eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

Simulation in der Automobilproduktion

'VDI-Buch'. Auflage 2003.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 79,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Simulation in der Automobilproduktion

ISBN: 3540441921
EAN: 9783540441922
'VDI-Buch'.
Auflage 2003.
Herausgegeben von Johannes Bayer, Thomas Collisi, Sigrid Wenzel
Springer-Verlag GmbH

Oktober 2002 - kartoniert - XIV

Der Einsatz der Ablaufsimulation in der Automobilproduktion gehört seit Jahren zum Tagesgeschäft der Anlagenplaner und -betreiber. Aktuelle Entwicklungsbestrebungen mit dem Ziel des Aufbaus einer "Digitalen Fabrik", die Nutzung eines konsequenten Virtual Engineering und sich verändernde Produktionsstrategien in der Automobilindustrie führen allerdings zu Veränderungen im Tagesgeschäft. Das Buch "Simulation in der Automobilproduktion" vermittelt dem Leser ein aktuelles Stimmungsbild zum Einsatz der Ablaufsimulation in der Automobilproduktion. Repräsentative Beiträge aus Industrie und Forschung zeigen in einem breiten Querschnitt den heutigen Stand der Technik und die zukünftigen Tendenzen auf. Das Buch wendet sich gleichermaßen an die in Forschung und Anwendung tätigen Simulationsexperten und veranschaulicht dem Praktiker anhand von Anwendungsberichten die aktuellen Aktivitäten in der Automobilproduktion. Hieraus ergeben sich 'ebenfalls' Anknüpfungspunkte für Forschung und Lehre. TOC:Einleitung.- Geschichten zur Simulation mit der Automobilindustrie.- Einsatzfelder der Simulation in der Automobilindustrie.- Perspektiven für die Simulation.- Statements und Trendaussagen.- Autoren.
1.1 Die Simulation in der Automobilproduktion.- 1.2 Simulationseinsatz bei den Partnern der Automobilindustrie.- 1.3 Von der Simulation zur "Digitalen Fabrik".- 1.4 Ausblick.- Literatur.- Geschichten zur Simulation mit der Automobilindustrie.- Zusammenfassung.- 2.1 Ein Tagtraum.- 2.2 Der Anfang.- 2.3 Ein Wellenkamm.- 2.4 Firmengründungen.- 2.5 VDI-Richtlinie.- 2.6 Der Simulator.- 2.7 Animation und Simulation.- 2.8 Verteilte Simulation.- 2.9 Das Orakel von Delphi.- Literatur.- Einsatzfelder der Simulation in der Automobilindustrie.- Synergien in der Fabriksimulation durch Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern.- Zusammenfassung.- 3.1.1 Anforderungen von Seiten der Industrie an die Simulation.- 3.1.2 Motivation für Simulationsingenieure.- 3.1.3 Digitale Werksplanung und Optimierung im Planungsstadium.- 3.1.4 Rolle der Externen.- 3.1.5 Simulationsmodelle als Teil des Angebotes der Zulieferer.- 3.1.6 Leanfield, Von der virtuellen Fabrik zum neuen Opel-Werk in Rüsselsheim.- 3.1.7 Visionen der Automobilhersteller.- 3.1.8 Schlusswort.- Literatur.- Planungsunterstützende Simulationswerkzeuge kommen in der Automobilindustrie zunehmend zum Einsatz.- Zusammenfassung.- 3.2.1 Opel Powertrain ME setzt auf die planungsunterstützende Simulation.- 3.2.2 Umsetzung am Beispiel der Motorenfertigung L850.- 3.2.3 Organisatorische Maßnahmen.- 3.2.4 Beim Methodenvergleich setzt sich der "Bottom-up"-Ansatz durch.- 3.2.5 Untersuchung von Layoutvarianten.- 3.2.6 Detaillierte Analyse führt zum Erfolg.- 3.2.7 Dimensionierung der Übergabesysteme zu anderen Produktionsbereichen.- 3.2.8 Simulation im Produktionswerk.- 3.2.9 Beurteilung des Projektablaufes.- Planung der Leistungsabstimmung für Pkw-Getriebe mit Hilfe der Simulation.- Zusammenfassung.- 3.3.1 Analyse der praktischen Planungserfordernisse.- 3.3.2 Beschreibung des Planungsverfahrens PAMELA.- 3.3.3 Planung einer Getriebemontage.- Literatur.- Die Simulation von Lackieranlagen in der Automobilindustrie.- Zusammenfassung.- 3.4.1 Einleitung.- 3.4.2 Anwendungsspektrum der Materialflusssimulation in der Planung, dem Anlauf und dem Betrieb von Lackieranlagen.- 3.4.3 Entwicklungsstand der Materialflusssimulation in der Planung und dem Betrieb von Lackierereien.- 3.4.4 Die Entwicklung von Fertigungsstrukturen in Lackierereien anhand von Simulation.- Literatur.- Simulationsgestützte Personaleinsatzplanung in der Pkw-Endmontage.- Zusammenfassung.- 3.5.1 Problemstellung und Zielsetzung.- 3.5.2 Lösungsansatz.- 3.5.3 Ergebnisse.- 3.5.4 Lessons Learned - Entwicklung eines EDV-Werkzeugs.- 3.5.5 Fazit und Ausblick.- Literatur.- Flexible Transferstraße: Hochdynamisches Störverhalten reduziert Effekte von Maßnahmen zur Leistungssteigerung.- Zusammenfassung.- 3.6.1 Einleitung.- 3.6.2 Simulationsobjekt.- 3.6.3 Projektziele.- 3.6.4 Aufbereitung der Stillstandsdaten.- 3.6.5 Modellierung.- 3.6.6 Durchführung der Experimente.- 3.6.7 Ergebnisse und Interpretation.- 3.6.8 Fazit.- Literatur.- Auslegung einer Förderanlage für die Fertigung von Automobilzubehörteilen.- Zusammenfassung.- 3.7.1 Situationsanalyse.- 3.7.2 Ziel der Materialflussplanung.- 3.7.3 Lösungskonzept.- 3.7.4 3.7.4. Zielformulierung für die Simulation.- 3.7.5 Problemanalyse.- 3.7.6 Versuchsplanung.- 3.7.7 Modellkonzeption.- 3.7.8 Datenerhebung.- 3.7.9 Modellerstellung.- 3.7.10 Simulation.- 3.7.11 Ergebnisse.- 3.7.12 Schlussbemerkung und Ausblick.- Literatur.- Simulationsstudie zur Detailplanung der Transportflüsse zwischen Presswerk und Karosseriebau.- Zusammenfassung.- 3.8.1 Ausgangssituation.- 3.8.2 Zielstellung der Simulationsstudie.- 3.8.3 Modellaufbau und Versuchsdurchfuhrung.- 3.8.4 Ergebnisse / Schlussfolgerungen.- Literatur.- Simulation der Produktions- und Steuerungssysteme beim Systempartner.- Zusammenfassung.- 3.9.1 Die Rolle der Systempartner im smart-Produktionssystem.- 3.9.2 Aufgabenstellung und Prämissen der Simulationsstudie.- 3.9.3 Erstellung des Simulationsmodells.- 3.9.4 Experimente, Ergebnisse und Umsetzung.- 3.9.5 Erfahrungen und Ausblick.- Simulationsunterstützte Betriebsführung.- Zusammenfassung.- 3.10.1 Motivation.- 3.10.2 Problemstellung.- 3.10.3 Anforderungen.- 3.10.4 Modellierung.- 3.10.5 Systemstruktur.- 3.10.6 Simulation.- Steuerungskonzeption für ein neues Automobilwerk.- Zusammenfassung.- 3.11.1 Die Aufgabe.- 3.11.2 Modelle als globales Kommunikationsmedium.- 3.11.3 Das neue Steuerungssystem.- 3.11.4 Simulations- und Testumgebung.- 3.11.5 Ergebnisse.- 3.11.6 Fazit und Ausblick.- Literatur.- Strategische Studien zur Analyse ganzer Fabriken.- Zusammenfassung.- 3.12.1 Einleitung.- 3.12.2 Prinzipielle Ansatzpunkte.- 3.12.3 Projektbeispiele.- 3.12.4 Spezielle Eigenschaften von Simulationstools.- 3.12.5 Fazit.- Literatur.- Perspektiven für die Simulation.- Prozessplanung, Produktionsmodellierung und -simulation - ein Überblick.- Zusammenfassung.- 4.1.1 Einleitung.- 4.1.2 Vision "Digitale Fabrik".- 4.1.3 Prozessketten in der Automobilbranche.- 4.1.4 Prozessplanung, Produktionsmodellierung und -simulation.- 4.1.5 Fazit und Ausblick.- Literatur.- Planungsbegleitende Ablaufsimulation in der Endmontage.- Zusammenfassung.- 4.2.1 Einleitung.- 4.2.2 Ausgangssituation.- 4.2.3 Zielsetzung.- 4.2.4 Anpassung der Planungskette.- 4.2.5 Nutzen-Aufwand-Bilanz bei der Ablaufsimulation.- 4.2.6 Randbedingungen für die Ablaufsimulation.- 4.2.7 Fazit und Ausblick.- Literatur.- Gesamtsimulation einer Produktionsprozesskette am Beispiel des neuen Roadsters SL bei DaimlerChrysler.- Zusammenfassung.- 4.3.1 Einleitung.- 4.3.2 Zielsetzung.- 4.3.3 Vorgehen.- 4.3.4 Ergebnisse.- 4.3.5 Fazit.- Literatur.- 3D-Animationen in der Ablaufsimulation.- Zusammenfassung.- 4.4.1 Einführung.- 4.4.2 Aufwände bei der 3D-Animation.- 4.4.3 Was ist heute Stand der Technik?.- 4.4.4 Nutzenaspekte der 3D-Animation.- 4.4.5 Herausforderungen und Ausblick.- 4.4.6 Fazit.- Literatur.- Simulation von Auftragsabwicklungsprozessen - Ein neuer Ansatz in der Automobilindustrie.- Zusammenfassung.- 4.5.1 Auftragsabwicklungsprozess.- 4.5.2 Modellierungsumgebung OTD-SIM.- 4.5.3 Modellbereiche und Objektklassen.- 4.5.4 Benutzeroberfläche und Ergebnisdienste.- 4.5.5 Zusammenfassung.- Literatur.- Statements und Trendaussagen.- Autoren.

Kundenbewertungen zu „Simulation in der Automobilproduktion“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: