eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Searching for Justice After the Holocaust

Fulfilling the Terezin Declaration and Immovable Property R…
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub- und DRM-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Adobe DRM-Kopierschutz

eBook epub € 79,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Searching for Justice After the Holocaust
Autor/en: Michael J. Bazyler, Kathryn Lee Boyd, Kristen L. Nelson, Rajika L. Shah

EAN: 9780190923082
Format:  EPUB
Fulfilling the Terezin Declaration and Immovable Property Restitution.
Sprache: Englisch.
Familiy Sharing: Nein
Oxford University Press

11. Dezember 2018 - epub eBook - 504 Seiten

  • Empfehlen
The Nazis and their state-sponsored cohorts stole mercilessly from the Jews of Europe. In the aftermath of the Holocaust, returning survivors had to navigate a frequently unclear path to recover their property from governments and neighbors who had failed to protect them and who often had been complicit in their persecution. While the return of Nazi-looted art has garnered the most media attention, and there have been well-publicized settlements involving stolen Swiss bank deposits and unpaid insurance policies, there is a larger piece of Holocaust injustice that has not been adequately dealt with: stolen land and buildings, much of which today still remain unrestituted. This book is about the less publicized area of post-Holocaust restitution involving immovable (real) property confiscated from European Jews and others during World War II.

In 2009, 47 countries convened in Prague to deal with the lingering problem of restitution of pre-war private, communal and heirless property stolen in the Holocaust. The outcome was the issuance by 47 states of the Terezin Declaration on Holocaust Era Assets and Related Issues, which aimed, among other things, to "rectify the consequences" of the wrongful property seizures. This book sets forth the legal history of Holocaust immovable property restitution in each of the Terezin Declaration signatory states. It also analyses how each of the 47 countries has fulfilled the standards of the Guidelines and Best Practices of the Terezin Declaration, issued in 2010 in conjunction with the establishment of the European Shoah Legacy Institute (ESLI) to monitor compliance. The book is based on the Holocaust (Shoah) Immovable Property Restitution Study commissioned by ESLI, written by the authors and issued in Brussels in 2017 before the European Parliament.
Acknowledgments
Foreword
Preface
Table of Cases
Table of Legislation
Introduction
Chapter 1: Albania
Chapter 2: Argentina
Chapter 3: Australia
Chapter 4: Austria
Chapter 5: Belarus
Chapter 6: Belgium
Chapter 7: Bosnia & Herzegovina
Chapter 8: Brazil
Chapter 9: Bulgaria
Chapter 10: Canada
Chapter 11: Croatia
Chapter 12: Cyprus
Chapter 13: Czech Republic
Chapter 14: Denmark
Chapter 15: Estonia
Chapter 16: Finland
Chapter 17: France
Chapter 18: Germany
Chapter 19: Greece
Chapter 20: Hungary
Chapter 21: Ireland
Chapter 22: Israel
Chapter 23: Italy
Chapter 24: Latvia
Chapter 25: Lithuania
Chapter 26: Luxembourg
Chapter 27: Macedonia
Chapter 28: Malta
Chapter 29: Moldova
Chapter 30: Montenegro
Chapter 31: Netherlands
Chapter 32: Norway
Chapter 33: Poland
Chapter 34: Portugal
Chapter 35: Romania
Chapter 36: Russia
Chapter 37: Serbia
Chapter 38: Slovakia
Chapter 39: Slovenia
Chapter 40: Spain
Chapter 41: Sweden
Chapter 42: Switzerland
Chapter 43: Turkey
Chapter 44: United Kingdom
Chapter 45: Ukraine
Chapter 46: United States
Chapter 47: Uruguay
Conclusion
Index
Michael J. Bazyler is Professor of Law and The 1939 Society Scholar in Holocaust and Human Rights Studies at the Fowler School of Law, Chapman University. He is the author of Holocaust Justice: The Battle for Restitution in America's Courts (2003), Holocaust Restitution: Perspective on the Litigation and its Legacy (co-authored with Roger Alford, 2006), Forgotten Trials of the Holocaust (co-authored with Frank Tuerkheimer, 2014), and numerous articles on international human rights law. He has testified before Congress and his writings have been cited by the United States Supreme Court.

Kathryn Lee Boyd is a transnational litigator and trial lawyer with more than 25 years of experience handling matters involving international law and foreign affairs, cross-border disputes, foreign property restitution law, international human rights, and complex commercial litigation and arbitration. She was a tenured faculty member of Pepperdine Law School, specializing in International Litigation and Civil Procedure. She has also served in government as a criminal prosecutor in the New York County District Attorney's Office and clerked for the Honorable Hector M. Laffitte, U.S. District Court for the District of Puerto Rico, and by designation to U.S. Court of Appeals for the First Circuit.

Kristen L. Nelson is the Project Manager, Lead Researcher of the Holocaust Immovable Property Restitution Study at the European Shoah Legacy Institute.

Rajika L. Shah is Deputy Director, Center for the Study of Law and Genocide, Loyola Law School. She is a Los Angeles-based lawyer and advocate focused on international human rights and Armenian genocide-related work.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook am PC/Laptop aus dem eBook.de-Shop herunter und übertragen Sie es anschließend per USB-Kabel auf einen eBook-Reader mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt im Browser mit dem tolino webreader, der in Ihrem eBook.de-Konto verlinkt ist. Oder laden Sie die Datei herunter und öffnen Sie das eBook in der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Michael J. Bazyler,… „Searching for Justice After the Holocaust“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: