eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>
PORTO-
FREI

Bülent Rambichler und der störrische Karpfen

Ein Provinzkrimi.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 10,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Bülent Rambichler und der störrische Karpfen
Autor/en: Anja Bogner

ISBN: 3442718821
EAN: 9783442718825
Ein Provinzkrimi.
Originalausgabe.
btb Taschenbuch

11. November 2019 - kartoniert - 320 Seiten

Trotz fantastischer Aufklärungsquote (ein Mord, eine Aufklärung) wünscht sich Hauptkommissar Bülent Rambichler nichts weiter, als bis zur Pension hinter seinem geliebten Schreibtisch in Deckung zu bleiben. Allerdings hat er die Rechnung ohne seinen Chef gemacht: Der befördert ihn zum Leiter der neu gegründeten Spezialeinheit "Landfrieden", und Bülent findet sich - freilich total wider Willen - erneut in seinem Heimatdorf wieder. Ein Mord in höchsten Strunzheimer Politkreisen hat die Gemeinde erschüttert: "Bubblers Schorsch", zweiter Bürgermeister und Fischerkönig, ist mausetot in einem Fischkasten am Weiher gefunden worden. Den letzten Streit mit ihm hatte kein Geringer als Erkan Rambichler, Bülents Vater und frisch berufener Gemeinderat ...

Nachdem sich Anja Bogner anhören musste: "Du kannst besser schreiben als küssen" entschloss sie sich konsequenterweise dazu, Drehbuchautorin und Texterin zu werden. Nach Stationen in Hamburg und Nürnberg lebt sie nun mit ihrer Familie in der Nähe von München und tut das, was sie am besten kann: schreiben.
Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Kundenbewertungen zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 11 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Helene in der Badewanne - von Claudia S. / Kreis HD - 31.01.2020 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Die Aufklärung des letzten Mordes hat Bülent Rambichler quasi über Nacht zum Leiter der neu gegründeten Spezialeinheit "Landfrieden" gemacht und damit wird es nix mit Bülents Plan, sich bis zu seiner Pensionierung gemütlich an seinem Schreibtisch einzurichten. Gemeinsam mit seiner Assistentin Astrid Weber muss er nämlich gleich wieder zum Einsatz und das auch noch in seinem Heimatdorf Strunzheim. Da wurde glatt der zweite Bürgermeister tot aufgefunden. Das kann ja nur ein heimtückischer Mord gewesen sein, also muss Bülent her. Und trifft natürlich auf alte Bekannte, die ihm das Leben nicht immer wirklich leicht machen ¿ Ach ja, es ist herrlich, den Bülent wieder bei seiner Arbeit zu begleiten. Besonders die Dorfleute sind für den Leser extrem unterhaltsam - aber ich kann mir lebhaft vorstellen, dass Bülent mit ihnen schon arg gestraft ist. Der Stil ist wie beim ersten Band - urkomisch, aber den Nagel auf den Kopf treffend; fränkisch, aber noch für Nichtfranken verständlich; mit einer guten Portion Gefühl, aber nicht kitschig; voller liebenswerten und gut gelungenen Figuren und vor allem - mit einem Fall, der echtes Kopfzerbrechen bereitet. Nach und nach decken Bülent und Astrid immer neue Hinweise auf und werden aus keinem wirklich schlau. Wann immer es einen Sinn zu ergeben scheint, wischt die nächste Entdeckung alles dahin. Ganz blöd auch, dass Bülents Vater Erkan kein Alibi vorweisen kann und kurz vor dem Tod vom Bubblers-Schorsch einen bösen Streit mit eben diesem hatte. Da hilft es wenig, dass die Witwe eine ganz eigene Art zu trauern zu haben scheint. Es ist ein wunderbarer Provinzkrimi geworden, der gar nicht ernst genommen werden will, sondern den Leser unterhalten möchte - und das macht er genial. So viele kleine eingespickte Szenen, die völlig absurd erscheinen, aber jedem, der halbwegs ländlich wohnt, so oder so ähnlich definitiv bekannt sind, die zusammengenommen und in Kombination mit dem Krimi einfach köstlich sind! Nebenbei wird auch noch das Thema Homosexualität angeschnitten und der Dampfer und seine Freunde genießen wieder biologisch angebaute "Medizin". Besonders witzig finde ich die Getränke-Rezepte quasi im Anhang. Ich mag es sowieso, wenn es Rezepte als "Bonus" gibt, hier mal eben für den Durst. Nein, man muss sich das Buch nicht schönsaufen, keine Sorge! Aber Humor haben muss man schon. Sonst könnte es anstrengend werden. Ich mochte die Figuren sehr, auch die weniger netten, und fand meinen kleinen literarischen Aufenthalt in Franken sehr schön. Mich hat das Buch extrem gut unterhalten, ich hatte viel Spaß und lese ein andermal wieder geistig Hochtrabendes. Deshalb bekommt diese wunderbare seichte Literatur von mir die vollen fünf Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Humorvoller Provinzkrimi - Bülent ermittelt auf seine Art - von kleinschorschi - 12.01.2020 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Bülent Rambichler - und der störrische Karpfen, ein Provinzkrimi, ist der zweite Fall für ihn. In Bülents Heimatdorf Strunzheim finden die Walder-Zwillinge den zweiten Bürgermeister und Fischerkönig, den "Bubblers Schorsch", mausetot kopfüber in einem Fischkasten am Weiher. Eigentlich wollte Bülent Rambichler, Hauptkommissar bei der Nürnberger Kripo, keinen Fuß mehr in sein Heimatdorf setzen, aber jetzt muss er sich wohl oder übel um den Mordfall kümmern, da sein Vater Erkan den letzten Streit mit dem Schorsch hatte und somit unter Mordverdacht steht. Ihm an die Seite gestellt wird seine attraktive Kollegin Astrid, die Bülents Mutter schon als ihre Schwiegertochter bezeichnet. Vielleicht wird ja was aus Bülent und Astrid.. Aber zuerst muss der Mord aufgeklärt werden. Neben seinem Vater als Verdächtigen kommen dann noch die Frau und Witwe vom Bubblers Schorsch, die Franziska, in Betracht, sowie der Angestellte Wuwu, der mehr oder weniger illegal arbeitet und der Sohn von Franziska und Schorsch, der Schorsch-Edmund. Viele Verdächtige, die befragt werden wollen, bzw. müssen. Dazu gehören auch die beiden neugierigen Walder-Zwillinge. Zu allem Überfluss ist auch gerade noch Kirchweih, was die Lösung des Falles nicht gerade einfacher macht. Fazit: Ein gelungener Provinzkrimi, der lustig, flüssig und ab und zu auch im fränkischen Dialekt, was dem Buch eine gewisse Note verleiht, geschrieben ist. Ich habe oft geschmunzelt und gelacht, gerade wenn's mal wieder im Dialekt geschrieben war. Und für so manche Begriffe, die man nicht kennt, gab's auch eine Erklärung als Fußnote - sehr gut gelöst. Für alle, die gerne Krimis lesen, kann ich das Buch nur empfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll humorvoller Krimi - von mfurch - 03.01.2020 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Auf nach Bayern! Bülent Rambichler will die Zeit bis zur Pension gemütlich verbringen, ganz ohne Stress, am liebsten hinter dem Schreibtisch. Doch sein Chef macht ihm einen Strich durch die Rechnung, Rambichler wird nämlich befördert. Er soll der Leiter einer neu gegründeten Spezialeinheit Landfrieden werden. So zieht es ihn wieder in sein Heimatdorf, wo der Fischerkönig , der zweite Bürgermeister, tot aufgefunden wurde. Ausgerechnet mit Bülents Vater hatte er kurz davor einen Streit. Bülent Rambichler und der störrische Karpfen ist ein humorvoller Regiokrimi mit viel Mundart. Das erkennt man schon am Cover, welches einen Bezug zum Inhalt hat. Ich mag diese Art Krimis zwischendurch ganz gern, der Humor ist ein toller Gegenpol zur Handlung mit Mord und Totschlag. Ich habe den ersten Teil nicht gelesen, hatte aber keine Probleme in die Handlung zu finden. Mir haben die Figuren, die sehr gut ausgearbeitet sind gut gefallen, Rambichler ist ein eigenwilliger Protagonist mit Schrullen. Die Dialoge sind lebendig und witzig, Krimi mal anders.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Landfrieden? - von tigerbea - 02.01.2020 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Hauptkommissar Bülent Rambichler will eigentlich bis zur Pension gemütlich hinter seinem Schreibtisch hocken. Doch sein Chef hat andere Pläne und so wird aus Bülent der Leiter der neuen Spezialeinheit "Landfrieden". Und somit hat er direkt den neuesten Mord aufzuklären. Ausgerechnet wieder in seinem Heimatort Strunzheim. Der zweite Bürgermeister und Fischerkönig wird tot in einem Fischkasten am Weiher gefunden. Verdächtigt wird ausgerechnet Bülents Vater, frisch im Gemeinderat vertreten und der letzte Streitpartner des Opfers.... Wie auch bereits im ersten Band um Bülent und seine vegane Kollegin Astrid ist dieser Krimi gespickt mit Humor. Allein schon die Reibereien zwischen Bülent und seinen Eltern sind lesenswert. Aber: Anja Bogner hat hier den Bogen nicht überspannt. Dieser Humor hat mir sehr gut gefallen, da er nicht in den Klamauk oder ins beleidigende abrutscht. Die Charaktere sind durchweg sympathisch und es ist ein Vergnügen, mit ihnen den Fall aufzuklären. Wie man schon anhand des Covers erkennen kann, sollte man keinen Krimi im regulären Sinn erwarten. Hier entsteht zwar auch Spannung, jedoch steht Humor und Regionalität im Vordergrund. Denn Anja Bogner bringt dem Leser hier die Kulturen näher. Man befindet sich im fränkischen - und das merkt man. Die Region wird vor Augen lebendig und es wird Dialekt gesprochen. Der aber wirklich gut zu verstehen ist und sich aus den Situationen selbst erklärt! Ich mag diese Serie sehr gern und hoffe auf weitere Fälle für Bülent und sein Dreamteam!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll etwas zu viel Klamauk, schwächer als der erste Fall - von katze102 - 06.12.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Bei dem Provinzkrimi "Bülent Rambichler und der störrische Karpfen" von Anja Bogner handelt es sich um den zweiten Fall für Bülent Rambichler; der erste hatte mich köstlich amüsiert und ich war auf diesen ganz gespannt. Die Hauptakteure hat man bereits im ersten Krimi kennengelernt samt ihren Marotten, kommt so sehr leich in die Handlung. Bülent Rambichler ermittelt wieder in seinem Heimatort Strunzheim: Die Walder-Zwillinge haben die Leiche des "Bubbler Schorch" in einem Fischkasten am Weiher entdeckt, als sie dort zum Kneipen eintrafen. Bei den Ermittlungen kommen ungeahnte Geheimnisse ans Tageslicht, manche von ihnen Jahrzehnte alt. Es wird mal wieder mit Klischees gespielt, die Darstellungen der schrillen Kollegin oder des kollektiven Drogenkonsums weitergesponnen und auch diesesmal tappert man als Leser von einer skurrilen Situation in die nächste, wobei ich gestehen muss, dass es mir in dieser Folge manchmal ein wenig zu überzogen war. Vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass der erste Krimi vollkommen überraschend war und in diesem nun zwangsläufig Wiederholungen, wie beispielsweise zum Drogenkonsum, oder andere schrille Ideen nicht mehr ganz so stark überraschen konnten wie beim ersten Fall. Dennoch hat mir Anja Bogners Erzählstil gut gefallen, obwohl mir manche Wortkreationen schon etwas zuviel und krampfig vorkamen. Den Krimi fand ich unterhaltsam und lustig, aber mit etwas zu viel Klamauk und insgesamt doch etwas schwächer als den ersten Fall des Bülent Rambichlers.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Volksnah - von melange - 01.12.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Zum Inhalt: So kann es gehen. Kaum hat es sich Bülent in der Großstadt wieder so richtig bequem gemacht, ereilt ihn ein Hilferuf seiner Mama aus der ländlichen Pampa. Ein wichtiges Mitglied der Gemeinde wurde tot aufgefunden - augenscheinlich ermordet - und sein Papa Erkan hatte mit dem Opfer Streit und kein Alibi. Und so macht sich Bülent gemeinsam mit Kollegin Astrid auf, die Hintergründe des Todesfalles aufzuklären und tritt dabei zwar manchem Strunzheimer in die Haxen, rettet dafür aber einige Leben - menschliche wie tierische. Mein Eindruck: Zefix und aus ist¿s mit der Bülentschen Gemütlichkeit. Ein zweites Mal schickt die Autorin Anja Bogner ihren deutschtürkischen Kommissar Bülent Rambichler gemeinsam mit seiner rechten Hand Astrid (Veganerin und Esoterikerin) in heimatliche Gefilde. Und wie der geneigten Leserschaft das Cover dieses Krimis überdeutlich vermittelt: Eine ernsthafte, zielgerichtete und vor allen Dingen irgendwie glaubwürdige Polizeiarbeit zu erwarten, wäre bar jeder Vernunft. Nein, was man sieht ist was man bekommt, - und das ist eher etwas für das Zwerchfell als für das Hirn. Schadet aber nicht, denn auch für die bewusstseinserweiternden Substanzen bietet die Geschichte sehr viel Raum. Dabei gefällt insbesondere, dass sich die beiden Kommissare gut ergänzen, der Part des Heißsporns jedoch - gegen jede Regel - weiblich und der des abwartenden Schöngeists (in jeder Beziehung) männlich besetzt ist, obwohl beide Charaktere heterosexuell angelegt sind. Leider hat die Geschichte auch einige Schwachpunkte. Einerseits ist die Landbevölkerung etwas arg hinterwäldlerisch deftig dargestellt (Räusche mannigfaltiger Art und lockerer Umgang mit gutem Benehmen), andererseits hätte ich mir ein anderes Endszenario gewünscht (das ist allerdings persönlicher Geschmack und fließt nicht in die Wertung ein). Mein Fazit: Sympathische Hauptcharaktere, ein bisschen zu ungepflegtes Restpersonal
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein humorvoller Krimi - von Anonym - 30.11.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Wer wie ich keine Krimis mag, in denen es zu blutrünstig zugeht, wird mit diesem Buch gut bedient. In beschaulicher Manie klärt der türkisch-deutsche Kommissar Bülent Rambichler in seinem fränkischen Heimatdorf den Tod des in einem Fischteich ums Leben gekommenen zweiten Bürgermeisters auf. Viele Erkenntnisse liefern ihm der Zufall oder einige der urigen Dorfbewohner. Wie es schon auf dem Buchcover heißt, handelt es sich um einen Provinzkrimi. Dieser ist angesiedelt in Franken. So wundert es nicht, dass es in den wörtlichen Reden und auch dem übrigen Begleittext nur so wimmelt von in fränkischem Dialekt gehaltenen Worten. Für mich, die ich aus Norddeutschland stamme, war das schlichtweg zu viel und hat mich in meinem Lesefluss gehindert. Nur einige Worte wurden durch Fußnoten erklärt; die Bedeutung anderer, z.B. "fei" hat sich mir nicht erschlossen. Natürlich wirkt so die Geschichte authentischer. Zu viel war mir auch der Humor. Wenn jeder Satz auf lustig gemacht wird, wirkt das schlichtweg überfrachtet. Unpassend finde ich für einen Krimi, dass der Ermittler etwas zu sehr dem Alkohol frönt, ja sogar Haschisch konsumiert, das auch andere Romanfiguren tun, die dann noch krimineller auftreten und etwa Auto ohne Fahrerlaubnis oder im angetrunkenen Zustand fahren. Derart animieren sollte man seine Leser nicht. Alles in allem ein mittelmäßiger Roman.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unterhaltsam! - von lesebiene - 24.11.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Meine Meinung: Dieser Kriminalroman bietet für die Leser einmal eine ganz andere Art von Spannungsroman, der mit viel Witz und Humor zu bestechen weiß! Nichtsdestotrotz ist dieses Buch auch außerhalb der humorvollen Ebene absolut lesenswert, die Charaktere sind unterhaltsam, teilweise überspitz dargestellt und machen einfach nur viel Freude, der Fall ist ebenso innovativ, wie spannend und alles vor der Kulisse der bayerischen Landschaft und Kultur. Denn dieser Krimi sprüht nur so vor bayerischen Wörtern und Redewendungen, die einem so manches mal ein Lacher entlocken können. Mein Fazit: Ein lesenswerter und humorvoller Kriminalroman, der liebenswerte und skurrile Charaktere mit bayerischen Flair verknüpft. Mich konnte dieses Buch durchaus unterhalten !
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unterhaltsam! - von lesebiene - 24.11.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Meine Meinung: Dieser Kriminalroman bietet für die Leser einmal eine ganz andere Art von Spannungsroman, der mit viel Witz und Humor zu bestechen weiß! Nichtsdestotrotz ist dieses Buch auch außerhalb der humorvollen Ebene absolut lesenswert, die Charaktere sind unterhaltsam, teilweise überspitz dargestellt und machen einfach nur viel Freude, der Fall ist ebenso innovativ, wie spannend und alles vor der Kulisse der bayerischen Landschaft und Kultur. Denn dieser Krimi sprüht nur so vor bayerischen Wörtern und Redewendungen, die einem so manches mal ein Lacher entlocken können. Mein Fazit: Ein lesenswerter und humorvoller Kriminalroman, der liebenswerte und skurrile Charaktere mit bayerischen Flair verknüpft. Mich konnte dieses Buch durchaus unterhalten !
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bülent Rambichler und der störrische Karpfen - genial schräg - von Gelinde - 19.11.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
Bülent Rambichler und der störrische Karpfen, von Anja Bogner Cover: Der Karpfen passt hervorragend ( nur warum er auf dem Bild ein Geweih hat, verstehe ich nachdem ich das Buch gelesen habe nicht). Inhalt: Ein türkisch-fränkischer Ermittler, der eigentlich lieber hinter dem Schreibtisch sitzt als aktiv zu ermitteln. Doch als in seinem Heimastdorf, Strunzheim, der "Bubblers Schorsch" mausetot in einem Fischkasten aufgefunden wird, muss Bülent an die "Front" und in heimischen Gefilden Recherche betreiben. An seiner Seite, die attraktive und sehr verliebte, dabei streng vegan und yoga-praktizierende Kollegin Astrid. Der zweite Fall für Bülent Rambichler - aber hoffentlich nicht der letzte. Meine Meinung: Ich bin wieder voll und ganz überzeugt und begeistert! Wie auch schon beim ersten Buch. Humor, Situationskomik und Wortwahl einfach Spitze. Hier passt alles, es ist perfekt aufeinander abgestimmt, es gibt auf jeder Seite etwas zum Lachen und ich hatte ein Dauergrinsen im Gesicht und musste mehrmals spontanen laut auflachen. Und ich musste meinem Mann öfters laut vorlesen, so begeistert bin ich. Die Story ist in sich stimmig und versteht es Spannung aufzubauen, dabei ist das ganze drum rum, der Ort, die Menschen (und auch die Tiere), super getroffen und wiedergegeben. Der Dialekt gibt dem ganzen das besondere Etwas und macht es so richtig authentisch. Die Personen und ihre Charaktere sind einfach grandios, witzig und sympathisch, auch wenn sie nerven. Allen voran dieses Mal die hochbetagten Waldnerzwillinge, die ich echt am liebsten knuddeln möchte. Kein Fettnäpfchen wird ausgelassen, aber es wirkt zu keinem Zeitpunkt überfrachtet oder klischeehaft. Ein perfekter Provinzkrimi und diese Autorin muss man sich merken. Meiner Meinung nach können da so einige "hochgelobte" Autoren des selben Genres sich warm anziehen, denn hier ist eine gigantische und begnadete Konkurrenz. Autorin: Anja Bogner lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München. Mein Fazit: Ich bin rundum begeistert, so gelacht habe ich schon lange nicht mehr. Ein brillanter Provinzkrimi der leider viel zu schnell gelesen war und deshalb nach mehr schreit. Eh klar, dass ich mich unbandig auf den nächsten Kracher mit "Büli" freue. Von mir 5 +++ Sterne mit Plus
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Provinzkrimi aus Franken - humorvoll & amüsant - von Tara - 17.11.2019 zu Anja Bogner „Bülent Rambichler und der störrische Karpfen“
"Bülent Rambichler und der störrische Karpfen" ist der zweite Band mit Bülent Rambichler - einem Kriminalbeamten aus Nürnberg - Sohn eines Türken und einer Fränkin - von der Autorin Anja Bogner. Man kann das Buch unabhängig und ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band lesen. Nachdem im fränkischen Strunzheim eine Leiche gefunden wurde, ist es wieder einmal Bülent Rambichler, der dort - in seinem Heimatdorf - die Ermittlungsarbeiten übernehmen soll. Als Leiter der neuen Spezialeinheit "Landfrieden" macht er sich an die Arbeit. Bei der Leiche handelt es sich um den zweiten Bürgermeister und der letzte, mit dem dieser Streit hatte, war Erkan Rambichler, der Vater von Bülent. Der lockere, humorvolle und lebendige Schreibstil von Anja Bogener ist äußerst unterhaltsam. Durch fränkische Redewendungen und einer Menge Wortwitz nimmt sie einen direkt mit in das fränkische Dorf und bedient sämtliche Klischees, die man von den Franken im Kopf hat. Bülent ist absolut kein typischer Polizist. Am liebsten würde er nur vom Schreibtisch aus ermitteln und auch die Beschreibung der übrigen Charaktere ist ziemlich einmalig. Jeder für sich ist ein Original und ein wenig skurril. Die Gestaltung der Innencover fand ich ebenfalls sehr gelungen und hilfreich. So findet man zu Beginn ein "Who is who in Strunzheim" und am Ende eine Skizze des Dorfes, In diesem Buch stehen nicht der Fall und die Spannung im Vordergrund, sondern vielmehr die Unterhaltung durch eine zum Teil recht derbe Sprachweise und die überspitzte Darstellung von Klischees. Ich habe mich auch über den zweiten Fall von Bülent großartig amüsiert und mich gut unterhalten gefühlt.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: