eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

Selbstbestimmung in multikulturellen Gesellschaften

Dargestellt an den Beispielen Frankreich, Deutschland und S…
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 54,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Selbstbestimmung in multikulturellen Gesellschaften
Autor/en: Karin Schnebel

ISBN: 3531138774
EAN: 9783531138770
Dargestellt an den Beispielen Frankreich, Deutschland und Spanien.
'Studien zur Politikwissenschaft'.
2003. Auflage.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

25. Februar 2003 - kartoniert - 276 Seiten

Welche Rolle spielt Selbstbestimmung im politischen Umgang mit Minderheiten? Mit dieser Frage sehen sich in den letzten Jahren nicht nur die Krisengebiete dieser Welt, sondern zunehmend auch traditionelle Nationalstaaten wie Frankreich, Deutschland und Spanien konfrontiert. Dort ergeben sich neuartige Konflikte sowohl mit nationalen Minderheiten als auch mit Einwandererminderheiten. Minderheiten zeigen nicht mehr die ehemals übliche Tendenz zur Integration und streben nicht mehr nach den Rechten und Befugnissen die nationalen Minderheiten zugestanden werden. Ihr Ziel ist Integration durch politische Anerkennung. Sie wollen über ihre eigenen Angelegenheiten selbst bestimmen, also nicht fremdbestimmt werden; bei nationalen Minderheiten kann damit sogar ein Recht auf Sezession verbunden sein. Wer hat Anspruch auf Selbstbestimmung und wie weit kann diese reichen? Welche Verbindlichkeit haben Staatsgrenzen? Zur Beantwortung dieser Fragen wird die Entwicklung der Menschenrechte, des Völkerrechts und des Selbstbestimmungsrechts untersucht. Ebenso sind die Positivierung der Menschenrechte in Bürgerrechte und die Frage des individuellen und kollektiven Menschenrechts von erheblicher Bedeutung für die Problemstellung. Die herausgearbeiteten Kriterien erweisen sich auch im Zusammenhang mit der Politik der Differenz für akute und latente Konfliktregulierung als entscheidend.
Theoretisches Umfeld der Diskussion um multiethnische Konflikte: Begriffsbestimmungen - Ambivalenzen der Globalisierung - Fremde in multikulturellen europäischen Gesellschaften: Abgrenzung und Integration von Fremden in Frankreich, Deutschland und Spanien - Nationale Minderheiten als Fremde: Das Beispiel des Baskenlandes - Kontroverse zwischen Menschenrecht, Bürgerrecht und Völkerrecht in multikulturellen Gesellschaften: Menschenrechte als Fundament für Bürger-, Völker- und Selbstbestimmungsrechte - Bedingungen für Selbstbestimmung, Souveränität und Sezession - Multikulturalismuspolitik und Wege der Anerkennung
Dr. Karin Schnebel lehrt Politische Wissenschaften (Politische Theorie) am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig Maximilians-Universität München.

Kundenbewertungen zu Karin Schnebel „Selbstbestimmung in multikulturellen Gesellschaften“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: