eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Finding us - Verfallen

Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 9,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Finding us - Verfallen
Autor/en: Audrey Carlan

EAN: 9783745751970
Format:  EPUB
Originaltitel: Angel Falling.
Familiy Sharing: Nein
Übersetzt von Nicole Hölsken
Mira Taschenbuch Verlag

24. November 2020 - epub eBook - 352 Seiten

  • Empfehlen
Die neue sexy Serie der SPIEGEL-Bestsellerautorin von »Calendar Girl«

Aspen Reynolds hat alles, wovon viele träumen. Sie ist reich, attraktiv und steht auf der Forbes-Liste der erfolgreichsten Frauen. Doch sie gehört nicht zu den typischen Park-Avenue-Prinzessinnen. Aus eigener Kraft hat sie ihr Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist. Sie befindet sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere - und dennoch fehlt ihr etwas im Leben. Etwas, von dem sie glaubt, es nicht zu vermissen. Bis der markante Hank Jensen sie aus einer tödlichen Gefahr rettet. In seinen Armen erlebt sie ungezügelte Leidenschaft und Stunden voller Lust. Er übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus, aber Hank kommt nicht aus ihrer High-Society-Welt. Kann ihre Liebe dennoch bestehen?

Der erste Teil der sexy »Finding Us«-Trilogie
Die Romane der SPIEGEL-Bestsellerautorin sind in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Zusammen mit ihrer Familie lebt Audrey Carlan im sonnigen Kalifornien und verbringt ihre Tage am liebsten - wenn sie nicht schreibt - mit ihren Seelenschwestern bei einem guten Glas Wein oder beim Yogaunterricht.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook am PC/Laptop aus dem eBook.de-Shop herunter und übertragen Sie es anschließend per USB-Kabel auf den eBook-Reader.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt im Browser mit dem tolino webreader, der in Ihrem eBook.de-Konto verlinkt ist. Oder laden Sie die Datei herunter und öffnen Sie das eBook in einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 review.image.1 7 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Kann man lesen, ist aber nichts Spektakuläres. - von Blubb0butterfly - 24.05.2021 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Aspen und Hank stammen aus völlig unterschiedlichen Welten und doch knistert es gewaltig zwischen ihnen. An sich nichts Neues. Solche Geschichten gibt es schon zuhauf. Dennoch fand ich die Geschichte mehr oder weniger unterhaltsam. Aspen ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die bereits in wohlhabenden Kreisen hineingeboren wurde. Dennoch hat sie sich ihren beruflichen Erfolg selbst hart erarbeitet. Diese Frau lebt nur für ihre Arbeit und hat somit ein kaum nennenswertes Privatleben. Auch Freunde hat sie eigentlich keine, außer ihrem besten Freund und zugleich auch Assistenten. Das ist doch irgendwie traurig, oder? Aber wenn man sich ihre Familie genauer betrachtet, ist das auch kein Wunder. Das ändert sich alles, als Hank in ihr Leben tritt. Hank ist der sprichwörtliche Cowboy und wirkt in New York ziemlich fehl am Platz. Er stammt eigentlich aus Texas und besitzt dort eine Ranch und viele Pferde. Eben typisch Cowboy. ¿¿ Naja, eigentlich verdient er sein Geld mit einer gut laufenden Baufirma, mit der er in der Großstadt sogar noch mehr verdient als in seiner Heimat. Doch ist ihm die Stadt zuwider. Er sehnt sich nach der Natur und möchte nur noch schnell wieder nach Hause. Doch eine schwere Verletzung macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Dafür bekommt er aber die sexy Aspen als Krankenschwester und das wiegt doch so einiges auf. ¿¿ Denn Frauen kann er nicht widerstehen. Auch er fühlt sich unwiderstehlich zu ihr hingezogen, doch kann es eine Zukunft für sie beide geben? Ihm wird nämlich schnell klar, dass er mehr für sie empfindet als nur körperliche Anziehung. Sie ist sich nicht so sicher, weshalb sie sich oft widersprüchlich verhält. Ob das mit ihnen gut ausgehen wird? Ich habe mich sehr über darüber gefreut, dass die Autorin eine neue Reihe hervorgebracht hat. Nun muss ich aber gestehen, dass ich enttäuscht bin. Ja, die Geschichte ließ sich lesen, war aber nichts Neues. Vor allem mit der Protagonistin habe ich mich scher getan. Ich wusste nicht, ob ich sie für ihren Charakter und ihre Handlungen lieben oder hassen sollte. Ich war sehr zwiegespalten. Finde das Ganze insgesamt okay. Kann man lesen, aber vom Hocker reißen konnte es mich nicht. Das kann die Autorin besser. ¿¿¿ von ¿¿¿¿¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolles Buch - von Silvia - 15.02.2021 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Hank war in New York, denn er hatte den Zuschlag für dieses Projekt erhalten. Er war nicht gerne hier, doch die Frauen liebten den Jungen vom Land. Er sah sie immer pünktlich um sieben Uhr kommen. Sie gefiel ihm sehr, doch wusste er, dass er bei ihr keine Chance haben würde. Sie kam ihm wie ein Engel vor. Eines Tages lösten sich die Rohre aus der Verankerung und drohten sie zu durchbohren. Er rief ihr was zu und warf sich auf sie, damit ihr nichts passierte. Er fühlte einen wahnsinnigen und jede Bewegung war die Hölle. Sie sagte ihm, dass er ihr das Leben gerettet hat. Er sagte nur mein Engel zu ihr. Die Frau ist Aspen, eine der reichsten jungen Frauen auf der Welt ist. Sie fuhr mit ihm ins Spital und ihr bester Freund und rechte Hand traf fast der Schlag, als er erfuhr was Aspen passiert ist. Nach der langen OP durfte sie an seinem Bett sitzen, da sie eine große Summe fürs Spital gespendet hat, damit er alles bekam was er brauchte. Sie fand ihn sehr anziehend und er sagte immer wieder mein Engel zu ihr. Als er entlassen wurde, nahm sie ihn einfach mit in ihr Penthouse. Wenn ihr Wissen wollt, ob sich die Beiden näher kommen oder nicht, dann lest das Buch. Ich fand es von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur genial. Ich freue mich schon auf die anderen Bände. Ein paar Tränen habe ich auch vergossen. Ihr solltet das Buch unbedingt lesen, denn es ist einfach wahnsinnig gut. Holt euch das Buch, denn es ist einfach wahnsinnig gut und ihr würdet was verpassen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll erotische Romance-Story, die mich gut unterhalten hat - von Diana - 24.01.2021 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Audrey Carlan - Finding us, Verfallen Aspen Reynolds kommt zwar aus einer High-Society-Familie, aber ihr Geld hat sie mit dem Aufbau ihrer sehr erfolgreichen Firma verdient. Als sich auf ihrem Grundstück ein folgenschwerer Unfall ereignet und ihr ausgerechnet der Cowboy und Bauunternehmer Hank Jenson das Leben rettet, ist sie unendlich dankbar. Nicht nur das, damit es keine Schadensersatzansprüche hagelt, quartiert sie Hank bei sich zuhause ein und umsorgt ihn. Das es dabei ordentlich zwischen den beiden knistert ist nicht von der Hand zu weisen. Aber Hank liebt sein Leben in Texas und kann sich nicht vorstellen, in New York zu leben. Finden die beiden eine Lösung? Ich kenne einige Bücher von Audrey Carlan, u.a. die Calender-Girl-Reihe und die Reihe um das Lotus House und die Dream Makers. Während ich überhaupt nicht mit der Lotus-Reihe zurecht kam, hat mir Calender-Girl und die Dream Maker-Reihe gut gefallen. Wer also schon einige Bücher von der Autorin gelesen hat, weiß das diese kein Blatt vor dem Mund nimmt, es heiß zur Sache geht und dabei auch ein paar vulgäre Ausdrücke (okay ein paar mehr) in der Story vorkommen. Außerdem gibt es viel Erotik, denn die Bettgymnastik dominiert schon ihre Bücher. Erfrischend fand ich diesmal, dass es wenig Beschimpfungen gab und die vulgäre Wortwahl sich in Grenzen hielt. Tatsächlich wurde der Story auch viel mehr Raum gegeben, obwohl ein Gutteil sich mit der Erotik und der knisternden Anziehung beschäftigt. Gut, über die Kosenamen kann man sich streiten, aber auch das ist in den Büchern der Autorin bereits bekannt, dass sie, außergewöhnliche Kosenamen nimmt. "Hengst" finde ich jetzt wirklich nicht ansprechend, aber das ist ja nun mal Geschmackssache. Der Erzählstil ist angenehm flüssig, ich habe das Buch in einem Tag gelesen. Es konnte mich gut unterhalten und obwohl das Buch jeweils aus der Sicht von Hank und Aspen in der ich-Perspektive geschrieben war, hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen. Die Charaktere wirken lebendig ausgearbeitet, bedienen aber doch viele Klischees. Mich hat es nicht gestört, denn genau das will ich auch, wenn ich in diesem Genre ein Buch lesen möchte. Ich möchte, dass es Stolpersteine gibt, das die Entwicklung der Charaktere voranschreitet und genau das hat mir die Geschichte geboten. Ich mochte die Story, und ich würde sagen, es ist sogar das Beste, was ich von der Autorin gelesen habe. Denn auch wenn der Bettsport dominant ist, bietet die Hauptgeschichte auch eine schöne, gefühlvolle Ebene, die mich berühren konnte. Aspen war mir sympathisch, tough und strebsam, dominant und nun ja, eine gescheiterten Beziehung, weil sie betrogen wurde. Sie lässt niemanden außer ihrem besten Freund und Assistenten an sich heran. Hank, Bauunternehmer, groß, sexy, fleißig und dominant gemischt mit ein bisschen Arroganz, so dass er ebenfalls noch sympathisch ist. Er ist der Cowboy, der genau sagt, was er will, und dabei geht es auch ein bisschen rauer bzw. animalischer zu. Er konnte mich doch mit einigen Dingen überraschen. Allerdings nicht mit seiner "Dich darf keiner ansehen"-Einstellung, das wir mir dann doch etwas zu übertrieben. Die Dialoge sind zwar nicht immer hochgradig literarisch, aber ich mag den lockeren Umgangston und ich mag, wie die beiden miteinander harmonieren. Ebenfalls gut gefällt mir London, Aspens Schwester, während Rio, der Bruder, distanziert und unsympathisch rüber kam. Das Ende der Geschichte war wenig überraschend, aber stimmig. Und ich freue mich wirklich schon sehr darauf, den nächsten Band zu lesen. Mir hat die Geschichte gut gefallen und ich finde die Autorin hat sich hier noch mal zu ihren anderen Büchern gesteigert. Viel zu kritisieren habe ich nicht, denn ich habe das bekommen, was ich erwartet habe und sogar noch ein bisschen mehr. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen, aber weise darauf hin, dass es hier ordentlich zur Sache geht und die Erotik hier sehr präsent ist. Eine seichte Lovestory findet sich hier nicht, wer was fürs Herz, so richtig romantisch zum schmachten sucht, wird mit dem Buch nicht glücklich werden. Wer sagt, "ich will einen gute Portion" Erotik, der bekommt genau das. Das Cover finde ich sehr hübsch. Farblich hat es mich angesprochen und die dezenten Details gefallen mir gut. Auch hier bleibt sich die Autorin treu und wählt ein florales Cover, dass mir gut gefällt. Fazit: erotische Romance-Story, die mich gut unterhalten hat. 4 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schöne Liebesgeschichte, viel Erotik - von Lesehunger1111 - 16.01.2021 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Wie bei jedem Roman von Audrey Carlan spielt auch in diesem die Erotik eine große Rolle, dieses Mal aber noch viel mehr, die Story ist da fast nur noch nebenbei wichtig. Ich vermisse die Spannung von Trinity oder das Besondere von Calendar Girl. Die Protagonisten Aspen und Hank sind wirklich sympathisch und interessant, sie reiche Unternehmerin und er ein Bauunternehmer aus Texas (deshalb etwas Cowboy-Ambiente), der ihr das Leben rettet. Sie pflegt ihn danach und dabei kommen sie sich näher. Aber auch die Nebencharaktere wie ihr bester Freund und seine Familie haben mir gefallen. Sie machen die Geschichte noch interessanter, das hätte gerne ausführlicher sein dürfen. Ich bin gespannt auf die nächsten Bände.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unterhaltsamer Auftakt - allerdings mit Luft nach oben - 3,5 Sterne - von pinky13 - 29.12.2020 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Zum Buch Hank Jensen erhält den Zuschlag für ein Bauprojekt in New York und auf der Baustelle fällt ihm eine wunderschöne sexy junge Frau auf, die er fortan aus der Ferne anschmachtet. Seine Chance ergreift er, als er sie bei einem Baustellenunfall im wahrsten Sinne des Wortes rettet. Aspen Reynold ist die Gerettete, super attraktiv und noch erfolgreicher. Sie ist direkt hin und weg von ihrem Retter und sie will alles machen, damit er wieder gesund wird. Aber er will nur eins: SIE! Cover Das Cover ist ein richtiger eyecatcher. Die wunderbare Farbe und die Glitzerschrift lassen es sinnlich aussehen. Es ist schlicht und edel und wirkt dadurch "besonders". In einem Meer anderer und ständig gleich aussehender Titelbilder fällt es wirklich positiv auf. Es wäre für mich auch ein Kaufkriterium gewesen. Meine Meinung Vorab Finding us - verfallen ist der Auftakt zu einer neuen Trilogie der Autorin. Da ich alle Reihen von Audrey Carlan gelesen habe, war ich natürlich super neugierig auf das Buch. Und es ist mir bei jedem ihrer Auftaktbücher so ergangen, sie haben mir nicht so sehr gefallen, erst die Folgebände konnten mich überzeugen. So auch hier.... Schreibstil und Erzählperspektive Die Autorin verfügt über einen wunderbaren und ausdrucksstarken Schreibstil. Dadurch lässt sich das Buch leicht und flüssig lesen. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, zwar nur subtil und wohldosiert - aber treffend. Ein verständlicher Wortschatz und kurze Kapitel lassen einen nur so durch die Seiten fliegen. Daher an dieser Stelle auch ein Dankeschön an die Übersetzerin Nicole Hölsken, die den außergewöhnlichen Sprachstil der Autorin eingefangen und entsprechend ins Deutsche übersetzt hat. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Hank und Aspen und zwar in der Ich-Form. Dieser Erzählstil ist mir der liebste. Denn man ist sofort im Geschehen und weiß immer um ihre Gefühle, Gedanken und Handlungen. Der Plot ist nicht wirklich neu, aber teilweise unterhaltsam. Leider liegt der Fokus in diesem 1. Teil hauptsächlich auf der sexuelle Anziehungskraft der beiden. Bekanntermaßen geht es in den Büchern der Autorin sehr schnell und sehr heiß zur Sache. So auch hier: die Spannung zwischen Aspen und Hank ist von Beginn an wild und leidenschaftlich und zwar so sehr, dass man beim Lesen das Knistern zwischen ihnen fühlen kann. Aus diesem heißen Flirten wird sehr schnell noch heißerer und aufregender Sex. Ihre sexuelle Anziehungskraft steht kontinuierlich im Vordergrund - wer damit nichts anfangen kann, der sollte lieber nach einem anderen Buch greifen. Ich hatte das Gefühl, dass ungefähr alle 5 Seiten irgendeine sexuelle erotische Handlung passiert. Es ist schon fast zu viel! Weniger ist oft mehr. Wobei ich leider sagen muss, an Handlungen mangelt es auch etwas. Da hätte ich mir ein wenig "MEHR" gewünscht, mehr Tiefgang, mehr Spannung, mehr Drama und mehr überraschende Wendungen. Daher ist die Geschichte für mich leider sehr vorhersehbar. Charaktere und Handlungen Aspen kommt aus der New Yorker Oberschicht, und hat sich aus eigener Kraft zur milliardenschweren Unternehmerin entwickelt. Sie ist ein Workaholic und absolut kein Familienmensch. Ihre letzte Beziehung ging in die Brüche und sie kennt tatsächlich nur ihre Arbeit.Trotz all ihrem Reichtum ist sie bodenständig geblieben. Sie fühlt sich in dieser ganzen Schicki-Micki-Umgebung nicht wohl und passt auch nicht dorthin. Sie ist mir sehr sympathisch. Hank ist das genaue Gegenteil. Er ist ein Familienmensch mit entsprechend liebevollen Familie und einer Ranch in Texas, auf der er glücklich ist. Sein kleines Bauunternehmen floriert und ein Bauprojekt bringt ihn nach New York, wo ihm Aspen sofort aufgefallen ist. Er ist ihr von Anfang an verfallen. Ja - hier passt auch mal der Buchtitel! Die Beziehung der Beiden basiert von Anfang an überwiegend auf erotischer Ebene, sie können die Finger nicht voneinander lassen. Ob das authentisch ist - sei mal dahingestellt. Mir persönlich ist es zu schnell gegangen. Mit Hank bin ich nicht "warm geworden". Er ist mir too much und zu archaisch dargestellt. Er hat sehr viel von einem Höhlenmenschen an sich. Allerdings hat er auch super süße Seiten. Da passt natürlich Butch hervorragend ins Bild, so ein knuffiger Vierbeiner. Aber auch die anderen Charaktere sind wunderbar dargestellt, allen voran Oliver und sein Lebensgefährte, der sexy Feuerwehrmann Dean. Aber auch London ist klasse und ich freue mich auf ihre Geschichte. Alle Nebencharaktere sind mit viel Liebe zum Detail herausgearbeitet, mit Ecken und Kanten und herrlich "schrullig" Ehrlich gesagt, gefallen sie mir alle besser als die eigentlichen Hauptakteure. Einige weitere Nebencharaktere bereichern ebenfalls die Geschichte und gehören einfach dazu. Hoffentlich wird man von dem einen oder anderen noch lesen. Natürlich ist nicht alles Friede, Freude - Eierkuchen, ihre Beziehung erfährt auch eine Belastungsprobe und Überraschung, alles wird wieder mit Sex geregelt. Fazit Wer einfach mal abschalten und einen sorglosen und sexy Roman lesen möchte, der ist hier gut beraten. Man wird überhäuft mit erotischen Szenen und vielen interessanten Nebencharaktere. Man wird wunderbar unterhalten, wenn man darüber hinweg sehen kann, dass der Roman hauptsächlich aus Sex, Sex und nochmals Sex besteht und es eine tiefgründige Handlung nicht gibt. Natürlich werden hier auch viele Klischees bedient, es macht aber dennoch Spaß sie zu lesen. Überzeugen konnte mich die Autorin durch ihren hervorragenden leichten und lockeren Schreibstil sowie einem toll illustrierten Setting. Ich werde auf jeden Fall den 2. Teil lesen und denke mal, dass er besser sein wird. Daher kann ich gerne eine eingeschränkte Lese-Empfehlung geben und vergebe lieb gedachte 3,5 Sterne (hier nur 3, da halbe Sterne an dieser Stelle nicht möglich sind. Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Mira TB Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ungenutztes Potential - von Bücherwürmchen - 24.12.2020 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
Aspen hat es in ihrer Kindheit nie an Geld gemangelt. Im Gegensatz zu ihrer Mutter hat sie ein inniges Verhältnis zu ihrem Vater. Nun ist sie erwachsen und hat einen Treuhandfond im Rücken. Darauf ruht sie sich aber nicht aus. Sie gründete ein Start up, das mittlerweile sehr erfolgreich ist. Ihr ist aber auch klar, dass das Geld sie nachts im Bett nicht wärmt. Hank ist das genaue Gegenteil. Er wuchs in Texas in einer liebevollen Familie auf. Er ist kein Stadtmensch und ist auf seiner Ranch glücklich. Ein Bauprojekt bringt Hank nach New York. Er ist Aspen sofort verfallen. Ja, der Titel passt hier sehr gut. Durch einen Unfall kommen sie sich schnell näher. Und hier muss ich meine erste Kritik anbringen. Zwischen Aspen und Hank ging es mir viel zu schnell. Ich hätte mir gewünscht, dass sie sich etwas mehr Zeit gelassen hätten, bevor sie sich auf einander eingelassen haben. So wirkte es für mich nicht ganz stimmig. Hank entwickelte sich zudem sehr schnell zum besitzergreifenden Höhlenmenschen. Er wurde auch nicht müde, dies bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu zeigen. Von Aspen und Hank hätte ich gerne auch mehr erfahren. Stattdessen waren ihre Gedanken sehr auf die Anziehungskraft zwischen ihnen fokussiert. Die Geschichte wirkte für mich durch die häufigen Liebesszenen überladen. Prinzipiell habe ich damit kein Problem. Jede für sich genommen war auch ansprechend geschrieben. Aber es machte hier etwas kaputt. Auch was das Besprechen bzw. Lösen von Problemen anging, hat mir nicht gefallen, denn statt sich wirklich damit auseinanderzusetzen, gingen sie lieber Aktionen nach, die weniger Worte bedurften. Insbesondere am Ende konnte ich es nicht mehr nachvollziehen und konnte nur noch den Kopf schütteln. Die anderen Szenen jedoch, insbesondere mit London, Oliver oder auch in Texas haben mir gefallen. Die Nebencharaktere konnten mich hier mehr überzeugen als Aspen und Hank. Gut, die beiden waren sympathisch, blieben mir aber etwas zu blass. Ich fand, dass Oliver hier mehr Ecken und Kanten hatte. Mir gefiel es, wie Aspen zu ihm stand und das Hank auch unmissverständlich klar machte. Auch Dean, Olivers Freund, schloss ich schnell in mein Herz. Hanks Familie in Texas war toll, allerdings konnte ich seinen Vater nicht ganz einordnen. Das glich seine Mutter aber wieder aus. Londons offene Art war sehr erfrischend und ich bin schon auf ihre Geschichte gespannt. Am Ende konnte ich aber noch mit einen Pluspunkt gegenrechnen. Es wurde eine Information offenbart, mit der ich nicht gerechnet hatte. Nichtsdestotrotz kann ich nur 3 Sterne vergeben. Die Geschichte ließ sich zwar flüssig lesen, aber durch die vielen Liebesszenen wirkte die Geschichte für mich überladen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Cowboy trifft Prinzessin - von tkmla - 05.12.2020 zu Audrey Carlan „Finding us - Verfallen“
"Finding us - Verfallen" ist der Auftakt zur neuen Trilogie on Audrey Carlan. Aspen Reynolds ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die trotz wohlhabendem Hintergrund ihr Imperium ganz allein aufgebaut hat. Doch der Platz an der Spitze ist einsam und außer ihrem besten Freund Oliver hat sie niemanden, dem sie ihr Herz schenken könnte. Das ändert sich, als der charmante Bauunternehmer Hank Jensen mit einem Paukenschlag in ihr Leben tritt. Er rettet sie ohne zu Zögern aus einer tödlichen Gefahr und macht gleichzeitig unmissverständlich klar, dass sie von nun an ausschließlich ihm gehört. Aber passt der Cowboy wirklich nach New York? Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und bin immer etwas hin- und hergerissen. Auch in ihrer neuen Reihe bleibt sie ihrer Abneigung für Vornamen treu und die Protagonisten sprechen sich fast ausschließlich mit manchmal grenzwertigen Kosenamen an. Aber das ist eindeutig Geschmackssache, genau wie das teils altertümliche Rollenverständnis, was vielleicht vor 70 Jahren aktuell war. Aspen ist zwar eine intelligente und toughe Geschäftsfrau, aber sobald sie den oberkörperfreien Hank bewundern durfte, fällt sie natürlich in den bekannten Steinzeitmodus zurück, wo reden und denken eindeutig überbewertet wird. Hanks Südstaatencharme ist zwar auch irgendwie süß, aber spätestens bei seinem zweiten Eifersuchtsanfall, wenn Aspen einem anderen Mann auch nur die Hand schüttelt, hätte in der Realität wohl jede andere die Flucht ergriffen. Vom peinlichen Verhör durch den homophoben Schwiegervater, wie sie bei ihrem anspruchsvollen Job dem Mann ein ordentliches Abendessen vorsetzen will, während sie sich um die zukünftigen Kinder kümmert, will ich mal gar nicht sprechen. Wer aber beim Lesen nicht zu viel nachdenken will und die ganze Story nicht allzu ernst sieht, der wird auf jeden Fall seinen Spaß haben. Die ungefilterte und ungezügelte Zuneigung, die Hank Aspen entgegenbringt, ist durchaus mitreißend. Seine letztendlichen Entscheidungen machen einiges von seinem Steinzeitverhalten wieder gut und offenbar ist er genau das, was Aspen bisher gefehlt hat. Mein Fazit: Das Buch ist ein typischer Carlan und wer das weiß und mag, der hat amüsante Lesestunden vor sich. Für Fans der Autorin würde ich das Buch daher empfehlen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: