Farbulös - tolino vision color & tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color & tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
Band 1

Von Bären gerettet

(2 Bewertungen)15
eBook epub
3,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Diese Bären haben sie zum Fressen gern... Allein, fast erfroren und weit weg von zu Hause, findet sich Isla in der Obhut von vier höchst anziehenden (wenn auch oft nicht angezogenen) Bärenwandlern wieder. Sie scheinen bereit, ihr zu helfen, aber Isla findet bald heraus, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Auf einer einsamen schottischen Insel müssen sie gemeinsam versuchen, die Katastrophen einer untergehenden Welt zu überleben. Wenn die Bären in den Männern die Kontrolle übernehmen, muss Isla sich fragen, ob sie bei ihnen sicher ist... oder ist ihr Leben schon wieder in Gefahr? Gerettet von Bären ist ein Reverse-Harem-Roman mit einer starken Heldin und vier sexy Bären-Shiftern (darunter ein Eisbär!). Freut euch auf starke Alpha-Männer mit einer Spur von Verletzlichkeit, ein episches Abenteuer, Wikinger-Bärte, sehr heiße Szenen, schottische Landschaften, Mythologie und ein post-apokalyptisches Setting.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
01. August 2021
Sprache
deutsch
Seitenanzahl
220
Dateigröße
0,55 MB
Reihe
Highland Shifters, 1
Autor/Autorin
Skye Mackinnon
Übersetzung
Annette Kurz
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
ohne Kopierschutz
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783752147896

Portrait

Skye Mackinnon

Skye MacKinnon ist eine schottische Bestsellerautorin mit einer Vorliebe für fantastische Welten, keltische Mythologie und starke Heldinnen, die nicht gerettet werden müssen. Sie wurde zwar in Deutschland geboren, ist aber inzwischen so schottisch, dass sie ihren Tee nur mit Milch trinkt, regelmäßig Haggis jagen geht und auch schon unter den ein oder anderen Kilt geschaut hat (natürlich rein zu Forschungszwecken).

Bewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
15
Übersicht
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Blubb0butterfly am 28.07.2021

Interessante Bärenwandlergeschichte.

Der Klimawandel nimmt in diesem Buch gewaltige Ausmaße an. Viele Städte versinken und die Welt scheint kurz vor dem Untergang zu stehen. Nicht nur die Menschen müssen um ihr Überleben kämpfen, sondern auch eine ganz bestimmte Wandlerart Isla soll zwangsverheiratet werden und das auch noch an einen gewalttätigen Mann. Doch ehe diese Ehe zustande kommt, gelingt ihr die Flucht. Sie wird von vier attraktiven Männern gerettet, die ein Geheimnis haben. Es stellt sich nämlich heraus, dass die Männer keine gewöhnlichen Menschen sind. Doch kann sie mit solch gefährlich wirkenden Männern zusammenbleiben? Ihre Vorurteile vernebeln ihr anfangs die Sicht, aber je mehr Zeit sie mit Torben, Finn, Ràn und Húnn verbringt, desto besser lernt sie diese kennen. Wäre da nicht das unterschwellige sexuelle Verlangen, das sie immer in der Nähe von den Männern verspürt. Kein Wunder, denn diese laufen die meiste Zeit halbnackt durch die Gegend. Wie soll Frau dabei nicht den Kopf verlieren? XD Aber Isla weiß bisher nur einen Bruchteil über die Welt der Bärenwandler. Wird sie sich vollends auf diese Welt einlassen können? Und für wen wird sie sich letztlich entscheiden? Eine tolle Geschichte in einer interessanten Welt. Zwar bleiben nach dem Lesen noch einige Fragen offen, aber die werden hoffentlich in der Fortsetzung geklärt. Ich habe bisher nur bei der Autorin erlebt, dass sich mehrere Männer um eine Frau quasi reißen. Das finde ich sehr erfrischend, denn sonst ist es doch eher andersherum. Der Schreibstil ist flüssig und gut. Von den vier Männern erfahren wir von Torben am meisten, aber auch die anderen drei Männer kommen zu Worte. Ich hoffe aber, dass wir in der Fortsetzung noch mehr von ihnen kennenlernen werden. Nicht nur in sexueller Hinsicht. XD Isla wirkt auf mich wie eine starke Kämpferin. Zwar war sie mir kurz nicht gerade sympathisch, weil ihre Vorurteile ihre Sicht getrübt haben, aber sie lässt sich keineswegs unterkriegen. Selbst wenn es sich dabei um vier große und starke Bären handelt. Ich freue mich schon auf Band 2!
Von tkmla am 01.07.2021

Ungewöhnliche Retter

"Von Bären gerettet" ist der erste Band der Highland Shifters Trilogie von Skye Mackinnon. Die Welt ist ein unwirtlicher Ort geworden, wo die zwanzigjährige Isla bei ihrem Onkel auf einer abgelegenen schottischen Insel lebt. Als sie von ihm innerhalb der fragwürdigen Gemeinschaft zwangsverheiratet werden soll, flieht Isla und landet auf einer einsamen Insel bei vier äußerst attraktiven Bärenwandlern, die ihr zunächst große Angst einjagen. Je besser sie sie jedoch kennenlernt, desto mehr fühlt sie sich zu ihnen hingezogen. Und zwar zu ihnen allen. Die Bären bieten ihr Sicherheit und Schutz, wecken aber auch Gefühle, die ihr Angst einjagen. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und man steigt schnell in die Geschichte ein. Die Welt steht dank des destruktiven Verhaltens der Menschheit vor dem Untergang, was aber nur zu Anfang thematisiert wird. Der Fokus der Story liegt auf der jungen Isla, aus deren Perspektive hauptsächlich erzählt wird. Sie hat ein schweres Schicksal, mit dem sie sich fast abgefunden hatte, als ihr doch noch die Flucht gelingt. Zuerst ist sie entsetzt, als sie erfährt, wer sie eigentlich gerettet hat. Aber grundsätzlich wird die Existenz der Bärenwandler ziemlich unspektakulär und selbstverständlich abgehandelt. Es knistert von Anfang an zwischen der unerfahrenen Isla und den vier gutaussehenden Wandlern, die alle aus ihrer Zuneigung keinen Hehl machen. Und doch bringt die Annäherung einige drastische Veränderungen mit sich, die Isla völlig aus der Bahn werfen. Die Charaktere haben alle unterschiedliche Facetten und bedienen zum Glück keine Stereotypen. Die Autorin baut immer wieder überraschende Twists ein, so dass es nicht langweilig wird. Das Ende kommt trotzdem etwas abrupt und so bleiben einige Fragen offen, die hoffentlich im folgenden Band beantwortet werden. Ich bin neugierig, wie es mit der kleinen Gemeinschaft weitergeht und freue mich auf die Fortsetzung. Mein Fazit: Paranormale Charaktere und eine Reverse-Harem-Romance sorgen für unterhaltsame Lesestunden. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung!