eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Befragung von Kindern und Jugendlichen

Grundlagen, Methoden und Anwendungsfelder.
Sofort lieferbar (Download)
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook pdf € 32,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Befragung von Kindern und Jugendlichen

ISBN: 3840921392
EAN: 9783840921391
Format:  PDF
Grundlagen, Methoden und Anwendungsfelder.
Dateigröße in MByte: 7.
Herausgegeben von Eva Walther, Franzis Preckel, Silvia Mecklenbräuker
Hogrefe Verlag GmbH + Co.

1. Januar 2010 - pdf eBook - 371 Seiten

Schwänzt du immer noch die Schule? Welche Fragen kann man Kindern und Jugendlichen in welchem Alter sinnvollerweise stellen und wie lässt sich eine suggestive Beeinflussung dabei vermeiden? Das Buch bietet einen praxisorientierten Überblick über die Grundlagen, Verfahren und Anwendungsfelder der Befragung von Kindern und Jugendlichen. Das Buch beschreibt die sprachentwicklungspsychologischen Voraussetzungen und beleuchtet den aktuellen Stand der Forschung im Hinblick auf die affektiven, kognitiven und sozialen Grundlagen der Befragung von Kindern und Jugendlichen. Dazu werden aktuelle Verfahren zur Erfassung von Fähigkeiten und Eigenschaften wie Intelligenz, Interesse, Gedächtnis und Sprache bei Kindern und Jugendlichen beschrieben und bewertet. Ausführlich wird auf Befragungen im Rahmen von Beratungen, im forensischen Kontext und in der Markforschung eingegangen. Konkrete Empfehlungen für die Praxis runden den Band ab.
1;978-3-8409-2139-1;1 2;Vorwort der Herausgeberinnen;6 3;Inhalt;8 4;Einführung;10 5;Teil 1 Entwicklungspsychologische Voraussetzungen der Befragung von Kindern und Jugendlichen;32 5.1;Sprachentwicklungspsychologische Voraussetzungen von Kindern und Jugendlichen und deren Konsequenzen für die Kompetenzen von Befragenden;34 5.2;Affektive Grundlagen: Emotionen, Selbstwert und Temperament;46 5.3;Kognitive Grundlagen: Denken, Gedächtnis und Metakognition;72 6;Teil 2 Inhalte der Befragung von Kindern und Jugendlichen;98 6.1;Intelligenzdiagnostik;100 6.2;Erfassung von Persönlichkeitseigenschaften bei Kindern und Jugendlichen;134 6.3;Emotionale Intelligenz bei Kindern und Jugendlichen: Konzeptualisierungen und Möglichkeiten der Erfassung;154 6.4;Erfassung von Interessen;178 6.5;Gedächtnis;202 6.6;Erfassung sprachlicher Fähigkeiten;228 7;Teil 3 Anwendungskontexte der Befragung von Kindern und Jugendlichen;264 7.1;Befragung von Kindern im forensischen Kontext;266 7.2;Umfrageforschung mit Kindern und Jugendlichen;298 7.3;Befragung von Kindern und Jugendlichen im Familienberatungskontext;320 8;Teil 4 Ausblick;342 8.1;Alternativen zur Befragung: Indirekte und implizite Methoden am Beispiel von Einstellungen, Selbststeuerung und Motiven;344 9;Die Autorinnen und Autoren des Bandes;368


Kognitive Grundlagen: Denken, Gedächtnis und Metakognition (S. 71-72)

Kathrin Lockl und Wolfgang Schneider


In dem vorliegenden Kapitel sollen zunächst in aller Kürze zentrale theoretische Perspektiven und allgemeine Grundlagen der kognitiven Entwicklung skizziert werden. Da für die Befragung von Kindern und Jugendlichen die Erinnerung an selbst erlebte Ereignisse eine große Rolle spielt, wird besonderes Augenmerk auf Aspekte der Gedächtnisentwicklung und hierbei vor allem auf die Entwicklung alltäglicher Gedächtnisleistungen gelegt. Danach werden wesentliche theoretische Konzeptionen und empirische Befunde zum Erwerb metakognitiver Kompetenzen erläutert. Den Abschluss bildet eine kurze Darstellung von Entwicklungsveränderungen in zwei Teilbereichen der Denkentwicklung, dem schlussfolgernden Denken und dem Einschätzen von Wahrscheinlichkeiten.

1 Zentrale theoretische Perspektiven

In der wissenschaftlichen Psychologie lassen sich unterschiedliche Wurzeln der zeitgenössischen kognitiven Entwicklungspsychologie ausmachen, die ihren Schwerpunkt ausnahmslos in der Kinderforschung hatten (vgl. für Details Weinert & Weinert, 2006). Schon im 19. Jahrhundert begann Wilhelm Preyer (1882) mit der systematischen Beobachtung des kindlichen Verhaltens am Beispiel seines Sohnes, dessen Entwicklung innerhalb der ersten drei Lebensjahre sehr umfassend dokumentiert wurde. Auf der Basis seiner Arbeiten konnten unter anderem erste wichtige Erkenntnisse zum Spracherwerb, zur Wahrnehmung, dem Denken und Lernen gewonnen werden.

Nur wenig später erfolgte die erste Untersuchung der kindlichen Intelligenz, die kurz nach Beginn des 20. Jahrhunderts von Alfred Binet stimuliert und über das französische Erziehungsministerium gefördert wurde. Binet sah in der ki
ndlichen Intelligenz die wichtigste individuelle Bedingung für schulischen Erfolg bzw. Misserfolg und konzentrierte sich von daher auf eine möglichst objektive Messung intellektueller Fähigkeit. Er ging dabei von der These aus, dass höhere intellektuelle Fähigkeiten eine Person im Alltag dazu befähigen, mehr, schneller und besser zu lernen als eine Person, die nur über eine niedrige Intelligenz verfügt.

Eine genauere Analyse der in altersgerecht konstruierten Lernaufgaben erzielten Ergebnisse sollte von daher die Abschätzung grundlegender Fähigkeitsmerkmale erlauben. Während der im Jahr 1905 von Binet zusammen mit Simon entwickelte Intelligenztest weltweit bekannt wurde, ist heute teilweise vergessen, dass Binet eine konstruktive Entwicklungsauffassung vertrat, in der die besondere Bedeutung kindlicher Aktivität und der aktiven Assimilation neuer Erfahrungen an die bereits verfügbaren Erkenntnismöglichkeiten betont wurde (vgl. Weinert & Weinert, 2006). Diese Grundauffassung gewann wenige Jahrzehnte später im Rahmen der Entwicklungstheorie von Jean Piaget überdauernde Popularität.

1.1 Piagets Theorie der kognitiven Entwicklung


Aus den Ergebnissen eines Intelligenztests kann man erschließen, welche Position ein Kind im Vergleich zu seiner Altersgruppe einnimmt und wo seine Stärken und Schwächen in unterschiedlichen Bereichen der intellektuellen Leistungsfähigkeit liegen, ob es beispielsweise eher sprachlich begabt ist oder ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt (vgl. Preckel & Vock in diesem Band). Jedoch erfährt man stets nur, ob eine Testaufgabe richtig oder falsch gelöst wurde, nicht, welche Denkprozesse zur Lösung führten, bzw. wie es zu falschen Lösungen kam. An dieser Frage war der Schweizer Biologe und Erkenntnistheoretiker Jean
Piaget besonders interessiert, der 1919 in Binets Laboratorium in Paris arbeitete.

Er war fasziniert von den Denkfehlern der Kinder, da ihm diese einen Einblick in die Eigenart des kindlichen Denkens und speziell in die Unterschiede zwischen dem Denken des Kindes und dem des Erwachsenen vermittelten. Piaget entwickelte in der Folge eine klassische Stadientheorie der Denkentwicklung (für detaillierte Darstellungen vgl. Montada, 2002; Reusser, 2006). Piaget nahm vier globale Entwicklungsstadien an, das sensumotorische Stadium (0 bis 2 Jahre), das prä-operatorische (ca. 3 bis 7 Jahre), das konkret-operatorische (ca. 7 bis 12 Jahre) und das formal-operatorische (ab 12 Jahren).

Hier sind vor allem das prä-operatorische, das konkret-operatorische und das formal-operatorische Stadium von Bedeutung, die den Zeitraum vom Vorschul- bis zum Erwachsenenalter umfassen. Jedes Stadium ist nach Piaget gekennzeichnet durch eine Reihe von Kompetenzen und von bestimmten Beschränkungen geistiger Fähigkeiten. Die stadientypischen Kompetenzen wie die Defizite werden als Ausdruck einer zugrunde liegenden Gesamtstruktur des Denkens interpretiert."

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu „Befragung von Kindern und Jugendlichen“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: