eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>
PORTO-
FREI

Knochengrab

Thriller.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Knochengrab
Autor/en: Ellison Cooper

ISBN: 3548290744
EAN: 9783548290744
Thriller.
Originaltitel: Buried.
2. Auflage.
Übersetzt von Sybille Uplegger
Ullstein Taschenbuchvlg.

1. Januar 2020 - kartoniert - 474 Seiten

Ein Serienmörder. Ein Grab voller Knochen. Ein Wettlauf gegen die Zeit.

Ein Polizeihund spürt tief in der Wildnis des Shenandoah Nationalparks eine Grube mit menschlichen Überresten auf. Das Alter der Knochen: fast 20 Jahre. Der Fall gewinnt an Brisanz, als FBI-Agentin Sayer Altair und ihr Team in der Grube zwei weitere, nur wenige Tage alte Leichen finden. Eine erste Spur führt zu einer Mutter und ihrer Tochter, die vor Kurzem in der Gegend verschwunden sind. Sayer vermutet einen Zusammenhang, doch aus den eigenen Reihen kommt Widerstand. Und der Killer scheint ihr stets einen Schritt voraus zu sein ...
Ellison Cooper promovierte in Anthropologie. Sie spezialisierte sich dabei im Bereich kulturelle Neurowissenschaften und Archäologie. Ihre wissenschaftlichen Publikationen erschienen in zahlreichen anerkannten Zeitschriften. Sie studierte außerdem Jura an der Georgetown University und arbeitete als Mordermittlerin beim Washington, D.C. Public Defender Service, wo sie Einblick in das System der Kriminaljustiz erhielt. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn lebt sie in der San Francisco Bay Area.

Kundenbewertungen zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 30 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannender 2. Band der Reihe - von buchleserin - 18.03.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
"Knochengrab" ist der zweite Band der Thriller-Reihe um FBI Special Agent Sayer Altair. Ich fand den ersten Band "Todeskäfig" schon ziemlich spannend, man konnte richtig gut miträtseln, auf der Suche nach dem Täter. Nun wollte ich natürlich auch den nächsten Band lesen. Der Beginn dieses Thrillers liest sich schon bereits spannend. Der Leichenspürhund von Maxwall Cho findet menschliche Überreste. Max stürzt in eine Höhle, sitzt zwischen den Knochen und wartet auf Hilfe. Es stellt sich heraus, dass die Knochen 20 Jahre alt sind. Ein Massengrab in einem Nationalpark. Doch plötzlich tauchen zwei Leichen auf und eine Mutter und ihre Tochter werden vermisst. Ein neuer Fall für FBI Senior Special Agent Sayer Altair. Ich mag Ellison Coopers Schreibstil, angenehm zu lesen und sie hat ein sehr hohes Erzähltempo. Die Handlung war von Anfang bis Ende spannend, die Ermittlungen und auch die Jagd nach dem Mörder. Mein Verdacht, wer der Täter sein könnte, hat sich bestätigt. Das Ermittlerteam hat mir gefallen, doch besonders Special Agent Sayer Altair. Sie ist auch eine Neurowissenschaftlerin, die die Gehirne von Serienkillern untersucht. Z.Zt. macht sie eine anonymisierte Studie über nicht straffällig gewordene Psychopathen, die sich sozial angepasst haben. Auch diesen Erzählstrang finde sich höchst interessant. Der Autorin Ellison Cooper ist hier eine neue spannende Thriller-Reihe gelungen. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Auf Serienmörderjagd im Nationalpark - von books4ever - 12.03.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
"Knochengrab" ist der zweite Band der Serie rund um FBI Senior Special Agent Sayer Altair. Nach einer Schussverletzung gerade wieder im Dienst, wird Sayer Altair zu einem Knochenfund im Shenandoah Nationalpark gerufen. Auf einer Wanderung mit seinem Leichenspürhund ist ein FBI-Agent in eine Höhle voller Knochen gestürzt. Doch dies bleibt nicht der einzige grausame Fund. Auf einem der Überreste finden die Ermittler eine Botschaft, welche sie auf die Spur einer in der Gegend vermissten Frau und ihrer kleinen Tochter bringt ¿ "Knochengrab" schließt nahtlos an die Handlung des Vorgängerbandes an. Insofern gibt es ein Wiedersehen mit einigen bekannten Gesichtern aus dem ersten Band, wie ihrem Kollegen Ezra, welcher auch diesmal wieder Teil des eilig zusammengestellten Ermittlerteams ist. Da im Laufe der Geschichte zudem immer wieder Anspielungen auf die Handlung des ersten Bands und Sayer Altairs Vergangenheit gemacht werden, kann ich empfehlen, zunächst "Todeskäfig" zu lesen. Neben Agent Altair, deren Darstellung mir auch in diesem Band wirklich gut gefallen hat, stoßen mit FBI-Agent Max Cho und der forensischen Expertin Dana zwei neue Charaktere dazu. Alle Protagonisten sind gut ausgearbeitet und überzeugend dargestellt, sodass ich mich gut in das Team und dessen Ermittlungen hineinversetzen konnte. Ellison Cooper ist es auch im zweiten Band gelungen, eine äußerst spannende und faszinierende Geschichte rund um einen grausamen Serienmörder zu konstruieren. Bereits die Schilderung des Funds der Knochenhöhle ist wirklich gruselig und auch die Szenen, welche aus der Perspektive der Entführungsopfer geschildert werden, haben es in sich. Ich habe bis zuletzt mit Sayer und ihrem Team mitgefiebert, zumal der Täter lange im Dunkeln lag und der Fall einige spannende Wendungen bereithielt. Von mir gibt es daher die volle Punktzahl und ich würde mich freuen, wenn es bald eine Fortsetzung der Reihe gibt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Grausiger Fund im Nationalpark - von gerlisch - 01.03.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Inhalt: In einem Shenandoah-Nationalpark spürt ein Polizeihund in einer Grube menschlische Knochen auf. Sayer Altair die nach einer Schussverletzung gerade erst wieder ihre Arbeit aufnimmt, wird mit diesem Fall betraut. Schnell stellt sich heraus, dass die FBI-Agentin und ihr Team es hier mit einem Serienmörder zu tun haben. Meinung: Dies ist der zweite Thriller von Ellison Cooper um die FBI Agentin Sayer Altair. Auch wenn man den ersten Teil noch nicht gelesen hat, kommt man sehr gut in die Story hinein. Der Autorin gelingt es auch diesmal den Leser durch spannende und unerwartete Wendungen in ihren Bann zu ziehen. Die Beschreibungen der Knochenfunde bescherten mir die ein oder andere Gänsehaut. Durch die verschiedenen Erzähl-Perspektiven punktet der Thriller mit einem guten Spannungsbogen, obwohl er zur Mitte hin etwas flach wurde. Die Charaktere wurden gut dargestellt, besonders Sayer hat mir sehr gut gefallen. Sie ist eine starke Frau und sehr engagiert in ihrem Beruf. Bei ihr sowie auch bei den anderen aus ihrem Team kommt auch die Beschreibung des Privatlebens nicht zu kurz, was mir in den Storys immer gut gefällt. Das Ende wurde schlüssig und spannend dargestellt und lässt noch ein paar Fragen offen. Diese versprechen hoffentlich bald einen dritten Teil. Fazit: Toller, lesenswerter Thriller mit einer gewissen Ähnlichkeit zu Teil 1.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Grandioser 2. Fall für Sayer Altair - von eine Kundin - 21.02.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Schon der erste Fall für Sayer Altair hat mich gefesselt, deshalb habe ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet. Nun habe ich sie gelesen und kann nur sagen WOW. Zwanzig Jahre alte Knochen werden in einer Grube in der Wildnis eines Nationalparks gefunden. Aber da ist noch mehr und genau dass ruft Sayer Altair und ihr Team auf den Plan. Es liegen nämlich auch Knochen erheblich jüngeren Datums mit in diesem Grab. Während der Ermittlungen stellen sie dann fest, dass der Killer immer einen Schritt schneller ist als sie. Wie kann das sein? Keine leichte Aufgabe den Täter zu überführen... Es ist ein actiongeladener und atmosphärisch dichter und sehr unterhaltsamer Thriller. Durch die Landschaftsbeschreibungen aber auch die Zwistigkeiten auf politischer Ebene die während der Aufklärung des Falls immer mal wieder eingestreut werden, "lockern" das ganze auf. Die Auflösung selbst hat mich überzeugt und war stimmig.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll mittelmäßig - von wusl - 11.02.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Zufällig findet ein Suchhund im Wald ein Grab voll menschlicher Knochen. Darunter sind auch die von zwei Frauen. Und sie sind relativ frisch. Also keineswegs ein reiner Cold Case Fall. Aber wie hängen die Morde zusammen? Die FBI-Agentin Sayer Alstair erkennt schnell, dass es sich um einen Serientäter handeln könnte. Zwei aktuell vermisste Personen setzen die Ermittler auch zeitlich unter Druck, da die Vermutung nahe liegt, dass hier ein weiteres Verbrechen verhindert werden könnte. Eigentlich ist Knochengrab über weite Strecken spannend und durch den flotten Erzählstil sehr gut lesbar. Dennoch bin ich nicht zufrieden, denn mir fehlte am Ende doch etwas die Plausibilität und eine logische Ermittlungsstruktur, die schneller und einfacher zu einer Lösung des Falles hätten führen können. Ich hatte das Gefühl, hier werden Showeffekte eingebaut, die gar nicht nötig gewesen wären und die mich in der Summe gestört haben. Ich zweifelte öfters an den Fähigkeiten der Ermittler und fand den Plot deshalb holprig. Ich lese viele Krimis und Thriller und kann für diesen hier leider nur 3 Sterne vergeben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ermittlungsarbeit mit Nervenkitzel - von Annabell95 - 03.02.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
An seinem freien Tag geht FBI-Agent Maxwell Cho mit seiner Leichenspürhündin Kona in den Shenandoah Nationalpark. Kona nimmt eine Witterung auf und führt Max zu einem Knochengrab in einer Grube mit lauter alten Knochen. FBI-Agentin Sayer Altair bekommt vom ihrer Chefin den Auftrag, nach ihrer Auszeit, den Fall zu übernehmen, da es aussieht, dass es sich um einen ruhigen Cold Case handelt und für den Wiedereinsteig geeignet ist. Doch Sayer stößt in der Grube auch auf zwei frischere Leichen. Wie hängen die Fälle zusammen? Mit einem eher ungewöhnlichen Team nimmt sie die Ermittlungen auf... Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Die Ermittlungsarbeit von Sayers Team ist einfach spannend und interessant beschrieben. Lange Zeit dachte ich ja es wäre sehr vorhersehbar, doch dann kam immer eine unvorhersehbare Wendung nach der anderen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich leicht weglesen. Außerdem ist alles ganz gut beschrieben, sodass man es sich ganz gut bildlich vorstellen konnte. Mit Sayer Altair ist der Autorin ein super sympathischer Charakter mit Traumaerlebnissen gelungen und man kann sehr gut mit ihr mitfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen. Aber auch die anderen Charakter, Familie & Ermittlungsteam, sind sehr sympathisch. Der Spannungsbogen wurde über die komplette Handlung erhalten werden. Einzig und allein fand ich, dass die Handlung am Ende etwas zu abrupt geendet hat, da hätte die Autorin vielleicht noch etwas ausführlicher sein können. Da noch nicht alles geklärt worden ist in dem Buch, freue ich mich schon auf die Folgebände. Das Buch hat mich einfach in seinen Bann gezogen und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, daher kann ich es nur empfehlen zu lesen. Man kann es auch lesen, wenn man den ersten Fall von Altair noch nicht kennt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll total spannend - von aldo - 30.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Der zweite Fall für die außergewöhnliche Agentin Sayer Altair. Von Todeskäfig war ich begeistert, deswegen gespannt ob die Fortsetzung das Niveau halten kann. Sowohl Cover als auch Leseprobe hatten mich neugierig gemacht. In dem zweiten Fall wird FBI Senior Agent Sayer Altair mit einem Ritualmörder konfrontiert. In den Shenandoah Mountains findet die Leichenspürhündin Kona bei einem harmlosen Spaziergang menschliche Überreste. Die Knochen sind Jahrzehnte alt und die Ermittlungen bringen Sayer und ihr Team an ihre Grenzen. Wem kann sie vertrauen? Der Thriller ist fesselnd, der Schreibstil wie schon in Teil eins sehr flüssig lesbar. Der bildhafte Schreibstil lässt die Szenerie aufleben und die Charaktere sind authentisch, man spürt eine Weiterentwicklung. Die Ermittlungen sind detailliert beschrieben und nachvollziehbar, die Spannung steigt kontinuierlich an. Die Sicht aus Opferperspektive bringt zusätzlichen Drive. Auch der zweite Teil konnte mich überzeugen, mal sehen ob es noch eine Fortsetzung geben wird. Verdiente 5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Das Monster in uns - von Büchermaulwurf - 28.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
In "Knochengrab" ermittelt die FBI-Agentin und Neurowissenschaftlerin Sayer Altair in ihrem zweiten, äußerst spannenden Fall. Die Handlung beginnt sechs Monate nach dem ersten Fall, in dem sie sich eine Schusswunden zugezogen hatte. Nun ist sie endlich wieder im aktiven Dienst und soll in einem Cold Case ermitteln. Der Leichenspürhund eines Agents hat im Nationalpark zufällig ein Massengrab in einer unterirdischen Höhle entdeckt. Die Kochen liegen dort bereits viele Jahre, bei näherer Untersuchung entdeckt Sayer jedoch zwei Leichen, die erst wenige Tage alt sind. Auf einer der Leichen findet sich ein Hilferuf. Die Spur führt zu einer in der Gegend entführten Mutter und ihrer kleinen Tochter. Sayer sucht fieberhaft mit ihrem bunt zusammen gewürfelten Team nach einer Verbindung zwischen den Fällen, um Mutter und Kind zu retten. Grauenhafte Abgründe tun sich dabei auf, während ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... Auch der zweite Band von Ellison Cooper konnte mich wieder auf ganzer Linie überzeugen. Ich fand er war noch eine Steigerung zum ersten Band und ist jetzt schon eines meiner Highlights für 2020. Im Mittelpunkt stehen die Ermittlungen im neuen Fall, aber auch in Sayers Privatleben gibt es neue Entwichlungen. Auch diesmal entstand beim Lesen diese Sogwirkung, die es mir sehr schwer machte, das Buch zur Seite zu legen. Die Autorin sorgte schon zu Beginn mit dem Fund der Knochengrube für Spannung und Gänsehaut und die Spannung riss nicht ab, sondern steigerte sich bis zum dramatischen Ende. Man begegnet bekannten Figuren aus dem erste Band wieder, wie zum Beispiel ihrem Kollegen Ezra und der Direktorin Holt, es werden aber auch neue eingeführt, wie der FBI-Agent Cho mit seiner Leichenspürhündin Kona oder die Rangerin Piper. Alle Charaktere sind sehr lebendig und glaubwürdig und durch den bildhaften Erzählstil fühlte ich mich selbst als Teil des Ermittlungsteams. Bis zuletzt habe ich mitgerätselt, wer wohl der Täter ist und hatte erst kurz vor der Auflösung die richtige Ahnung. "Knochengrab" hat damit alle Attribute eines guten Thrillers: gleichbleibende Spannung und Sogwirkung, interessante Charaktere, überraschende Wendungen und ein Täter, der lange im Dunkeln bleibt. Ich habe ihn verschlungen und freue mich auf weitere Fälle mit Sayer. Von mir gibts die volle Punktzahl.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schwächer als der Vorgänger - von leon@17081977 - 25.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Der FBI-Agent Max Cho und sein ausgebildeter Leichenspürhund finden in einer Höhle eine Grube mit alten Menschenknochen. So alt scheinen aber nicht alle zu sein denn mitunder entdecken sie auch zwei Frauenleichen, die sich erst seit Kurzem auf dem Fundort befinden. Senior Special Agent Sayer Altair beginnt mit den Ermittlungen, die sie weit in die Vergangenheit führen. Gleichzeitig laufen Gerichtsverhandlungen des FBI über Vorfälle aus dem ersten Buch, die die Agentin schwer belasten, was das Lesen in der korrekten Reihenfolge unabdingbar macht. Mitunder werden zwar einige Wiederholungen aus dem ersten band wiedergegeben aber ich finde es generell gut, man liest die Reihen immer der Rehenfolge nach. Der zweite Fall war jedoch nicht so spannend konstruiert wie der erste. Man konnte den Täter schon vor Ende des Buches erahnen und es schien als ob Senior Special Agent Sayer Altair absichtlich vor dem Offensichtlichen die Augen geschlossen hatte. Ich weiss hier noch nicht so recht ob ich dem dritten teil noch eine Chance geben werde.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Empfehlenswert und spannend - von Alexander Bittner - 22.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
FBI-Agentin und Neurowissenschaftlerin Sayer Altair in ihrem zweiten Fall. Durch purem Zufall stößt FBI-Agent Cho mit seinem Leichenspürhund auf eine Höhle in der sich viele menschliche Knochen befinden. Das ist nicht weiter tragisch wäre doch der Fund nicht ausschlaggebend denn es stellt sich heraus, dass zwei der Leichen noch nicht lange dort liegen. Darüber hinaus war auf einer der Leichen ein Hilferuf versteckt. Nun liegt es an Sayer die Ermittlungen aufzunehmen und den Fall zu lösen. Nach "Todeskäfig" beschert uns Alison Cooper mit einem weiteren spannenden Thriller. Die Geschichte schließt sich nahtlos an den Vorgänger an. Die Autorin schafft mit ihrem Schreibstil eine tolle Atmosphäre und man ist sofort in der Geschichte mittendrin. Es treten die bekannten Charakteren aus den ersten Fall auf, es werden aber auch weitere neue symphatische Charaktere eingeführt. Auch Sayers Privatleben kommt in dem Buch nicht zu kurz wobei die Spannung im eigentlichen Krimifall wird wieder konstant hoch gehalten wird.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sehr fesselnd und interessant! - von Malu - 13.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Offen gestanden hatte ich mir das Hörbuch ohne große Erwartungen geladen, aber es hat mich sehr überrascht. Ich habe den ersten Teil nicht gelesen oder gehört, und ja, man bekommt schon einige Informationen über den ersten Fall. Nicht so viele, dass es mich schon genervt hat, aber ich habe mir gedacht, ich brauche den ersten Band jetzt nicht mehr lesen. Das finde ich eigentlich immer schade, weil ich nicht immer erst den ersten Band erwische oder die Zeit habe, von vorn anzufangen und dann schon gespoilert bin. Mittlerweile bin ich aber doch neugierig geworden, und werde den ersten Teil wohl nachholen. Gerade die politischen Verwicklungen nehmen dort wahrscheinlich ihren Anfang. Die Geschichte hat mich gleich von Anfang an gefesselt, die Umgebung, der Nationalpark, der Knochengrabfund¿ Das hat mich gleich fasziniert und ich habe gebannt zugehört. Auch das sich das Knochengrab noch etwas anders entpuppt, als es zunächst den Anschein hat, fand ich total spannend! Die Charaktere und das gesamte Team um FBI Senior Special Agent Sayer Altair fand ich persönlich sehr sympathisch, obwohl ich besonders an einer Stelle dachte "Hallo? Warum kommt da (noch) niemand drauf?" Aber das hat nichts daran geändert, dass ich Sayer Altair einfach mochte und ihre ganze Art toll fand. Die Familienmitglieder mochte ich auch total gern, vielleicht gerade, weil es eben keine klassische Konstellation ist. Außerdem hat mich Kona gefesselt, der Spürhund vom neuen Teammitglied Max. Es ist wirklich außergewöhnlich, was diese Hunde leisten können! Ich fand es auch total angenehm, dass wie selbstverständlich ein gleichgeschlechtliches Ehepaar eine Rolle gespielt hat, das hat mir super gefallen. Besonders gefallen hat mir Sayers Forschungsarbeit über Psychopathen und der neurowissenschaftliche Blick und Einfluss. Irgendwie hat das für mich noch mal die "Würze" des Buches ausgemacht und tatsächlich auch dazu geführt, dass ich privat auch noch mal nachgelesen habe. Der Verlauf der Geschichte ist sehr spannend, und die Auflösung wirklich gerade was einen Teil angeht für mich sehr überraschend. Ich liebe es, wenn ich mit einer Sache nicht rechne und große Augen bekomme. Insgesamt ein toller, spannender Thriller mit sehr interessanten wissenschaftlichen Erkenntnissen, super geschrieben und auch gelesen und ich freue mich schon sehr auf einen weiteren Band!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Grausam - von Gerda - 12.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
".....FBI-Agentin Sayer Altair und ihr Team in der Grube zwei weitere, nur wenige Tage alte Leichen finden. Eine erste Spur führt zu einer Mutter und ihrer Tochter, die vor Kurzem in der Gegend verschwunden sind. Sayer vermutet einen Zusammenhang, doch aus den eigenen Reihen kommt Widerstand. Und der Killer scheint ihr stets einen Schritt voraus zu sein" Sayer hat nur noch wenige Tage in ihrer Reha vor sich. Doch unverhofft wird sie zu einem Cold Case gerufen. Eine Grube voller alter Knochen. Ein bizarres Szenario. Und dann werden dort auch noch zwei frische Tote aufgefunden. Sayer wird sofort wieder zu hundert Prozent gefordert. Der Thriller fängt relativ gemächlich an. Man erfährt vieles vom Vorleben der Hauptpersonen und damit auch vom ersten Band dieser Reihe. Es geht brutal und grausam zu. Ein echter Thriller. Für mich war es manchmal zu grausig. Ich frage mich dann ständig, ob es wirklich so viele gestörte Menschen gibt. Das Buch ist gut und flott geschrieben. Der nächste Band kommt bestimmt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannend von der ersten bis zur letzten Seite - von Siglinde Haas - 12.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
FBI-Agent Maxwell Cho findet auf einer Wanderung zusammen mit seinem Spürhund zufällig in einer Grube einen Haufen Knochen. FBI-Agentin Sayer Altair wird mit dem Fall beauftragt. Zuerst scheint es sich um einen wenig aufregenden Cold Case zu handeln. Das ändert sich schnell als zwei weitere Leichen, die erst vor kurzem ermordet wurden, gefunden werden. Der Fall entwickelt sich immer mehr zum Alptraum. Eine Frau und ihre kleine Tochter werden vermisst. Hat der Mörder sie entführt ? Dieser schreckt auch nicht vor Mordanschlägen auf die ermittelnden Beamten zurück. Der Täter scheint jeden ihrer Schritte zu kennen. Gibt es einen Maulwurf in den eigenen Reihen ? Wem kann Sayer noch trauen ? Ich war schon vom 1. Band der Autorin Todeskäfig begeistert. Ihr zweites Buch hat mich ebenso gefesselt. Alle Beteiligten haben ihre Macken und Kanten. Sayer selbst war mir nicht immer sympathisch. Sie hatte in der Vergangenheit einige psychischen Verletzungen zu verarbeiten und ist deshalb eine eher misstrauische und einzelgängerische Persönlichkeit. Ich bewundere aber ihre Hingabe an ihre Arbeit. Der Fall selbst nimmt immer wieder neue Wendungen, so dass man die weitere Entwicklung nicht vorhersehen kann. Besonders eindrücklich fand ich die Szenen, in denen die Autorin die Situation der Opfer beschreibt. Beim Lesen kam ich eins ums andere Mal emotional an meine Grenzen. Zusätzliche Spannung erhält der Thriller durch politische Intrigen, die Sayers Arbeitsplatz bedrohen. Auch hier konnte ich herrlich mit rätseln, wer oder was dahinter steckt. Die Lösung des Falles ist logisch und hat mein Gerechtigkeitsempfinden voll zufrieden gestellt. In meinen Augen ist der Thriller ein tolles und durchgängig spannendes Lesevergnügen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gänsehautgarantie! - von CoraM - 10.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Thriller Knochengrab von Ellison Cooper erschienen am 27.12.2019 im Ullstein Verlag, TB 480 Seiten Ellison Cooper beschreibt in ihrem neuesten Thriller sehr detailliert in Kombination mit ihrem Fachwissen die Vorgehensweise eines Mörders mit geprägter Kindheit. Der Schreibstil ist hochgradig fesselnd und lässt das ein oder andere Mal Gänsehaut aufkommen. Die Kapitel werden aus verschiedenen Sichtweisen erzählt. Dadurch wird die Geschichte besonders spannend und tiefgründig. Der Spannungsbogen steigt stetig an. Viele Twists sorgen für den zusätzlichen Kick. Das Finale ist äußerst dramatisch und endet mit einem Cliffhanger, der auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Sayer hat auch beruflich zu kämpfen und holt sich für die Ermittlungen ihren Kollegen Ezra wieder an Bord. Besonders gefallen hat mir FBI Agent Maxwell, der für seinen Job und allen Beteiligten gegenüber vollen Einsatz zeigt. Fazit: Auch der zweite Teil über Sayer Altair hat mich erneut begeistert. Hervorzuheben sind die Komplexität und Besonderheit des Falles sowie die Vermittlung der fachlichen Kompetenzen. Ich bin sehr gespannt, was die Autorin in ihrem nächsten Thriller für den Leser bereit hält. Eine absolute Leseempfehlung. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und Vorablesen für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein Serienmörder. Ein Grab voller Knochen. Ein Wettlauf gegen die Zeit. - von Inge Weis - 08.01.2020 zu Ellison Cooper „Knochengrab“
Was für ein Thriller, dieser neue Fall für Neurowissenschaftlerin und FBI-Agentin Sayer Altair. Spannungsgeladener Pageturner. Unvorhersehbare Wendungen inklusive... Im Shenandoah Nationalpark wird eine Grube voller menschlicher Knochen entdeckt. Das Alter der Knochen: fast 20 Jahre. Doch manche scheinen jüngeren Datums zu sein. Erst vor Kurzem verschwanden eine Mutter und ihrer Tochter aus der Gegend. Gibt es hier einen Zusammenhang? Ein Fall für Senior Special Agent Sayer Altair vom FBI, die Expertin für Serienmörder. Nachdem eine Schussverletzung sie zum Dienst hinterm Schreibtisch zwang, ist sie endlich wieder im Einsatz. Um herauszufinden, was die alten Knochen mit dem aktuellen Fall verbindet, muss Altair unkonventionelle Wege beschreiten. Eine brillante Wissenschaftlerin jagt einen Serienkiller. Sie beherrscht ihren Job wie keine andere. Doch ihre Ermittlungen werden sabotiert. Der zweite Fall für Sayer Altair - Brillante Wissenschaftlerin und schonungslose FBI-Agentin. Sie sucht nach dem Ursprung des Bösen in den verborgensten Winkeln des menschlichen Gehirns. Um Abstand vom Tod ihres Verlobten zu gewinnen, stürzt sie sich in ihre Forschung an den Gehirnen von Serienkillern. Dieser neue Thriller ist nicht nur von Spannungsfaktor fesselnd er zeigt auch die Neugierde und Intelligenz der Protagonistin birgt einiges Potenzial. Nervenkitzel und Hochspannung. Ich bin begeistert. Genau nach meinem Geschmack!!! Ein Lesegenuss für Fans der psychopathischen Mörder und Thriller! Düster und mitreißend. Nichts für Zartbesaitete, aber der Leser wird bis zum bitteren Ende lesen.
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: