Farbulös - tolino vision color & tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color & tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
-55%4Band 1

Ein mörderisches Paar - Das Versprechen

Ostfriesenkrimi

(10 Bewertungen)15
eBook epub
Statt10,99 €
Preis vom Verlag gesenkt
Aktionspreis bis 31.07.20244
4,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Es gibt mehr als 467 Ostfriesenkrimis und 68 Ermittler - hier kommt die neue Nummer Eins!
Die neue Serie von Nummer 1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf ab Juni im Buchhandel
Er ist ein Mann mit Prinzipien. Und er scheut vor Mord nicht zurück. Sie ist eine Frau mit Hintergrund. Und äußerst schlagfertig. Gemeinsam spielen sie nicht nur Golf!


Ein dreizehnjähriger Schüler ist tot. Gestorben an einer Überdosis Heroin. Der, der dafür verantwortlich ist, wurde gerade freigesprochen. Aus Mangel an Beweisen. Und weil sich viele Zeugen nicht mehr erinnern konnten. Weil die Polizei Fehler beging. Also konnte der, den sie auch den Holländer nennen, das Gerichtsgebäude als freier Mann verlassen. Das lasse ich ihm nicht durchgehen, denkt sich Dr. Bernhard Sommerfeldt. Ich werde ihm wohl einen Besuch abstatten müssen. Und seine zukünftige Frau ahnt, dass es mit dem beschaulichen Leben in Ostfriesland so schnell nichts werden wird.
Das neue Dream-Team in der Spannung - Sie sind ein mörderisches Paar und haben sich ein großes Versprechen gegeben!

Produktdetails

Erscheinungsdatum
24. Mai 2023
Sprache
deutsch
Auflage
1. Auflage
Seitenanzahl
464
Dateigröße
2,64 MB
Reihe
Ein mörderisches Paar, 1
Autor/Autorin
Klaus-Peter Wolf
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
mit Wasserzeichen versehen
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783104916040

Portrait

Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über vierzehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Der Autor ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden mehrere Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.

Pressestimmen

Ein wahrer Sprachakrobat und ein Entertainer, dem man einfach zuhören muss, weil er Spannungsbogen und Spaß locker zu verknüpfen vermag. Elisabeth Höving, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Perfekte Urlaubslektüre! Freundin

Ein fabelhaftes Setting, wendungsreiche Spannung sowie rabenschwarzer Humor. Emmanuel van Stein, Kölner Stadt-Anzeiger

Wolf versteht es mustergültig, seine überaus lebendigen Figuren vor der authentischen Kulisse Ostfrieslands agieren, philosophieren und morden zu lassen. Emmanuel van Stein, Kölner Stadt-Anzeiger

Ostfriesland hat ein neues Dreamteam [...]. Fernsehwoche

Was für ein spannend zwiespältiger Charakter! Elisabeth Höving, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

[ ] unterhaltsam aus unterschiedlichsten Perspektiven, spannend im Aufbau der Story, kurzweilig und immer gewürzt mit einer Prise schrägen Humors und untermauert mit durchaus gründlicher Gesellschaftskritik. Elisabeth Höving, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Sie werden das spannende Buch bestimmt nicht aus der Hand legen wollen. Helmi Tischler-Venter, nr-kurier.de

Wolf ist der wohl meistgelesene Krimiautor Deutschlands. Stern

Ein mörderisches Paar - Das Versprechen ist der gelungene Auftakt einer weiteren vielversprechenden Reihe von Klaus-Peter Wolf. Ulli Wagner, Saarländischer Rundfunk SR3

Er hat es einfach drauf, Klaus-Peter Wolf. Er greift Stimmungen auf und verpackt das, was die Menschen bewegt, in eine spannende und äußerst unterhaltsame Geschichte [...]. Ulli Wagner, Saarländischer Rundfunk SR3

Ein mörderisches Paar Das Versprechen ist ein spannender Krimi für Fans von Klaus-Peter Wolf und solche, die es noch werden wollen. Luv&Lee

Klaus-Peter Wolf hat einmal mehr ein hochsolides Krimistück mit Bestseller-Potenzial abgeliefert [...]. nwz.de

Zugreifen! fnp.de

[...] findet Klaus-Peter Wolf immer ein Thema, das sich in eine spannende Geschichte verpacken lässt. Sven Trautwein, op-online.de

Die Sommerfeldt-Geschichte [...] ist mithin ein Muss für alle Fans, keine Frage. Irmi Hartmann, Ostfriesischer Kurier

Klaus-Peter Wolf - ein Mann blühender Fantasie [ ]. Irmi Hartmann, Ostfriesischer Kurier

Wolf ist wieder herrlich skurril und stillt mit viel Authentizität die Sehnsucht nach der Nordsee. Münchner Merkur

Bewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
15
Übersicht
5 Sterne
2
4 Sterne
4
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von kabru71 am 22.07.2023

Ein mörderisches Paar, Das Versprechen sehr spannend

Gleich vorneweg: Ich gehöre nicht zur ultimativen Klaus-Peter Wolf Fan-Gemeinde. Ich kenne seine Krimis aus dem Fernsehen und Ausschnitte aus diversen Lesungen, gelesen habe ich noch keinen! Dann lief mir Ein mörderisches Paar über den Weg. Titel und Klappentext gefielen mir, Cover, naja, ostfriesisch halt. Auch ohne Dr. Sommerfeldt vorher gekannt zu haben, fand ich mich in der Geschichte gut zurecht. Die Geschichte war spannend, weitestgehend gut erzählt und locker zu lesen. Aber doch gibt es Abzüge: Mir kamen eindeutig zu viele Namen und Nebencharaktere vor. Ein Personenverzeichnis wäre da hilfreich gewesen. Außerdem ist mir sauer aufgestoßen, dass gefühlt alle Männer darüber nachdachten, wie sie Frauen rumkriegen können, wie sie auf Frauen wirken und was für tolle Hechte sie sind. Völlig uninteressant und irrelevant für die Geschichte. Deshalb nur 4 Sterne! Und die Leseprobe für den 2. Band fängt genauso an: Markus Baumann hatte viele Methoden ausprobiert, Frauen rumzukriegen. Nein, danke, ohne mich!
Von mellidiezahnfee am 21.07.2023

Golfbälle und Schachpartien

Ein weiteres Spin-off aus der Reihe um Ann Kathrin Klassen. Sozusagen ein Spin-off vom Spin-off, denn das Buch knüpft an die Erlebnisse, der Rupert - Undercover - Reihe an. Dem Lesefluss förderlich ist es sicher, wenn man die anderen Bücher kennt, da der Autor die meisten Charakterisierungen und Nebencharaktere als bekannt voraussetzt, wobei man als Neuling sicher auch in das Buch hineinfindet. Mehr Spaß macht es aber fortlaufend. Frauke und Ernest haben sich nicht gesucht und doch gefunden. Sie sind glücklich und Frauke gibt sich spießigen Gedankenmodellen hin: wie heiraten, niemanden mehr abmurksen... Leider spielt da ein Ober-Schurke nicht ganz mit, und Frauke und Ernest müssen doch noch tätig werden. Dem Leser wird eine schwierige Gratwanderung des Gewissens auferlegt. Ab wann ist Selbstjustiz okay? Man amüsiert sich köstlich über Sommerfelds Tun und denkt sich" Ja, so ist es Recht. Ist es allerdings nicht! Doch, schaue ich in mich hinein, hätte ich in meinem Leben doch schon diverseste Morde begehen wollen. Aber nicht dürfen. Ich bin ja nicht Sommerfeld. Leider. Ihm verzeiht man das . Und das macht den Reiz dieses Buches aus. Auch Rupert zeigt sich von einer ganz anderen Seite, und das Team um Ann Kathrin Klassen ist eher nur auf Nebenschauplätzen zu finden. Hierbei ist es dem Autor ganz gut gelungen, die Spannung zu halten, obwohl man ja schon (quasi vor) dem Lesen des Klappentextes weiß, wer wen um die Ecke bringen wird. Und natürlich warum. Das ist ganz wichtig in diesem Buch. Viele Nebenprotagonisten lesen sich wie Karikaturen einer Spezies, die man gar nicht so genau kennenlernen möchte und doch hat man im täglichen Leben ständig mit ihnen zu kämpfen. Man hat drei Möglichkeiten, dieses Buch zu bewerten. 1. Man nimmt es mit in den Nordseeurlaub (oder wohin auch immer man verreist) und macht sich ein paar vergnügliche Lesestunden mit einem Cosy Crime Buch aus der leichten Sommerlektüre Fraktion. 2. Man nimmt es mit ... ( s.o.) und benutzt es als Fliegenklatsche, oder Kopfkissen, weil man dem Buch und dem zugegebenermaßen manchmal recht flapsigen Schreibstil nichts abgewinnen kann. 3. Egal ob im Urlaub oder daheim. Also ich ärgere mich über Sommerfeld, ja ich bin geradezu grün vor Neid. Er darf das, was andere Menschen sich verbieten, auch nur zu denken. Anderen schaden, um die Welt ein bisschen besser , gerechter oder weniger gefährlich zu machen. Das wünsche ich mir sehr oft, im täglichen Leben. Nicht nur für mich, auch und gerade für Andere. Ja, manchmal wäre ich gerne Sommerfeld. Nur würde ich eher ein Skalpell benutzen * grins.