eBooks für den Sommer
eBooks für den Sommer - Neuheiten und Preishits
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover

Die Würde der Natur

Plädoyer für einen radikalen Perspektivenwechsel. Ethische und ökologische Ansätze für eine nachhaltige Zukunft und den Schutz unseres Planeten

(1 Bewertung)15
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert)
26,00 €inkl. Mwst.
Zustellung: Di, 16.07. - Do, 18.07.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Empfehlen
Unser westliches Zivilisationsmodell, das sich beinahe über die ganze Welt verbreitet hat, steckt in einer tiefen Krise. Das hat auch mit unserem falschen Bild von Natur zu tun: Wir nehmen in der Regel nur ihre wissenschaftlich beschreibbare »Außenseite« wahr und ignorieren bzw. objektivieren ihre »Innenseite«. Doch ist es gerade diese Seite der Welt, die der Natur ihren Wert verleiht, da sie für Subjektivität, Freiheit, Gefühl, Kreativität und Kommunikation steht. Die zerstörerischen Folgen dieser defizienten Weltanschauung sind in den letzten Jahrzehnten immer offensichtlicher geworden. Um die globale Krise zu überwinden, brauchen wir somit einen anderen Blick auf die Natur und, damit verbunden, eine Transformation unserer Gesellschaft auf ökologischer, sozialer, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Ebene. Wir müssen uns von der kapitalistisch-technischen Kultur verabschieden, die auf Ausbeutung, Unterdrückung und Konkurrenz basiert. Stattdessen sollten wir eine Kultur der Zusammenarbeit, Wertschätzung und Empathie fördern. Nur so können wir die Welt nachhaltig verbessern und die Krise überwinden.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
03. August 2023
Sprache
deutsch
Seitenanzahl
320
Autor/Autorin
Eckart Löhr
Verlag/Hersteller
Produktart
kartoniert
Gewicht
407 g
Größe (L/B/H)
205/134/22 mm
Sonstiges
Klappenbroschur
ISBN
9783987260384

Portrait

Eckart Löhr

Eckart Löhr lebt in Essen und schreibt als freier Publizist vorwiegend über umweltethische Themen. 2016 gründete er das interdisziplinär ausgerichtete Onlinemagazin re-visionen.net.

Pressestimmen

»Fast jeder Satz, den man beim Durchblättern anreißt zieht den Leser in den Text und verspricht interessantes Wissen. Tatsächlich liest sich Die Würde der Natur wie ein gesundes, gehaltvolles und schwer verdauliches Bio-Mahl. Man muss wirklich gut kauen und sollte es vielleicht in mehrere Mahlzeiten aufteilen. Aber es wird einen lange ernähren und mit sehr vielen guten Nährstoffen beim Nachdenken über den Umgang mit unserer Umwelt, der Natur und den Tieren versorgen.« Wildes Bayern e. V.

»[Die Würde der Natur] bietet eine tiefgehende Reflexion über die notwendigen Veränderungen in unserer Denkweise und Gesellschaft, um eine nachhaltige und positive Zukunft zu gestalten.« Andre Berreßem, bibliomaniacs.de

Bewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
15
Übersicht
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Anonym am 11.11.2023

Lehrreich und inspirierend

Ein lehrreiches und inspirierendes Buch, das unsere derzeitige Problematik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Es ist in erster Linie ein philosophisches Buch, aber immer gut verständlich und mit Bodenhaftung. Anfangs geht es um unsere falsche Sicht auf die Natur. Hier übt der Autor Kritik an einem rein wissenschaftlichen Blick auf die Welt. Im letzten Drittel des Buches unter der Überschrift Perspektivenwechsel geht es um Möglichkeiten, die aktuellen Krisen zu überwinden. Hier geht es dem Autor auch darum zu zeigen, was ein gutes Leben ausmacht. Hier spielen für den Autor auch spirituelle und tiefenökologische Themen eine große Rolle. Pflichtlektüre für alle, die sich für die wesentlichen Fragen im Zusammenhang mit Natur, Umweltethik, Ökologie, Degrowth usw. interessieren.