eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Park Avenue Player

Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

Family Sharing
eBook epub € 9,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Park Avenue Player
Autor/en: Vi Keeland, Penelope Ward

EAN: 9783736314221
Format:  EPUB
Originaltitel: Park Avenue Player.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Familiy Sharing: Ja
Übersetzt von Antje Görnig
LYX

21. Dezember 2020 - epub eBook - 429 Seiten

  • Empfehlen
Er glaubt nicht mehr an die Liebe. Bis er sie trifft ...

Auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch passiert es: Elodie erwischt mit ihrem alten Jeep den glänzenden Mercedes eines reichen Schnösels. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, als ihr der arrogante - wenn auch leider attraktive - Geschäftsmann die alleinige Schuld an dem Unfall gibt. Nach einem hitzigen Wortgefecht muss die temperamentvolle New Yorkerin sich sputen, um noch pünktlich zu ihrem Termin zu erscheinen - und staunt nicht schlecht, als sich ihr Unfallgegner als ihr zukünftiger Chef entpuppt ...

"Welch. Ein. Spaß!!! Ich habe dieses Buch von Anfang bis Ende einfach nur geliebt!" Maryse's Book Blog

Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward
Vi Keeland ist eine Spiegel-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: vikeeland.com

Penelope Ward ist eine NEW-YORK-TIMES, USA-TODAY- und WALL-STREET-JOURNAL-Bestseller-Autorin. Sie ist in Boston aufgewachsen und lebt heute mit ihrer Familie in Rhode Island. Weitere Informationen unter: penelopewardauthor.com

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook am PC/Laptop aus dem eBook.de-Shop herunter und übertragen Sie es anschließend per USB-Kabel auf den eBook-Reader.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt im Browser mit dem tolino webreader, der in Ihrem eBook.de-Konto verlinkt ist. Oder laden Sie die Datei herunter und öffnen Sie das eBook in einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Vi Keeland, Penelop… „Park Avenue Player“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 10 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Humorvoll und zum Schluss mit einer großen Wendung - von Mesa - 22.02.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch wird Elodie in einen Verkehrsunfall verwickelt. Erst später stellt sich heraus dass ihr Unfallgegner kein geringerer als ihr zukünftiger Boss Hollis ist. Hollis lehnt Elodie natürlich sofort ab, doch Elodie versteht sich auf Anhieb mit Hollis Nichte Hailey. Auf Haileys drängen, stellt Hollis Elodie ein und beide lernen sich sehr schnell näher kennen ... Die Geschichte wird aus der Sicht von Elodie und Hollis erzählt. Dadurch erfährt man viel über ihre Gefühle, Sehnsüchte und der Vergangenheit. Gerade auch dass Hollis in einigen Kapiteln als Teenager erzählt, finde ich sehr abwechslungsreich und wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte. Ich empfinde beide als sehr sympathisch und humorvoll. Gerade das erste Drittel des Buches ist mit vielen witzigen Situationen gespickt. Auch die ehrliche Art von Hailey ist sowohl zuckersüß als auch urkomisch. Ab der Hälfte nimmt die Geschichte eine für mich sehr überraschende Wendung und der letzte Teil ist unglaublich berührend geschrieben. Mit dieser Wendung hätte ich nie gerechnet und doch hat sich am Ende alles schlüssig zusammengefügt. Ich finde gut, dass die Figuren im Vordergrund stehen und das sexuelle nur eine Randnotiz spielt. Park Avenue Player ist eine witzige romantische Liebesgeschichte. Sie erzählt aber nicht nur schöne Seiten, sondern geht auch auf dramatische Ereignisse ein die das Herz berühren.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Leseempfehlung - von Frank Schäfer - 27.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
5/5 Sterne Park Avenue Player von Vi Keeland; Penelope Ward LYX "Er glaubt nicht mehr an die Liebe. Bis er sie trifft ... Auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch passiert es: Elodie erwischt mit ihrem alten Jeep den glänzenden Mercedes eines reichen Schnösels. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, als ihr der arrogante - wenn auch leider attraktive - Geschäftsmann die alleinige Schuld an dem Unfall gibt. Nach einem hitzigen Wortgefecht muss die temperamentvolle New Yorkerin sich sputen, um noch pünktlich zu ihrem Termin zu erscheinen - und staunt nicht schlecht, als sich ihr Unfallgegner als ihr zukünftiger Chef entpuppt ... Welch. Ein. Spaß!!! Ich habe dieses Buch von Anfang bis Ende einfach nur geliebt! MARYSE¿S BOOK BLOG Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward" Ich bedanke mich bei Netgalley und dem LYX Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Dieses Buch ist ein weiteres Wunderwerk aus der Feder der beiden berühmten Autorinnen und deren Zusammenarbeit eigentlich immer ein Garant für hervorragenden Lesegenuss darstellt. Elodie und Hollis kollidieren nicht nur sprichwörtlich bei ihrer ersten Begegnung miteinander. Wer nun wem ins Auto fuhr, tja das ist wohl Standpunktsache und genauso sehen es die beiden, denn die Fetzen fliegen sofort. Elodie findet diesen reichen Typen einfach nur arrogant und außerdem hat sie es eilig zu ihrem Vorstellungstermin zu kommen und schaut nicht schlecht aus der Wäsche, als sich eben dieser Kerl als ihr Gesprächspartner entpuppt. Dies alles ist definitiv kein guter Start in ihren Tag. Hollis ist auf der Suche nach einem Kindermädchen für seine Nichte nachdem er die Verantwortung für sie und ihre Erziehung übernommen hat. Nachdem er Elodie erkennt steht für ihn fest, diese Frau wird definitiv seine Nichte nicht mit dem Wagen herumfahren, denn dann wäre sie ständig in potenzieller Lebensgefahr und außerdem muss er sich eingestehen, dass sie ihm selbst schon unter die Haut geht und das bereitet ihm zusätzlich Bauchschmerzen. Elodie scheint die Absage zu akzeptieren¿ genau 5 Minuten lang¿ dann richtet sie sich ihr Krönchen und dreht auf dem Absatz um und klopft an seine Tür um ihn mit allen Mitteln davon zu überzeugen die Richtige zu sein. Hollis muss sich selbst eingestehen, dass die Chemie zwischen Elodie und seiner Nichte auf Anhieb stimmt und die beiden sich hervorragend verstehen. Da für ihn Hailey am wichtigsten ist, stimmt er letzten Endes zu. Elodie wirkt nach außen hin sofort auf Männer, denn sie nehmen nur das scheinbar perfekte Gesamtpaket wahr. Sie ist wunderschön, hat eine tolle Figur und weckt so manche geheime Sehnsucht. Doch sie ist auf der Suche nach Geborgenheit, einem Mann der ehrlich ist und sie nicht betrügt, einer Heirat und einer eigenen Familie. Sie sucht nach dem Einen der mehr in ihr sieht als nur ihr Äußeres. Hollis muss dies letzten Endes auch erkennen, denn Elodie ist nicht nur wunderbar im Umgang mit seiner Nichte, sie ist unterhaltsam, schlagfertig, witzig, kann wunderbar Kochen und dazu eben noch bezaubernd anzusehen. Es beginnt ihre Gegenwart zu genießen und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto tiefer wird auch ihre Verbindung zueinander. Elodie reizt Hollis indes auch immer wieder auf die verschiedensten Arten und genießt es förmlich seine Reaktionen darauf zu sehen. Ob es nun Wortgefechte sind, Flirtereien oder eben auch eine kleine Showeinlage in Unterwäsche. Beide Protas haben ihr Päckchen noch auf den Rücken geschnallt und tragen tiefe Narben von früheren Beziehungen mit sich herum. Daher zögern sie auch beide sich auf etwas Neues einzulassen und diesem einen Namen zu geben. Doch als sie es endlich doch wagen, müssen sie feststellen, dass die Vergangenheit nicht länger wichtig ist, keine Rolle mehr spielt. Denn das was sie aneinander gefunden haben ist soviel mehr und hilft ihnen beiden zu heilen um neu anzufangen. Doch auch die Nebencharaktere in dieser Geschichte sind hinreißend beschrieben und bereichern diese ungemein. Zudem haben die Autorinnen nicht mit verschiedenen Handlungssträngen gespart und bescheren uns als Lesern auch die eine oder andere Überraschung in diesem Plot. Zudem spielen Vierbeiner in diesem Buch auch noch eine Rolle. Diese Geschichte ist tiefgreifend, sehr emotional, witzig und spritzig, erotisch und sinnlich, romantisch und auch traurig. Die Autorinnen geben uns Hoffnung und Angst, Verlust und Gewinn, Schmerz und Heilung. Diese Geschichte berührt das Herz, ergreift einen und ist wunderschön und zugleich so tief traurig machend. Aber da man die beiden ja kennt, weiß man, am Ende erwartet einen doch das große HappyEnd und alles wird gut. Also Taschentücher raus für die traurigen Szenen, Wangen eincremen damit der Lachkrampf nicht so weh tut und vorallem nehmt Euch die Zeit zum genießen und zurücklehnen beim Lesen. [*]liebesroman [*]lovestory [*]newadult [*]rezension [*]rezensionsexemplar [*]roman [*]bookstagram [*]vikeeland [*]penelopeward [*]ParkAvenuePlayer [*]lyx_verlag [*]lyx [*]lyx.digital [*]bücher [*]bücherliebe [*]booklover [*]reading [*]bookadict [*]leseratte [*]bücherwurm [*]bookworm [*]bookaholic [*]lesen [*]lesenmachtglücklich [*]instabooks [*]readingtime [*]ilovebooks [*]netgalley [*]netgalleyde [*]ichliebelesen [*]buchnerd [*]ichliebebücher
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Absolute Leseempfehlung - von buch_geblätter - 14.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Elodie ist auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch und fährt in den Mercedes von Mr. Holister. Nach einem lautstarken Streit wer wem reingefahren ist, geht sie zu ihrem Vorstellungsgespräch und schaut nicht schlecht, wer da vor ihr sitzt. Ich liebe die beiden Autorinnen und habe schon ein paar ihrer Bücher gelesen, auch hier war der Schreibstil einfach der Hammer. Ich habe das Buch verschlungen. Das Buch wird aus der Sicht beider Hauptprotagonisten abwechselnd erzählt. Es ist sehr humorvoll, versaut an einigen Stellen, aber auch sehr emotional. Am Anfang des Buches habe ich nicht erwartet, dass es so viel Tiefgang hat. Es fängt eher oberflächlich an und es werden schwierige Themen bearbeitet, wie Trauer, schwere Krankheit und Verlust. Beide Hauptprotagonisten haben mir sehr gut gefallen und harmonierten sehr schön miteinander. Ich konnte ihre Entscheidungen und Handlungen sehr gut nachvollziehen. Es wirkte nicht übertrieben oder nicht passend. Ich habe ihnen alles zu 100% abgenommen. Trotz der sehr schweren Themen die behandelt wurden, ist der Humor genau an den richtigen Stellen eingestreut. Ich musste oft über die skurrilen Situation lachen. 4 von 5 Sternen Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich eine ganz andere Geschichte erwartet und ich bin wirklich total begeistert von diesem Buch. Eine ganz klare Leseempfehlung. Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar, dieses nimmt keinen Einfluss auf meine Meinung. Danke an Netgally und den Verlag, dass sie es mir kostenlos als Leseexemplar zur verfügung gestellt haben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wie man es von dem Duo kennt - von Breathtakingbookworld - 13.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Inhalt Die erste Begegnung von Elodie und Hollis verläuft nicht gerade reibungslos. Ein Einparkunfall und ein Streit um Schuld. Beide rauchen und geben einander die Schuld. Elodie kocht vor Wut und ist unsagbar froh, dass sie diesen Kerl nie wieder sehen muss. Naja, zu früh gefreut. Denn bei ihrem Bewerbungsgespräch um eine Nanny Stelle sitzt Hollis vor ihr. Der sucht jemanden, der auf seine Nichte Hailey aufpasst, die bei ihm eingezogen ist. Elodie, die ja nicht mal richtig Autofahren kann ist es jedenfalls nicht, so viel ist sicher. Zumindest seiner Meinung nach, Hailey mag Elodie sehr gerne und plötzlich hat sie doch einen Job. Hollis ist nicht gerade begeistert, vor allem als er merkt, dass er sich immer mehr zu Elodie hingezogen fühlt. Aber er will nach seiner Vergangenheit auf keinen Fall etwas Festes und Elodie hat Gefühle für Männer seit ihrem Exmann abgeschworen. Die beiden beginnen ein Katz und Maus Spiel bei dem schnell die Funken sprühen. Hinter seiner Fassade steckt mehr, das merkt Elodie einfach. Aber wird sie je dahinterkommen? Meine Meinung: Ich liebe das Autorinnen-Duo. Ihr Schreibstil ist herrlich locker, angenehm zu lesen und unglaublich humorvoll. Das Cover gefällt mir auch ganz gut, obwohl ich Menschen darauf eigentlich nicht mag. Allerdings mag ich den Kontrast zwischen der hellen Skyline und dem dunklen Anzug. Und das man das Gesicht nicht sieht ist meiner Meinung nach auch genug Freiraum für eigene Vorstellung gegeben. Ich mag Elodie und Hollis richtig gerne, so viel sei schon zu Anfang gesagt. Elodie hat genug davon, böse auf alle Männer zu sein. Ihren anfänglichen Job als Lockvogel für untreue Männer fand ich cool. Es war mal etwas ganz anderes, gleichzeitig aber auch unterhaltend. Sie ist selbstsicher und weiß, was sie will. Und sie holt es sich. Für Männer ist sie ziemlich attraktiv, das weiß sie und sie spielt ihr Aussehen und ihre selbstsichere Art auch vor Hollis aus. Die Spielchen zwischen ihnen machen ihr Spaß, das merkt man. Gleichzeitig ist sie aber auch unsicher, liebevoll und kümmert sich rührend um Menschen, die ihr wichtig sind. Das merkt man vor allem an ihrer besten Freundin Bree, die todkrank ist. Dort kommt ihre schwache und verletzliche Seite hervor, die ihr starkes Auftreten perfekt ergänzt und sie real und menschlich macht. Hollis wirkt anfangs sehr hart und verschlossen. Wenn man aber von seiner Vergangenheit erfährt, versteht man ihn viel besser. Er ist innerlich sehr verletzlich und hält nichts mehr von tiefen romantischen Gefühlen. Dass er sich so zu seiner neuen Nanny hingezogen fühlt passt ihm eigentlich gar nicht. Man bemerkt seine Zerrissenheit wirklich. Seine liebevolle Art sieht man vor allem in Bezug auf seine Nichte Hailey, die bei ihm einzieht weil ihr Vater ins Gefängnis muss. Die Beziehung wird im Laufe des Buches immer enger und besser. Wenn man anfangs denkt er sei arrogant und selbstverliebt, dann merkt man doch schnell, dass hinter ihm ein liebevoller, lustiger und doch manchmal unsicherer Mann steckt, den man nur lieben kann. Hailey war einfach goldig. Mit ihrer schlagfertigen Art bringt sie Witz und Charme in die Geschichte und ich konnte bei manchen Sätzen gar nicht glauben, dass sie erst so jung ist. Ich hab mich echt kaputt gelacht. Vi Keeland und Penelope Ward schaffen es immer wieder Bücher zu schreiben, die mich von der ersten Seite an unterhalten und berühren. Die beiden haben eine kleine Schwäche für Chef-Angestellten Storys, die ich echt gerne mag. Auch mit Park Avenue Player haben sie es geschafft. Ich habe das Buch durchgesuchtet und geliebt, ich habe echt viel gelacht und mitgefühlt. Die Stimmung zwischen Elodie und Hollis war grandios. Es war ein regelrechter Schlagabtausch mit viel Unterhaltungspotential. Ich habe oft geschmunzelt. Sie necken sich herrlich und als das ganze etwas ins sexuelle abrutscht, sprühten die Funken noch mehr. Ihre Beziehung ist eher unterschwellig, bis wirklich etwas passiert, dass nichts mit Provokation oder Neckerei zu tun hat dauert es ein Stück, aber das passt einfach zu den beiden. Elodie vertraut Männern nicht wirklich, will das aber ändern und Hollis sucht einfach keine feste Beziehung uns ist etwas überfordert hatte ich das Gefühl. Was ich echt toll fand war, dass es im Buch kein unnötiges Drama gab. Weder Beziehungstechnisch noch in anderer Weise. Das war super, denn aufgesetztes Drama, das man auch vermeiden kann, hasse ich. Das Buch war emotional und realistisch und ich habe die Entwicklung in jeder Hinsicht genossen. Ein großer Punkt, den ich natürlich erfahren wollte war, was Hollis in seiner Vergangenheit passiert ist. Durch die vereinzelten Rückblicke im Buch erfährt man genau davon und ich hätte ihn zwischenzeitlich gerne mal gedrückt. Allerdings kam mir schon während des Lesens etwas seltsam vor, was sich dann später wirklich noch als anders herausgestellt hat. Ich muss sagen, dass mich das wirklich nochmal überrascht hat. Allgemein hat mich die letzte Hälfte des Buches sehr berührt. Es war tiefgründig und bewegend. Der Witz und Charme, der sich in den ersten Kapiteln aufgebaut hat war da, aber gleichzeitig ist es emotionaler geworden. Die Geschichte war real und authentisch und verspricht Gefühle und auch die ein oder andere Träne. Fazit Mal wieder eine unglaublich schöne Geschichte von dem Autorinnen-Duo. Humorvoll und sexy auf jeden Fall, aber auch emotional und tiefgründig. Charaktere, die im Inneren ganz anders sind, als zu vermuten ist und die durch ihr ganzes Sein sehr real erscheinen. Es war auch romantisch und bewegend. Eine tolle Geschichte, die ich jedem empfehlen kann.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wieder einmal ein gelungenes Buch von Vi Keeland und Penelope Ward - von Feliz - 11.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Tatsächlich mag ich das Cover erstaunlich gerne, auch wenn ich normalerweise kein großer Fan von heißen Typen auf dem Titel bin. Hier gefällt mir allerdings die Zweiteilung zwischen einem Typen im Anzug und der Skyline von New York hervorragend. Durch die Farbgestaltung in Gold und Schwarz wirkt es zudem wirklich edel, sodass ich mich echt freue, es in meinem Regal stehen zu haben. Die Geschichte ist sehr typisch für Vi Keelands und Penelope Wards Romane: Elodie Nachname braucht unbedingt einen neuen Job, schließlich will sie nicht ihr Leben lang dem Privatdetektiv Soren dabei helfen, fremdgehende Männer zu überführen und deren Frauen so Material für eine Scheidung zu liefern. Da kommt ihr die Stellenanzeige für den Job als Nanny für eine schwierige Elfjährige gerade recht. Doch auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch hat sie einen kleineren Auffahrunfall und kommt so zu spät zu dem Gespräch. Natürlich entpuppt sich der unfreundliche und arrogante, aber leider auch sehr heiße Unfallgegner als ihr potenzieller Chef Hollis LaCroix. Widerwillig stellt er die attraktive Elodie ein, um auf seine Nichte Hailey aufzupassen, die in ihrem Leben schon viel durchgemacht und deswegen alles andere als ein einfaches Kind ist. Doch während Elodie und Hailey sich direkt gut verstehen, ist das Prickeln zwischen ihr und Hollis nicht zu leugnen, auch wenn er sie immer wieder zurückstößt¿ Ich liebe die Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward, deswegen habe ich mich unglaublich auf dieses Buch gefreut und ich wurde auch nicht enttäuscht, obwohl Hate Notes die Latte schon sehr hochgelegt hatte. Der Schreibstil ist auch in diesem Buch wieder gewohnt leicht, locker und so fließend, dass man nur so durch die Geschichte fliegt. Es gibt wirklich wenig Autor*innen, deren Schreibstil ich so genial finde, dass ich die Bücher selbst dann lesen will, wenn der Klappentext eher durchschnittlich klingt. Die Charaktere habe ich eigentlich ab den ersten Kapiteln in mein Herz geschlossen. Elodie wirkt manchmal vielleicht ein wenig naiv, sie ist aber eine unglaublich wahrherzige und emotionale Person, die ihre Gefühle immer sehr klar und offen zum Ausdruck bringt, was sie schon alleine dadurch für sich einnimmt. In letzter Zeit war ich zunehmend davon genervt, dass in vielen Young Adult Romanen Lügen und unehrliche Figuren eine große Rolle spielen, sodass ich es hier extrem gut fand, wie deutlich Elodie immer wieder formuliert, was sie sich von Hollis wünscht, auch wenn dadurch die Gefahr besteht, dass sie ihn damit verschreckt. Auch Hollis mag ich durchaus, obwohl ich seine Wandlung zum Ende hin mir eine Spur zu plötzlich, zu abrupt finde. Klar ist er zu Beginn des Buches ein sehr kühler, sehr arroganter Typ, der sich vor allem emotional von den Menschen um sich herum distanziert. Vielleicht gerade deswegen mochte ich wie sehr ihn Elodie immer wieder aus der Reserve locken kann und wie er schließlich auch seiner Nichte Hailey gegenüber offener wird. Ich fand vor allem die Schlagabtausche zwischen Elodie und Hollis immer wieder unglaublich unterhaltsam und musste das ein oder andere Mal grinsen. Auch wenn mir das Buch und vor allem der Schreibstil wirklich gefallen haben, fand ich die Story bis zum letzten Drittel ein bisschen flach. Das lag vor allem daran, dass ich nach Hate Notes nicht nur ein lockeres, unterhaltsames Buch erwartet habe, sondern eben ein bisschen Mehr: Ein bisschen mehr Tiefe und ein bisschen mehr Emotionen, das fehlte mir im ersten Teil des Buches schon sehr. Zum Glück hat das Ende mich wieder vollkommen versöhnt, weil es doch eine Wendung gab, die ich so nicht vorhergesehen habe. Diese hat mich emotional total abgeholt und das Buch letztlich doch nicht zu einem netten Buch mit hervorragenden Schreibstil, sondern zu einer sehr unterhaltsamen Geschichte, die genug emotionale Tiefe aufweist, das sie einem auch langfristig im Gedächtnis bleibt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Freundschaften sind das Wichtigste in unserem Leben - von Blueberry87 - 11.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Elodie will diesen Nanny-Job unbedingt, doch auf dem Weg zum Bewerbungsgespräch baut sie einen Unfall. Der Unfall-Gegner ist ein attraktiver Anzugträger, aber er gibt Elodie die Schuld. Sie beiden sind sich nicht grün. Jedoch muss sie weiter zu ihrem Bewerbungsgespräch. Als sie dort ankommt, traut sie ihren Augen nicht. Der Anzugträger ist ihr neues Boss. Klar das sich daraus eine spannungsgeladene Love-Story entwickelt. Elodie ist eine wirklich sympathische Frau, der das Leben viele Stolpersteine in den Weg gelegt hat. Dennoch lässt sie sich nicht unter kriegen. Ihr Gegenpart ist Hollis. Er ist ein totaler Workaholic und er sucht für seine 11-jährige Nichte ein zuverlässige Nanny. Doch in seinen Augen erfüllt Elodie diese Anforderung nicht. Hailey, Hollis Nichte hat aber andere Pläne sie schließt Elodie sofort in ihre Herz und baut Vertrauen zu ihr auf. Eine weitere wichtige Rolle in Elodies Leben spielt Bree, ihre beste Freundin. Sie leidet an einer unheilbaren Lungenkrankheit. Die beiden unterstützen sich gegenseitig und Elodie opfert sich für ihre Freundin auf. Das Autoren-Duo Vi Keeland und Penelope Ward sind für mich keine unbekannten. Ich habe schon einige Bücher von ihnen gelesen. Wie immer wurde ich nicht enttäuscht. Die Protagonisten sind gut durchdacht und haben Herz. Man spürt das die beiden Autorinnen ihr ganzes Herzblut hineinlegen. Der Plot, die emotionale Geschichte und die tolle Charaktere sind wahnsinnig gut aufgebaut. Das Buch nimmt Wendungen, die man nicht vermutet und ich habe mehr als einmal zum Taschentuch greifen müssen. Fazit: Eine emotional mitreißende Story, wunderbare Charaktere und die wichtige Botschaft: Freundschaften sind das Wichtigste in unserem Leben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lesen und Spaß haben - von Yvonne von lesehungrig - 11.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
4,5 Sterne Liebe benötigt Mut und Vertrauen, alles andere ist ein fauler Kompromiss. Zur Handlung: Elodie kracht mit dem Auto des unterkühlten Hollis Lacroix zusammen. Zwischen den beiden brennt sofort die Luft. Nicht ahnend, dass Elodie einen Vorstellungstermin bei diesem Mann als Nanny hat, schenken sie sich nichts und ich amüsiere mich köstlich. Der Fortgang der Geschichte beschert mir eine geniale Unterhaltung. Was für Charaktere: Elodie Atlier will ihren prekären Nebenjob aufgeben und endlich einen richtigen ergattern. Sie hat mich sofort. Elodie ist selbstbewusst, halsstarrig, schlagfertig, frech, humorvoll, fürsorglich und herzensgut. Hollis LaCroix ist Fondsmanager und hat einen Vogel. Einen Palmkakadu. Ein pfiffiges Kerlchen mit einer zuckersüßen Marotte. Was muss ich über diesen Piepmatz lachen. Hollis ist obendrein für seine elf Jahre alte Nichte verantwortlich, für die er händeringend ein Kindermädchen sucht. Hailey ist ein wundervolles Mädchen, das in der Pubertät steckt. Sie bringt jede Menge Esprit in die Story und schenkt mir einige Lacher. In den Nebenrollen brillieren Bree, die Stiefschwester von Elodies Ex-Mann und Addison, die Geschäftspartnerin von Hollis. Die Entwicklung der Figuren ist eindrücklich und nachvollziehbar und die Dialoge sprühen vor Wortwitz, Charme und Lebendigkeit. Was dieses Buch ausmacht: Der Schreibstil ist spritzig, humorvoll, bildhaft und ich erliege augenblicklich Elodies Temperament und dem Schwung der Geschichte. Zwischen Hollis und Elodie explodiert ein wahres Sprühfunkengewitter und sie lassen es heftig in den Seiten prickeln. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Hollis und Elodie im Präteritum. Dazu gesellen sich gelungene kurze Rückblenden aus Hollis Vergangenheit. Die wenigen expliziten Szenen sind aufregend und sinnlich geschrieben. Das Autorenduo schenkt mir eine Lockerheit in den Seiten, die süchtig macht. Doch dann wird es schwer und tiefgründig und es folgen Momente, die mich Schlucken lassen. Die Geschichte berührt mich und es passiert so viel, ohne das irgendetwas dabei überladen wirkt. Und obwohl ein flottes Tempo in der Geschichte liegt, nimmt sie sich für alles wesentlich ausreichend Zeit. Für mich dürfte dieses Buch gerne verfilmt werden und es wäre augenblicklich einer meiner Lieblingsfilme. Was ich schade finde: Leider legt das Autorenduo nur wert darauf, das die Frau verhütet, was bei Hollis Lebenswandel nicht empfehlenswert ist. Gut, sie lassen es offen, ob er sonst Kondome benutzt, aber weil ich es nicht erfahre, bin ich mit dieser Lösung nicht zufrieden. Hier hätte mir ein kurzer klärender Satz ausgereicht. Mein Fazit: "Park Avenue Player" ist eine humorvolle feurige Lovestory, die jede Menge Tiefgang bietet. Keeland und Ward schenken mir fantastische Lesestunden, die ich von Herzen genieße. Leidenschaft, Romantik, Liebe, Humor und Tiefgründigkeit bilden die gelungene Grundlage für dieses Buch. Ich fliege nur so durch die Seiten. Es gibt nicht eine Minute, die mich langweilt, keine Längen und keine Hänger. Hier passt alles, bis auf die Winzigkeit des fehlenden Gummis. Die warmherzigen Charaktere erzielen alle eine Punktlandung bei mir. Was für ein tolles Buch. Ich vergesse schlagartig meinen Alltag und tauche tief in Elodies und Hollis Welt ein. Dabei fühle ich mich rundum wohl. "Park Avenue Player" erhält von mir 4,5 begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Wo keine halben Sterne möglich sind, runde ich auf.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll dramatisch-emotionale Liebesgeschichte mit viel Knistern. - von Diana - 08.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Vi Keeland/Penelope Ward - Park Avenue Player Elodie hat es satt untreue Männer zu jagen und Beweise zu "arrangieren" um ihre Untreue zu dokumentieren. Nachdem sie ihren Ex-Mann erwischt hat, wie er eine Studentin vernascht, ist eine Welt für sie zusammengebrochen, doch nun möchte sie einen Neuanfang und bewirbt sich auf die Stelle einer Nanny bei Hollis und seiner Nichte Hailey. Doch das erste Zusammentreffen läuft überhaupt nicht harmonisch und Hollis ist alles andere als begeistert, als Elodie einfach bei ihm auftaucht und um eine Jobchance förmlich bettelt. Hollis ist klar: Elodie bringt Ärger und viel sexuelle Frustation mit sich, denn auch wenn er nicht will, fühlt er sich zu ihr hingezogen. Ich kannte erst ein Buch des Autorenduos, das mich aber nicht begeistern konnte, vielleicht weil es der zweite Band einer Dilogie gewesen ist. "Park Avenue Player" hat mir trotz seines saloppen und teils vulgären Sprachstils gut gefallen. Die Geschichte hat mich abholen können. Die Mischung aus erotisches Knistern, Humor und ein wenig Drama ist gut gelungen, hat mich von Anfang an abholen können und ich hätte das Buch sicherlich in einem Rutsch gelesen, wenn ich nicht an einer Leserunde teil genommen hätte. Neben einer überraschenden und teils auch traurigen Nebengeschichte, die eine totkranke beste Freundin beinhaltet, konnte mich die Dynamik zwischen Hollis und Elodie schnell begeistern. Die beiden sind wie Feuer und Wasser, spielen gefährliche Gefühlsspielchen und natürlich gibt es diverse Stolpersteine die die beiden aus dem Weg räumen müssen, so wie es halt typisch für das Genre ist. Gängige Klischees werden bedient, aber die erwarte ich auch, damit so eine Liebesgeschichte funktioniert. Zu einfach wäre ja auch langweilig. Die Charaktere sind lebendig und mit emotionaler Tiefe ausgearbeitet. Elodie ist ein wenig anstrengend, will immer recht haben, aber sie liebt auch bedingungslos und tief. Sie ist ein wenig eigensinnig, aber dennoch tough. Hollis war mir am Anfang fast schon unsympathisch. Kurz darauf erkennen wir aber, dass das Fassade ist und ich hab den Mann wirklich gemocht, der sich hingebungsvoll um seine Nicht kümmert, obwohl er kein Mitspracherecht hatte. Hailey ist eine kleine, teuflische Elfjährige mit dem Herz am rechten Fleck. Ihr Schicksal hat mich berührt und ich bin froh, dass es so ausgegangen ist, wie es eben ausgegangen ist. Mich hat die Geschichte abgeholt und es gab alles, was ich mir gewünscht habe. Eine emotionale Geschichte mit sympathischen Charakteren, ordentliches erotisches Knistern, ein guter Plot, etwas Humor und vor allem Spannung und Tempo. Gut, meinetwegen hätte es etwas weniger vulgäre Ausdrücke geben können, aber das passt zur Geschichte. Das Cover ist genretypisch, gefällt mir aber gut. Fazit: dramatisch-emotionale Liebesgeschichte mit viel Knistern. 4,5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Heiß und frech - von Lesemieze - 05.01.2021 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
Bei den beiden Autorinnen kann ich einfach nicht dran vorbei gehen wenn sie was raus bringen. Und so habe ich mich in eine wirklich tolle Liebesgeschichte mit einen klasse Humor wieder gefunden. Das erste aufeinander Treffen von Elodie und Hollis war ganz schön feurig und das zweite ganz schön nervenaufreibend. Denn unbewusst mit seinen potenziellen Chef einen Autounfall zu haben ist irgendwie nicht grad positiv. Die Kommunikation im laufe der Geschichte zwischen den beiden ist einfach klasse. Ich habe wieder sehr oft gelacht. Noch mehr zu Lachen gab es wenn Hollis Nichte Hailey einige Sachen vom Staple gelassen hat. Die Geschichte von Elodie und Hollis hat mir sehr gefallen und deren Verlauf, das Einzige was mir nicht gefallen ist war der große Zufall zum Schluß. Zwar gab es dafür eine plausible Erklärung, aber im ersten Moment hat mich dies ein wenig gestört. Das Zusammenfinden der beiden und ihr Weg fand ich wieder gut gelungen und die Handlung ist flüssig geschrieben. Ein alter Bekannter hat sich hier auch blicken lassen, da bin ich echt mal auf den nächsten Band gespannt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Witzig, herzergreifend und emotional - von Katharina2405 - 31.12.2020 zu Vi Keeland, Penelope Ward „Park Avenue Player“
In dem Roman "Park Avenue Player" von Vi Keeland und Penelope Ward ist Elodie gerade auf dem Weg zu einem wichtigen Bewerbungsgespräch, als sie beim Einparken einen teuren Mercedes erwischt. Der Wagen gehört dem attraktiven Geschäftsmann Hollis LaCroix. Beide geben sich gegenseitig die Schuld an dem Unfall und es kommt zu einem hitzigen Wortgefecht. Nachdem die Polizei Elodies Daten aufgenommen hat, beeilt sie sich, um noch pünktlich zum Vorstellungsgespräch zu kommen. Dort stellt sich niemand geringeres als ihr Unfallgegner als ihr zukünftiger Chef heraus. Meinung: Auf dieses Autorenduo ist Verlass. Sie schaffen es alle möglichen Emotionen wachzurufen. Ich habe herzhaft gelacht, aber auch geweint. Man ist gefangen in der Geschichte und fühlt mit den Protagonisten mit, das ist einfach herrlich. Die Geschichte wird sowohl aus der Ich-Perspektive von Hollis als auch von Elodie erzählt, das hat mir sehr gefallen. So bekommt man direkten Zugang zu den Gefühlen und Gedanken der Protagonisten. Elodie und Hollis wurden in der Vergangenheit von ihren Ex-Partnern verletzt und haben seitdem ein Problem damit Vertrauen zu anderen aufzubauen. Besonders Hollis hat eine hohe Mauer um sich errichtet, um nicht wieder verletzt zu werden. Es gibt ein paar Rückblenden in Hollis Vergangenheit, die Hollis Verhalten aber auch ein Stück weit die Geschichte erklären. Elodie mochte ich besonders, sie ist selbstbewusst und geradeheraus, was mir sehr an ihr gefallen hat. Ich fand es super wie sie Hollis immer wieder herausgefordert hat und sich nicht von seiner griesgrämigen Art hat abschrecken lassen. Die Beziehung von Hollis und Elodie sprüht vor Witz, amüsanten Dialogen und Wortgefechten. Es knistert gewaltig zwischen ihnen und das ist absolut spürbar. Es gibt ein paar heiße und explizite Szenen die sich wunderbar in die Geschichte einfügen und nicht die Story dominieren. Dieser Roman ist aber nicht nur ein leichter Liebesroman, sondern beschäftigt sich auch mit ernsteren Themen, das empfand ich als gelungen. Die Wendung kam für mich absolut überraschend und hat mich emotional ziemlich mitgenommen. Fazit: Mich konnte der Roman begeistern. Es ist eine tolle Mischung aus humorvoller Liebesgeschichte und einem ernsteren Thema, das uns zeigt, was wirklich wichtig ist im Leben. Daher gibt es von mir volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: