eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Thriller. Originaltitel: All the Missing Girls.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 12,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 15,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?
Autor/en: Megan Miranda

EAN: 9783641210656
Format:  EPUB
Thriller.
Originaltitel: All the Missing Girls.
Übersetzt von Elvira Willems, Cathrin Claußen, Megan Miranda
Penguin Verlag

13. November 2017 - epub eBook - 432 Seiten

15 Tage. 2 Freundinnen. 1 Mord.

Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: "Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen." Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann - Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen - das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte ...

Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist - und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah.

Das perfekte Geschenk: aufwendig veredelte Ausstattung


Megan Miranda hat am Massachusetts Institute of Technology Biologie studiert und ist heute hauptberuflich als Autorin tätig. Sie hat bereits mehrere Jugendromane veröffentlicht und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in North Carolina. »TICK TACK« ist ihr erster Thriller und wurde in den USA sofort ein riesiger Erfolg.
»Ein wahnsinnig guter Thriller, der unsere ganze Aufmerksamkeit fordert, weil wir uns erst an die Erzählweise gewöhnen müssen. Doch gerade die umgekehrte Erzählweise bringt mit jedem Kapitel neue Tiefe in die Figuren und es wird nach und nach klar, welche Gründe sie für ihr Handeln haben. Lassen Sie sich auf das Experiment ein: Erleben Sie Psychospannung 15 Tage rückwärts - es lohnt sich!«

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Megan Miranda „TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1 5 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll spannend erzählt - von Isabelle Wendler - 26.02.2018 zu Megan Miranda „TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?“
Auf Tick Tack war ich schon sehr gespannt da dieser Thriller mit einer neuen und interessanten Idee aufwartet. Und zwar wird dieses Buch rückwärts erzählt. Beginnend beim letzten Tag arbeitet man sich Schritt für Schritt nach vorne und erfährt so was wirklich passiert ist. Nic hat ihre Heimatstadt vor 10 Jahren nach einem schweren Schicksalsschlag verlassen. Ihre damalige beste Freundin Corinne verschwand eines Nachts und tauchte nicht mehr auf. Seitdem war Nic nie wieder zu Hause. Doch jetzt kehrt sie, aufgrund ihres kranken Vaters, zurück und muss sich erneut mit den Geschehnissen auseinandersetzen. Denn plötzlich verschwindet ein anderes Mädchen spurlos. Zuerst muss ich den Schreibstil des Buches hervorheben. Denn diesen fand ich von Beginn an einfach großartig. Megan Miranda schreibt sehr poetisch und bildhaft und mit wenigen Sätzen erschafft Sie eine mysteriöse und auch beklemmende Atmosphäre der man sich nicht entziehen kann. Man merkt richtig dieses Unterschwellige und das alles auf eine große Katastrophe zusteuert. Die Story war spannend und durch dieses rückwärts erzählen bekommt diese nochmal das gewisse Etwas. Es gab einige unvorhergesehene Momente, die diese Geschichte zu etwas Besonderem machen und man möchte gar nicht mehr aufhören mit lesen. Einzig die Charaktere blieben etwas farblos. So ganz konnte ich mich nicht in diese hineinversetzen und sie blieben die ganze Geschichte über sehr blass. Etwas mehr Tiefgang wäre besser gewesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Grundidee ist klasse - von Julia Lindner - 12.02.2018 zu Megan Miranda „TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?“
- nur mit der Umsetzung hapert es etwas. Nic kehrt nach zehn Jahren in ihre Heimatstadt zurück, als sie einen Hinweis auf den Verbleib ihrer vor eben diesen zehn Jahren verschwundenen Freundin Corinne erhält. Doch schon einen Tag später verschwindet das nächste Mädchen und die Suche beginnt.. Das Besondere an diesem Thriller besteht im Aufbau des Romans: Nach Tag 1, Nics Ankunft, springt die Geschichte zu Tag 15 und läuft von da an rückwärts. So weit, so spannend. In jedem Kapitel erhält man Tipps und Hinweise zu den betroffenen Personen und der Kreis der Verdächtigen wächst stetig an. Für mich war dieses Buch allerdings weniger ein Thriller als ein Psychogramm der Einwohner eines kleinen Städtchen des Mittleren Westens, in dem jeder jeden kennt und ein Leben allein durch Verdächtigungen zerstört werden kann. Dort zählen weniger Tatsachen als mehr die Gerüchte, die im Umlauf sind und wie man sie erzählt. Das Buch ist gut geschrieben, hat aber leider seine Längen. Man hätte es gut um ein Viertel kürzen können. Auch findet man unter den Figuren keine wirklichen Sympathieträger, die der Handlung Schwung verleihen könnten. Am schlimmsten finde ich jedoch, dass für mich das Ende nicht all meine offenen Fragen klären konnte und die Lösung des Falles bzw der Fälle nicht hundertprozentig logisch wirkte. Fazit: Das Buch ist gut, besticht allerdings mehr durch seinen unkonventionellen Aufbau als durch seinen Inhalt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Archer - 24.01.2018 zu Megan Miranda „TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?“
Nicolette hat vor zehn Jahren ihre Heimat verlassen und war nur noch selten in ihrer Stadt, um sich um ihren Vater zu kümmern, der dement ist. Sie kehrte Cooley Ridge den Rücken, als ihre beste Freundin spurlos verschwand und sie alle - ihre Freunde, ihr Bruder, ihr Vater - gefangen waren in einem Netz aus Intrigen und Gerüchten. Doch jetzt muss sie wieder nach Hause, denn ihr Vater muss unterschreiben, dass das Haus verkauft wird - sie haben kein Geld mehr, um ansonsten sein Heim zu bezahlen. Plötzlich verschwindet ein weiteres Mädchen, und es ist wie damals: Keiner weiß etwas, aber alle haben eine Ahnung. Es kann kein gutes Ende geben, und die Zeit läuft rückwärts. Natürlich läuft die Zeit nicht wirklich rückwärts, sie wird nur so erzählt. Zwei Wochen nach Nics Ankunft beginnt der eigentliche Teil der Geschichte, die immer weiter zurückgeführt wird, bis sich am Tag 1 das ganze Puzzle löst. Eigentlich eine coole Idee, aber sie kränkelt ein bisschen an dem, was allen diesen Frauenthrillern zu eigen ist: der mangelnden Spannung. Bei einem Buch mit über 400 Seiten, in der sich zwei Drittel lediglich mit Allerweltsleben und wenig Rückblicken beschäftigt wird, kommt irgendwann Langeweile auf. Die Spannung soll ja gerade durch die rückläufige Erzählweise gesteigert werden, aber dieser Ansatz funktioniert erst ab Tag 3. Bis dahin darf man sich durch 12 zähe Tage arbeiten, und da hilft es auch nicht, dass man ganz selten Einblicke in die Vergangenheit erhält. Von daher ist das Rückwärtserzählen eine nette Idee, aber sie zündete nicht wie erwartet, sodass man sie hinterher als sinnlos, nicht originell empfindet. Trotzdem ist das Buch gut geschrieben und hätte mit entsprechenden Kürzungen durchaus Spannung enthalten können.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tick Tack Wie lange kannst du lügen? - von nssa - 20.11.2017 zu Megan Miranda „TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?“
Ich hatte mich total auf dieses Buch gefreut. Ich fand die Idee eine Geschichte rückwärts aufzubauen und zu lesen eigentlich ganz interessant und mal was neues. Allerdings muss ich sagen das mich das ganze nicht wirklich überzeugt hat. Es fiel mir manchmal schwer das es nicht chronologisch geschrieben war. Das Buch ist in drei Teile geteilt im ersten und dritten liest man chronologisch und das erzählt im Prinzip auch alles was man wissen muss. Teil zwei nimmt die meisten Seiten des Buches ein und beschreibt die Geschehnisse rückwärts. So beginnen wir bei Tag 15 um am Ende bei Tag 1 anzukommen. Oft fand ich einige Tage verwirrend und ich musste aufpassen wo ich eigentlich bin. Es ist schon komisch erst das von morgen zu lesen und dann die Geschehnisse von heute. Dadurch fehlte es an manchen Stellen auch an der Spannung. Nicolette Farrell kommt nach Hause in ihr Elternhaus um dieses zum Verkauf anzubieten. Doch alles erinnert sie an früher und an eine Nacht die ihr Leben veränderte. Vor 10 Jahren ist ihre beste Freundin verschwunden und wurde nie gefunden. Nach Nics Rückkehr verschwindet wieder eine junge Frau. Diese hatte vor 10 Jahren Nic und ihren Freunden ein Alibi gegeben. Was steckt hinter den zwei verschwunden Frauen und was hat Nic ihre Familie und ihre Freunde damit zu tun? Eigentlich hätte es eine wirklich spannende Geschichte sein können, aber durch die fehlende Chronologie geht hier viel verloren. Auch lässt sich das Buch dadurch nicht ganz so flüssig lesen. Die einzelnen Kapitel waren zwar gut geschrieben aber sobald ein Wechsel zum vorigen Tag kam stockte der Lesefluss erstmal wieder etwas. Was mich auch störte ist, dass die Autorin sich oft an Kleinigkeiten oder Nebensächlichkeiten aufhielt. Das hat den Lesefluss zusätzlich geschmälert. Auch mit den Charakteren bin ich nicht wirklich warm geworden. Sie wurden zwar alle gut dargestellt, aber für mich persönlich war keiner dabei der mir wirklich sympathisch war oder mit dem ich mitfühlte. Was mir dagegen sehr gut an dem Buch gefallen hat war das Ende. Es war dann doch anders als ich erwartet hatte und hat ein anderes Licht auf die Geschichte geworfen. Alles in allem ist es ein Thriller, der dem Leser viel Aufmerksamkeit abverlangt etwas verwirrend ist, aber trotzdem was hatte. Auch wenn die Chronologische Reihenfolge fehlte war es doch interessant so ein Buch mal zu lesen. Obwohl ich denke das es da Autoren gibt die es vielleicht besser umgesetzt hätten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Etwas wirr... - von Igela - 16.11.2017 zu Megan Miranda „TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?“
Nicolette Farley lebt in Philadelphia und nimmt den Sommer über einen Auszeit, die sie in dem Städtchen in der Nähe von Colley Ridge, in dem sie aufgewachsen ist, verbringen wird. Der Vater leidet an Demenz und Bruder Daniel möchte das Elternhaus verkaufen. Nic tut sich schwer damit, zurückzukehren, denn die Erinnerungen an die Nacht als ihre beste Freundin Corinne verschwunden ist, tun weh.Noch immer denkt Nic an sie und rätselt, was genau damals geschah. Umso mehr, als Annaleise Carter verschwindet. Wieder verschwindet ein Mädchen in der Stadt und die Polizei tappt wieder im Dunkeln. Die Idee der Autorin, eine Geschichte, in der es um verschwundene Mädchen geht, rückwärts zu erzählen, hat mich neugierig gemacht. Ich habe mir vorgestellt, dass nach und nach eine spannende Geschichte aufgedeckt wird. Doch leider hat die Autorin es verpasst Spannung aufzubauen. Der Prolog startet im Jetzt und führt den Leser in die Lebensumstände von Nic ein. Sobald sie in ihrem Elternhaus ankommt, startet die eigentliche Geschichte mit Tag 14 und geht dann bis Tag 1 zurück. Erzählt wird also zuerst was 14 Tage später geschah und endet wieder dort wo alles begann, also bei der Ankunft im Elternhaus. Leider plätschert die Story und die Autorin verliert sich in Nebensächlichkeiten. Schade, denn das hat jede Menge Spannung genommen. Da die chronologische Ordnung fehlt, gibt es Tage, die sehr wirr sind. Es fehlt einfach der Bezug zum Geschehen vorher. Der rote Faden ist eigentlich nur durch Nics Erinnerungen an die Zeit, als Corinne verschwand, gegeben und das ist doch etwas mager. Allerdings tauchen diese Erinnerung übergangslos und zeitweise unpassend an der Stelle, an der sie eingefügt wurden, auf. Die Personenzahl ist überschaubar, mit all den Verwirrungen in der Handlung, hat sich die Autorin wenigstens da zurück gehalten. Allerdings waren mir gerade die Männer aus Nics Vergangenheit, die doch eine Rolle spielen, zu flach und zu wenig charakterisiert. Jackson¿.Daniel¿Taylor¿ein paar prägnante Merkmale mehr und sie wären nicht so oberflächlich geblieben. Der Schreibstil hat mir eigentlich gut gefallen. Das Buch liest sich trotzdem nicht flüssig, da wie oben erwähnt die Handlung wirr erschien. Die kurzen, einfachen Sätze und Wörter lesen sich zügig und man kommt schnell vorwärts. Das Thema Demenz , unter der Nics Vater leidet, wird gut in die Story eingewoben und zeigt dies Krankheit wie sie ist. Tage ,an denen der Patient in besserer Verfassung ist als an anderen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: