eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>
PORTO-
FREI

Kleine Schwester

Erzählung. Ausgezeichnet mit dem Wiesbadener Frauen-Krimi-P…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 12,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Kleine Schwester
Autor/en: Martina Borger, Maria Elisabeth Straub

ISBN: 3257233906
EAN: 9783257233902
Erzählung. Ausgezeichnet mit dem Wiesbadener Frauen-Krimi-Preis Agathe 2002.
11, 6 cm / 18, 3 cm / 1, 5 cm ( B/H/T ).
Diogenes Verlag AG

1. September 2004 - kartoniert - 224 Seiten

Es war alles so schön geplant: Die Jessens wollen dem fünfjährigen Heimkind Lotta ein neues Zuhause geben - und mit ihr endlich eine 'richtige' Familie werden. Doch mit dem Einzug von Lotta, Lillys "kleiner Schwester", beginnt eine Katastrophe, die unerbittlich auf ein erschreckendes Ende zusteuert. Nur die zwölfjährige Lilly versucht im letzten Moment, die Tragödie abzuwenden...
Die eine lebt in München, die andere an der dänischen Grenze, zwischen ihren Wohnorten liegen an die 1000 Kilometer, doch trotz dieser Entfernung sind Martina Borger und Maria Elisabeth Straub seit über 15 Jahren ein unzertrennliches Autorinnen-Duo. Nachdem sie Drehbücher für über 250 Stunden Fernsehprogramm geschrieben haben, schrieben sie 2001 mit 'Katzenzungen' ihren ersten Roman, der 2003 verfilmt wurde. Für ihre Erzählung 'Kleine Schwester' erhielten sie 2002 den Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden. Borger & Straub haben insgesamt vier Kinder, zwei Pferde, drei Katzen, einen Hund, zwei Klaviere und keinen einzigen akademischen Abschluß.

Kundenbewertungen zu Martina Borger, Mar… „Kleine Schwester“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 2 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Karin Fiedler - 13.04.2009 zu Martina Borger, Maria Elisabeth Straub „Kleine Schwester“
"Wir sind nur irgendwie ins Unglück geraten, alle zusammen. Wir haben nie etwas Böses gewollt, wir wollten nur eine glückliche Familie sein, sonst nichts." Mit diesen kindlichen Worten wird uns die Geschichte von der Ich-Erzählerin "Lilly" geschildert. Jetzt sitzt Lilly vor einem Polizeibeamten und schweigt und sämtliche Versuche sie zum reden zu bringen scheitern. Die 12jährige Lilly kann sich die unerbittliche Chronologie der Ereignisse, die zu dem Unglück geführt haben selbst nicht erklären. Sie kann sich nur erinnern und so schildert sie uns die verstörenden Ereignisse, aber auch die vielen Glücksmomente mit ihren Eltern. Beim lesen des Buches wird einem sehr schnell klar was die Familie in dieses Unglück gestürzt hat. Erst der unerfüllte Kinderwunsch von Lillys Mutter Ela. Sie hat sich so sehr zum vollkommenen Familienglück ein zweites Kind gewünscht. Doch Carl, Lillys Vater kann durch eine Krankheit keine Kinder mehr zeugen. Erst als sich die Familie entschließt ein Kind zu adoptieren scheint die Familienidylle wieder perfekt. Dagmar wird ausgesucht weil sie so süß ist, deren Vergangenheit scheint Ela völlig egal zu sein, sie kann weder richtig sprechen, noch essen. Zu Hause angekommen wird sie erst einmal umgetauft, Dagmar ist kein schöner Name, so soll die fünfjährige Dagmar ab sofort Lotta heißen. Dann zeigen sich auch schon die ersten Schwierigkeiten, Lotta ist zurückgeblieben und muss sich häufig übergeben und kann sich nicht richtig artikulieren. Was dieses Kind eigentlich bräuchte ist Geduld und Einfühlungsvermögen, am Anfang scheint es auch, dass Carl und Ela damit fertig werden, aber das ist nur Illusion.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll "Wir haben nie etwas Böses gewollt..." - von Rebecca v.d. Goltz (Akademische Buchhandlung Knodt) - 11.11.2006 zu Martina Borger, Maria Elisabeth Straub „Kleine Schwester“
"Wir haben nie etwas Böses gewollt sagt die 12jährige Lilly "wir wollten nur eine glückliche Familie sein, sonst nichts." Lilly erzählt in Rückblenden mit ihren kindlichen Worten von der anfänglichen Liebe zwischen ihrer schönen und kapriziösen Mutter Ela und dem Vater Carl. Von ihrer behüteten Kindheit in der einzig die Ruhelosigkeit der Mutter für Irritationen sorgt: Die glaubt nämlich nur ein zweites Kind mache alle zu einer richtigen Familie, und so kommt eine Tages das Pflegekind Lotta ins Haus. Der anfänglichen Euphorie weicht Frustration, denn Lotta entpuppt sich als anstrengendes und in seiner Entwicklung zurückgebliebenes Kind. Wie die Familie sich langsam isoliert und vereinsamt, wie die Psyche Elas immer mehr aus der Balance gerät, wie Lilly emotional unter schweren Schuldgefühlen leidet, wegen der Dinge, die zu Hause vorgehen - das alles schildern die beiden Autorinnen meisterhaft. Mit ihrer eleganten Prosa und profunden Kenntnis der menschlichen Seele mustern Borger & Straub gnadenlos scharfsinnig die weibliche Psyche, steigern die Spannung - und steuern ihre Geschichte schließlich kühl in ein unvermeidliches Verhängnis.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: