eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Perfectly Broken

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 8,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 12,99
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Perfectly Broken
Autor/en: Sarah Stankewitz

EAN: 9783958183988
Format:  EPUB
Forever

26. Juli 2019 - epub eBook - 350 Seiten

Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dannhört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen,trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen.Kann siesich erlauben, ein zweites Mal zu lieben?

Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen ...


Meinungen zum Buch:
Ich bin völlig hin und weg von "Perfectly Broken". Wie der Titel schon sagt ist es perfekt. Für mich ein absolutes Lesehighlight 2019.(Buchhändlerin Alyssa Lesch auf NetGalley)

Unheimlich gefühlvolles Buch. Ich habe es regelrecht verschlungen und war begeistert von den Charakteren und der Liebesgeschichte. Perfekt zum mitfiebern und mitleiden.(Buchhändlerin Nadine Lubda auf NetGalley)

Tolle Charaktere, leicht und locker erzählt, trotzdem mit Tiefe und dazu noch humorvoll.(Rezensentin auf Vorablesen)

Das erste, was mir beim Lesen aufgefallen ist, ist wie unglaublich gefühlvoll Sarah Stankewitz schreibt. Damit hatte sie mich sofort in ihren Bann gezogen.Jeder, der einen tragischen Verlust erlitten hat, kann sich so gut in diese Geschichte reinversetzen. Jedenfalls ging es mir so.(Rezensentin auf Vorablesen)

Sarah Stankewitz lebt mit ihrem Freund in einer kleinen Stadt am Rande von Brandenburg. Seit ihrem Debütroman im Januar 2015 lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf und ist immer wieder auf der Suche nach neuen Inspirationsquellen. Musik, Kerzen und ein bequemer Arbeitsplatz dürfen im Hause der Autorin ebensowenig fehlen wie eine leckere Tasse Kaffee. Ihre Geschichten spiegeln das wider, was sie sich stets von einem guten Roman erhofft: Liebe, Leidenschaft und eine Prise Humor.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 13 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gefühlvoller Inhalt, der mich aber nicht immer packen konnte. - von Blubb0butterfly - 19.09.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
An diesem Tag lernte ich, Schneeflocken zu hassen. "Muss das sein?" Thomas` Augen leuchteten, bevor er mir stumm das schwarze Tuch umband. Er stand hinter mir, so dicht, dass mich sein Atem im Nacken kitzelte. Die Härchen an meinen Armen stellten sich auf, weil seine Wärme auf meine kalte Haut traf. Ich fror schon, sobald die Temperaturen draußen unter die Zwanzig-Grad-Marke fielen. Es war also kein Wunder, dass ich mir am Morgen meinen dicksten Pullover angezogen hatte, während draußen die ersten Schneeflocken des Jahres vom Himmel rieselten. Der Herbst war so schnell vorbeigegangen, dass man gar keine Zeit gehabt hatte, sich auf den Winter vorzubereiten. Der Stoff meiner Augenbinde roch nach Thomas und seinem Aftershave, nach Vertrautheit. Nach meinem Zuhause. Ich lächelte und inhalierte den Duft in einem tiefen Atemzug. Eckdaten eBook 247 Seiten Forever Verlag (Ullstein Buchverlage) Roman 2019 ISBN: 978-3-95818-398-8 Cover Schlicht, aber durch das Gold doch edel. Inhalt Sie hat mir ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben? Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen¿ Autorin Sarah Stankewitz lebt mit ihrem Freund in einer kleinen Stadt am Rande von Brandenburg. Seit ihrem Debütroman im Januar 2015 lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf und ist immer auf der Suche nach neuen Inspirationsquellen. Musik, Kerzen und ein bequemer Arbeitsplatz dürfen im Hause der Autorin eben so wenig fehlen wie eine leckere Tasse Kaffee. Ihre Geschichten spiegeln das wider, was sie sich stets von einem guten Roman erhofft: Liebe, Leidenschaft und eine Prise Humor. Meinung Thomas ist Brooklyns Seelenverwandter, weshalb es ihr schier das Herz bricht, als dieser bei einem Unfall ums Leben kommt. Mit seinem Tod hat er in ihrem Herzen eine riesige Lücke hinterlassen und sie ist nur noch ein Hauch ihrer selbst. Sie hofft, mit einem Umzug in eine andere Stadt einen Neuanfang wagen zu können. Doch die Trauer und das Verlustgefühl sind ihre steten Begleiter. Eine Abwechslung scheinen die Dramen ihres neuen Nachbarn Chase zu sein. Die Streitereien zwischen ihm und seiner Freundin bekommt sie haarklein mit. Liegt doch nur eine dünne Tür zwischen ihr und seinem Schlafzimmer. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, obwohl sie sich noch nie gesehen haben. Für beide beginnt eine außergewöhnliche Freundschaft. Sie unterhalten sich durch die Tür, schreiben sich Zettelchen und letztlich auch Handynachrichten. Doch es scheint, als würde sie sich scheuen, ihm ihr Äußerliches zu offenbaren. Doch hat sie überhaupt in ihrem Herzen noch Platz für eine neue Liebe? Sie, die geschworen hat, für immer nur ihre große Liebe zu lieben, beginnt sich plötzlich für jemand Fremden zu interessieren. Auch er kann sich der Anziehungskraft zwischen ihnen nicht verwehren und es kommt, wie es kommen muss. ¿¿ Dennoch kann sie Thomas nicht loslassen und es scheint eine lange und schmerzhafte Reise zu sein, aber er gibt sie nicht so einfach auf und kämpft für sie beide. Dann kommt plötzlich ein Geheimnis ans Licht, das ihre anfängliche Beziehung völlig zerstören könnte. Haben die beiden eine Chance auf ein Happy End? Brooklyn ist mit ihrer Trauer zu verstehen und ich fühle mit ihr. Dass sie sich dann nicht sofort auf etwas Neues einlassen kann, ist auch selbstverständlich, aber sie ist offen dafür, wenn auch nur zögerlich. Und Chase würde alles tun, um sie zu heilen. Wirklich alles. Die beiden sind einfach ein tolles Paar und es hat Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen. Zwischendurch habe ich war einiges überflogen, weil es mir etwas zu langatmig war, aber im Ganzen gesehen ist das eine sehr realistische Geschichte von einer Frau, die sich wieder ins Leben zurückkämpft und einem Mann, der für seine Liebe alles tun würde. ¿¿¿,5 von ¿¿¿¿¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Im Regen, im Sonnenschein und nachts in den Sternen. - von Viktoria - 21.08.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Perfectly Broken ist ein Liebesroman der Autorin Sarah Stankewitz. Unter Das Buch kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf Brooklyn, Chase und deren tragische Liebesgeschichte holen. Der Roman selbst umfasst einen Prolog, zweiunddreißig Kapitel sowie einen Epilog. Es wird abwechselnd aus Sicht von Brooklyn und Chase erzählt. Das finde ich sehr gelungen und bringt noch mehr Schwung und Abwechslung in die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und die Geschichte dadurch flüssig zu lesen. Man kommt sehr schnell voran und ehe man sichs versieht ist man am Ende dieser wunderbaren Geschichte angekommen. Fazit: Perfectly Broken ist ein herrliches aber zugleich auch herzzerreißendes Buch. Ich habe es fast in einem durchgelesen und konnte es nur schwer aus der Hand legen. Den Abschluss als Brief zu gestalten fand ich eine tolle Idee und ein gelungenes Ende.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Berührend-emotionale Geschichte mit etwas viel Drama - von coala - 19.08.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Sarah Stankewitz, welche mir als Autorin nicht unbekannt ist, liefert mit ihrem neuen Roman Perfectly Broken wieder eine wunderbar emotionale Liebesgeschichte. Die Hauptfigur Brooklyn wächst einem mit ihrer Bücher- und Musikliebe sofort ans Herz und man kann ihrer Geschichte daher sehr schön mit lieben/leiden. Denn sie fängt so wundervoll an mit süßen Nachrichten, die über eine Verbindungstür ausgetauscht werden. In der Zweiten Hälfte des Buches packt die Autorin dann aber die Drama-Keule aus und es folgt eine wahre Abfolge schlechter Nachrichten, Drama und Schmerz. Hier hätte die Geschichte durchaus etwas ausgewogener sein können. Die Autorin hat jedoch einen sehr fesselnden und angenehmen Schreibstil, der gut durch die Geschichte führt. Und auch die Charaktere sind sehr schön lebensnah, auch wenn manche Reaktion in der zweiten Hälfte des Buches etwas überdramatisch war. Im Großen und Ganzen eine schöne Geschichte, die sich gut lesen lässt. Jedoch ist die Dramatik der Geschichte etwas unausgewogen verteilt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Perfectly Broken - eine Geschichte, die ans Herz geht - von Lesetiger - 17.08.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Inhalt: Brooklyn verlässt Manchester, da sie ihre große Liebe verloren hat. Und damit auch ein stückweit sich selbst. Sie will einen Neuanfang starten. Ihr zur Seite steht ihr Nachbar, den sie durch eine Tür in ihrem Schlafzimmer hört. Sie beginnt Gespräche mit ihm, er spielt ihr auf dem Klavier vor, er liest ihr Bücher vor und sie ist drauf und dran, sich in Chase zu verlieren. Aber damit würde sie ihre große Liebe Thomas verraten. Kann sie sich wirklich erlauben, ein zweites Mal zu lieben? Meine Meinung: Die Autorin Sarah Stankewitz hat mich mit ihrem Schreibstil überzeugt: flüssig, eingängig und dabei so schön emotional. Anfangs dachte ich, das wäre eine durchschnittliche Liebesgeschichte, wie sie es haufenweise gibt, aber ich wurde eines besseren belehrt. Brooklyn und Chase haben mich berührt. Brooklyns Welt wird von einem Moment auf den anderen aus den Angeln gehoben, als es zu einem schrecklichen Verkehrsunfall kommt und sie ihre große Liebe verliert. Um dem Vertrauten zu entgehen, zieht Brooklyn weg, um nicht ständig an das erinnert zu werden, was sie verloren hat, denn auch ein Jahr später ist immer noch ein heftiger Schmerz in ihrem Herzen. Und dann beginnt sie durch eine Tür in ihrem Schlafzimmer Gespräche mit Chase, er versucht sie zu trösten, spürt er doch die Traurigkeit, die sie umgibt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Brooklyn und Chase geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat und was mir Chase näher gebracht hat. Zwischendurch erfährt man dann etwas aus Brooklyns Vergangenheit mit Thomas. Überhaupt ist es der Autorin super gelungen, Brooklyns Emotionen authentisch und realistisch zu beschreiben. Herzerwärmend. Beide - Brooklyn und Chase - haben gleich zu Anfang mein Herz und meine Sympathien erobert. Denn auch Chase hat sein Päckchen zu tragen, was der Leser aber erst nach und nach erfährt. Er ist kein Bad Boy, er ist vielmehr die Art von Mensch, die einen dahinschmelzen lässt. Ich will auch einen Chase hinter meiner Tür haben! Die Nebenprotas fand ich gelungen, wobei ich mich tatsächlich gefreut hätte, etwas mehr über Troy oder Molly zu lesen. Aber da das Buch nur 260 Seiten hat, hat sich die Autorin auf das Wesentliche beschränkt. Ich habe schon länger kein Buch mehr gelesen, dass mich so in seinen Bann gezogen hat und so emotional abgeholt hat. Ich habe direkt die Klavierklänge von "River flows in you" im Ohr, als Chase Brooklyn dieses Stück vorgespielt hat. Und an ein Aufhören beim Lesen war nicht zu denken. Was habe ich mit Brooklyn mitgelitten und mit Chase mitgehofft und dann wieder mit Brooklyn um Thomas` Tod getrauert. Ein klitzekleines Manko habe ich dennoch gefunden: Die Story ist vorhersehbar, überraschende Wendungen gibt es nicht wirklich - aber das ist nun Jammern auf hohem Niveau. Fazit: Eine berührende Liebesgeschichte voller Emotionen mit sympathischen Charakteren, die ans Herz geht. Von mir gibt¿s eine absolute Leseempfehlung!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolles Buch - von Silvia Jäger - 14.08.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Brooklyn war glücklich. Sie hatte Geburtstag und Thomas verband ihr die Augen. Dann stellte er ihr eine Schachtel auf den Schoss. Drinnen war ein kleiner weißer Spitz Ghost. Er wollte nur noch ein Körbchen holen und kam nie wieder zurück. Sie hört heute noch den Knall. Sie trug immer noch sein Shirt zum Schlafen damit sie sich wohler fühlte. Ihre Trauer war so groß, dass sie weg musste. Ein Jahr war es jetzt her. Ghost tröstete sie und erinnerte sie gleichzeitig. Sie zog in einen kleinen ort und hoffte das sie sich besser fühlen würde. Sie fand eine Wohnung die sehr günstig war, sie hatte nur einen Hacken, dass es eine Tür zur Nebenwohnung gab doch der Schlüssel verschwunden war. Als sie nächsten Morgen Gassi gehen wollte, lief Ghost in diese Wohnung rein und bellte eine Katze an. Er zerbrach eine Vase. Sie räumte auf und schrieb ihm einen Zettel. Am nächsten Tag hörte sie lautes Geschrei. Sie klopfte, da sie als Entschuldigung eine Torte mit hatte. Die Frau schrie und nahm ihr die Torte ab um sie ihm ins Gesicht zu knallen. Sie merkte auf einmal, dass ein Zettel unten durchgeschoben wurde. Sie antwortete. Das ging eine Weile so. Als sie sich endlich sahen, hatte sie ein schlechtes Gewissen. Es fühlte sich irgendwie gut an Chase trennte sich von seiner Freundin und war froh darüber. Wie geht es weiter? Was verbirgt Chase vor ihr? Haben sie trotzdem eine Chance? Ein traumhaft schönes Buch. Ich brauchte viele Taschentücher, da ich mit Brooklyn sehr mit gelitten habe. Ihr versäumt echt was, wenn ihr euch das Buch nicht holt. Habe es all meinen Freundinnen empfohlen und die waren auch begeistert.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Hochemotional und hoffnungsvoll - von tkmla - 08.08.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Dies ist mein erstes Buch der Autorin Sarah Stankewitz, aber ganz bestimmt nicht mein letztes. Brooklyn zieht von Manchester ins beschauliche Bedford, um Abstand zu den Erinnerungen an ihre große Liebe Thomas zu gewinnen. Vor fast einem Jahr wurde Thomas brutal durch einen Autounfall aus Brookes Herz gerissen. Seitdem hat auch sie mit dem Leben abgeschlossen. Sie existiert nur noch. Ihre neue Wohnung in Bedford hat eine Verbindungstür zwischen ihrem Schlafzimmer und dem ihres Nachbarn Chase. Als sie durch die dünne Tür immer mehr von seinem Leben mitbekommt, und er beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben, sieht sie sich Gefühlen gegenüber, mit denen sie längst abgeschlossen hatte. Brooklyns Trauer und tiefe Verzweiflung sind fast greifbar. Sarah Stankewitz schildert die Gefühle ihrer Figuren außerordentlich realistisch. Die Darstellung der Charaktere ist sehr emotional und dramatisch, aber nie übertrieben. Chase ist ein Lichtblick in Brookes Leben, der sie sensibel an die Hand nimmt und wieder zurück ins Leben führt. Die langsame Annäherung der beiden beschreibt die Autorin feinfühlig und trotzdem humorvoll. Bei aller Dunkelheit und Tragik bleibt immer noch eine Leichtigkeit bestehen, die den Umgang der Charaktere miteinander prägt. Dieser Funken Hoffnung begleitet die ganze Geschichte, auch wenn er stellenweise fast erlischt. Sarah Stankewitz hat einen tollen Schreibstil, der mich sehr berührt hat. Das Buch hat mich definitiv nicht kalt gelassen. Die Liebesgeschichte zwischen Brooklyn und Chase ist in ihrer Konstellation sicher ungewöhnlich und wahrscheinlich nicht unbedingt realistisch. Das stört aber überhaupt nicht, da es hier einfach gut umgesetzt wurde. Für mich persönlich hat die Autorin den schmalen Grad zwischen Lovestory und Drama hervorragend gemeistert. Die Geschichte kippt meiner Ansicht nach nie ins Kitschige ab, trotz der geballten Emotionen. Ich kann das Buch nur absolut weiterempfehlen. Von mir gibt es volle Punktzahl.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tolle Geschichte - von MissBille - 05.08.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Das Cover ist irgendwie schlicht, sagt auf der anderen Seite aber doch mehr aus als man denkt, auch wenn keine klaren Dinge zu sehen sind. Der Klappentext macht neugierig auf die Geschichte. Brooklyn will mit ihrer Vergangenheit abschließen. Bedford ist ihre Lösung. Auch wenn ihre Schlafzimmertür mit ihrem Nachbarn Chase verbunden ist. Oder ist dies gar nicht so schlecht? Die Protagonisten haben viel Gefühl und Charakter in sich. Sie wirkten auf mich ehrlich und natürlich. Dadurch waren sie wirklich sehr authentisch und sympathisch. Der Schreibstil der Autorin ist sehr modern und spritzig, dazu schön locker leicht und flüssig zu lesen. Man ist von Beginn an gefesselt und will die Geschichte schnell weiter lesen. Die Spannung ist dazu ebenfalls immer da und wird auch noch weiter gesteigert. Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte. Die Geschichte ist tiefgründig, spritzig und modern. Durch ihre Vielseitigkeit kommen verschiedenste Szenen zum Vorschein. So war Drama genauso vorhanden wie Humor und Liebe! Sehr schöne Mischung! Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden auch angesprochen. Es hat Spaß gemacht sich hinein zu versetzen und zu fühlen. Kann die Geschichte sehr gerne empfehlen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Liebe von Wand zu Wand - von spozal89 - 29.07.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Klappentext: Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben? Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen Ich muss sagen, Liebesromane gibt es ja wie Sand am Meer und Perfectly Broken hat mich auf den ersten Blick irgendwie nicht angesprochen. Mag es am Cover liegen, oder aber auch am Klappentext - ich weiß es nicht. Da es aber in den Social Media Kanälen nun immer häufiger gezeigt wurde und die Kommentare auch sehr positiv dazu waren, habe ich mich nun doch dazu entschlossen es zu lesen und ich bin wirklich froh, dass ich es getand habe. Denn diese Geschichte geht direkt ins Herz und hat mich auf eine ganz besondere Art und Weise berührt. Den Schmerz von Brooke konnte ich von der ersten Seite an nachvollziehen und ich habe mir ihr mitgelitten und ihren inneren Zwiespalt konnte ich gut nachfühlen. Aber auch Chase fand ich vom ersten Moment an total interessant und habe mich auf seine Geschichte gefreut. Das Brooke sich allerdings so vehement dagegen gewert hat sich zu treffen, habe ich teilweise nicht verstanden, aber ein wenig Widerstand muss es ja geben. Ich fand es so schön zu lesen, wie sich die Gefühle der beiden entwickelt haben, obwohl sie immer die Wand zwischen sich hatten und immer nur miteinander gesprochen haben, ohne sich je gesehen zu haben. Total romantisch und zeigt auch mal wieder, dass die inneren Werte zählen und nicht das äußere. Das Drama am Ende (mit dem ich fast schon gerechnet habe, weil es in diesem Genre ja fast üblich ist) hätte ich jetzt nicht gebraucht, das hätte ich weggelassen und vielleicht das verlieben am Anfang ein wenig länger gestaltet. Trotz allem habe ich mich gut unterhalten gefühlt, die Seiten flogen nur so dahin und ich musste hin und wieder auch wirklich laut lachen, weil die beidne einen tollen Humor haben und mit mir sehr auf einer Wellenlänge schweben. Daher kann ich das Buch nur jedem ans Herz legen, der gerne emotionale Geschichten mit Tiefgang liest.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll wunderbare (Liebes)Geschichte - von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö - 28.07.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Ich hatte von der Autorin bereits Passion of fight gelesen, das mir sehr gut gefallen hatte. Umso mehr habe ich mich nun - auch nach der Leseprobe, die Lust auf Mehr gemacht hat - über ihr neues Werk gefreut. Die Geschichte wird sowohl aus Brooklyns, als auch Chases Sicht erzählt. Diese Art von Erzählung mag ich immer gerne, weil man sich damit - wie auch hier- sehr gut in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten versetzen kann. Der Schreibstil ist fesselnd und ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen, habe mitgelebt und mitgelitten mit den beiden., Die Charaktere sind wunderbar lebensecht ausgearbeitet, und die Idee mit der Tür zwischen zwei Wohnungen hat mir sehr gut gefallen. Zur Handlung selbst möchte ich nicht allzuviel sagen, außer dass sie mich überzeugen konnte. Hier gibt es keine übersteigerten Dramen, sondern eine (Liebes)Geschichte, wie sie das Leben erzählt - dramatisch, emotional, aber auch mit ganz viel Gefühl. Die Geschichte ist emotional, romantisch, bringt einen zum Schmunzeln, lässt aber auch Tränen in die Augen steigen, wütend werden, und vor allem - sie bringt die Protagonisten so näher, dass man beim Beenden des Buchs das Gefühl hat, neue Freunde gewonnen zu haben. Es ist keine 08/15-Geschichte, sondern eine, die im Kopf hängen bleibt, bei der man mitlebt und -liebt. Fazit: Perfectly Broken ist mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin, die es schafft, ihre Charaktere unheimlich lebensecht und authentisch zu gestalten, sodass man nicht anders kann, als mit ihnen mitzufühlen. Es ist eine Liebesgeschichte, aber nicht nur das - es ist auch eine Geschichte über das Leben, über Schicksalsschläge, über Verzeihen und über Freundschaft. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine Liebesgeschichte, die mich gefangengenommen hat! - von Heidi Leifgen - 26.07.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Inhaltsangaben: Brooklyn verlässt Manchester, um über den unwiederruflichen Verlust Ihrer großen Liebe hinwegzukommen. Mit Ihrem Hund Ghost, der das letzte Geschenk des tödlich verunglückten Thomas ist, zieht Brooklyn nach Bedford. Um Ihre schmerzhafte Vergangenheit zu überwinden, sieht Sie sogar darüber hinweg, dass das Apartement durch eine Tür mit dem Schlafzimmer Ihres neuen Nachtbarn Chase verbunden ist. Von Zeit zu Zeit hört Brooklyn immer wieder Gesprächsfetzen und Geräusche durch die geschlossene Tür. Ohne Chase je gesehen zu haben, fühlt Brooklyn sich zu Ihm hingezogen. Die Gefühle werden immer widersprüchlicher als Chase auch noch anfängt, Ihr Nachrichten zu schreiben. Aber kann Brooklyn Ihr Herz wieder öffnen, dass doch für immer jemanden anderem versprochen war. Meine Meinung: Als ich die Leseprobe bei vorab.de gelesen habe, war ich schon hin und weg und wollte gerne mehr über diese Story erfahren. Was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht sondern reichlich beschenkt. Diese Geschichte geht ans Herz. Die Charaktere sind einfach liebenswert und man fühlt und leidet mit Ihnen mit. Der Autorin ist eine tolle Geschichte gelungen und der Schreibstil ist wie immer fabelhaft. Ich kann nur sagen, vielen Dank für dieses Leseereignis!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Süße und emotionale Liebesgeschichte - von Anonym - 15.07.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Brooklyn hat die Liebe ihres Lebens verloren und ist nach knapp einem Jahr bereit, einen Neuanfang in einer anderen Stadt zu wagen. Dort findet sie eine sofort eine tolle Freundin und lernt auch ihren Nachbarn Chase kennen, durch eine abgeschlossene Tür, die ihre beiden Schlafzimmer miteinander verbindet. Sie ist noch lange nicht über den Tod ihres Geliebten hinweg und die Gefühle, die sie für Chase entwickelt, obwohl sie nicht einmal sein Gesicht kennt, will sie partout nicht zulassen, denn zum einen ist sie noch nicht bereit dafür und außerdem fühlt es sich wie ein Betrug an. Man kann ihre Gefühle und ihren inneren Zwist sehr gut nachvollziehen, sie sind auch sehr ausführlich und emotional beschrieben. Chase ist ebenfalls sehr schnell hin und weg von der neuen Nachbarin und würde sie unglaublich gern richtig kennenlernen und auch mit ihr ausgehen. Auch ihm ist klar, dass es mehr zwischen ihnen gibt und er möchte gern ihr Herz erobern. Die beiden sind ein süßes Pärchen und da sie auch beide sehr sympathisch sind, wünscht man ihnen auch das Beste. Das Buch erzählt eine einfache, und doch emotionale Geschichte, die mir eigentlich ganz gut gefallen hat. Es gab noch ein bisschen überflüssiges Drama, das ich wirklich nicht gebraucht hätte, aber ansonsten war es eine gute und auch kurze Lektüre für Zwischendurch. Fazit Insgesamt fand ich, dass Perfectly Broken eine süße, emotionale Geschichte über Verlust und Neuanfang erzählt und abgesehen von etwas überflüssigem Drama gut gelungen ist.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Perfekt kaputt - von Anonym - 03.07.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Das Cover des Buches war das erste, was mir an diesem Roman aufgefallen ist. Diese wunderschöne Mamorimitation ist einfach eine traumhafte Basis für dieses schlichte Cover. Auch der Titel, welcher übersetzt doch recht ungewöhnlich wirkt, passt rückblickend perfekt zu der Geschichte. Inhalt: Brooklyn ist unwahrscheinlich glücklich mit ihrem Leben. Bis an ihrem Geburtstag ihr geliebter Freund bei einem Autounfall ums Leben kommt. Sie hat nicht das Gefühl, dass sie in ihrer Heimat Manchester noch etwas hält und so beschließt sie, einen Neuanfang in Bedford zu starten. Aus ihrem alten Leben begleitet sie dabei einzig der kleine Ghost, ihr Hund und ihre einzige emotionale Stütze. Sie beginnt einen neuen Job und bezieht eine kleine Wohnung. In dieser befindet sich eine verschlossene Tür, welche in die Wohnung ihrer Nachbarn führt. Ihr Nachbar Chase, welchen sie durch die verschlossene Türe kennenlernt, beginnt, ihr Hoffnung zu schenken. Es beginnt eine Freundschaft zwischen zwei Menschen, die sich noch nie gesehen haben. Doch durch die Türe bekommt Brooklyn mehr und mehr mit und ihre Gespräche mit Chase sind das wohl schönste, was ihr in diesen Monaten passiert. Nach und nach beginnt Brooklyn mehr Gefühle zu entwickeln. Kann sie ihren verstorbenen Freund so betrügen? Ist sie bereit für eine neue Liebe? Meine Meinung: Dieser Roman ist einer der schönsten Liebesromane, den ich in der letzten Zeit gelesen habe. Besonders bemerkenswert fand ich den Charakter der Brooklyn. Nicht nur, dass ich sie als unheimlich starke Frau wahrgenommen habe, ich fand ihre Gefühle so real und so echt, dass ich nicht selten am liebsten mit ihr in Tränen ausgebrochen wäre. Aber auch Chase empfinde ich als sehr real handelnde Person. Ihn im echten Leben würde sich wohl jede Frau wünschen. Seine verständnisvolle und liebevolle Art, welche Brooklyn durch die wohl schwerste Zeit ihres Lebens hilft, war ein weiteres meiner persönlichen Highlights innerhalb der Geschichte. Allerdings weiß natürlich jeder Leser, dass das, was als Story innerhalb dieses Romans funktioniert, am Ende des Tages relativ weit von einer Realität entfernt ist. Dank des gefühlvollen Schreibstils habe ich das Buch in nur wenigen Tagen beendet, da ich zu keinem Zeitpunkt aufhören und das Buch aus der Hand legen wollte. Die Autorin hat eindeutig Talent darin, sich auszudrücken und die Leser voll und ganz in die Geschichte aufzunehmen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein sehr einfühlsames und besonderes Buch - von Dark Rose - 26.06.2019 zu Sarah Stankewitz „Perfectly Broken“
Brooklyn hat die Liebe ihres Lebens durch einen schrecklichen Autounfall verloren. Gerade eben hat ihr Thomas noch ihren größten Wunsch, einen Hund namens Ghost, erfüllt und wenig später ist er tot und ihr Leben liegt in Trümmern. Wäre da nicht Ghost, wäre Brooklyn vielleicht längst nicht mehr da. Sein Tod ist jetzt ein Jahr her und aus Geldmangel und wegen der allgegenwärtigen Erinnerungen zieht Brooklyn von Manchester nach Bedford. Sie findet schnell die perfekte Wohnung, allerdings mit einem Haken: es gibt eine Verbindungstür zur Nachbarwohnung in ihrem Schlafzimmer. Es gibt keinen Schlüssel mehr dafür und ansonsten ist die Wohnung perfekt, also lässt sich Brooklyn darauf ein. Gleich am ersten Tag verwüstet Ghost die Nachbarwohnung, bei der die Tür offen war, auf der Jagd nach einer großen, roten Katze. Das führt letztlich zu einem Nachrichtenaustausch unter der Verbindungstür und einem Gespräch durch die geschlossene Tür. Brooklyn hätte nie gedacht, dass sie sich einem Fremden so schnell öffnen und nahe fühlen würde, doch die Tür ermöglicht ihr eine Freiheit, die sie nicht erwartet hätte. Sie kann mit ihm über alles reden, ob wichtig oder banal, einfach, weil er sie nicht sieht. Chase hat eine - meiner Meinung nach total bescheuerte, kindische, zickige Freundin - und hätte niemals damit gerechnet, dass er sich zu seiner neuen Nachbarin hingezogen fühlen könnte, ohne sie jemals gesehen zu haben. Doch ein grausames Geheimnis droht diese besondere Beziehung zu zerstören. Brooklyn hat mir das Herz gebrochen, als sie über Thomas Tod sprach. Sie tat mir so unglaublich leid und ich habe sehr viel mit ihr und um sie geweint. Immer wieder, wenn ihre Erinnerungen hochkommen bricht sie mir immer und immer wieder das Herz. Ich finde ihre zugegeben merkwürdige Beziehung zu Chase so schön. Es ist mal etwas ganz anderes und Chase ist total nett und sehr einfühlsam. Ich habe mit den beiden gelacht und geweint. Sie sind unglaublich sympathisch, vor allem Brooklyn mit ihrer Büchersucht - ich kenne das zu gut, wenn sich die Regalbretter unter der Last beugen, deswegen bin ich auf eBooks umgestiegen, aber die Sucht ist immer noch da naja, das ist ein anderes Thema. Ich finde es so süß, dass Chase Brooklyn ihre Lieblingsbücher vorliest um sie aufzumuntern. Ich finde es gibt nichts schöneres und intimeres als ein Buch zu teilen, das einem wirklich am Herzen liegt. Da spricht auch wieder der Buch-Junkie aus mir. Der Schreibstil ist sehr flüssig und passt perfekt zur Story. Die Charaktere sind alle total sympathisch und man drückt Brooklyn und Chase aus vollem Herzen die Daumen. Ihre neue beste Freundin Molly ist der Brüller, ich glaube, wir brauchen alle eine sympathisch verrückte Molly in unserem Leben. Der heimliche Star des Romans ist für mich aber Ghost. Er ist Brooklyns Lebensretter. Ohne ihn gäbe es sie nicht mehr. Und er spielt auch im Roman eine tragende Rolle. Fazit: das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist einfühlsam und sehr menschlich. Brooklyn tat mir schrecklich leid. Sie hat so sehr um Thomas getrauert. Chase ist ein durch und durch netter Kerl und kommt wie gerufen. Ich finde es klasse, wie sie sich durch die geschlossene Tür unterhalten und einander langsam aber sicher näher kommen. Die Wendung hatte ich zwar schon lange vorher erraten, fand sie aber trotzdem sehr gut. Alles in allem kann ich das Buch wirklich nur empfehlen! Es ist traurig, romantisch, spannend und sehr einfühlsam.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: