eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Inferno

Thriller. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren. 1. Aufl. 2013…
von Dan Brown
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 8,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 9,99
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Inferno
Autor/en: Dan Brown

EAN: 9783838730264
Format:  EPUB ohne DRM
Thriller.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
1. Aufl. 2013.
Übersetzt von Axel Merz, Rainer Schumacher, Dan Brown
Bastei Entertainment

14. Mai 2013 - epub eBook - 688 Seiten

Begeisterung bei Dan Brown-Fans weltweit: Der Symbolforscher Robert Langdon ermittelt wieder.

Der sympathische Symbologe aus Harvard ist Dan Browns beliebtester Charakter. Nun widmet sich Langdon nach Sakrileg, Illuminati und Das verlorene Symbol erneut den Rätseln der Vergangenheit.

In Dan Browns neuem Buch "Inferno" kehrt Robert Langdon nach Europa zurück, wo er in Italien den Rätseln und Geheimnissen einer Verschwörung nachgeht, die ihren Ursprung in einem Meisterwerk der italienischen Literatur haben, nämlich in Dantes "Divina Commedia", der "Göttlichen Komödie".

Je intensiver Langdon sich in die zunehmend gefährlicher werdenden Ermittlungen stürzt, desto erschreckender zeichnet sich ab, was Dantes Werk für unsere Gegenwart und Zukunft an Erkenntnissen bereithält.

Dan Brown sagt selbst: "Obwohl ich Dantes INFERNO als Student gelesen habe, ist mir erst bei meinen Recherchen in Florenz aufgefallen, welch enormen Einfluss sein Werk auf unsere Zeit hat. Und ich freue mich, die Leser erneut in das Reich der Verschlüsselungen, Codes, Symbole und Geheimnisse zu führen."
Dan Brown, Sohn eines Mathematikprofessors und einer Musikerin, arbeitete als Englischlehrer, bevor er mit dem Roman "Illuminati" weltweit für Aufsehen sorgte. Mit seinen Büchern, die durch ihre Mischung aus Action, Wissenschaft und Geschichte bestechen, beherrscht er seither die internationalen Bestsellerlisten. Im Jahr 2004 wurden seine beiden Thriller "Sakrileg" und "Illuminati" die Jahresbestseller in der Kategorie Hardcover und Taschenbuch.

Mit seinem mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmten Buch "Sakrileg - The Da Vinci Code" wurde er zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller der letzten Jahrzehnte.

Mit "Inferno" setzt Dan Brown eine Erfolgsgeschichte fort, die alle Rekorde bricht. "Sakrileg", der zweite Roman um Robert Langdon, ist mit weltweit 81 Millionen Exemplaren das erfolgreichste Hardcover aller Zeiten für erwachsene Leser. Das Buch wurde in 51 Sprachen übersetzt und gehört zu den zehn meist gelesenen Büchern neben der Bibel, "Harry Potter" und "Vom Winde verweht".

Im deutschsprachigen Raum zählt Dan Brown mit einer Gesamtauflage von derzeit 16,5 Millionen Exemplaren zu den absoluten Spitzenreitern im Bereich Belletristik.

Dan Brown ist verheiratet und lebt mit seiner Frau, einer Kunsthistorikerin, in Neuengland.
"Alles in allem schafft Dan Brown es erneut, einen Welt-Bestseller zu kreieren, indem er ein hochaktuelles und gleichermaßen brisantes Thema gekonnt in ein kulturgeschichtliches Ambiente packt. Lesens-und vor allem hörenswert!" N-TV

"Der Roman hebt spannend an und zieht einen sofort in die Handlung. Wie sich das für einen guten Thriller gehört." Emmanuel van Stein, Kölner Stadt-Anzeiger

"Charmante Unterhaltungsliteratur mit einem kühnen Schluss." Ijoma Mangold, DIE ZEIT

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Dan Brown „Inferno“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 5 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Reise- und Kulturführer - kein Thriller - von Mercator - 04.03.2014 zu Dan Brown „Inferno“
Browns Recherchen bezüglich der Kultur an den Schauplätzen Florenz, Venedig und Istanbul in allen Ehren - ein Reißer ist das Buch aber wirklich nicht. Eher ein Reise- und Kulturführer. Die über viele Seiten ausgewalzte Langatmigkeit der Beschreibungen zu den Kulturschätzen in Florenz und Venedig und zu Dante besonders in der ersten Hälfte des Romans langweilt zutiefst, wenn man einen atemlosen Thriller mit schnellen Wendungen erwartet. Man quält sich bei Brown vielmehr durch die Seiten. Die Sache mit dem Traum Langdons zu Beginn war mehr lächerlich und für einen internationalen Bestseller zu schwach. Langdons Gedächtnisverlust nervt nach einer Zeit des Lesens nur noch - wie eine dieser typischen US-TV-Serienepisoden der 70-er und 80-er, in der der Hauptdarsteller wenigstens in einer Staffel sein Gedächtnis zu verlieren pflegte... Gähn! Der Provost , jahrelang skrupelloser Dienstleister der Reichen und Mächtigen, kam eher als etwas zu satter Bedenkenträger rüber als ein Mann, der sich anbahnende Schwierigkeiten auf seine Art und zu seinem Vorteil löst. Dabei ist das Thema des Romans, die drohende völlige Überbevölkerung der Erde mit allen zerstörerischen, verheerenden Konsequenzen, ein absolutes Top-Thema, das eigentlich zu Diskussionen und Reaktionen führen sollte wie vor Jahren Browns Sakrileg ! Die voraussehbare Katastrophe, die öffentlich kaum Beachtung findet. Brown hat erst in der 2. Hälfte des Romans zumindest teilweise geliefert, mit einer interessanten Lösung des Rätsels. Trotzdem nur 3 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Crashkurs in die Renaisance - von Nicky Seidlitz - 01.09.2013 zu Dan Brown „Inferno“
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ich hatte es in 3 Tagen durch (über 500 Seiten). Dan Brown entführt uns diesmal nach Florenz und dazu noch in die Zeit der Medici. Ich muss sagen das ist ein ganz schöner Brocken was da an Kunst und Kultur auf einen einprasselt zumindest für die Nicht-Renaisance-Bewanderten. Und wer kein Italienisch kann hat¿s auch etwas schwer. Aber es ist auch ein guter Reiseführer durch Florenz. Zu unserem Professor muß ich sagen, mittlerweile sollte er doch die Italienischen Behörden kennen und einige Kontakte haben die Ihn aus einigen misslichen Situationen hätten rausbringen können, aber gut Spannung muss sein! Ich bewundere Mr. Brown für seine Recherschen die er wieder mal in die Details gesteckt hat, das muß ja Jahre gebraucht haben um all das wissen über die Kunstwerke der Rainesance zusammen zu tragen. Von der Handlung ist es ein ganz normaler Thriller der Marke Sakrileg, also nichts neues. Dem Bösewicht in diesem Buch kann ich in Teilen zustimmen und auch die Machart, wie er das Problem lösen will ist genial! Er hätte es nur nicht an die grosse Glocke hängen müssen. Wenn er es heimlich still und leise gemacht hätte, wäre dieser Vektorvirus (was immer das ist) erst später entdeckt worden und die Gegenmaßnahmen wären gegen die Wand gefahren. Aber wie gesagt, Spannung muß sein. Das Problem mit der Überbevölkerung der Erde ist ja nicht neu und wird von den offiziellen Stellen ja wirklich totgeschwiegen. Ich kenne die möglichen Folgen schon aus einem anderen Genre, da ich auch die Bücher von Peter F. Hamilton (Die Commonwelth-Saga u. ä.) lese. Da ist die Lösung des [bösen] Wissenschaftlers eine meiner Ansicht nach sehr human und unblutig.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Bücherwurm - 12.06.2013 zu Dan Brown „Inferno“
Ein sensationelles Buch für alle, die sowohl Krimispannung wie auch Kultur und Kunstgeschichte lieben. Ich habe mir dazu auch Dantes Göttliche Komödie zu Gemüte geführt um mich besser in den Details zurecht zu finden. Beide Bücher zusammen sind ein Lesegenuß der höchsten Klasse
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll würdiger vierter Teil - von Uwe Taechl - 29.05.2013 zu Dan Brown „Inferno“
Kritik: Wie schon in den drei Romanen um den Symbologie-Professor zuvor, ist der Zeitraum zur Klärung des Rätsels nur rund 36 Stunden. Und je näher er seinem Ziel kommt, desto weniger Zeit bleibt zum Durchschnaufen. Auch fasst Dan Brown wieder ein heißes Eisen an: Die Folgen der Bevölkerungsentwicklung auf der Erde. Sind Energieknappheit, Hungersnöte und Umweltverschmutzung Ursache oder Symptom? Steht hinter allem nicht der exponentielle Anstieg der Weltbevölkerung? Geht es in nicht allzu langer Zeit mit der Menschheit zu Ende, weil einfach der Platz fehlt und die Ressourcen zu Ende gehen? Wissen die Zuständigen, wie WHO und UNO etwa davon und verdrängen das Problem? Wie schon bei Sakrileg scheut sich Dan Brown nicht, das Kind beim Namen zu nennen. Vermutlich wird sein Roman deshalb von der Kritik entweder ignoriert oder zerrissen. Was schade ist, denn Brown hat einen grandiosen Plot abgeliefert, der mich gefesselt hat und übers Wochenende für Schlafmangel sorgte. Beim Lesen von Inferno kam mir mein alter Deutschlehrer in den Sinn: Was ist die Definition der Komödie? Diese Frage stand im Zusammenhang mit Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrematt. Er definierte die Komödie durch die Umkehrung der Normalität . Bei Dante ist dieses Motiv in seiner Göttlichen Komödie ebenfalls wieder zu finden (zum Beispiel führt der Weg von der Hölle in den Himmel nach unten und nicht nach oben). Analog dazu wird die Gefühls- und Erfahrungswelt von Robert Langdon im Verlauf der Handlung immer wieder auf den Kopf gestellt. Wer ist Freund, wer ist Feind? Was ist überhaupt das Ziel der Jagd durch die Kunstwelt von Florenz und Venedig? Wie auch bei Dante, ist das Inferno kein leichter Stoff. Er fordert mit seinen Bezügen auf Kunstwerke und Rückblenden den Leser. Das Studium der Renaissance-Komödie ist nicht erforderlich. Dank Langdons Erklärungen kommt man auch so zurecht. Es weckt allerdings die Lust, sich im Anschluss mit der Divina Comedia zu befassen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein absolutes MUSS für jeden Robert Langdon Fan!!! - von Anonym - 15.05.2013 zu Dan Brown „Inferno“
Soviel sei verraten: Dan Brown bleibt sich selbst treu, auch im vierten Robert Langdon-Roman packt es mich von der ersten Minute an, so dass ich dieses Werk regelrecht verschlingen wollte. Was so vielen Schriftstellern zum Verhängnis wurde, an Dan Brown kann man einfach sicher sein, dass er es mit jeder Neuauflage seiner Figur wieder einmal auf seine eigene Weise schafft, seinen Leser unvermindert weiter in den Bann einer geradezu einzigartigen Erzählweise gepaart mit einer sensationellen Story zu entführen, die einen nicht mehr loslassen, sondern das Gefühl vermitteln, sich genau am Ort des Geschehens zu befinden. Unfassbar fast, wie er es dabei erneut schafft, aus symbolträchtigen Anwandlungen eine in der Tat historische Verschwörungstheorie (diesmal geht es um Dantes Inferno) verständlich zu erklären. Jeder, der sich in den bisherigen Robert Langdon-Romanen verlieren konnte, wird auch an dieser Geschichte seine wahre Freude wiederfinden, da bin ich absolut sicher. In meinen Augen ist Brown ein wahres Erzählgenie, dass die Herausforderung mit dem Leser sucht und aufs Neue zu vollenden versteht. Bei solchen Rezensionen bin ich richtig froh, dass ich bei der Punktevergabe in meiner Bewertung immer wieder sehr sparsam umgehe. Zum ersten Mal vergebe ich volle 5 Sterne und voraussichtlich wird das so schnell auch nicht wieder passieren.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: