eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Der große Sommer

Roman.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch (gebunden) € 20,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Der große Sommer
Autor/en: Ewald Arenz

ISBN: 3832181539
EAN: 9783832181536
Roman.
DuMont Buchverlag GmbH

26. März 2021 - gebunden - 316 Seiten

  • Empfehlen
Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann - und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird.
Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.

»Die spritzig-ironischen Dialoge, philosophischen Betrachtungen und mal zutiefst anrührenden, mal humorvollen Alltagsminiaturen entwickeln in Summe einen unvergleichlichen Sog, der das Weiterlesen zur absoluten Notwendigkeit macht.«
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
EWALD ARENZ, 1965 in Nürnberg geboren, hat englische und amerikanische Literatur und Geschichte studiert. Er arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium in Nürnberg. Seine Romane und Theaterstücke sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. >Alte Sorten< (DuMont 2019) stand auf der Shortlist »Lieblingsbuch der Unabhängigen« 2019 und platzierte sich als Hardcover wie als Taschenbuch auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Sein Roman >Der große Sommer< (DuMont 2021) erhielt 2021 die Auszeichnung »Lieb
»Ein ebenso unterhaltsames wie weises Buch.« Denis Scheck, ARD DRUCKFRISCH »'Der große Sommer' ist alles andere als Schön-Wetter-Lektüre - sondern sehr brauchbar für lange Winterabende.« Michael Schmitt, Eva Schmidt, ZDF HEUTE »Ein kluger, humorvoller und einfühlsamer Roman über das Erwachsenwerden.« Anna Kückmann, LANDLUST »Wer das für nur mäßig spannend hält, wird nach einem ersten Blick auf die spritzig-ironischen Dialoge, philosophischen Betrachtungen und mal zutiefst anrührenden, mal humorvollen Alltagsminiaturen schnell eines Besseren belehrt, entwickeln diese in Summe doch einen unvergleichlichen Sog, der das Weiterlesen zur absoluten Notwendigkeit macht.« Michaela Pelz, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG »Was da ans Herz geht, und zwar so mitten rein trifft, das ist diese Sprache« Dora Heldt, DORA HELDT TRIFFT »Ein schönes Buch [...] eine ganz wunderbare Geschichte« Miriam Lange, WDR HIER UND HEUTE »Stimmige Charaktere, Lust an der Provokation und das prägnante Erfassen der Stolpersteine des Erwachsenwerdens zeichnen den Coming-of-Age-Roman aus.« Ralf Schweikart, Stefan Hauck, BÖRSENBLATT »Eine bezaubernde Geschichte vom Erwachsenwerden und von einem Sommer, der niemals enden sollte.« Okka Rohd, FREUNDIN »Das Leben kommt aufs Schönste dazwischen, erste Liebe, großes Abenteuer. « NEUE PRESSE »Zum Abtauchen: Über den Zauber des ersten Erlebens« BELLA »Es ist schön, lustig, traurig, an manchen Stellen auch hart. Man taucht tief in die Gedanken- und Gefühlswelt eines jugendlichen Protagonisten ein. Es ist aber kein Jugendroman, sondern vielmehr ein kluges Buch für Erwachsene.« Daniela Krause, WESER KURIER »Ein kluges, manchmal leises, teils anrührendes, aber immer auch humor- und hoffnungsvolles Buch, voller Emotionen auf dem Weg des Erwachsenwerdens.« Katrin Föster, WESTFÄLISCHE RUNDSCHAU »Pures Lesevergnügen für geruhsame Stunden an einem Sommertag.« Gabriele Gerland, NEUE WESTFÄLISCHE »Mit Ewald Arenz' wunderbarem Roman taucht man mitten hinein in die Leichtigkeit jugendlichen Sommerglücks.« Franziska Trost, KRONEN ZEITUNG »Unser Sommerbuch 2021« Matthias Hintzen, RHEINISCHE POST »Was da zwischen Liebe und Tod so alles passiert, ist ausgesprochen lesenswert. Nicht nur im Sommer.« Thomas Siemon, HESSISCHE ALLGEMEINE »Ein absolut lesenswertes Buch über die erste Liebe, Freundschaft, Respekt und Vertrauen.« Ursula Harder, BADISCHE ZEITUNG »Es ist ein Buch, bei dem man Lust hat abzutauchen, sich davon entführen zu lassen und danach ein ganz warmes, gutes Gefühl zu haben.« Buchhändlerin Marietta Bernasconi, WDR 5 SCALA »Perfektes Sommerbuch.« Alexander Kern, KURIER »Für mich eines der schönsten Bücher dieses Sommers.« Regina Goldlücke, RHEINISCHE POST »Es geht um Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod - unvergessliche Erlebnisse, so leicht und liebevoll erzählt, als wäre man selbst noch einmal so jung. Ein Buch, das mich beim Lesen lächeln ließ.« Anja Hustert, NEUE WESTFÄLISCHE »Eine wunderbare und berührende Geschichte über das Ende der Kindheit.« Margit Meier, NEUE RUHR ZEITUNG »Ewald Arenz: ein Name, den man sich merken muss.« Denis Scheck, ARD DRUCKFRISCH »Ein Roman über die großen Versprechungen des Sommers« Andreas Krieger, BR CAPRICCIO Loyalität, Mut und das Zurückbesinnen auf die eigenen Wurzeln. Ein Buch wie ein Tag auf der Liegewiese neben dem Becken.« Katja Kraft, MÜNCHNER MERKUR »Das ultimative Ferienbuch und ein ganz großes Stück Literatur.« Sabine Oelmann, N-TV.DE »Ewald Arenz hat einen wunderbaren Sommerroman geschrieben, den man am besten im Freibad lesen sollte.« Anne Burgmer, KÖLNER STADT-ANZEIGER »Witzig, berührend, zauberhaft!« Andrea Braunsteiner, WOMAN »Spannend und poetisch erzählt mit anschaulichen Charakteren, voller Einfühlungsvermögen, ohne anbiedernd zu sein, humorvoll, anrührend, sinnlich, unterhaltsam und nachdenklich machend. Sommerliches Lesevergnügen für einen langen Tag im Schwimmbad oder am Badesee.« Dirk Kruse, BR BAYERN 2, BUCHTIPPS AUS FRANKEN »Mit viel Einfühlungsvermögen und Humor erzählt Ewald Arenz von einer Zeit im Leben, in der noch alles möglich scheint, weil über so vielem der Zauber des ersten Mals liegt. Sich diese Energie zu bewahren, dazu kann dieser schöne Sommerroman auf poetische Weise anregen.« Andrea Gerk, NDR KULTUR »Poetisch und liebevoll« Elisa von Hof, SPIEGEL »Es gibt viele schöne Freibad-Romane. Aber Ewald Arenz [...] hat sich mit seinem neuen Bestseller an der Spitze meiner persönlichen Liegewiesen-Liste platziert« Angela Wittmann, BRIGITTE »Eine wunderbar leicht zu lesende Sommergeschichte.« Thorben Pollerhof, DER STANDARD »Das Buch ist genau das richtige für Nostalgiker.« Florian Dürr, STUTTGARTER NACHRICHTEN »Man wird vielleicht nicht ganz trockenen Auges durch dieses Buch kommen« Tobias Kessler, SAARBRÜCKER ZEITUNG »Danke für die zarten Töne, Ewald Arenz!« Jana Felgenhauer, BARBARA »Ich bin total überzeugt von Ewald Arenz - sehr, sehr schöner Coming-of-Age Roman, hab ich total gerne gelesen.« Katharina Mahrenholtz, NDR eatREADsleep »Dieser Roman [...] verspricht beglückende Lesemomente.« Julia Hofmann, FRANKENSCHAU AKTUELL »Das Buch weckt viele eigene Erinnerungen und man kann [...] sehr viel Freude damit haben. Es ist auf jeden Fall ein schönes Buch.« Andrea Gerk, MDR KULTUR »So einfühlsam und humorvoll wie Ewald Arenz von der Jugend erzählt, dieser Aufbruchsphase, in der sich Gefühle innerhalb von Sekunden in ihr Gegenteil verkehren können, ist ihm ein atmosphärisch dichter und zugleich angenehm leichter Sommerroman gelungen.« Andrea Gerk, WDR3 BUCHKRITIK »Ein Wohlfühlroman, den man abends mit ins Bett nimmt, um direkt am nächsten Morgen weiterlesen zu können.« WDR2 LESEN »[Die Geschichte sprüht] so sehr vor Leben, Leiden und Liebe [...], dass sie, an etwas zeitlos Schönes rührt, das wir alle kennen: den Zauber der ersten Male.« Tina Schraml, BÜCHERMAGAZIN »Große Empfehlung.« Jörg Magenau, RBB KULTUR »Ein richtiges Wohlfühlbuch, eines, von dem man sich wünscht, dass es nie endet.« Ute Rodde, AACHENER NACHRICHTEN »Ein warmherziger, gefühlvoller Coming-of-Age-Roman« Andreas Schröter, RUHR NACHRICHTEN »Ewald Arenz ist mit dem großen Sommer ein weiterer großer Roman gelungen« Johannes Groß, LEHRERBIBLIOTHEK.DE »Ein Roman, der uns eintauchen lässt in ein anderes Leben und zugleich auf uns selbst zurückwirft. Absolut zu empfehlen!« Philipp Seehausen, GENERAL-ANZEIGER BONN »'Der große Sommer' ist ein Sommerroman, ein Jugendbuch, eine Coming-Of-Age-Geschichte. Eine Hymne an etwas, das so einmalig und prägend ist.« Barbara Cunietti, HEILBRONNER STIMME »Wunderbare Liebesgeschichte über Freundschaft, Familie, Schule und den besten Sommer des Lebens in den 1980ern.« Günter Keil, PLAYBOY »Mit 'Der große Sommer' hat Ewald Arenz ein bewegendes und poetisches Buch über die erste Liebe geschrieben.« KURIER »Ein unterhaltsamer bezaubernder Sommerroman. Und genau das Richtige für diese Tage.« Ernst Corinth, HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG ONLINE »Ewald Arenz neuer Roman ist witzig, hellsichtig, berührend, klug, manchmal sehr traurig, aber immer beglückend.« Simone Breuer, PTA FORUM »Ein berührendes Coming-of-Age-Buch« Anke Witzke, DONAUKURIER »Eine Hommage ans Erwachsenwerden, sich verlieben und den Zauber vom Sommer und Freibädern.« Christiane Klinkhammer, POLA MAGAZIN »Ein richtig schöner, stimmungsvoller, berührender Roman.« Norbert Ortmanns, KIRCHE UND LEBEN »[Die] Coming-of-Age-Geschichte atmet die Sehnsucht nach dem Zauber des Erwachsenwerdens.« Christine Heymer, DER EVANGELISCHE BUCHBERATER »Eine Hommage ans Verlieben im Sommer und den Zauber der Freibäder.« Günter Keil, EGO FM »Eine kleine große Liebesgeschichte [...], die zu Tränen rührt.« Günter Keil, LITERATURBLOG GÜNTER KEIL »Ewald Arenz ist ein tief gehender Coming of Age Roman gelungen, der klug und berührend vom Erwachsenwerden erzählt.« Martin Meyer, WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE »Ein intensives, kluges, sprachschönes und gleichzeitig beglückendes Leseerlebnis« Susanne Steufmehl, MÜNCHENER KIRCHRADIO »Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.« Joachim Schöne, SOZIALVERBAND DEUTSCHLAND
Kundenbewertungen zu Ewald Arenz „Der große Sommer“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 4 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll ganz groß - von Tilman Schneider - 11.03.2022 zu Ewald Arenz „Der große Sommer“
Frieder freut sich eigentlich auf den Sommer und die Reise mit seiner Familie, aber seine schulischen Leistungen sind so schlecht, dass er zur Nachprüfung muss und so in den Ferien ordentlich lernen muss. Kurzerhand wird er zu seinen Großeltern geschickt. Die Oma, ja super und da gibts immer tolles Essen. Aber der Großvater, den mag Frieder nicht so und hat auch Angst vor ihm. Aber dann kommt alles ganz anders, denn er lernt Beate im Schwimmbad kennen und das löst einen Gefühlssturm aus, den er noch nicht kannte. Mit seinem besten Freund und seiner Halbschwester Alma verbringt er unbeschwerte Stunden, bis eine Kette von Ereignissen beginnt, die den großen Sommer dann doch ins wanken bringt, oder vielleicht doch nicht? Das Buch ist echt eine Wucht! Ich bin total begeistert und Ewald Arenz hat so eine tolle Sprache und eine ganz besondere Gabe seine Figuren zum Leben zu erwecken. Man ist mitten drin in der Geschichte und ziehe Vergleich mit Tschick, Fast genial, Die Mitte der Welt. Ein ganz großer Roman über die Familie, die Liebe und Freundschaft, über das Erwachsen werden und das Suchen und Finden. Ganz großer Sommer!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein absolutes Lesehighlight! Was für ein Lesegenuss! - von Gina1627 - 24.05.2021 zu Ewald Arenz „Der große Sommer“
Frieder ist desillusioniert, seine Noten in Mathe und Latein sind katastrophal und ihm droht die Wiederholung eines Schuljahres, wenn er nicht die Nachprüfung in den beiden Fächern packt. Anstatt mit seiner Familie in Urlaub zu fahren, erwartet ihn eine sehr lernintensive Zeit bei seinen Großeltern. So hatte er sich seinen Sommer nicht vorgestellt! Doch alles entwickelt sich anders wie gedacht. Er erlebt eine Achterbahnfahrt seiner Gefühle, die erste Liebe, wie schmerzhaft Trauer und wie wertvoll die Hilfe und das Vertrauen von Freunden und Großeltern sein kann. Für ihn wird es der Sommer seines Lebens. Wow, was für ein fesselnder und hochemotionaler Lesegenuss, bei dem Erinnerungen und Gefühle aus der eigenen Jugend wieder hochkommen und man die Geschichte dadurch noch intensiver erlebt. Ich bin begeistert von Ewald Arenz empathischem und unglaublich faszinierendem Schreibstil, mit dem er so authentisch die Empfindungen und Handlungen seiner Charaktere darstellt. Als Leser erlebt man den Gefühlswirrwarr eines Heranwachsenden, die Unsicherheit und die Hochs und Tiefs, die einen bei der Begegnung mit der ersten Liebe befallen, das Verbotenes seinen Reiz hat, Grenzen überwunden werden müssen um mutiger und freier in seinen Entscheidungen zu werden, Schicksalsschläge einen aus der Bahn werfen können, dass man zu den Fehlern steht, die man im Leben macht und daran wächst, dass Empfindungen und Wahrnehmungen sich von einem auf den anderen Tag ändern und das Selbstbewusstsein zunimmt. Die zwischenmenschlichen Beziehungen werden hier im Roman ganz großgeschrieben und so vielfältig nuanciert zum Leser transportiert. An all dem lässt der Autor einen durch Frieders Ich-Erzählung teilhaben. Kurze Sequenzen in der Gegenwart, in der er auf der Suche nach einem Grab ist und man sich die ganze Zeit fragt, wer dort liegt und was demjenigen passiert ist und die Rückblicke auf "seinen" Sommer lassen einen nur so durch die Geschichte fliegen. Alle Charaktere waren mir sofort sympathisch, wobei sich die Großeltern und Frieder ganz besonders in mein Herz geschlichen haben. Friedrich Büchner, genannt Frieder, ist ein so warmherziger und ehrlicher junger Mann, der das Glück hat mit Johann, Alma und Beate drei tolle Freunde an seiner Seite zu haben, die alle noch in der Findungsphase ihres Lebens stecken, gegenseitig immer füreinander da sind und so manchen Streich und manches Abenteuer, aber auch Notsituationen zusammen erleben. Sein Großvater Walther ist ein ganz besonderer Mensch, der am Anfang etwas egozentrisch rüberkommt, Schwäche hasst und Gefühle verdrängt. Doch hinter der harten Schale, steckt ein weicher Kern. Er macht Frieder neugierig in dem er ihm sein Wissen und seine Lebenserfahrung auf seine ganz eigene Weise zukommen lässt und dadurch seinen Blickwinkel und Horizont erweitert. Es war so toll miterleben zu können, wie er sich um ihn sorgt und zu ihm steht. Nana ist ihrem Enkelsohn gefühlt näher wie seine eigene Mutter. Zwischen ihnen herrscht so eine innige Beziehung, die jedoch durch einen Vertrauensbruch auf eine harte Probe gestellt wird. Für beide ist die kurze Zeit des Zusammenlebens mit ihrem Enkelsohn eine Bereicherung und eine neue Findungsphase für ihre schon in die Jahre gekommene Ehe. "Der grosse Sommer" war für mich mein erstes Buch von Ewald Arenz und hundertprozentig nicht mein letztes. Der Roman erhält von mir eine ganz große Leseempfehlung!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ode an die Jugend - von Minijane - 26.03.2021 zu Ewald Arenz „Der große Sommer“
Frieder hat es verbockt. Den geplanten Sommerurlaub mit seiner Familie kann er vergessen. Er wird in den Ferien für die Nachprüfungen in Mathe und Latein büffeln müssen, und dafür soll er zu seinen Großeltern. Ausgerechnet sein strenger Großvater soll dafür sorgen, dass er auch wirklich lernt. Zu seiner großen Überraschung wird es trotzdem der Sommer seines Lebens werden, ein Sommer in dem er sich zum ersten Mal verliebt, in dem er viel über das Leben lernt, über Freundschaft, Angst und Tod über Respekt und Vertrauen. Es wird der Sommer an den er in späteren Jahren immer wieder zurückdenken wird, denn es war der Sommer an der Schwelle des Erwachsenwerdens. Der Roman spielt irgendwann in den 80erJahren in einer unbenannten Stadt. Frieders Familie ist insofern schon etwas besonderes, weil es eine kinderreiche Familie ist, bei der immer ein Grundchaos herrscht. Die Familienmitglieder gehen freundlich und liebevoll miteinander um, und zu seiner Schwester Alma, die nur wenig jünger ist als er und die aufgrund eines Praktikums ebenfalls nicht mit in die Ferien fährt, hat Frieder ein besonders inniges Verhältnis. Auch sein bester Freund Johann wird den größten Teil der Ferien in der Stadt sein. Und dann ist da noch Beate, die er zufällig im Schwimmbad kennengelernt hat und in die er sich sofort heftigst verliebt hat. Für dieses Vierergespann bleibt in der lernfreien Zeit Raum für Unternehmungen und wagemutige Aktionen und für Beate und Frieder auch die Chance sich näher zu kommen. Ewald Arenz schafft es in seinem Roman das Gefühl der Jugend wieder heraufzubeschwören. Ich konnte diese Mischung aus Naivität,Unbeschwertheit , Wagemut und Unbesiegbarkeit sehr gut nachfühlen. Die Charaktere wirken absolut authentisch und vielschichtig. Der fast unnahbare Großvater, den Frieder noch vor kurzem hatte siezen müssen, hat auch eine sehr liebenswerte und fürsorgliche Seite, die auch der Icherzähler entdeckt. Die Liebe der Großeltern hat mich berührt. Die Gespräche zwischen Großmutter und Enkel waren bewegend . Die coole Fassade von Johann bröckelt , als dieser einen schweren Schicksalsschlag erleidet und die Freundschaft der Gruppe wird auf die Probe gestellt. Der Sommer ist mit dem Beginn des neuen Schuljahres so unwiderruflich vorbei, wie die Unschuld der Kindheit. Deshalb klingt auch ein bisschen Wehmut mit, wenn Frieder Jahre später auf diese Zeit zurückblickt. Ewald Arenz ist ein wunderbar einfühlsamer Erzähler, der nicht nur den Sprung ins Erwachsenenleben gut eingefangen hat, sondern auch die 80er Jahre in seiner Erzählung hat aufleben lassen, und ich mochte seinen Roman wirklich sehr. 4,5 Sterne gibt es von mir für diesen sehr lesenswerten, warmherzigen Roman.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rückblick an die Jugend - von begine - 25.03.2021 zu Ewald Arenz „Der große Sommer“
Der Schriftsteller Ewald Arenz hat eine hervorragende Erzählkunst. Schon sein Roman Alte Sorten konnte mich begeistern. In seinem neuen Roman "Der große Sommer" führt er uns an eine Erinnerung. Der Protagonist Friedrich erinnert sich auf der Suche nach einem Grab auf dem Friedhof an seine Zeit als er 16 Jahre alt war. Seine Versetzung ist gefährdet. Für seine Nachprüfung, darf er nicht mit auf den Familienurlaub. Er soll von seinem Großvater Nachhilfe bekommen. Der Autor erzählt einfühlsam, manchmal witzig, aber auch mal nachdenklich von Friedrich Freundschaft mit Johannes, dem guten Verhältnis mit seiner Schwester und über die erste Liebe. Er lässt uns die Empfindungen und Ängste miterleben. Ich sah den Jungen, wie er sich manchmal blamierte, wenn er doch so cool sein wollte. Ewald Arenz versteht es glänzend, eine gute Atmosphäre zu vermitteln. Der Roman ist empfehlenswert.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein TASCHE gilt bis einschließlich 03.07.2022 und nur für die Kategorie tolino Zubehör. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes ist nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

15 Leider können wir die Echtheit der Kundenbewertung aufgrund der großen Zahl an Einzelbewertungen nicht prüfen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: