein HERBST15 gilt bis einschließlich 02.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: