eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Die Lilienbraut

Roman -.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,99* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Die Lilienbraut
Autor/en: Teresa Simon

ISBN: 3453422449
EAN: 9783453422445
Roman -.
Originalausgabe.
Heyne Taschenbuch

11. Mai 2020 - kartoniert - 496 Seiten

Köln in den Vierzigerjahren. Die junge Nellie Voss hat gerade eine Stelle bei 4711 angetreten. Schnell wird ihr klar, dass sie ein untrügliches Gespür für Düfte hat. Ab und zu vergisst sie darüber sogar, dass ein schrecklicher Krieg tobt. Doch noch mehr beschäftigt sie ihre aussichtslose Liebe zu einem Mann, den sie nicht haben darf ...

Köln in der Gegenwart: Nach ihrer schmerzhaften Trennung eröffnet Liv einen kleinen Laden für Seifen und Düfte im Stadtviertel Ehrenfeld. Eines Tages begegnet sie auf der Straße zufällig einer geheimnisvollen weißhaarigen Dame, die bei ihrem Anblick regelrecht erschüttert ist und sie beschimpft. Wer ist sie, und was verbindet sie mit Liv?

Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin. Sie reist gerne (auch in die Vergangenheit), ist neugierig auf ungewöhnliche Schicksale, hat ein Faible für Katzen, bewundert alles, was grünt und blüht, und lässt sich immer wieder von stimmungsvollen historischen Schauplätzen inspirieren.
Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Kundenbewertungen zu Teresa Simon „Die Lilienbraut“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 4 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine Liebe, süß und bitter zugleich - von Anonym - 22.05.2020 zu Teresa Simon „Die Lilienbraut“
Dieser Roman wird anhand zweier Erzählstränge wieder gegeben. In der Gegenwart lernt der Leser die junge Holländerin Liv kennen, welche in Köln-Ehrenfeld ihren eigenen Laden "Göttliches Düftchen" eröffnet und alleinerziehende Mutter des kleinen Thijs ist. Der Name des Geschäfts ist Programm, angeboten werden persönlich auf den Kunden zugeschnittene Duftkreationen, Seifen und Naturkosmetik. Die Vergangenheit (Mai 1940 bis Februar 1945) wird aus der Sicht von Nellie Voss erzählt, einer jungen Frau, die bei Firma 4711 arbeitet und sich in einen jungen Mann verliebt hat. Doch Kaplan Benedikt Weiss ist ein Mann der Kirche und an das Zölibat gebunden. Kann diese Liebe überhaupt eine Chance haben? Teresa Simon hat auch in ihrem fünften Roman wieder ein Stück (Stadt-)Geschichte lebendig gemacht, Köln wurde im zweiten Weltkrieg zum Großteil völlig zerstört. Der Hass auf Sinti, Roma und Juden sind Themen, die zahlreichen Mitläufer Hitlers, Gehorsam und Drill in der Hitlerjugend, aber eben auch eine Gruppe junger Menschen, die sich dem Regime nicht beugen und ihre Eigenständigkeit behalten wollten, die sog. "Edelweißpiraten". Mich haben beide Zeitebenen gleichermaßen in ihren Bann gezogen. Nellie Voss hat ein feines Gespür für verschiedene Düfte und der Chefparfümeur Luuk van Geeren von 4711 erkennt ihr Talent und nimmt sie in seiner "Dufthöhle" in die Ausbildung. Auch Liv hat eine "feine Nase", ihr Laden ist wahrlich göttlich und man möchte ihn sofort betreten und an den verschiedenen Düften schnuppern. Aber wer gönnt ihr den Erfolg nicht und wer ist die seltsame alte Frau, die Liv scheinbar mit einer Frau aus der Vergangenheit verwechselt? Ihr kleiner Sohn hat dabei auch mein Herz im Sturm erobert! Der Firmensitz von 4711 ist heute ein Tourismusmagnet und wer kennt diese Marke nicht.... Der Titel passt sehr gut zur Handlung, die weiße Lilie steht für die Reinheit der Liebe, Unschuld, aber auch Tod - süß und bitter zugleich. Fazit: Ein wundervoller Roman, der berührt und Geschichte lebendig werden lässt. Am Ende des Buches finden sich einige Rezepte wie z. B. Rheinischer Sauerbraten, Arme Ritter etc und ein lesenswertes Nachwort der Autorin. Die Seiten flogen nur so dahin und bin völlig in die Geschichte zweier junger Frauen versunken.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Zwischen Duft und Krieg - von Lesemone - 21.05.2020 zu Teresa Simon „Die Lilienbraut“
In wechselnden Kapiteln geht es ins Köln der Gegenwart und in den Vierzigerjahren, während des 2. Weltkriegs. Ich fand beide Handlungsstränge sehr fesselnd und super, dass sie am Ende zusammengeführt wurden. Die Geschichte zeugt von sehr viel und genauer Recherchearbeit seitens der Autorin. In beiden Handlungssträngen stehen bei den Protagonistinnen die Düfte im Mittelpunkt. Nellie, die bei 4711 gearbeitet hat und Liv, die ihren eigenen Duftladen aufgemacht hat. Spannend war, dass Nellies Leben in Tagebuchform geschrieben wurde und man so genau informiert war, was gerade wann passiert ist. Viele geschichtliche Details waren mir als Leser unbekannt und es war sehr interessant, Neues zu erfahren und mitzuerleben, wie es den Kölnern bei den Bombenangriffen ging. Die heimliche Liebesgeschichte von Nellie war Grund, mit der Protagonistin mitzufiebern, um heraus zu finden, welches Schicksal sie ereilte. Insgesamt ein sehr fesselnder Roman über eine schwere Zeit, gepaart mit einer schönen Liebesgeschichte, die noch Folgen in der Gegenwart hat.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rezension zu Die Lilienbraut - von Zsadista - 16.05.2020 zu Teresa Simon „Die Lilienbraut“
Köln 1940. Nellie Voss ist jung und mitten in den Kriegsjahren. Auf der einen Seite verzehrt sie sich nach einem Mann, den sie nie haben kann. Auf der anderen Seite bekommt sie eine wirklich gute Anstellung bei der Firma 4711. Freude und Leid liegen nur Sekunden auseinander. Köln 2019. Liv zieht mit ihrem kleinen Sohn Thijs von Holland nach Köln. Ihre Tante Wimmi hat ihr viel Geld hinterlassen, es aber zur Bedingung gemacht, dass sie in Köln einen Laden eröffnet. Liv kann auch ganz gut mit Düften, daher macht sie den Laden "Göttliches Düftchen" auf. Nicht alle Leute sind mit dem Laden in ihrem Bezirk einverstanden. "Die Lilienbraut" ist ein Roman aus der Feder der Autorin Teresa Simon. Normal liegt diese Art Roman nicht in meinem Beuteschema. Ich lese solche Bücher nicht. Dieses war ein Geschenk und so hab ich es eben auch gelesen. Gleich zu Anfang kann ich sagen, am besten überspringt man den Prolog. Dieser verrät für meinen Geschmack viel zu viel und wird zum Ende hin eh noch einmal komplett wiederholt. Das andere, was mich verwirrt hat ist, dass die Protagonistin aus 2019 in der Inhaltsangabe des Buches Nina genannt wird, im Buch jedoch Liv. Was mich erst wirklich stark verwirrt hat, da ich die ganze Zeit auf Nina wartete. Das Buch selbst ist immer in den Zeitzonen abwechselnd. Der Part von Nellie wird meistens in Tagebuchform geschrieben. Der von Liv als normales Geschehen. Ich fand, der Teil von Nellie zog sich ziemlich dahin. Ich habe auch irgendwann angefangen, diesen Teil zu überfliegen. Es gab schon interessante Stellen, die fand man aber auch recht fix. Im Großen und Ganzen fand ich den Teil nicht überraschend. Es lief alles soweit ab, wie ich mir das auch denken konnte. Den Teil von Liv fand ich auch nicht so sehr prickelnd. Dieses ewige Gedüfte und Gemische war mir zu viel. Es hatte außerdem kaum etwas, mit dem Part von Nellie zu tun. Außer dass diese Lilo Liv nicht ausstehen konnte. Alles in allem war mir die Story einfach zu vorausschaubar. Es gab keine Überraschungen für mich. Die beiden Geschichten waren ohne große Aufregung oder Spannung geschrieben. Ich fand auch den Bezug zu dem Titel "Lilien"-braut nicht wirklich. Das Buch hätte wegen mir auch "Die Duftbraut" heißen können, was vielleicht sogar noch passender gewesen wäre. Wirklich sympathisch waren mir die Personen auch nicht. Zwar war auch keine wirklich negativ, es stach aber auch keine irgendwie heraus. Was mir gut gefallen hat, war im Anhang noch etwas Geschichtliches über Köln und ein paar interessante Themen. Vor allen Dingen die Rezepte am Ende. Einiges kannte ich dann doch noch nicht, hört sich aber lecker an. Da die eigentliche Story allerdings zu vorausahnend und ohne große Überraschungen war, kann ich nur zwei Sterne vergeben. Das hat jetzt auch nichts damit zu tun, dass ich normalerweise solche Romane nicht lese. Ich habe schon öfters aus der Bahn geschlagen und fand die Werke dann wirklich gut.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Lilienbraut - von Gelinde - 14.05.2020 zu Teresa Simon „Die Lilienbraut“
Die Lilienbraut, von Teresa Simon Cover: Passt wunderbar zum Buch und in die Reihe und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Inhalt: Köln 1940. Die junge Nelli Voss arbeitet bei 4711 im Büro, als mehr oder weniger durch einen Zufall klar wird, dass sie ein untrügliches Gespür für Düfte hat. Ein Paradies tut sich für sie auf, und wäre nicht der unleidliche Krieg könnte sie alles um sich herum vergessen. Mit einer Ausnahme: ihre aussichtslose Liebe zu einem Mann, der ihr nie ganz gehören wird. Köln 2019. Liv eröffnet in Stadtviertel Ehrenfeld einen kleinen Laden der "Göttlichen Düfte". Kurz darauf begegnet sie auf der Straße einer älteren weißhaarigen Dame, die bei ihrem Anblick völlig erschüttert ist und sie übel beschimpft. Was verbirgt sich hinter diesem Ausbruch? Meine Meinung: Schon der Prolog beginnt hoch spannend und sehr emotional. Die Geschichte wird in zwei Erzählsträngen erzählt. Zwei Zeitebenen : 1940-1944 und 2019. Es geht um die Liebe, um das unermessliche Leid im Krieg (Angst, Tod, Machtmissbrauch, Folter, Hunger, Unterdrückung, Hilflosigkeit etc.), und wir sehen, dass doch immer wieder Widerstand geleistet wurde (hier Edelweißpiraten) oder auch die kleinen privaten Menschlichkeit. Hier habe ich wieder einige Details unserer Geschichte erfahren, die mir so noch nicht bekannt waren - sehr gut. Die Liebesgeschichten, sowohl in der Vergangenheit wie auch in der Gegenwart sind dezent, aber überaus emotional eingewoben. Der Schreibstil ist eine gelungene Mischung von Tagebucheinträgen (hier wird also in der Ich-Perspektive berichtet) und Erzählung. Super wechselt sich Gegenwart und Vergangenheit ab und erzeugt somit viel Spannung, bis die Fäden zum Ende zu perfekt zusammenlaufen und sich die Geheimnisse aufklären. Autorin: Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin, die mit ihrem Mann in München lebt. Sie reist gerne (auch in die Vergangenheit), ist neugierig auf ungewöhnliche Schicksale, hat ein Faible für Katzen und bewundert alles, was grünt und blüht. Die Vorgängerromane, alle unabhängig voneinander und in sich abgeschlossen, kann ich nur empfehlen. Mein Fazit: Eine Liebe die nicht sein darf und dazu die schreckliche Zeit des Kriegs (1940-1944). Durch einen Neuanfang im Heute (2019), wird ein Geheimnis von früher aufgedeckt. Spannend und emotional erzählt. Von mir 5 Sterne.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein MAI15 gilt bis einschließlich 26.05.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.ebook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, tonies-Produkte, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: