eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Der Keynesianismus I

Theorie und Praxis keynesianischer Wirtschaftspolitik. Entw…
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert) € 64,99* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Der Keynesianismus I
Autor/en: Gottfried Bombach, Hans-Jürgen Ramser, Manfred Timmermann

ISBN: 3540079106
EAN: 9783540079101
Theorie und Praxis keynesianischer Wirtschaftspolitik. Entwicklung und Stand der Diskussion.
1. Aufl. 1976. Nachdruck 1981.
Paperback.
Herausgegeben von Gottfried Bombach, Hans-Jürgen Ramser, Manfred Timmermann
Springer Berlin Heidelberg

1. Januar 1981 - kartoniert - 308 Seiten

Zwei bedeutende Jubillien fallen in dieses Jahr. 1m Mlirz 1776 publizierte Adam Smith sein epochales Werk "Der Wohlstand der Nationen", fUr die Entwicklung der Okonomie zur exakten Wissenschaft gleichermaBen bedeutsam wie in seiner politischen Ausstrah lungskraft. Wir gedenken des Begriinders der freien Marktwirtschaft, und zahlreiche Publikationen sind zu diesem AniaB erschienen: iiber den Menschen Smith, seine Zeit, seine Schriften. Sehr still hingegen ist es urn das zweite Jubillium. Vor 40 Jahren erscheint die in der alten wie der neuen Welt mit g1eieher Spannung erwartete "Allgemeine Theorie der Beschliftigung, des Zinses und des Geldes". Die westlichen Industriellinder hatten die schwerste Wirtschaftskrise mit Massenelend und katastrophalen politischen Konsequen zen durchlaufen. Die marxistische Kampf these, die kapitalistische Wirtschaft werde an den sich stlindig verschlirfenden Konjunktureinbriichen zugrunde gehen, schien !ich endgiiltig zu bestatigen. Schon mit den ersten Vorzeichen der GroBen Krise hatte Werner Sombart das Ende des Kapitalismus prophezeit. John Maynard Keynes, in seiner politischen Grundeinstellung schwer einzuordnen, vor gerade 3 Jahrzehnten nach der tiefen Enttliuschung, die Bretton Woods fUr ihn brachte, verstorben, wollte die Marktwirtschaft vor drohendem Untergang retten. Es war still um das Jubillium von Keynes' wichtigstem und einfluBreichstem Werk, kaum wurde sein 30. Todestag erwahnt, aber es war keineswegs still um den Keynesianismus. 1m Gegenteil: die Kontroverse zwischen den Monetaristen und den Keynesianern ("Fiskalisten") wird als die bedeutendste wissenschaftliche Auseinander setzung der letzten beiden Jahrzehnte, die mit der weltweiten Beschleunigung der Inflation nach der Olkrise ihren Hohepunkt erreichte, in die Theoriengeschichte eingehen.
A Der Stand der beschäftigungspolitischen Diskussion zur Zeit der Weltwirtschaftskrise in Deutschland.- I. Die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland von 1918-1933.- 1. Einleitung.- 2. Die Ursachen der Weltwirtschaftskrise.- 3. Von Versailles bis zur Stabilisierung durch die Reichsmark.- 4. Die Reparationsregelung unter dem Dawes-und dem Young-Plan.- 4.1. Der Dawes-Plan.- 4.2. Der Young-Plan.- 5. Deutschland in der Weltwirtschaftskrise.- 6. Die Forderung nach einer aktiven Konjunkturpolitik.- 6.1. "Die politische Notwendigkeit".- 6.2. "Die konjunkturelle Notwendigkeit".- 6.3. "Die strukturelle Notwendigkeit".- II. Die Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Wirtschaftslehre.- 1. Der Einfluß der Geisteshaltung des 19. Jahrhunderts auf die Volkswirtschaftslehre.- 2. Das "klassische Modell".- 3. Die "klassische Konjunkturtheorie".- 4. Die Kritik an der "klassischen Volkswirtschaftslehre".- 4.1. Der Zinsmechanismus.- 4.1.1. Sparen und Zins.- 4.1.2. Investition und Zins.- 4.2. Lohnsatz und Beschäftigung.- III. Die Politik der Arbeitsbeschaffung als wirtschaftspolitische Maßnahme zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise.- 1. Die Notwendigkeit der Wirtschaftstheorie für die Wirtschaftspolitik.- 2. Die Notwendigkeit der zusätzlichen Nachfrage und das Multiplikatorprinzip.- 3. Die Finanzierung der Arbeitsbeschaffung.- 3.1. Die Finanzierung durch Anleihen.- 3.1.1. Die Finanzierung durch Inlandsanleihen.- 3.1.2. Die Finanzierung durch Auslandsanleihen.- 3.2. Die Finanzierung durch Geldschöpfung.- 3.2.1. Die Forderung nach einer autonomen Geldpolitik.- 3.2.2. Die Notwendigkeit einer elastischen Geldmengenpolitik.- 3.3. Formen der Geldschöpfung.- 3.3.1. Der Vorschlag von Dalberg.- 3.3.2. Das System der Steuergutscheine.- 3.3.3. Der Wagemann-Plan.- 3.3.4. Die Finanzierung durch Arbeitsbeschaffungswechsel.- 3.4. Geldschöpfung und Inflation.- IV. Die Arbeitsbeschaffungsprogramme.- 1. Die Programme der indirekten Arbeitsbeschaffung.- 1.1. Das Programm der Devalvation.- 1.2. Das Arbeitsbeschaffungsprogramm des Reichskanzlers von Papen....- 2. Die Programme der direkten Arbeitsbeschaffung.- 2.1. Die Merkmale der Arbeitsbeschaffungsprogramme.- 2.2. Das Gutachten der Brauns-Kommission.- 2.3. Das Programm von Friedlaender-Prechtl.- 2.4. Der WTB-Plan der freien Gewerkschaften.- 2.5. Das Programm des Reichswirtschaftsrates.- 2.6. Das nationalsozialistische Arbeitsbeschaffungsprogramm.- 2.7. Das Hindenburg-Programm der Arbeitsbeschaffung von Heinrich Dräger.- 2.8. Das Arbeitsbeschaffungsprogramm der Regierung Schleicher.- 2.9. Das Programm aus: "Arbeitsbeschaffung. Eine Gemeinschaftsarbeit".- 2.10. Das Reinhardt-Programm.- 3. Zusammenfassung.- Anmerkungen.- B Keynes in der heutigen Wirtschaftstheorie.- I. Die keynesianische Revolution.- 1. Die "Klassik"als theoretische Ausgangslage.- 2. Keynes'zentrales Thema: die effektive Nachfrage.- 3. Warum versagt der Zinsautomatismus?.- 4. Das keynesianische Modell des allgemeinen Gleichgewichts.- 4.1. Die Wirtschaft als interdependentes System.- 4.2. Die graphische Darstellung des Modells.- 5. Flexible Löhne: ein Mittel gegen die Arbeitslosigkeit?.- 5.1. Der Keynes-Effekt.- 5.2. Der Pigou-Effekt.- 6. Grenzen der Gleichgewichtstheorie.- II. Die neue Keynes-Interpretation.- 1. Die Spaltung der Wirtschaf tstheorie durch den Keynesianismus.- 2. Die Ungleichgewichtsanalyse als Weg zurück zur unité de doctrine....- 2.1. Die walrasianische Auktion.- 2.2. Die "neue"Mikroökonomie.- 2.3. Der kumulative Prozeß.- 2.4. Nochmals: die Koordination von Sparen und Investieren.- 3. Neu-Interpretation oder Neu-Formulierung?.- III. Die monetaristische Herausforderung.- 1. Friedmans Beitrag zur Konsumtheorie.- 2. Die neuformulierte Quantitätstheorie.- 3. Unschlüssige Evidenz.- 4. Inflation und Stagflation.- 5. Wie stabil ist die Marktwirtschaft?.- Anmerkungen.- C Keynes in der heutigen Wirtschaftspolitik.- I. Der Einfluß von Keynes auf die Wirtschaftspolitik in verschiedenen Ländern.- 1. Das Keynessche Konju
Kundenbewertungen zu Gottfried Bombach, … „Der Keynesianismus I“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: