eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Fair Value Accounting in der US-amerikanischen Rechnungslegung

Analyse des SFAS 133.
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert) € 66,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Fair Value Accounting in der US-amerikanischen Rechnungslegung
Autor/en: Nikolaus Starbatty

ISBN: 3824482886
EAN: 9783824482887
Analyse des SFAS 133.
Auflage 2005.
Paperback.
Deutscher Universitätsverlag

28. Januar 2005 - kartoniert - 276 Seiten

Nikolaus Starbatty untersucht das fair value accounting in der US-amerikanischen Rechnungslegung anhand des SFAC 7, das die theoretische Basis für die Marktwertbilanzierung bildet. Die Konsequenzen der Marktwertbilanzierung werden auf der Grundlage des SFAS 133 analysiert, der das fair value accounting konsequent umsetzt. Ziel des Autors ist es, der oftmals normativ geprägten Diskussion des fair value accounting mittels der Übertragung finanzierungstheoretischer Erkenntnisse eine objektive Basis zu verschaffen.
1 Problemstellung.
2 Grundzüge der US-amerikanischen Rechnungslegung.
2.1 Normensetzungsprozess.
2.2 Instanzen der Normensetzung.
2.2.1 Securities and Exchange Commission.
2.2.2 American Institute of Certified Public Accountants.
2.2.3 Financial Accounting Standards Board.
2.2.3.1 Aufgaben des Financial Accounting Standards Board.
2.2.3.2 Statement of Financial Accounting Standards.
2.2.3.3 Statement of Financial Accounting Concepts.
2.2.3.4 FASB Technical Bulletins.
2.2.4 Emerging Issues Task Force.
2.2.5 Governmental Accounting Standards Board.
2.2.6 Sonstige Einflussgruppen.
2.3 Einfluss verschiedener Interessengruppen auf die US-GAAP.
2.4 Generally Accepted Accounting Principles.
2.5 Grundprinzipien der amerikanischen Rechnungslegung.
2.5.1 Historische Entwicklung.
2.5.2 Zielsetzung der Rechnungslegung.
2.5.3 Eigenschaften der Rechnungslegung.
2.5.3.1 Relevance und Reliability der Bilanzansätze.
2.5.3.2 Comparability und Consistency.
2.5.4 Cost-Benefit Relationship.
2.5.5 Materiality.
2.6 Kernelemente der US-amerikanischen Rechnungslegung.
2.6.1 Kategorisierung der Bilanzpositionen.
2.6.2 Ausmaß und Zeitpunkt der bilanziellen Erfassung.
2.6.3 Grundlegende Prinzipien der bilanziellen Wertansätze.
3 Fair Value Accounting.
3.1 Entwicklung des Fair Value Accounting in der US-amerikanischen Rechnungslegung.
3.2 Inhalt des Concept No. 7 und Einordnung in die US-GAAP.
3.3 Fair Values als Grundlage der Bilanzierung.
3.3.1 Methoden zur Bestimmung des Present Value.
3.3.2 Bestimmung der erwarteten Zahlungsströme.
3.3.3 Bestimmung des risikoadäquaten Opportunitätskostensatzes.
3.3.4 Einfluss subjektiver Elemente auf die Bewertung.
3.3.5 Entity Specific Measurement versus Fair Value.
3.4 Ansatz der Verbindlichkeiten zum Fair Value.
3.4.1 Verschiebung der relativen Positionen von Eigen- und Fremdkapitalgebern.
3.4.2 Analyse des Fair Value Accounting im Bilanzzusammenhang.
3.4.2.1 Auswirkungen der Bonitätsänderungen auf den Wertansatz der Aktiva.
3.4.2.2 Optionscharakter des Eigenkapitals.
3.4.2.3 Verschiebung der relativen Positionen von Eigen- und Fremdkapitalgebern.
3.4.2.4 Elastizität der Aktiva.
3.4.3 Die Berücksichtigung alternativer Kreditgeber.
3.4.4 Unvereinbarkeit mit den Regelungen zur Abbildung von Finanzinstrumenten.
3.4.5 Sonstige Verbindlichkeiten.
3.4.6 Behandlung zwischenzeitlicher Wertschwankungen.
3.5 Present Value unsicherer zukünftiger Verpflichtungen.
3.5.1 Vorgehensweise zur Bestimmung des Present Value.
3.5.2 Zukünftige Verpflichtungen gegenüber Dritten.
3.5.3 Wiederaufarbeitungsarbeiten.
3.6 Abbildung von Hedgingbeziehungen.
3.7 Beurteilung des Fair Value Accounting.
4 Die bilanzielle Behandlung von Derivaten in der US-amerikanischen Rechnungslegung.
4.1 Grundformen derivativer Instrumente.
4.1.1 Unbedingte Termingeschäfte.
4.1.2 Bedingte Termingeschäfte.
4.1.3 Swaps.
4.1.4 Termingeschäfte in der US-amerikanischen Rechnungslegung.
4.2 Die bilanzielle Abbildung derivativer Instrumente.
4.2.1 Derivative Instrumente gemäß SFAS 133.
4.2.1.1 Definition.
4.2.1.2 Ausnahmetatbestände.
4.2.2 Fair Value Accounting gemäß SFAS 133.
4.2.2.1 Widersprüche zum SFAC 7.
4.2.2.2 Fair Falue gemäß SFAS 107.
4.2.3 Bilanzansatz derivativer Instrumente.
4.2.3.1 Fair Value Hedge.
4.2.3.1.1 Anforderungen an Fair Value Hedges.
4.2.3.1.2 Praktische Umsetzung eines Fair Value Hedge.
4.2.3.2 Cash Flow Hedge.
4.2.3.2.1 Anforderungen an Cash Flow Hedges.
4.2.3.2.2 Praktische Umsetzung eines Cash Flow Hedge.
4.2.3.3 Foreign Currency Hedges.
4.2.3.3.1 Foreign Currency Fair Value Hedges.
4.2.3.3.2 Foreign Currency Cash Flow Hedges.
4.2.3.3.3 Hedges Of The Foreign Currency Exposure Of A Net Investment In A Foreign Operation.
4.2.4 Kritische Aspekte des SFAS 133.
4.2.4.1 Hedge-Effektivität.
4.2.4.2 Berücksichtigung zwischenzeitlicher Wertänderungen.
4.2.4.3 Bestimmung des Fair Value.
4.2.4.4 Zweckgebundener Ansatz von Bewertungseinheiten.
4.2.4.5 Auflösung eines Cash Flow Hedge einer zinstragenden Position.
4.3 Bilanzielle Darstellung von Embedded Derivatives.
4.3.1 Charakteristika strukturierter Produkte.
4.3.2 Bilanzielle Abbildung hybrider Instrumente gemäß SFAS 133.
4.3.2.1 Charakter des Host Contract.
4.3.2.2 Identifizierung eines Embedded Derivative.
4.3.2.3 Wertaufteilung auf die Komponenten.
4.3.2.4 Clearly And Closely Related-Eigenschaft.
4.3.2.4.1 Interest Rate Indices.
4.3.2.4.2 Inflation Indexed Interest Payments.
4.3.2.4.3 Credit-Sensitive Payments.
4.3.2.4.4 Calls And Puts On Debt Instruments.
4.3.2.4.5 Term Extending Options.
4.3.2.4.6 Floors, Caps, And Collars.
4.3.2.5 Kombination mehrerer Embedded Derivatives.
4.3.2.6 Nachträgliche Ergänzungen der Vertragskonstruktion.
4.3.2.7 Währungsbezogene Embedded Derivatives.
4.3.3 Exemplarische Darstellung ausgewählter Instrumente.
4.3.3.1 Indexanleihen.
4.3.3.1.1 Trade Securities.
4.3.3.1.2 Available-For-Sale Securities.
4.3.3.1.3 Held-To-Maturity Securities.
4.3.3.2 Wandel- und Optionsanleihen.
4.3.3.2.1 Bilanzierung beim Investoren.
4.3.3.2.2 Bilanzierung beim Emittenten.
4.3.3.3 Kombination verzinslicher Instrumente mit unbedingten Aktientermingeschäften.
4.3.3.4 Warenpreisabhängige hybride Instrumente.
4.3.3.5 Kreditderivate.
4.3.4 Ausnahmeregelungen.
4.3.4.1 Inverse Floater.
4.3.4.2 Rentenversicherungskontrakte.
4.3.4.3 Sonstige Versicherungskontrakte.
5 Zusammenfassung.
Quellenverzeichnis.
Dr. Nikolaus Starbatty promovierte bei Prof. Dr. Manfred Steiner am Lehrstuhl für Finanz- und Bankwirtschaft der Universität Augsburg. Er ist Mitarbeiter in der Grundsatzabteilung Rechnungslegung der Siemens AG.
Kundenbewertungen zu Nikolaus Starbatty „Fair Value Accounting in der US-amerikanischen Rechnungsleg…
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: