eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Das Licht in meiner Dämmerung

2. Auflage. Paperback.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 13,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Das Licht in meiner Dämmerung
Autor/en: Sarah Saxx

ISBN: 3748181256
EAN: 9783748181255
2. Auflage.
Paperback.
Books on Demand

18. Januar 2019 - kartoniert - 404 Seiten

Als Dunkelheit über sie hereinbricht, wird sie zum Licht in seiner Dämmerung
Eleonore Zander hat nicht nur den für sie wichtigsten Menschen verloren, sondern muss auch um ihr eigenes Leben fürchten. Auf der Flucht trifft sie auf den mürrischen Ethan McConnor, der zurückgezogen in den Wäldern am Fuße der Rocky Mountains lebt. Er bietet ihr Zuflucht an, als sie schwer traumatisiert und zu Tode verängstigt am Straßenrand kauert. Mit seinen langen Haaren und dem dichten Bart wirkt er eher wild als vertrauenserweckend. Sein Blick ist düster, beinahe angsteinflößend, und doch bleibt Eleonore nichts anderes übrig, als ihm zu vertrauen.
Fernab der Zivilisation begibt sie sich in den Schutz dieses Mannes, dessen raue Schale sie nach und nach durchdringt. Aus Angst wird Neugierde. Aus Neugierde Interesse. Und aus Interesse Wertschätzung sowie eine tiefe Zuneigung, mit der sie beide nicht gerechnet haben. Besonders Ethan nicht, der seit seiner Kindheit niemandem wirklich nahe sein kann. Trotzdem gelingt es Eleonore, sein versteinertes Herz auf eine Weise zu berühren, dass er sie um jeden Preis vor der drohenden Gefahr retten will. Zur Not auch mit seinem Leben.
Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.
Kundenbewertungen zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 22 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Was Liebe alles erreichen kann - von Niknak - 08.03.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Inhalt: (Klappentext) Eleonore Zander hat nicht nur den für sie wichtigsten Menschen verloren, sondern muss auch um ihr eigenes Leben fürchten. Auf der Flucht trifft sie auf den mürrischen Ethan Mc Connor, der zurückgezogen in den Wäldern am Fuße der Rocky Mountains lebt. Er bietet ihr Zuflucht an, als sie schwer traumatisiert und zu Tode verängstigt am Straßenrand kauert. Mit seinen langen Haaren und dem dichten Bart wirkt er eher wild als vertrauenserweckend. Sein Blick ist düster, beinahe angsteinflößend, und doch bleibt Eleonore nichts anderes übrig, als ihm zu vertrauen. Fernab der Zivilisation begibt sie sich in den Schutz dieses Mannes, dessen raue Schale sie nach und nach durchdringt. Aus Angst wird Neugierde. Aus Neugierde Interesse. Und aus Interesse Wertschätzung sowie eine tiefe Zuneigung, mit der sie beide nicht gerechnet haben. Besonders Ethan nicht, der seit seiner Kindheit niemandem wirklich nahe sein kann. Trotzdem gelingt es Eleonore, sein versteinertes Herz auf eine Weise zu berühren, dass er sie um jeden Preis vor der drohenden Gefahr retten will. Zur Not auch mit seinem Leben. Mein Kommentar: Ich bin schon lange ein großer Fan von Sarah Saxx und hatte daher auch hohe Erwartungen an ihr neues Buch, welche sie voll und ganz erfüllen konnte. Sie hat wie immer einen sehr flüssigen und lebendigen Schreibstil und die Emotionen kommen gut beim Leser an. Ich fand es sehr schön, dass die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Ethan und Eleonore geschrieben ist. So lernte man beide sehr gut kennen und erfuhr viel über deren Gefühle und Gedanken. Ich fand es schön so richtig mit ihnen mitfiebern zu können. Mit Eleonore und Ethan hat sie zwei ganz besondere Charaktere geschaffen, welche beide kein Vertrauen mehr zu ihren Mitmenschen haben und schlimme Dinge erlebt haben. Gemeinsam begeben sie sich in eine Zukunft und lernen wieder Vertrauen aufzubauen. Beide haben eine schwierige Vergangenheit und dennoch können sie sich gegenseitig helfen, um wieder positiv in die Zukunft zu blicken. Diese Entwicklung kann man bei beiden sehr gut nachvollziehen und man merkt, wie sie sich langsam wieder öffnen. Dadurch, dass sie dem anderen helfen wollen, lernen sie mit ihren eigenen Problemen umzugehen, was ich sehr schön fand. Man braucht einen Partner im Leben zu dem man Vertrauen hat und dann kann man alle Hindernisse überwinden. Aber nicht nur die Hauptprotagonisten sind sehr schön und mit viel Tiefe beschrieben, sondern auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. Allen voran Heathcliff, der immer zur Stelle ist, wenn einer der beiden ein Problem hat und Hilfe oder auch nur einen Rat braucht. Er ist so etwas wie ein väterlicher Freund, der immer zur richtigen Zeit zur Stelle ist. Das fand ich sehr schön beschrieben. Dennoch gab es immer wieder Rückschläge und Eleonore und Ethan mussten immer wieder aufs Neue mit ihren eigenen Dämonen kämpfen. Allerdings merkte man auch, dass sie sich gegenseitig Halt gaben, um mit den Situationen besser umgehen zu können. Mein Fazit: Eine sehr schöne Liebesgeschichte, die sich aber nur langsam entwickeln kann, da beide Hauptprotagonisten sehr viele eigene Probleme haben, die sie erst überwinden müssen. Ob ihnen das gelingt und sie dann zu einem Happy End kommen, muss jeder selbst herausfinden. Aber ich kann nur sagen, dass es sich lohnt auf diese Entdeckungsreise zu gehen. Ganz liebe Grüße, Niknak
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Liebe- kann selbst die bösartigsten Dämonen in dir zu wunderschönen Schmetterlin - von CutenessOverload - 04.03.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Cover und Titel: Auch wenn das Cover ganz einfach und simpel ist, finde ich es traumhaft und bildschön. Titel passt perfekt. Um was gehts?: (dem Klappentext entzogen) Als Dunkelheit über sie hereinbricht, wird sie zum Licht in seiner Dämmerung Eleonore Zander hat nicht nur den für sie wichtigsten Menschen verloren, sondern muss auch um ihr eigenes Leben fürchten. Auf der Flucht trifft sie auf den mürrischen Ethan McConnor, der zurückgezogen in den Wäldern am Fuße der Rocky Mountains lebt. Er bietet ihr Zuflucht an, als sie schwer traumatisiert und zu Tode verängstigt am Straßenrand kauert. Mit seinen langen Haaren und dem dichten Bart wirkt er eher wild als vertrauenserweckend. Sein Blick ist düster, beinahe angsteinflößend, und doch bleibt Eleonore nichts anderes übrig, als ihm zu vertrauen. Fernab der Zivilisation begibt sie sich in den Schutz dieses Mannes, dessen raue Schale sie nach und nach durchdringt. Aus Angst wird Neugierde. Aus Neugierde Interesse. Und aus Interesse Wertschätzung sowie eine tiefe Zuneigung, mit der sie beide nicht gerechnet haben. Besonders Ethan nicht, der seit seiner Kindheit niemandem wirklich nahe sein kann. Trotzdem gelingt es Eleonore, sein versteinertes Herz auf eine Weise zu berühren, dass er sie um jeden Preis vor der drohenden Gefahr retten will. Zur Not auch mit seinem Leben. Wie ist es geschrieben?: Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Die Beschreibungen sind detailliert und bildhaft genug um gleich in der Story zu sein. Charaktere: Ich finde, dass Eleonore so eine richtig starke Persönlichkeit und Charakter hat. Ihr ist ziemlich viel schlechtes wieder fahren und sie hält wacker durch. Auch wenn es mal so scheint als ob es ihr schlecht gehen würde, sie steht immer und immer wieder auf und kämpft für ihr Leben. Ethan.. Ich sehe es jetzt schon. Die vielen Vorwürfe am Anfang über ihn :D Ich rate euch- bedenkt die Vorwürfe noch einmal. Auch wenn er sich manchmal wie ein Arschloch benimmt, steckt etwas hinter seinem Verhalten. Das wird man nach und nach verstehen. Und am Ende werdet ihr ihn lieeeben :D Nein, das ist mein ernst. Du glaubst mir nicht? Dann überzeuge dich selbst ;) Mein Fazit: Ein Roman voller Emotionen, Spannung und ganz viel Abenteuer. Mit reinem Gewissen weiter zu empfehlen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Emotionen pur - von micjule - 28.02.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Das schöne Cover des Buches hat mich sofort angesprochen und ich kann sagen, dass die Geschichte mindestens genauso schön ist. Eleonore hat ihren Zwillingsbruder verloren und muss nun auch um ihr eigenes Leben kämpfen, denn die Mörder ihres Bruders sind hinter ihr her um auch sie zu ermorden. Auf ihrer Flucht wird sie von Ethan aufgesammelt, der sie mit zu sich nimmt und ihr so eine Versteckmöglichkeit bietet. Eleonore hat zu Beginn Schwierigkeiten, sich mit dem mürrischen Einsiedler anzufreunden, doch schon bald ändert sich das Verhältnis der beiden gewaltig. Die Geschichte war durchgehend spannend und sehr emotional. Ich war ganz gefesselt davon und habe jede Sekunde mitgefiebert. Auch die Protagonisten fand ich auf Anhieb sympathisch. Bei Ethan habe ich mich zuerst etwas schwer getan, da er sehr abweisend war, aber auch bei ihm habe ich von Anfang an gemerkt, dass er im Grunde ein netter Kerl mit einer schwierigen Vergangenheit ist. Eleonore musste viel durchmachen aber sie hatte wahnsinniges Glück, dass sie auf diesem steinigen Weg vielen netten Menschen begegnet ist. Es ist eine durchweg gelungene Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön und flüssig. Ich bin total begeistert von dem Buch und finde es hat die 5 Sterne mehr als verdient.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein Auf und Ab, zum Schluss aber sehr emotional - von Anke80 - 24.02.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Das Cover ist ein Traum und hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich liebe die Farben, es ist nicht überladen und der schlichte Titel ist einfach toll. Es geht um Eleonore, die nach traumatischen Erlebnissen auf der Flucht durch eine ihr unbekannte Gegend ist. Am Straßenrand wird sie völlig entkräftet und verwahrlost von Ethan aufgelesen, der sich eher unfreiwillig und mürrisch um sie kümmert. Nachdem die Polizei der Meinung ist, dass sie vorerst bei Ethan in der Wildnis am Sichersten aufgehoben ist, darf sie bei ihm wohnen und die beiden nähern sich einander¿ Die Geschichte wird sowohl aus Ethans, als auch aus Eleonores Sicht erzählt. So kann man sich sehr gut in beide Charaktere hineinversetzten. Eleonore mochte ich sofort. Sie tut mir unendlich leid und musste so viel durchmachen. Sie hat ein Trauma und ist nun ziemlich auf sich allein gestellt, abhängig von einem fremden. Trotzdem lässt sie alles mit sich geschehen, fügt sich in ihre neue Umgebung ein und tut was man von ihr verlangt. Ethan hingegen war mir anfangs zu rau und auch gemein. Klar hat auch er viel durchgemacht und hat sein Kindheitstrauma nicht verarbeitet, aber trotzdem fand ich einige seiner Reaktionen und Handlungen einfach übertrieben und fies gegenüber El. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch die Seiten fliegen nur so dahin. Am Anfang gab es mir einfach zu viele Ungereimtheiten und auch Logikfehler. Das letzte Drittel dagegen fand ich richtig gut, emotional und tränenreich. Insgesamt ein netter Liebesroman für verregnete Stunden. Fazit: Ein Auf und Ab, zum Schluss aber sehr emotional
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein Auf und Ab, zum Schluss aber sehr emotional - von Anke80 - 24.02.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Das Cover ist ein Traum und hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich liebe die Farben, es ist nicht überladen und der schlichte Titel ist einfach toll. Es geht um Eleonore, die nach traumatischen Erlebnissen auf der Flucht durch eine ihr unbekannte Gegend ist. Am Straßenrand wird sie völlig entkräftet und verwahrlost von Ethan aufgelesen, der sich eher unfreiwillig und mürrisch um sie kümmert. Nachdem die Polizei der Meinung ist, dass sie vorerst bei Ethan in der Wildnis am Sichersten aufgehoben ist, darf sie bei ihm wohnen und die beiden nähern sich einander¿ Die Geschichte wird sowohl aus Ethans, als auch aus Eleonores Sicht erzählt. So kann man sich sehr gut in beide Charaktere hineinversetzten. Eleonore mochte ich sofort. Sie tut mir unendlich leid und musste so viel durchmachen. Sie hat ein Trauma und ist nun ziemlich auf sich allein gestellt, abhängig von einem fremden. Trotzdem lässt sie alles mit sich geschehen, fügt sich in ihre neue Umgebung ein und tut was man von ihr verlangt. Ethan hingegen war mir anfangs zu rau und auch gemein. Klar hat auch er viel durchgemacht und hat sein Kindheitstrauma nicht verarbeitet, aber trotzdem fand ich einige seiner Reaktionen und Handlungen einfach übertrieben und fies gegenüber El. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch die Seiten fliegen nur so dahin. Am Anfang gab es mir einfach zu viele Ungereimtheiten und auch Logikfehler. Das letzte Drittel dagegen fand ich richtig gut, emotional und tränenreich. Insgesamt ein netter Liebesroman für verregnete Stunden. Fazit: Ein Auf und Ab, zum Schluss aber sehr emotional
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine gesunde Prise Spannung mit viel Liebe gewürzt - von Melanie E. - 18.02.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Mehrfach fiel mir Das Licht in meiner Dämmerung auf diversen Plattformen im Internet auf und als es Schnäppchen für 0,99€ käuflich zu erwerben war, schlug ich zu. Im Nachhinein hätte ich auch mehr bezahlt ohne Reue, denn der Roman der Autorin Sarah Saxx konnte mich überzeugen durch Warmherzigkeit und eine gewisse Spannung, die in der Liebesgeschichte reichlich vorhanden ist. Ich hatte tatsächlich eine sehr hohe Erwartung, die nicht enttäuscht wurde, wobei es auch der erste Eindruck des Covers war, welches mich regelrecht zum Kauf nötigte. Ich bin normalerweise nicht diejenige, die sich im Internet umwerben lässt, aber durch die vielen Begeisterungsstürme rund um den Roman, ließ ich mich anstecken und war der Story relativ schnell verfallen. Es beginnt rasant und macht auf schmerzliche Weise bewusst, wie schnell ein Leben enden kann. Gerade eben noch in einem Juwelierladen und kurze Zeit später auf der Flucht vor den Mördern ihres Bruders. Der Schmerz und die Trauer wird schnell deutlich, ebenso ein Überlebenswillen. Eleonore kann sich aus den Fängen der Entführer befreien, um dann gleich in die Fänge von Ethan zu gelangen, der alles daransetzt, Eleonore zu beschützen. Um sich selbst zu schützen, errichtet er zunächst innerlich einige Mauern, denn auch ihm ist schlimmes widerfahren. Logisch, dass sich Eleonore und Ethan ineinander verlieben und es auch mitunter ziemlich heiß wird, aber damit rechnet man ja als Leser_in, wenn man sich einem Liebesroman widmet. Zudem ist Das Licht in meiner Dämmerung sehr klischeelastig, wobei dieses nicht störend einwirkt, sondern das Gesamtergebnis einer wirklich außergewöhnlichen Liebesgeschichte wird. Zwei Menschen, die grausames erlebt haben, finden zueinander und geben sich gegenseitig Halt und Stärke, wie kann dieses negative Auswirkungen auf die Leserschar haben? Letztendlich ein gelungener Frauenroman, der gerade durch seine Protagonisten mit ihren Ecken und Kanten ein rundes Leseerlebnis boten. Gerne eine Leseempfehlung!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein durchschnittliches Buch mit ein paar Schwächen - von lesebiene - 08.02.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Meine Meinung zum Buch: Für mich klang dieses Buch wirklich sehr vielversprechend, nach einer Mischung aus Spannungsroman, Liebesgeschichte und dem gewissen prickelnden etwas, gepaart mit spannenden Momenten. Was ich bekam war leider ein sehr trivialer Schreibstil, ein übermäßig konstruierten Plot, dem an der ein oder anderen Stelle zu häufig die Logik abhanden kommt und solide ausgearbeitete Charaktere, die allerdings für mich auch die Schwächen im stilistischen Aufbau nicht ausbügeln konnten. Der größte Pluspunkt der Geschichte ist sicherlich die durchaus wirkende Atmosphäre, die eine tragende Rolle einnimmt, wenn man über die konstruierten Logikfehler hinwegsehen kann. Fazit: Alles in allem ein durchschnittliches Buch mit einigen Schwächen, welches allerdings durch die Atmosphäre überzeugen kann
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Packende Liebesgeschichte - von Lesemone - 06.02.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
In abwechselnden Kapiteln kommen hier die beiden Protagonisten Eleanore und Ethan zu Wort. Stück für Stück geben sie Dinge aus ihrer Vergangenheit preis und es wird deutlich, dass beide ziemlich schlimme Dinge erlebt haben. Das Setting im Baumhaus hat mir sehr gut gefallen, das war mal was anderes und ich konnte es mir durch die detaillierten Beschreibungen sehr gut vorstellen. Mir hat der Weg der Liebesgeschichte gut gefallen. Er ist holprig und hat einige Wendungen im Gepäck. Nicht alles erschien mir so ganz realistisch, aber ich verbuche das mal unter künstlerischer Freiheit. Hier waren auch die Nebencharaktere interessant gestaltet und sehr liebenswert. Durch die flotte Schreibweise der Autorin, habe ich mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten gefühlt, obwohl ich mir den Ausgang schon so vorgestellt hatte. Ein sehr schönes Buch, wenn man dramatische Liebesgeschichten mag!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll HOCH ÜBER DEN WÄLDERN - von ZUMMI - 29.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Von Anfang an ist man als Leser in dieser atemberaubenden Geschichte gefesselt. Alles sollte an diesem Tag so schön werden. Lennard will seine Becca heiraten und betritt an diesem Tag das Juweliergeschäft mit seiner Schwester Eleonore. Dann wie ein Hammerschlag der Überfall auf das Geschäft. Vor den Augen der Schwester wird Lennard von den Räubern brutal misshandelt und erschossen. Sie wird als Geisel genommen und entführt. Mit großem Glück kann die junge Frau ihren Peinigern entkommen und kommt bei dem kauzigen, eigenbrödlerischen Ethan unter. Doch ist sie in diesem Baumhaus hoch über den Wäldern wirklich sicher? Die Menschen schließt sie in ihr Herz. Der Sheriff und die Polizei können die Täter noch nicht dingfest machen. Zwischen Ethan und Eleonore entwickelt sich eine tiefe und starke Liebe. Doch alles ist nicht so einfach und die beiden haben mit allerlei Herausforderungen und Gefahren zu kämpfen. Ein starker, dichter Roman. Spannung und Erwartung reichen sich hier die Hand. Ein schneller und prägnanter Schreibstil runden dieses fantastische Leseereignis sehr gut ab und zwingen so zum weiter lesen. Sowohl Krimifans, als auch Freunde der erotischen Literatur kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ein wirklich prickelndes Lesevergnügen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Das Licht in meiner Dämmerung - von zitroenchen - 27.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Eleonore erlebt das Schlimmste, was ein Mensch erleben kann. Auf ihrer Flucht trifft sie auf Ethan, dem sie auf Anhieb vertraut. Ethan nimmt sie zu sich und beschützt sie. Ganz langsam taut Ethan auf und Eleonore kämpft sich zurück ins Leben. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten geschrieben. Durch das Cover denkt man an einen simplen Liebesroman. Aber der Roman ist soviel mehr. Tiefgründig, ergreifend, spannend, einfach fesselnd. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig. Ethan und Eleonore müssen mit ihrer Vergangenheit kämpfen, das Leben akzeptieren und überleben. Über allem steht die Liebe, das Vertrauen und die Hoffnung. Beide sind so tolle realistische und starke Protagonisten!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Positiv überrascht! - von Anonym - 24.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Ich kannte die Autorin Sarah Saxx bislang nur durch ihre "Kings of Hearts"-Reihe und die "Dirty, Rich & Thug"-Trilogie, allesamt Liebesgeschichten mit sehr eindrücklichen erotischen Szenen. Daher hatte mich das zarte Cover von "Das Licht in meiner Dämmerung" sehr überrascht und neugierig gemacht. Bei den heftigen Entführungsszenen zu Beginn befürchtet ich schon als nächstes brutale Vergewaltigungsszenen al la "Dirty", doch Protagonistin Eleonore Zander wird aus ihrer Notlage gerettet, auch wenn ihr Held Ethan McConnor nicht gerade ein sehr einnehmendes Verhalten an den Tag legt und alles andere als vertrauenserweckend ausschaut. Dennoch bietet er ihr auch nach ihrer Rettung eine Zuflucht, als sie untertauchen muss. Der Klappentext schreibt: "Aus Angst wird Neugierde. Aus Neugierde Interesse. Und aus Interesse Wertschätzung sowie eine tiefe Zuneigung, mit der sie beide nicht gerechnet haben." Wir erleben das langsame gegenseitige Kennenlernen der beiden, die auch gleichzeitig zu sich selbst finden, je mehr sie sich auf den anderen einlassen. In der Mitte der Geschichte gibt es vielleicht einige kleine Längen und das Ende ist ein bisschen dick aufgetragen, jedoch wird Eleonores und Ethans Liebesgeschichte insgesamt sehr berührend beschrieben. Eleonore ist von Anfang an eine sympathische Protagonistin, aber auch bei Ethan ahnt man von Anfang an, das unter der rauen Schale ein weicher Kern steckt. Hinzu kommen sehr sympathische Nebenfiguren wie Ethans alter Ziehvater Heathcliff und Restaurantbesitzerin Dolores. Die Geschichte ist sehr flüssig und abwechselnd aus Eleonores und Ethans Sicht erzählt, so dass man gut Einblick in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten erhält. Alles in allem eine schöne stimmige Liebesgeschichte, die mich berührt und positiv überrascht hat!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Emotional und durchaus packend - von jiskett - 22.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Das Licht in meiner Dämmerung erzählt die Liebesgeschichte von Eleonore, die bei einem Überfall ihren Bruder verloren hat und anschließend entführt wurde, und Ethan, der sie bei ihrer Flucht gefunden und - zunächst eher widerwillig - mit nach Hause genommen hat, um sie zu verstecken. Die beiden geraten recht schnell aneinander, da er sehr zurückgezogen lebt und eine gewisse Abwehrhaltung fremden Menschen gegenüber hat, während sie nicht bereit ist, sich von ihm alles gefallen zu lassen. Zugleich fühlen sie sich aber zueinander hingezogen und je mehr Zeit sie durch die außergewöhnlichen Umstände miteinander verbringen, desto wohler fühlen sie sich in der Gegenwart des jeweils anderen. Die Annäherung der Protagonisten wurde sehr schön dargestellt. Die Funken zwischen ihnen sprühen von Anfang an, doch Saxx hat auch verdeutlicht, wie aus einer Art Zwangsgemeinschaft mehr wurde. Es war meiner Meinung nach glaubwürdig, wie sie sich näher gekommen sind und die Rückschritte und Hindernisse für ihre Beziehung wurden ebenfalls ausgiebig beleuchtet. Beide wurden von bisherigen Erlebnissen geprägt; Eleonore trauert um ihren geliebten Bruder, den sie gerade erst verloren hat, und zudem ist ihr eigenes Leben in Gefahr, weshalb sie sich an einem ihr unbekannten Ort verstecken muss. Ethan dagegen hatte in seiner Kindheit ein traumatisches Erlebnis, das noch all die Jahre später große Auswirkungen auf sein Verhalten und die Beziehungen, die er sich aufbaut, hat, weshalb es trotz seines oftmals ruppigen Benehmens leicht ist, mit ihm zu fühlen. Dies wurde von der Autorin sehr sensibel, aber dennoch eindringlich geschildert und mir hat gefallen, wie sein Charakter sich im Lauf der Handlung verändert hat, doch vor allem, dass es ein langsamer Prozess und keine schnelle Wunderheilung war. Allerdings muss ich gestehen, dass es Szenen gab, bei denen ich mich nicht wohl gefühlt habe, gerade im Zusammenhang damit, wie er seine früheren Bettgefährtinnen behandelt hat. Sein Verhalten war nicht akzeptabel und ich war froh, dass er bei Eleonore nicht zu solchen Extremen gegriffen hat, da eine detailliertere Beschreibung hiervon für einige Leser vielleicht ein Trigger sein könnte. Davon abgesehen hat mir gefallen, wie die Figuren dieses Problem thematisiert haben und auch, mit wie viel Verständnis und Zuneigung sie aufeinander eingegangen sind. Neben der Liebesgeschichte spielt die Gefahr, in der die Protagonistin schwebt, eine große Rolle und sie ist im Hintergrund immer präsent. Da Eleonores Flucht ausführlich geschildert wird, sind die ersten Kapitel besonders packend, doch zwischendurch gibt es ebenfalls fesselnde Momente, obwohl der Fokus oft vollständig auf der Entwicklung der Charaktere und ihrer aufkeimenden Beziehung lag. Die Zuspitzung des Konfliktes war interessant, allerdings wurde für meinen Geschmack alles zu schnell aufgelöst und abgehandelt, sodass ich auch das an sich schöne Ende etwas überstürzt fand. Da das Buch ein paar Abschnitte hat, in denen vergleichsweise wenig passiert ist, hätte mir hier eine andere Gewichtung besser gefallen. Davon abgesehen mochte ich Das Licht in meiner Dämmerung aber; die Figuren sind toll charakterisiert, die Autorin macht deutlich, dass sie zusammen passen und der Schreibstil passt sehr gut zu der Geschichte, sodass die Emotionen mehr als deutlich wurden. Auch die Spannung war durchaus vorhanden, obwohl diese mir aufgrund der konstanten Bedrohung fast schon ein bisschen zu kurz gekommen ist. Deshalb - und aufgrund der Ereignisse, mit denen ich mich ein wenig unwohl gefühlt habe - vergebe ich 3,5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll spannend, emotionsgeladen, berührend mit viel Nervenkitzel und ganz viel Gefühl - von Silke L. - 22.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Eleonore hat ihren wichtigsten Menschen verloren und jetzt ist sie auch noch auf der Flucht und fürchtet um ihr Leben. Ethan findet Eleonore auf der Straße, verängstigt, verletzt und am Ende ihrer Kräfte. Er lebt zurückgezogen in den Wäldern und ist ein Einzelgänger, aber er bietet ihr einen Unterschlupft an. Eleonore müßte sich eigentlich vor Ethan fürchten. Er ist sehr groß und breit, hat lange Haare und einen dichten Bart, ist wortkarg, grummelig, unfreundlich und schaut immer grimmig. Aber trotzdem vertraut Eleonore ihm, sie sieht es in seinen Augen, sieht das Gute darin, aber auch Schmerz und sie spürt, das er Mauern um sich gezogen hat. Mit der Zeit kommen sie sich näher, fangen vorsichtig an sich zu öffnen, bis auf einmal das Böse sie wieder einholt.. Das Cover finde ich wunderschön, es passt perfekt zur Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich, er nimmt einen gefangen, man kann garnicht mehr aufhören zu lesen. Ich habe schon ganz viele Sarah Saxx Bücher gelesen und sie überrascht mich immer wieder. Dieses Buch ist nicht nur eine Liebesgeschichte, es ist schon eher ein Romantik Thriller und es ist super. Die Geschichte geht gleich rasant los, ich verrate auch nicht zu viel, wenn ich schreibe das Eleonore auf der Flucht ist (steht gleich auf der erste Seite), dann geht es zwar ruhiger weiter, aber als Leser ahnt man, da muß noch was kommen und ist eigentlich die ganze Zeit gespannt wie ein Pflitzebogen, es kribbelt regelrecht in einem und dann als es so weit ist, BAM - Herzklopfen, Fingernägel kauen, mitfiebern. Dieses ganze Buch ist eine Berg und Talbahn der Gefühle und Emotionen beim lesen. Eleonore ist eine starke taffe junge Frau, die schon viel im Leben erlebt hat, nicht nur das Kürzlich passierte. Aber sie steht auf und kämpft und findet immer noch das Positive im Dunklen. Ethan ist zwar nicht mein Traummann, aber er ist ein sehr interessanter Charakter. Düster, grimmig, hat fast zu niemanden Vertrauen und kann sich nicht mehr auf Menschen und das Leben allgemein einlassen. Sein Kampf mit sich selbst zu beobachten, war so ausdrucksstark, das man ihn am liebsten anfeuern wollte. Er hat sich so schwer getan, aber dann doch einen Schritt nach dem anderen gemacht. Und trotz allem hat er ein gutes Herz, ist großzügig und wenn er einen erst mal an sich rangelassen hat, kann man sich zu 120% auf ihn verlassen. Ok, vielleicht habe ich ihn doch ganz gern. Dieses Buch ist eine Geschichte über Verlust, Traumata, Hoffnung und die Kraft der Liebe - spannend, fesselnd, emotionsgeladen, berührend mit viel Nervenkitzel und ganz viel Gefühl. Mein Fazit: Auch wenn man selber nicht mehr an ein gutes Ende glaubt, braucht es nur einen einzigen Menschen, der das für einen tut, und es kann Wirklichkeit werden. Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Liebe und Gewalt - von Inge H. - 22.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Von Sarah Saxx ist "Das Licht in meiner Dämmerung" für mich der erste Roman. Eleonore Zander begleitet ihren Bruder zum Juwelier, er will einen Verlobungsring kaufen. Da kommt es zu einem Überfall, es gibtTote und Eleonore wird entführt. Als sie fliehen kann, wird sie von Ethan gerettet. Der ist selber über eine traumatisierte Kindheitserinnerung gefangen. Das der Retter gezwungen ist, sie weiter zu beherbergen, wie es hier passiert, ist mir etwas komisch, weil Eleonore noch in Gefahr ist. Aber es passt in die Geschichte. Es kommt wie es kommen muss, sie verlieben sich. Sie müssen aber noch einiges mitmachen. Allerdings sind mir die Tragödien, die beiden Protagonisten erleben mussten, etwas zu viel. Der Roman liest sich locker und ist auch recht spannend geschrieben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Leider nicht überzeugend - von L. - 22.01.2019 zu Sarah Saxx „Das Licht in meiner Dämmerung“
Eleonore durchlebt gerade den reinsten Albtraum, sie flieht vor den Mördern ihres Bruders und ihren Peinigern, rennt durch den Wald, versucht um jeden Preis ihr Leben zu retten. In dieser scheinbar ausweglosen Situation taucht Ethan auf und nimmt die verletzte und traumatisierte junge Frau mit. Und wird damit zu ihrem Retter. Dieses Buch ist das zweite von Sarah Saxx, das ich bisher gelesen habe. Den Einstieg fand ich sehr spannend und die Idee auch irgendwie neu, fast schon untypisch für die Autorin bzw. das Genre, in dem sie sich bewegt. Sie erschafft in dieser Story zwei vollkommen unterschiedliche Protagonisten, die im wahren Leben wohl niemals den Weg zueinander hätten finden können. Die Ausnahmesituation führt hier jedoch dazu, dass sich Eleonore und Ethan sehr mühsam einander annähern. Zumindest zunächst, denn auf einmal geht das mit den großen Gefühlen erstaunlich schnell. Ethan lebt ein zurückgezogenes Leben im Wald, flieht vor seiner Vergangenheit und teilweise auch vor der Gegenwart. Er ist mürrisch und lässt kaum jemanden an sich heran. Dann allerdings zieht Eleonore vorübergehend zu ihm. Sie ist eine junge Frau, die gerade erst Furchtbares erlebt und überlebt hat. Diese Figur ist für mich allerdings absolut unglaubwürdig. Das Trauma und die Trauer um ihren Bruder sind viel zu stark im Hintergrund, hin und wieder widmet sich die Autorin Eleonores Gefühlen zwar, jedoch gelingt es ihr nicht, mich damit zu überzeugen. Dadurch werden die Handlungen der weiblichen Protagonistin für mich nicht nachvollziehbar. Die Liebesgeschichte zwischen Eleonore und Ethan geht mir viel zu schnell, wenn man all das berücksichtigt, was zuvor passiert ist und wie Ethan sich ihr gegenüber verhält. Auch sonst fehlt mir in dem gesamten Buch ein logischer Handlungsverlauf und viel wichtige Recherchearbeit, insbesondere was die Polizeiarbeit betrifft. Aber auch an kleineren Aspekten wie der Ausbildung zur Krankenschwester in den USA merkt man das ganz deutlich. Es sind so viele Logikfehler in der gesamten Handlung drin, dass ich ganz schnell genervt von all dem war. Es wirkt so, als wollte die Autorin viel zu viel und hat sich mit der doch eher komplexen Grundidee ihres Buches einfach übernommen. Einen echten Spannungsbogen konnte sie damit auch nicht aufbauen. Der Schreibstil hat mich ebenfalls nicht überzeugt. Gefühle kamen bei mir kaum an, die Autorin schreibt fast schon kühl und sachlich, würde ich sagen. Es wirkt, als seien manche Gefühlsbeschreibungen oder Dialoge einfach herunter geschrieben. Dann schreibt sie teilweise so plump und umgangssprachlich, kurz darauf jedoch schon wieder zu gewollt. Es passt für mich einfach nicht zusammen. Insgesamt bin ich wirklich sehr enttäuscht von diesem Buch. Zwei Sterne kann ich nur deshalb noch vergeben, weil die Idee grundsätzlich gut war und der Einstieg relativ gut gelungen ist. Dann geht es allerdings nur noch bergab. Ich hatte die ganze Zeit den Eindruck, dass die Autorin sich bzw. ihren Stil noch nicht gefunden hat. Sie selbst sagt am Ende des Buches, dass sie zwanzig Bücher in fünf Jahren geschrieben hat. Und das merkt man in dem Fall leider auch.
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: